Sign in to follow this  

Recommended Posts

Hallo,

wie versprochen einige Bilder zu einer der wenigen Schwächen der IS Reihe.

Wenn der Gleitbolzen des Bremssattels nicht in regelmäßigen Abständen geschmiert wird rostet er fest und setzt sich fest.

Das führt dazu das der Bremssattel sich nicht mehr frei bewegen kann und die Bremsbeläge extrem stark einseitig abnutzen.

Bei Gelegenheit könnt ihr direkt die Gummidichtung tauschen, diese wurde meines Wissens nach im Laufe der Zeit überarbeitet und hält nun besser die Feuchtigkeit aus dem System. Auf dem Bild ist die Nummer und das Grün eingerahmte Teil zu erkennen, kostet ca 6€.

post-9214-0-48750500-1415152116.jpg

Hier ekennt man den Bolzen selbst sehr gut wenn man ihn den überhaupt rausbekommt, man erkennt die Korrosion und den Schmutz recht gut.

Alles ordentlich mit Bremsenreiniger säubern und ggf. mit sehr feinem Schleifpapier die Ablagerungen abreiben.

Anschließend alles ordentlich mit PLASTILUBE! einreiben, bitte keine Kupferpaste oder andere Schmiermittel nutzen sondern nur Plastilube.

post-9214-0-81226300-1415152116_thumb.jpg

In meinem Fall saß der Bolzen so fest das ich Ihn nur noch mit Roher Gewalt unter Zuhilfenahme eines Meißels und eines Hammers rausbekommen habe.

post-9214-0-45063800-1415152117_thumb.jpg

Eine Seite des Sattels auf z.B Ziegelsteinen mit Unterlage aufbocken und die andere Seite durch Gewalt herausschlagen.

Hier gibt es leider keine andere Möglichkeit, wenn der Bolzen erstmal festsitzt hilft nur ein neuer Sattel oder eben Rohe Gewalt.

Das Ganze hat bei mir recht lange gedauert, immer wieder mal WD40 reinsprühen damit der Rost sich lösen kann.

post-9214-0-01846000-1415152118_thumb.jpg

Beim Auseinanderbauen ist mir an einer Seite das Gummi gerissen was aber nicht weiter schlimm ist da wie ich in Bild 1 schrieb die Gummis sowieso neu bestellt werden solten.

post-9214-0-57733400-1415152118_thumb.jpg

Hier sieht man den Bolzen noch einmal gereinigt

post-9214-0-15510400-1415152119_thumb.jpg

Wenn der Sattel sich festsetzt endet das Ganze so.. Die Beläge waren innerhaln kürzester Zeit hinüber da eine Seite sich extrem abnutzt wie man sieht.

post-9214-0-71839000-1415152119_thumb.jpg

post-9214-0-45136200-1415152120_thumb.jpg

Und hier nochmal ein Foto einige Monate später, bei jedem Reifenwechsel prüfen ob der Sattel sich bewegen lässt. Wer die zeit hat kann ihn innerhalb von ca 10 Minuten nocheinmal demontieren einfetten und wieder zusammensetzen.
post-9214-0-35184700-1415153081_thumb.jpg

Diese einfachen Schritte sorgen für eine lange Lebensdauer der Bremsen.

Ich habe leider die Erfahrung gemacht das nicht alle Werkstätten die Problematik wirklich Ernst nehmen, daher drei Möglichkeiten:

1.) Ab zur fachkundigen Lexuswerkstatt und es dort machen lassen wo man die Problematik kennt

2.) In der freien Werkstatt nochmal explizit erwähnen was zu tun ist und diese Bilder zeigen! Es kommt sonst zur Verwirrung um welchen Bolzen es sich handelt!

3.) Selber machen :-) Seit dem ich am IS250 und am IS-F die Bremsen komplett selber wechsle und bei jeder Möglichkeit den Bolzen einschmiere beschränkt sich der Verschleiß und das Quietschen auf ein absolutes Minimum.

Das ganze ist nicht so schwer wie es aussieht, ich bin kein KFZ Mechaniker oder sonstiges, zusammen mit meinem Vater der mir das Ganze gut erklärt und gezeigt hat schaffen wir die Hinterachse mit Demontage der Reifen, zerlegen, schmieren, ggf. Scheiben und Beläge wechseln in unter 30 Minuten.

Mit Hebebühne und etwas Eile ist das Ganze in 15 Minuten machbar.

Wenn Interesse besteht mache ich bei Gelegenheit eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung zum Wechsel der Bremsbeläge/Scheiben für den IS250 und den IS-F.

Bei Unklarheiten oder Fehlern meinerseits bitte kurz melden damit ich den Beitrag für die Nachwelt passend gestalten kann.

Auf Details wie Bremszylinder zusammendrücken und Bremsflüssigkeit absaugen etc. etc. gehe ich dann beim nächsten Tutorial genauer ein.

Gruß

Roman

Edited by IS-250

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Beschreibung..

Ich persönlich verwende zur Schmierung:

Interflon Fin Grease mit Teflon Aerosol 300ml

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse Beschreibung. Bei Bremsen hörte meine Arbeit zumindest bisher immer auf, ein Tutorial würde ich aber trotzdem gut finden.

Vielen Dank. :drive1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle beschreibung!

Hatte die aktion auch vorgestern erst wieder!

In wahrheit ist es wohl am besten wenn man bei jedem reifenwechsel (1x im frühjahr, 1x in herbst)

Den bolzen reinigt und schmiert. Dann kann man wenigstens davon ausgehen, dass er nicht ganz festgeht.

Eigentlich gab es von lexus geänderte sättel um 100 euro zum tausch während der garantiezeit.

Mitlerweile kosten diese jedoch auch ca. 240 euro pro stück.

Also lieber öfter die bremse zerlegen ;-)

Edited by mawo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat der GS Facelift schon die neuen Sättel oder kamen die erst später ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe die GS Bremse vorn so wie hinten verbaut, hinten ist das selbe Problem..

Share this post


Link to post
Share on other sites

In wahrheit ist es wohl am besten wenn man bei jedem reifenwechsel (1x im frühjahr, 1x in herbst)

Den bolzen reinigt und schmiert. Dann kann man wenigstens davon ausgehen, dass er nicht ganz festgeht.

Also lieber öfter die bremse zerlegen ;-)

@IS-250 gute Beschreibung besonders für die Selbstschrauber.

@mawo das sag ich immer wieder,

wenigstens ein mal im Jahr ist schon viel besser als gar nicht, und das betrifft alle Hersteller nicht nur Toyo/Lex. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Anleitung! Von sowas lebt der LOC! :thumbup:

Teilenummer für die Manschette einzeln: 47875-30340

Teilenummer für das ganze Gummizeugskit: 04479-30510 laut TD*Y 144$ ist aber für beide Seiten.

greets

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die gute Beschreibung und die vielen Bilder dazu. :clap: 

Ich habe das Thema gleich oben angepinnt.

So wird es auch nach langer Zeit noch sofort gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gute Beschreibung!

Anschließend alles ordentlich mit PLASTILUBE! einreiben, bitte keine
Kupferpaste oder andere Schmiermittel nutzen sondern nur Plastilube.

Laut der Lexusanleitung sollen die Führungen und die Dichtungen mit 08887-83010 (oder der alten Nummer: 08887-01206) geschmiert werden.

Eine Seite des Sattels auf z.B Ziegelsteinen mit Unterlage aufbocken und die andere Seite durch Gewalt herausschlagen.


Hier gibt es leider keine andere Möglichkeit, wenn der Bolzen erstmal
festsitzt hilft nur ein neuer Sattel oder eben Rohe Gewalt.

So hat man die Gefahr, dass der Bolzen sich verbiegt oder gar (an)bricht. In diesem Fall könnte man versuchen den Sattel zu erwärmen, dann soll das alles einfacher geschehen. Es ist schon vorgekommen, dass was man mit dem Hammer nicht herausgeschlagen bekommen, ist nach dem Erwärmen vom Sattel quasi von alleine herausgesprungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nach dem Erwärmen vom Sattel quasi von alleine herausgesprungen.

so geht zu 99,9% raus ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich stehe jetzt auch vor genau diesem Problem.

Rechter Gleitbolzen ging vom Sattel noch mit leichter Gewalt raus, auf der linken hab ich den gesamten Sattel jetzt demontiert und nehm ich morgen mal mit auf Arbeit, werden wohl mal die Flamme dranhalten müssen, hatte ich leider nicht zur Hand (Heißluftfön war nicht ausreichend).

Ich überlege die Gleitbolzen abschleifen und verchromen zu lassen.

Ggf. lasse ich den Sattel noch aufbohren und mit einer Edelstahlbuchse versehen.

Hab ja noch Zeit bis April :sleeping:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Anleitung! Von sowas lebt der LOC! :thumbup:

Teilenummer für die Manschette einzeln: 47875-30340

Teilenummer für das ganze Gummizeugskit: 04479-30510 laut TD*Y 144$ ist aber für beide Seiten.

greets

Tom

Zur Info, die neue Nummer für die Dichtungsmanschette ist 47875-30341 und kostet ca. 6€

das Komplettset kostet hierzulande um die 200€!

Habe jetzt auch den hammerfestgerosteten Führung am linken Sattel losbekommen (ging nur noch mit Zuhilfenahme der Flamme) und die Bolzen rausgedreht (saßen auch bombenfest). Diese werden jetzt neu nitriert und mit Spezialöl getaucht, so wie auch die Sattelführung.

Sollten dann wohl nicht mehr sooo festbacken, werde auch reichlich Plastilube verweden=)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welches Drehmoment ist für die Haltebolzen vorgesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welches Drehmoment ist für die Haltebolzen vorgesehen?

In der Reparaturanleitung (GS450H) steht nichts.

Edited by alexweb2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbes Problem beim gs450h. Bremssattel n8cht auseinander bekommen. Ich habe jetzt zwei neue Bremssattel bestellen müssen. Schade das bei lexus es keiner mitbekommen hat, nicht sehr kompetent....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt jmd die Teilenummer für gleitbolzen und das dazugehörige Gummi, aber für Gs 450h?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im übrigen, bevor man bei festgegangenem Gleitbolzen zu Meißel und Flamme greift, ist das Lösen der beiden Teile oft auch recht einfach möglich, wenn der Träger am Fz verschraubt bleibt und der übrige Sattel unter Drehbewegungen des Gleitbolzens gängig gemacht wird und man derweil gleichzeitig Druck axial zum verschieben ausübt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

meine Bremsen sind hinten links und rechts fest,richtig fest.Bin nun am überlegen ob ich für viel Geld komplett neue Sättesl mit Sattelhalter und Gleitbolzen kaufen oder ob ich die Sättel ausbaue und es mit erhitzen und Gewalt versuche.Habe dann natürlich das Problem das wenn es nicht klappt ich ein paar Tage nicht fahren kann,bis Neuteile bei mir wären.

Nun aber noch ein paar Fragen.

Ist der Gleitbolzen im Sattelhalter verschraubt oder im Halter wie auch im Sattel nur gesteckt,schwimmend?

Hat jemand eine gute Adresse wo man Sattel/Halter/ Bolzen neu,günstig erwerben kann?

Edited by Shockwave

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, der Bolzen ist im Sattel verschraubt. Also geht nur "geht nicht" oder "geht doch" ;(

Falls alle Stricke reisen, einen linken Original Sattel (NEUWARE, lediglich Lagerspuren) habe ich noch auf Halde.

Bei Interesse PM =)

Edited by Konni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im übrigen, bevor man bei festgegangenem Gleitbolzen zu Meißel und Flamme greift, ist das Lösen der beiden Teile oft auch recht einfach möglich, wenn der Träger am Fz verschraubt bleibt und der übrige Sattel unter Drehbewegungen des Gleitbolzens gängig gemacht wird und man derweil gleichzeitig Druck axial zum verschieben ausübt.

Genau, so bin ich am vergangenen WE auch vorgegangen, Drehbewegungen und reichlich WD40, habe ca. 30 min pro Seite gebraucht um den Sattel gängig zu machen, danach den Gleitbolzen mit feinem Schleifpapier und Stahlwolle bearbeitet und eingefettet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welches Drehmoment ist für die Haltebolzen vorgesehen?

Hier bitte für alle, die nach dem Drehmoment fragen :drive1:

post-10520-0-04226400-1459639879_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Yoru_No_Okami
      Hallo liebe Lexuscommunity!
       
      Ich bin im Begriff mir einen IS250, Baujahr 2008, zuzulegen. Allerdings würde ich gerne wissen um welche Ausstattungsvariante es sich bei meinem Zielobjekt handelt.
      Könnte mir jemand vielleicht die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten erklären? Ich habe gehört, das es ein Basemodel, die Luxuryline und die Sportline gibt.
      Vielen Dank für die Hilfe im Voraus!
       
      MfG Yoru_No_Okami
    • By Hasan
      Guten Tag bei meinem Lexus is 250 bj 2008 leuchtet der Knopf für das Heckrolo nicht sowie in der mittelkonsole für den wahlschalthebel die Leuchte nicht (die Leuchte für P,R,N,D,S) liegt das an der Sicherung oder ist die Leuchte defekt? Der Rest der Innenbeleuchtung funktioniert.
       
      Hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen...
    • By RHD-GS450h
      Hallo, 
      bei meinem GS450h von 2006 ist die Kante des Kofferraumdeckels stark mit Rost befallen, relativ punktuell. 
      Ich möchte sie gerne austauschen. Gab es verschiedene Varianten?? Z. B. wegen der Kamera?? 
      Oder hat jemand eine blaue zufällig rumliegen?? 
      Danke und Grüße 
      Manni 
       

    • By Stenzik
      Erstmal Hallo alle miteinander, bin ganz neu hier im Forum.
      ich habe vor mir einen IS 220d mit einer Laufleistung von bis zu 180.000 Kilometern anzuschaffen. Ich habe mich eher schon für den IS 220d anstelle des IS 250 entschieden, möchte aber gerne noch erfahren worauf bei den beiden Modellen zu achten ist, welche Krankheiten diese Modelle besitzen. Ich bin Student und bin wegen der schlechten öffentlichen Anbindung und der weiten Strecke 200 km  pro Weg auf ein Auto angewiesen. Habe mal grob nachgerechnet und komme auf eine monatlich Fahrleistung von ca. 1400 km.
      Eine weitere Frage wäre noch was es mit den unterschiedlichen Tasten bei dem Navi auf sich hat. Bei einigen Modellen sind diese hervorgehoben und bei einigen nicht. Hat das was zu bedeuten ? 
       
      Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben und bei meiner Kaufentscheidung helfen 
      Gruß ✌🏻
    • By pascal810
      Hey hey
       
      Gibt es hier is (xe2) Fahrer die an einem Fahrzeug in der Farbe mica grau einen komplett schwarzen heckdiffusor verbaut haben. Wenn ja könnte man das mal hier drunter Posten, würde mir bei einer Entscheidung helfen 🤦🏽‍♂️😂😂
       
      Grüße und einen schönen Sonntag in die Runde ✌️