Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe hier schon öfters hilfreiche Tipps und interessante Themen gelesen und möchte meinen Beitrag dazu leisten, evtl. hilft das dem einen oder dem anderen. Ich habe „Inspektion“ bei 120.000km bei meinem IS durchgeführt, mit Motorölwechsel, Ölwechsel im Schaltgetriebe und Differential, sowie Luftfilter- und Innenraumfilterwechsel.

Motoröl – Original TOYOTA 5W-30 ACEA: A1/B1 (5,9L) inkl. Ölfilter

Schaltgetriebe – LIQUI MOLI 75W-90 GL5 (1,8L)

Differential - LIQUI MOLI 75W-90 GL5 (1,15L)

Für den Ölwechsel im Schaltgetriebe und Differential habe ich (wie hier im Forum empfohlen wurde) eine Ölabsaugpumpe (Spritze 400ml) bei Ebay gekauft.

http://www.ebay.de/itm/361102158413?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Folgendes Werkzeug ist notwendig (siehe Bilder im Anhang):

Ölwanne: 14er Steckschlüssel (Nuss) bzw. Ringschlüssel

Schaltgetriebe: 24er Steckschlüssel (Nuss) bzw. gekröpfter Ringschlüssel

Differential: 10er Inbus (Aufsatz für Ratsche)

Kosten:

Motoröl (2x5L) - 57Euro

http://www.ebay.de/itm/170920621045?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT#ht_4256wt_956

Öl für Schaltgetriebe und Differential (3L) – 40 Euro

Ölfilter + Dichtringe – 19,62 Euro

Ölabsaugpumpe – 14 Euro

Luftfilter + Innenraumfilter – 22 Euro

http://www.ebay.de/itm/400569179045?_trksid=p2059210.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT#ht_940wt_995

2 Stunden Miete-Hebebühne (Selbsthilfewerkstatt) +Ölfilterschlüssel - 20 Euro

Insgesamt: 172,62 Euro

Toyota-HH wollte für den Ölwechsel (Motor, Getriebe, Hinterachse) 300 Euro kassieren.

Nachtrag:

um an den Ölfilter zu kommen, muss man die Serviceklappe abschrauben, siehe Bild.

post-10367-0-57218200-1418119015_thumb.jpg

post-10367-0-66737700-1418119026_thumb.jpg

post-10367-0-19976800-1418119039_thumb.jpg

post-10367-0-23688900-1418129341_thumb.jpg

bearbeitet von Pawel1977

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy!

Wie zufrieden warst du mit der Pumpe? irgendwo undicht oder Luft gezogen? Meine war leider nach ein paar Einsätzen undicht, bzw die Dichtung vom Kolben hat durchgelassen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy!

Wie zufrieden warst du mit der Pumpe? irgendwo undicht oder Luft gezogen? Meine war leider nach ein paar Einsätzen undicht, bzw die Dichtung vom Kolben hat durchgelassen :(

Hi, ehrlich gesagt nicht ganz zufrieden, am unteren Deckel (Austritt) hat sie Luft gezogen, so dass ich das Öl nicht ansaugen konnte und musste den oberen Deckel samt Kolben abbauenen (abschrauben), Öl einfüllen, Kolben wieder einsetzen, Deckel aufschrauben - sehr umständlich. Und das mehrmals, um die 1,8L in das Getriebe und 1,15L in die Hinterachse zu bekommen- bei 400cm³ Volumen. Den Schlauch habe ich mit einer Schraube verstopft, damit das Öl nicht ausläuft. Der untere Deckel war (bzw. es sah so aus) verklebt, evtl. nicht ganz sauber und ich habe es vor dem Einsatz gar nicht getestet. Den Deckel werde ich irgendwann mal abschrauben, säubern und auf Kleber setzen, hoffentlich der bleibt dann dicht. Ich habe die Pumpe mit Absicht ausgewählt, wegen dem transparenten Behälter damit man das Einfüllprozeß (Einfüllmengen) genau beobachten kann. Im großen und ganzen hat sie aber die Funktion erfüllt.

Es gibt hochwertigere Handpumpe z.B. von Hazet:

http://www.ebay.de/itm/Hazet-2162-4-500-ml-Ol-Absaugpumpe-Kraftstoff-Saugpumpe-Umfullpumpe-Saug-Pumpe-/181112180926?pt=Pumpen&hash=item2a2b2090be#ht_4528wt_1154

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist Schrott..

nach paar mal Benutzung sofort in die Mülltonne gelandet ( war stark undicht, so dass Hinten mehr Öl ausgetretten ist als in die Getriebe gelandet )..

oder für paar mal Privat Benutzung passt schon, werde dann lieber Öl etwas vorher vorwärmen damit es etwas dünnflüßiger ist.

bearbeitet von Recing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die selben Erfahrungen wie ich mit dem Teil :(

Hab schon überlegt mir so eine zuzulegen, die kann man direkt auf die Flasche aufschrauben

k2-_cf6cb6ea-1aeb-4587-a96f-51a3af7305c7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Lexus515
      Moin moin, 
      es wurde diagnostiziert, das mein Differential am IS 250 (XE(2)) hin ist. Meine Frage ist, ob die Differentiale von IS 250 und vom IS 220d gleich, weil ich die Möglichkeit hätte über bekannte an eines vom IS 220d zu kommen.
    • Von clanpapa
      Freunde - ich habe eine Frage.In CVT Getriebe muss mann Ölwechsel?In Deutschland das stecht nicht in Angebot bei Lexus Händler-aber in Österreich/Polen/Belgien wechselt mann immer 90.000 km Öl in Getriebe.Wenn muss mann wechsel dann- hat jemand Erfahrung wie kann mann das machen mit Spülung nach Tim Eckart Methode- oder wo kann mann in Deutschland das Professional machen lassen?In Toyota Dortmund habe ich info bekommen das ab 01.09.2017 Werkstadt vorbereitet sich für solche arbeit.Aber ob das Vorbereitung wird 2 Jahre dauern oder langer habe ich keine info bekommen.In Film das ist kein Tim Eckart metode-und noch 5 liter alte Öl bleib in Getriebe.
       
    • Von Bullikutscher
      Hallo zusammen,
      hatte gestern plötzlich folgendes Problem:
      Nach kurzer Fahrstrecke ca. 3-4 minuten erscheint das Warnzeichen mit kurzem Warnton, Im Display erscheint die Anzeige Motorölstand zu niedrig.
      Der Ölstand ist völlig korrekt.
      Nach jedem Neustart erscheint die Warnung erneut.
      Beim starten wirs der Check burchgeführt ohne Fehlermeldung.
      Ist jemanden schon ähnliches passiert?
      Bullikutscher
    • Von LexusboyDD
      Hallo Leute,
       
      Ich habe seit August meinen Führerschein und seither einige Fahrerlebnisse gehabt, unter anderem mit einem Defender, einem BMW 535i und einem Mini one. Nun drängt es mich immer mehr ein eigenes Auto zu haben. Ich habe mich in den alten IS 200/300 verliebt.. Ich habe aber in einem anderen Forumseintrag gelesen,dass ein IS200/300 überhaupt kein Anfängerauto ist,da Ersatzteile sehr teuer sind und die alten Modelle kein ESP haben + es ist Heckantrieb...
       
      Meine Frage wäre,ob jemand von euch sich einen IS200/300 als erstes Auto geholt hat? Wie teuer sind die Ersatzteile zum Beispiel? Macht Automatik oder Schaltgetriebe einen großen Unterschied? Und wenn ich mir einen hole , IS200 oder IS300? Bei den IS300 beispielsweise habe ich noch keinen mit Schaltgetriebe gefunden...
       
       
       
      http://suchen.mobile.de/auto-inserat/lexus-is-200-dusseldorf/236176003.html?action=parkItem      
       
       
      Habe hier einen IS200 gefunden,der ziemlich in meiner Nähe ist, hier wird er aber mit ESP aufgelistet????  Was sagt ihr sonst zum Preis/Leistungsverhältnis, er ist nur 65.000 Kilometer gelaufen für 6200€ aus erster Hand, kann man da was rausholen oder ist das ein guter Preis?       
       
      Zu meiner finanziellen Lage: Würde sehr ungerne 6200 auf ein Mal zahlen, bin 19 Jahre alt  ,Student, habe aber ein geregeltes und verhältnismäßig gutes Einkommen.
       
       
       
       
      Danke euch schon Mal
       
       
    • Von cbrjui
      Hallo,
      nach einem Jahr mit dem IS 200 habe ich mir jetzt einen ISF von 2009 gekauft. Nach einigen Mazda 626 habe ich festgestellt, dass so ein Lexus 6 Zylinder was ganz anderes ist. Und dann mussten es noch 2 mehr werden.
      Wenn alles wie geplant läuft, kann ich ihn nächste Woche abholen.
      Wenn er denn da ist wollte ich Motor- und Automatiköl wechseln.
      Als Motoröl habe ich mir Mobil 1 PEAK LIFE 5W50 ausgesucht. I.O.?
      Automatiköl laut Handbuch original Lexus. Aber wie wäre es mit: Ravenol T-4 Fluid?
      Gruß
      cbrjui