F-Sport

Batterie Kurzstrecken Winter und Standheizung

Recommended Posts

Hallo Zusammen !

Vielleicht habt ihr ja auch das Problem ?

Ihr fährt Kurzstrecke , im Winter und habt vielleicht auch noch eine Standheizung !

Mir geht es so !

Das geht mächtig auf die Batterie !

Darum habe ich mir was einfallen lassen . ( Bilder )DSC_0401 - Kopie.JPG

Voraussetzung ist natürlich ein Standplatz wo man 230 Volt Anschluss hat .

( ist bei mir gegeben unter einem Car Port )DSC_0402 - Kopie.JPG

Also ich hab mir ein Ctec Ladegerät besorgt ( 5 Amp ) kostet zwishen 60und 80 €.

Einen Schalter ( ähnlich bei einer Nachttischlampe ) direkt daran geklemmt um nicht immer umständlich ein und ausstecken zu müssen .

Ein Plexiglasrohr an die Wand geschraubt wo ich das Ladegerät einfach reinschiebe .

So ist es vor Regen geschützt und kann es jederzeit rausnehmen und es für das andere Auto benutzen.

Danach habe ich ein Kabel von der Batterie bis runter auf den Lufteinlass gelegt , den mitgelieferten Stecker ( Ctek ) daran geklemmt gut und wasserfest mit Schlauch und Schrumpfschlauch geschützt .

Noch dazu kurz vor der Batterie eine Sicherung gesetzt ( 8 Amp ). Fertig !

Das heißt :

wenn ich von der Arbeit nach hause komme ,hole ich den Stecker aus dem Lufteinlass ,stecke den Stecker des Ladegerätes an und schalte das Ladegerät ein. fertig !! Wie bei einem Elektroauto

Am nächsten Tag :

Eine halbe Stunde vor der Fahrt schalte ich die Standheizung ein .

Die Batterie ist über Nacht voll geladen und das Ladegerät übernimmt sobald die Standheizung läuft wiederum den Stromverbrauch der Standheizung .

Die Standheizung wärmt mir Motor und Innenraum kuschelig vor ,Batterie ist voll geladen .

Ich schalte Ladegerät aus ,Stecker auseinander ,zustöpseln ,Kabel im Lufteinlass verstauen.

Einsteigen ,

Motor startet spielerisch leicht und läuft bereits unter 1000 Umdrehungen .

Batterie und Lichtmaschine sind fast arbeitslos dadurch wird die Lebensdauer erhöht ,

Motor : weniger Verschleiß ,schneller auf Betriebstemp.weniger Schadstoffe ,weniger Verbrauch weniger Geräusche.

Elektrik und Elektronik laufen durch optimaler Spannung optimal und wird geschont .

Nach der Arbeit ist Batterie trotz Kurzstrecke immer noch so gut wie voll ,kann die Standheizung wiederum nutzen ohne fürchten zu müssen die Kiste springt mir nicht mehr an .

( normalerweise Einschaltzeit Standheizung = Fahrzeit ) schaffe ich nie !!!

Fahre mit warmen Motor nach Hause , Spiel von vorne und klemme die Kiste wieder ans Ladegerät .

Teste das bereits seit ca 5 Monaten .

Funktioniert Perfekt .

Nutze das auch im Sommer wenn ich mal eine Woche zwecks Zweitauto nicht fahre .

Würde das auch ohne Standheizung machen !

P.s..eine volle Batterie ist das wichtigste im Auto .

Vielleicht hab ich ja so den einen oder anderen auf eine Idee gebracht .

Aber bitte nicht vergessen : Stecker auseinander bevor man losfährt !!!!!!

L.g.

aus Österreich :autria:

post-33212-0-68403600-1417774757_thumb.jpg

post-33212-0-92714200-1417774781_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr kreativ gelöst! :germ:

Wenn ich nur eine Steckdose hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das ist eigentlich optimal. Akku immer voll und Motor vorm Fahren angewärmt.

Ich mache das auch oft (nicht täglich), stecke das Ladegerät an in der Garage. Eine immer volle Batterie lebt deutlich länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.