Sign in to follow this  

Recommended Posts

Weiß zufällig jmd ob die Bolzen vom is200 identisch sind mit denen vom is220 bzw is250?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gestern meine Bremsklötze vorn und hinten erneuert.

Bremssattelführungen hinten leichtgängig wie aus dem Werk.

Alle Manschetten in Ordnung.

Und das nach nun bald 10 Jahren.

Auch gleich gestern beim TÜV vorgefahren und ohne einen Mangel die HU Plakette bekommen.

Das bestätigt mir wieder aufs Neue die hohe Qualität meines GS 430 S 19 EzL. 12. 2006

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen. Nach dem meine Bremsen auch soweit waren und mir der Bremsstaub auf dem Pinsel geht habe ich mir für vorne EBC Bremsen geholt. Black Disch und Green Stuff. Das tauschen der ganzen Verschleissteile ist recht einfach, vier Schrauben und alles ist ab. Nachdem ich kurz vor fertig ebenfalls einen festen Gleitstift fest stellen musste hab ich gekotzt und rechts wieder die alte Bremse drauf gemacht damit ich wenigstens in die Garage kam. Der Stift sitzt echt fest. Ich hab dann bei meinem Händler nen neuen Träger bestellt mit Bolzen Manschetten, hab dann noch freundlich nach Gleitstift-Fett gefragt das hat man mir dann gleich in den Zippbeutel gedrückt. Kostenpunkt 301Euro 😣

Die Gleitstifte sitzen nur lose drin, den Faltbalg habe ich mit einer 21er Nuss und dem Schraubstock gerade eingepresst.

Der Horror waren die Black Disc, in der Anleitung steht Korrosionsschutz muss vorher von der Bremsfläche 😯 hat zwei Stunden gedauert. Ich habe am Ende heraus gefunden das es am besten mit einem scharfen Bremsenreiniger geht, nicht das Zeug was schon beim Sprühen vergliegt. Also Reiniger oder Aceton drauf und mir der Drahtbürste abreiben und mit Lappen wegwischen.

post-9908-0-70659600-1460900916_thumb.jpg

post-9908-0-46631300-1460900939_thumb.jpg

post-9908-0-94855600-1460900956_thumb.jpg

Edited by danielmcc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen. Nach dem meine Bremsen auch soweit waren und mir der Bremsstaub auf dem Pinsel geht habe ich mir für vorne EBC Bremsen geholt. Black Disch und Green Stuff. Das tauschen der ganzen Verschleissteile ist recht einfach, vier Schrauben und alles ist ab. Nachdem ich kurz vor fertig ebenfalls einen festen Gleitstift fest stellen musste hab ich gekotzt und rechts wieder die alte Bremse drauf gemacht damit ich wenigstens in die Garage kam. Der Stift sitzt echt fest. Ich hab dann bei meinem Händler nen neuen Träger bestellt mit Bolzen Manschetten, hab dann noch freundlich nach Gleitstift-Fett gefragt das hat man mir dann gleich in den Zippbeutel gedrückt. Kostenpunkt 301Euro 😣

Fett: 08887-01206 16,54 EUR

http://www.teilexpress.de/product_info.php/info/p220091_08887-01206.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Beläge sind am Ende würd ich sagen *g*

...und was soll das für Fett sein?

Edited by Energieumwandler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muss ich nun nur die Dichtungsmanschette tauschen oder noch andere gummis an der bremse?

Sind die Dichtungsmanschette für vorne und hinten alle gleich oder muss ich extra für forne und extra für hinten bestellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Müssten gleich sein, frag aber besser nochmal nach beim Händler, könnten nen geringfügig anderen Durchmesser haben.

Habe noch nicht an beiden Achsen tauschen müssen. Außer den Manschetten habe ich nichts getauscht, beim Rest reicht es meist zu reinigen und zu fetten.

Wenn du Probleme hast kannst du aber auch vorbeikommen bei mir, müssen auch noch bei nem IS-F Fahrer die Bremsen zerlegen die Tage. Könnten deine dann nebenher machen wenn du willst.

Edited by IS-250

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Infos und für deine Hilfe. Werde die bremsen aber erst im Dezember beim Kumpel zerlegen lassen, weil noch was anderes an Service sowieso gemacht werden muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So nach 39000km wurden bei meinem 2012 is 250 zum ersten mal die bremsen auseinander gebaut. 

 

Es lies sich alles problemlos abmontieren ohne Gewalt.

 

Die Gleit bolzen sind noch alle silber blank und hatten noch ordentlich Schmierung drauf. 

 

Egal ob Vorderachse oder Hinterachse, alles war frei gängig. 

 

Nichtsdestotrotz haben wir alles gereinigt, geschmiert und die Dichtungsmanschetten gewechselt. Zur Schmierung habe ich Plastilube gekauft

 

An der Vorderachse braucht ihr pro Bremse jeweils 2 x Dichtungsmanschetten, diese sind beide gleich und haben die Nummer 47775 - 50010

 

An der Hinterachse gibt es zwei unterschiedliche Dichtungsmanschetten, die eine hat die Nummer 47875 - 30341 und die andere habe ich erstmal nicht bestellt, werde nächstes Jahr diese wechseln. Müsst ihr bei Händler nachfragen.

 

Ab jetzt kann ich auch Bremsen auseinander bauen und wieder zusammenbauen. Ich werde aber nicht jedes Jahr diese Schmieren da wie man sieht ist es bei mir nicht erforderlich. Alle zwei Jahre werde ich es machen.

 

Bremsbeläge waren auch Gleichmäßig abgenutzt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Alle, bei denen die Sättel hoffnungslos fest sind wie bei mir.

 

Es gibt diesen Gleitbolzen nicht einzeln!!

 

Lexus hat aber reagiert und bietet komplette Sättel inkl. Halter, Gleitbolzen im Austausch an.

 

Teilenummern für meinen 06er:

Bremssattel links 47850-53051-84
Bremssattel rechts 47830-53051-84

 

Die Kosten liegen bei der kleinen Bremse aktuell bei 169€ inkl. MwSt pro Seite.

 

Bei mir wird nächste Woche die komplette Bremse getauscht, Materialkosten liegen bei unter 500€ komplett, dann ist ewig Ruhe.

 

Gruß Mario

IMG_6559.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

mh... in den Staaten bekommst du die Gleitbolzen ab ca 12 Dollar zu kaufen. Handwerkliches Geschick für eine eigene Reparatur vorausgesetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb mariobw:

Es gibt diesen Gleitbolzen nicht einzeln!!

 

Natürlich gibt es die Gleitbolzen einzeln, allerdings nur nicht bei Lexus Deutschland.

Die sparen sich die Lagerhaltung und verkaufen lieber komplette Bremssättel, da ist mehr daran verdient.

 

http://www.japan-parts.eu/lexus/eu/2005/is250-350-2-d/gse20l-aetlhw/2_242520_002_322W/powertrain-chassis/4707_rear-disc-brake-caliper-dust-cover?pnn=47750A&pa=4785053051#47750A

 

Ich hab mir die Gleitbolzen für meinen SC430 aus Japan kommen lassen.

 

170,- € für einen original Lexus Bremssattel, da handelt es sich vermutlich um generalüberholte. Aber ist OK, die funktionieren genauso gut wie nagelneue und du hast die nächsten Jahre Ruhe. Neue NoName-Sättel im freien Handel bekommt man auch nicht unter 180 € .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Leute,

 

TÜV steht an also muss ich auch Bremsscheibrn und beläge erneuern. 

Bin kein Mechaniker will es Acer selbst machen. Wenn ich Teile beim Händler um die Ecke bestelle kostet mich das insgesamt 360 Euro.

Will aber darunter kommen.

 

Wo und wie finde ich genau für passenden wie die originalen Teile im Netz. Z.b  Kfz Teile 24, autodoc oder bremsen.com.

 

über meinen Typ und Schlüssel Nummer finde ich mehrere Varianten mit unterschiedlich maßen. Wie kann ich sicher sein was ich brauch oder ob es passt.

 

Hab frisch Reifen gewechselt und Platten drunter. Kein Bock wieder ab zu machen und alles per Hand zu messen. 

 

Wäre dankbar für Hilfe.

Beste Grüße 

Erik 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich habe heute meine Vorderbremsen gängig gemacht, ich hab hier glaub ich bisher nur hinten bebildert gesehen.

 

Ist im grunde genommen das selbe Prinzip 

 

ich habs aber so gemacht

 

Als erstes hab ich die Schrauben, die in den führungsbolzen geschraubt sind, gelöst. Danach konnte ich die eine hälfte mit Bremskolben abnehmen und bei seite legen

20180427_122101_HDR.jpg

20180427_122108_HDR.jpg

20180427_122137.jpg

20180427_122205_HDR.jpg

 

Den zweiten teil des Bremssattels lasst ihr einfach an der karosserie verschraubt so ist das ganze nicht soviel fummelkram und man braucht keinen schraubstock oder so

 

Jetzt können wir schon unter die erste Staubmanschette (Meine Manschetten waren noch gut, aber falls wer neue braucht (vorderbremsen) hier ( hinter(dickere bolzen) und vorderbremse(dünnere bolzen) sind verschiedene Manschetten also aufpassen)-> Teilenummer: 47775-30070) schauen, diese kann man einfach runter stülpen...und siehe da..Rost kommt ans Tageslicht, der Bolzen lässt sich mit 16er Nuss drehen und kann mit etwas Geduld ohne roher Gewalt herausgedreht werden.

20180427_122251.jpg

20180427_122322_HDR.jpg

20180427_122347.jpg

20180427_122706.jpg

ab dem Punkt habe ich diese leider nicht durch drehen weiter rausbekommen, sondern noch einen schlitzschraubendreher genommen und beim mit der nuss hin und her drehen von unten mit dem schlitzdreher in richtung Nuss gedrückt( leider kein bild da ich nur 2 hände habe). So ging dieser Führungsbolzen recht einfach raus!

20180427_122821.jpg

Hier seht ihr das dieser bolzen am gammeln war! 

Mit der hand konnte ich den vorher auch nicht mehr drehen oder rein und raus ziehn bzw drücken!

20180427_122857.jpg

Der untere Bolzen war Top! Diesen konnte ich so ganz leicht raus ziehen, kurz Abgewischt, gereinigt, und neu Plastilube draufgeschmiert

20180427_122914.jpg

20180427_122953.jpg

20180427_123013.jpg

20180427_123101.jpg

Plastilube drauf und wieder rein schieben, wenn er wieder sitzt habe ich noch ein bisschen hin und her gedreht und rein und raus gezogen bzw gedrückt damit sich der Schmierstoff ein wenig verteilt und alles komplett auch im inneren geschmiert ist!

20180427_123112.jpg

_____________________________________________________________

 

jetzt zum Pflegefall

feines Schleifpapier ausgepackt und erstmal leicht den rost weg geschliffen, aufpassen bei der schwarzen kleinen Dichtung unten, das diese nicht kaputt geht, bzw nicht das ihr diese kaputt schleift!

20180427_123212.jpg

jetzt nochmal kurz den schlitzschraubendreher genommen um den schmutz und rost in der nut zu entfernen, danach einmal kurz mit dem schleifpapier und danach einmal kurz mit dem lappen und bremsenreiniger reinigen!

20180427_123419.jpg

danach siehts dann etwas sauberer so aus!

20180427_124001.jpg

Plastilube drauf und wieder rein schieben, wenn er wieder sitzt habe ich noch ein bisschen hin und her gedreht und rein und raus gezogen bzw gedrückt damit sich der Schmierstoff ein wenig verteilt und alles komplett auch im inneren geschmiert ist! wie oben auch schon geschrieben

20180427_124116.jpg

Bremskolben zurück kurbeln

20180427_124600.jpg

Jetzt habe ich dann erst den zweiten teil des Bremssattels abgeschraubt um die Beläge und Bremsscheibe zu wechseln.

Ich denke das brauch ich nicht groß bebildern, bzw hab ich vergessen :D

Ganz wichtig! -> Falls die Radnabe Rostflecken hat, bzw am gammeln ist, lieber noch einmal mit der Drahtbürste säubern und danach mit Bremsenreiniger säubern, damit die Bremsscheibe sich richtig an die Radnabe anschmiegt!

Die Führungen der Beläge hab ich ebenfalls noch einmal leicht eingefettet mit Plastilube.

20180427_130920.jpg

20180427_130915.jpg

 

Palim Palim, fertig!

 

hoffe ich konnte einigermaßen verständlich dazu beitragen für die Vorderbremsen!

 

Edited by ThorLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier nochmal die Zusammenstellung der benötigten Teilenummer.

 

Vorderachse:

 

4 x 47775-50010

 

Hinterachse

 

2 x 47875-30341

2 x 47879-30300

12.JPG.495fb1a8ba06221dd08972d74e8b7702.JPG

1.JPG.db95122691e03d7493246d0bd6a3fdfc.JPG

2.JPG.55a0338e325cbae39fb9b2ecbbae2aed.JPG

 

Edited by hitman47dd

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb hitman47dd:

Und hier nochmal die Zusammenstellung der benötigten Teilenummer.

 

Vorderachse:

 

4 x 47775-50010

 

Hinterachse

 

2 x 47875-30341

2 x 47879-30300

 

 

 

 

 

 

für welches Baujahr hast du geschaut ?

 

EDIT: Ach ich sehe grad, steht dort ja in klein drunter

Achtung: Auf das Baujahr achten!

hier auch nochmal die Teilenummer Staubmanschette 47775-30070 für Baujahr August/2005 - Mai/2006(welches meinen Lex IS250 betrifft)

Unbenannt.png

 

Edited by ThorLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für meinen 2012er.

 

Stimmen den die anderen Nummer mit dem 2006er Modell überein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb hitman47dd:

Für meinen 2012er.

 

Stimmen den die anderen Nummer mit dem 2006er Modell überein?

 

für hinten die staubmanschette nicht, der führungsbolzen ist aber der selbe bzw selbe teilenummer

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich komm auch gerade vom lexus händler und bei mir ist scheinbar genau die selbe manschette fest wodurch der Belag hinten links fest ist bzw. sich nur in der oberen führung bewegt. Kosten: 750€ für 2 neue Sättel inkl. Einbau oder 500€ für die Manschettensätze inkl. Einbau. Alles nur ca. Preise. Ich hab nicht schlecht gestaunt als ich die Preise für ein paar Dichtungen gesehen hab. Da macht ihr mir hier gerade Mut dass es diese einzelne Dichtung scheinbar doch so gibt. Muss ich wohl mal zu nem anderen Toyota Händler fahren oder kann ich die auch irgendwo im internet bestellen? Den Einbau habt ihr ja wunderschön beschrieben. Ich werde es meiner helfenden Hand aus der Werkstatt zeigen dann wird der schon wissen was zu tun ist hoffe ich. Aber vorher brauche ich die Teile^^ Es geht bei mir um nen IS 200 D von 2011. Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kaufe die teile beim toyota händler.

 

Habe vor kurzem 50 euro ausgegeben für

 

20180526_092147.thumb.jpg.8b012446fcdf1114af51193a24630a17.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Chris200d:

ich komm auch gerade vom lexus händler und bei mir ist scheinbar genau die selbe manschette fest wodurch der Belag hinten links fest ist bzw. sich nur in der oberen führung bewegt. Kosten: 750€ für 2 neue Sättel inkl. Einbau oder 500€ für die Manschettensätze inkl. Einbau. Alles nur ca. Preise. Ich hab nicht schlecht gestaunt als ich die Preise für ein paar Dichtungen gesehen hab. Da macht ihr mir hier gerade Mut dass es diese einzelne Dichtung scheinbar doch so gibt. Muss ich wohl mal zu nem anderen Toyota Händler fahren oder kann ich die auch irgendwo im internet bestellen? Den Einbau habt ihr ja wunderschön beschrieben. Ich werde es meiner helfenden Hand aus der Werkstatt zeigen dann wird der schon wissen was zu tun ist hoffe ich. Aber vorher brauche ich die Teile^^ Es geht bei mir um nen IS 200 D von 2011. Liebe Grüße

 

wenn du mal kurz deine FIN reinschreibst kann ich oder wer anders mal kurz schauen welche teilenummern das für dich sind 🙂

 

Edited by ThorLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der IS 200d die selbe bremse wie der 250 hat. Würde meine nummern gelten. Paar Posts oben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für hinten gibt es 2 verschiede Bremsen.. 

Einmal mit Voller Bremsscheibe und einmal mit Innenbelüftung.. 

Dadurch sind die Bremssättel und die Sattelaufnahmen verschieden..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb hitman47dd:

Wenn der IS 200d die selbe bremse wie der 250 hat. Würde meine nummern gelten. Paar Posts oben

 

vor 3 Stunden schrieb The Grinch:

Für hinten gibt es 2 verschiede Bremsen.. 

Einmal mit Voller Bremsscheibe und einmal mit Innenbelüftung.. 

Dadurch sind die Bremssättel und die Sattelaufnahmen verschieden..

 

 

deshalb lieber einmal 5 min zeit nehmen, und mit seiner FIN das richtige raussuchen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß, dass  Hinten unterschiedliche gab.

 

Eine 296mm Scheibe Ohne Belüftung bis 2007.

 

Ab 2007 eine 310mm Scheibe Innenbelüftet.

 

Ja sollte man am besten prüfen, ist ja schnell getan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By RHD-GS450h
      Hallo, 
      bei meinem GS450h von 2006 ist die Kante des Kofferraumdeckels stark mit Rost befallen, relativ punktuell. 
      Ich möchte sie gerne austauschen. Gab es verschiedene Varianten?? Z. B. wegen der Kamera?? 
      Oder hat jemand eine blaue zufällig rumliegen?? 
      Danke und Grüße 
      Manni 
       

    • By Stenzik
      Erstmal Hallo alle miteinander, bin ganz neu hier im Forum.
      ich habe vor mir einen IS 220d mit einer Laufleistung von bis zu 180.000 Kilometern anzuschaffen. Ich habe mich eher schon für den IS 220d anstelle des IS 250 entschieden, möchte aber gerne noch erfahren worauf bei den beiden Modellen zu achten ist, welche Krankheiten diese Modelle besitzen. Ich bin Student und bin wegen der schlechten öffentlichen Anbindung und der weiten Strecke 200 km  pro Weg auf ein Auto angewiesen. Habe mal grob nachgerechnet und komme auf eine monatlich Fahrleistung von ca. 1400 km.
      Eine weitere Frage wäre noch was es mit den unterschiedlichen Tasten bei dem Navi auf sich hat. Bei einigen Modellen sind diese hervorgehoben und bei einigen nicht. Hat das was zu bedeuten ? 
       
      Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben und bei meiner Kaufentscheidung helfen 
      Gruß ✌🏻
    • By pascal810
      Hey hey
       
      Gibt es hier is (xe2) Fahrer die an einem Fahrzeug in der Farbe mica grau einen komplett schwarzen heckdiffusor verbaut haben. Wenn ja könnte man das mal hier drunter Posten, würde mir bei einer Entscheidung helfen 🤦🏽‍♂️😂😂
       
      Grüße und einen schönen Sonntag in die Runde ✌️
    • By hermann
      Hi,
      mein LS (Bj. 1995) steht immer noch rostfrei da - ich hoffe, in den Hohlräumen sieht's auch so aus...
      Ich kenne da eine gute Krrosserie- Werkstatt, die Hohlraum- und Unterbodenversiegelungen vornehmen und das sehr gründlich machen.
       
      Meine Frage lautet nun: hat jemand schon "Rost- Erfahrungen" mit dem LS400 gemacht?
       
      Oder kann man beim LS400 auf solche Vorsorgemaßnahmen verzichten?
       
      hermann
    • By EndHappy
      Grüße euch 🙋
      Habe bei eBay Kleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lexus-is-220d-250d-navi-navigation/872758070-223-1992?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android  das Navigationssystem gefunden. Ich habe nur die normale Mittelkonsole ohne Navi. 
      Ich möchte mir das einbauen, alleine schon um beim Musik hören die Namen der Tracks richtig zu lesen. 
      Kann ich das einfach anbauen? Sind die Anschlüsse alle samt gleich, wie sieht es mit der Paßgenauigkeit aus  und funktioniert die lankradbedienung dann auch noch? 
      LG Olli