Jump to content

Scheinwerfer einstellen MK IV


Marc-Andre
 Share

Recommended Posts

Hi kann mir einer sagen wie ich ohne den Scheinwerfer auszubauen, an die Einstellschrauben komme?

Sehe nur eine in der mitte aber denke die ist für die höhe wo kann ich links und rechts einstellen???

LG und danke :)

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

Oi! - Habe diese Karteileiche entdeckt, sie nimmt meine Frage(n) vorweg. Aber damals verschwand das Thema unbeantwortet in der Kiste.

 

Vorab informiert

- Folgendes Thema hab ich gelesen, weiß aber nicht, ob die Problematik übertragbar ist: Klick!

- Austausch der Xenonbrenner: https://www.youtube.com/watch?v=t9yNz5MVTaU - vermittelt einen Eindruck von den Platzverhältnissen

 

Sachverhalt

- die Scheinwerfer am Celsior sind umgerüstet von Xenon auf LED

- der automatische Leuchtweitenregulierung (LWR) ist vorhanden und funktioniert (sonst hätt's keinen TÜV gegeben)

- der Wagen ist luftgefedert, müsste also stets ziemlich waagrecht stehen

- der Lichttest beim TÜV-Prüfer zeigt, dass ich den Gegenverkehr blende, Scheinwerfer stehen beide etwas zu hoch

 

Ziel

- die Scheinwerfer sollen gemäß Testeinrichtung vorbildlich strahlen, ohne jemanden zu blenden

 

Hauptfragen

- wie ist der grundsätzliche Zusammenhang zwischen Niveauregelung und LWR, also insbes. beim LS400?

- wie bekomme ich die Leuchten dazu, den Normalstand des Wagens als Zero-Level zu erkennen? - Oder ist diese Frage sinnlos?

- wo sind die Stellschrauben am Scheinwerfer, wie komme ich da dran? Von hinten ist null Platz*. Vielleicht von oben?

   grafik.thumb.png.6be07ab86dfde29bfcc12e7172d82921.png

 

Die beiden Fragen hängen vermutlich zusammen. Wenn man die Scheinwerfer verstellt, soll die LWR ja nicht fälschlicherweise gegensteuern.

 

Der TÜV-Prüfer wird mir bei der Justierung helfen, also wenn er nach Eurer Beschreibung den Lichtkegel gut hinbekommt, reicht das erstmal. Er wird es mir dann verklickern.

 

Danke!

 

*Auf dem Bild und im Video geht es hinter dem (fahrerseitigen) Scheinwerfer luftig zu. Bei meinem Wagen nicht. Passt keine flache Hand dazwischen, wenn man nicht Batterie und LuFi-Box ausbaut. Aber kann man ohne Batterie Scheinwerfer testen?

Edited by kroebje
Link to comment
Share on other sites

Die Sensoren für die Höhenregulierung sitzen im Radhaus an den Dämpfern vorne und hinten. Das sich da Rost und Schmodder bildet und die Funktion behindert, kann schon sein.

 

Warum vorne und hinten? Weil die Differenz der beiden Einfederwege gemessen wird für die Höhe des Lichtkegels.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb uslex:

Die Sensoren für die Höhenregulierung sitzen im Radhaus an den Dämpfern vorne und hinten ....

 

Ok, das hab ich noch in Erinnerung von meinem früheren LS. Aber der hatte keine Luftfederung und brauchte keine Scheinwerferanpassung.

Automat. Höhenregelung an Scheinwerfern und des Fahrwerks funktionieren.

 

Jetzt geht es mir konkret um die Scheinwerferanpassung.

Edited by kroebje
Link to comment
Share on other sites

Hab mir jetzt Zugang verschafft. Die Batterie ist bzw. war von einem sperrigen Rahmen umgeben, der, falsch eingebaut, den Zugang versperrt hat. Hab ich jetzt anders arrangiert und bessern Blick und Zugang zur Scheinwerferrückseite.

 

Frage: Ist das grün Eingekreiste die Schraube zur Hoch-Runter-Verstellung?

 

grafik.thumb.png.f5245e0c20e134a4b4068ca6df999be6.png

 

Einfach dran drehen - und fertig, oder wird die LWR automatisch gegensteuern?

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich am LS400 (Celsior) nicht aus. Aber falls dir niemand eine Antwort gibt, dann geh doch wie folgt vor. Stell dein Fahrzeug vor eine Wand und schalte das Licht an. Mal dir einen Kreidestrich mit dem oberen Lichtkegel an die Wand. Dann einen Strich auf die Schraube, damit du die Umdrehungen zählen kannst. Jetzt drehst du die Schraube und beobachtest in welche Richtung sich der Lichtkegel bewegt. Wenn sich nichts bewegt war es die falsche Schraube ( learning by doing ). Falls die Höhe sich verstellt, machst du dir einen neuen Strich an die Wand und schaltest Fahrzeug und Licht aus. Kurz warten und alles wieder einschalten, dann siehst du ob die LWR reagiert hat oder nicht. 

Link to comment
Share on other sites

So ähnlich mache ich es auch .

Fahre nachts auf einen grossen Parkplatz , stelle mich 40 m vor eine Wand und drehe die Stellschraube des Scheinwerfers ( die für die Höhe ) so lange , bis der waagerechte  Teil des Lichtkegels , gerade sichtbar wird .

Der Vorteil dabei ist , dass man auch den rechten "Finger" des Lichtkegels , mit der Stellschraube für die seitliche Verstellung , beeinflussen kann .

 

Übrigens , für die , die jetzt aufschreien , diese Scheinwerfer Einstellung hat bis jetzt bei vielen Autos der Hauptuntersuchung standgehalten .

Gruß Heinz  !

Link to comment
Share on other sites

So ging ich's denn an, ohne Chirurgen- oder Pianistenhände, konnte mit 1/16-Drehungen den Ringschlüssel (Gr. 8 ) mit den Fingerspitzen gerade noch .... nicht mehr halten, folglich hat er sich durch ein Wurmloch seinen Weg irgendwo in die Unterbodenverkleidung gesucht.

 

Wie das Werkzeug beschaffen ist, mit dem man das hinbekommt, muss ich noch rausfinden. Ca. 25 cm lang und doppelt gekröpft.

 

Wie sagt man im Schwäbischen: Zdomm zom Bronza!

Edited by kroebje
Link to comment
Share on other sites

Irgendwie doch noch hingefummelt, die Einstellung, mit Kreidestrichen am Garagentor.

Nächtliche Probefahrt. Der beleuchtete Bereich endet abrupt 12 Meter vorm Fahrzeug, ab Meter 13 ist es finster.

 

Zum Lichttest. Ergebnis: Die nachgerüsteten LED-Einsätze haben den 15-Grad-Knick nicht, der den Kegel asymmetrisch gestaltet, also ihnen fehlt der lange rechte Finger für den Fahrbahnrand.

 

Kein Wunder, dass ich dachte, mit meinen Augen stimmt was nicht. Muss bei jeder Gelegenheit ins Fernlicht, aber in der Nähe seh ich jeden Lurch.

 

Ok, diese Problematik ist nicht allgemein für LS400-Scheinwerfer relevant, insofern sprengt meine Schilderung das ursprüngliche Thema.

 

-----------------

 

Nachklapp:

  • ja, die grün markierten Schrauben sind die Vertikalversteller. Richtung "fest" drehen senkt den Lichtschein ab.
  • nein, automatische LWR und manuelle Justierung beharken sich gegenseitig nicht.
Edited by kroebje
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 21.9.2021 um 21:24 schrieb kroebje:

nein, automatische LWR und manuelle Justierung beharken sich gegenseitig nicht

Das ist prinzipiell auch meine Erfahrung. Es schadet aber trotzdem nicht, wenn dem LWR-Steuergerät die neue Null-Position mitgeteilt wird. Weiß allerdings nicht, ob das beim 98er LS400 geht. Also frag einfach beim nächsten Besuch den Freundlichen danach.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb TigerTooth:

Das ist prinzipiell auch meine Erfahrung. Es schadet aber trotzdem nicht, wenn dem LWR-Steuergerät die neue Null-Position mitgeteilt wird. Weiß allerdings nicht, ob das beim 98er LS400 geht. Also frag einfach beim nächsten Besuch den Freundlichen danach.

Beim 05er LS430 gehts nicht

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb TigerTooth:

Das ist prinzipiell auch meine Erfahrung. Es schadet aber trotzdem nicht, wenn dem LWR-Steuergerät die neue Null-Position mitgeteilt wird. Weiß allerdings nicht, ob das beim 98er LS400 geht. Also frag einfach beim nächsten Besuch den Freundlichen danach.

Danke. Und wenn Du weißt, ob, dann sag bitte auch, wie. - Vor allem, wenn man bei eingebauter Batterie (also aktiven Scheinwerfern) an den einen Versteller nicht rankommt.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb kroebje:

Vor allem, wenn man bei eingebauter Batterie (also aktiven Scheinwerfern) an den einen Versteller nicht rankommt.

Das Prozedere das ich kenne kenne schaut so aus:

1.) SW mechanisch einstellen

2.) per OBD dem Steuergerät sagen, der jetztige Zustand ist "Null" / "Neutral" oder anders gesagt die aktuelle Position anlernen/abspeichern

 

Da du 1.) schon gemacht hast, brauchst du für Schritt 2 nichts mehr verstellen.

 

 

Es könnte aber auch wie folgt aussehen:

A.) per OBD Einlernvorgang starten, die LWR Stellmotoren fahren auf die Neutralposition

B.) SW mechanisch einstellen

C.) Einstellung per OBD abschließen

 

Wie es tatsächlich beim 98er LS400 geht weiß ich wie gesagt leider nicht. Hast du ein WHB davon?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy