Sign in to follow this  
AC-Ralle

LPG in Belgien ist billig , birgt aber Probleme

Recommended Posts

Da ich in Aachen arbeite und in der Nähe wohne , ist es nur ein Katzensprung nach Belgien , wo das LPG derzeit unschlagbar billig ist : 32,8 Cent pro Liter ! Und vor kurzem waren es sogar nur 27,2 Cent ! Da macht tanken Spaß , wenn für eine komplette Füllung nur 18 € fällig sind .

Allerdings gibt es im Winter manchmal ein Problem damit , denn das Autogas besteht im Wesentlichen aus Propan und dem billigeren Butan , wobei hierzulande Propan bei weitem überwiegt , besonders im Winter , weil es einen deutlich besseren Brennwert hat und deswegen mehr davon beigemischt wird .

Butan alleine würde bei niedrigen Temperaturen kaum bis gar nicht zünden . In warmen Länder wird dagegen mehr Butan eingesetzt . Belgien zählt bekannterweise nicht dazu .

Und gerade das ist es , was manchen Nutzer des belgischen Gases in die Werkstatt treibt , weil er einen Defekt in der Anlage vermutet , wenn anders als bisher nicht automatisch kurz nach dem Start von Benzin auf Gas umgeschaltet wird und auch manuelle Umschaltversuche kläglich scheitern .

Ich selber hatte in Belgien getankt , als es noch um 7 Grad mild war . Eine Woche später war es um Null Grad und der Effekt trat auf , daß die Anlage nicht oder erst dann widerwillig umschaltete , als ich nach einem Einkauf weiterfuhr und während der Standzeit im Parkhaus die für den Gasbetrieb relevanten Teile im Motorraum durch dessen Abwärme auf Temperatur kamen .

Um den Anteil an besserem Propan zu erhöhen habe ich dann gleich bei mir im Ort getankt ( übrigens für 54,9 Cent je Liter ) , aber zuweilen will es dann immer noch nicht so recht . Inzwischen ist der Tank wieder recht leer und ich fülle ihn dort wieder auf , damit dürfte das Mischungsverhältnis wieder auf deutschem Niveau sein .

Mal sehen , ob dann noch Probleme auftreten .

Edited by AC-Ralle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht umsonst wird im Winter anderes Diesel als im Sommer verkauft.

Das gleiche gilt für Autogas. Auch hier braucht es eine andere Mischung, wie du ja bereits geschrieben hast.

Eigentlich ist es eher in den südlichen Ländern der Fall das dort ganzjährig nur die Sommermischung gefahren wird. Das es in Belgien auch so ist erstaunt mich sehr.

Für diejenigen die es interessiert:

Es gibt zwei Mischungsverhältnisse die der DIN EN 589 entsprechen und jahreszeitlich eingesetzt werden.

Sommer: 40 % Propan, 60 % Butan.

Winter: 60 % Propan, 40 % Butan

Dann gibt es noch ein paar wenige Tankstellen die das sogenannte billige Heizgas verkaufen: 95 % Propan, 5 % Butan.

Butan hat einen höheren Energiegehalt im Vergleich zu Propan und verleiht dem Fahrzeug eine etwas höhere Leistung und Reichweite und ist teurer als Propan. Aber wegen seinem höheren Siedepunkt kann es nicht so gut verdampfen.

Deshalb wird im Winter ein höherer Propan-Anteil beigemischt damit auch bei tieferen Temperaturen das Gasgemisch gut verdampfen kann. Dadurch reduziert sich die Reichweite ein wenig aber die Gasanlage funktioniert auch bei tiefsten Temperaturen problemlos.

Auch beim Gas gilt: wer billig tankt bekommt auch nur billig.

Wobei 54,9 Cent für die Wintermischung ansich schon verdammt billig ist. In meiner Gegend zahle ich mindesten 62,9 Cent. Und das ist schon der absolut beste Preis. Normal sind bei uns 67,9 Cent.

Edited by Andreas (vonderAlb)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage doch einfach mal nach bei der Verkäufer? Hier in Belgien ist es Pflicht LPG anzubieten in einer besetzten Tankstelle. Also muss es jemand geben die solchen Fragen beantworten kann.

Ich habe keine Erfahrungen mit LPG. Es würde mir hier von mehreren Spezialisten abgeraten für die Modellen Subaru Impreza WRX und Lexus IS200. Das es vielleicht nicht der Anlage aber das Gas Schuld ist, hatte ich mich gerade noch nicht gefragt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zwischenzeitlich habe ich den Gasfilter austauschen lassen ( Material ca. 30 € + eine halbe Werkstatt-Stunde ) und alles läuft wieder normal .

Morgen tanke ich nochmal in Belgien und schau mir an , ob Unregelmäßigkeiten auftreten , aber da es recht mild draußen ist und die Temperaturen wohl wieder steigen , sind die nicht zu erwarten .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Daimonium
      Hallo,
      seit der letzten Reparatur meines Lex (Batterie war abgeklemmt) hab ich folgende Probleme mit meinem Navi-System:
      - die Umschaltung von Tag- auf Nachtmodus funktioniert nicht mehr. Schalte ich manuell in den Nachtmodus, springt das Navi nach kurzer Zeit wieder in den Tagmodus. Die normalerweise vorhandene Splitscreen-Anzeige auf der Autobahn bzw. die Detailanzeige zum Abbiegen erscheinen auch nicht mehr automatisch, müssen manuell ausgewählt werden.
      - die Anzeige zur Ankunftszeit bzw. verbleibenden Zeit ist auch weg
      Habt ihr sowas schon mal in irgendeiner Richtung gehabt bzw. gehört. Wie kann ich das wieder zurücksetzen oder einstellen?
      Versucht habe ich folgendes:
      - Zurücksetzen auf Standard-Werte
      - Navi-DVD raus und wieder rein
      - Prüfung der Einstellungen zum Dimmer (nicht eingerastet)
      - Im Netz und hier im Forum gesucht
      - Anleitung gelesen
      HILFEEEEEE - ich verzweifle bald 😁
      Danke für jeden Hinweis, der mir helfen kann
      und Gruß aus Chemnitz
      Thomas
    • By Leivi
      ...Hallo zusammen...
      Die Bluetoothverbindung zwischen dem RX und meinem Handy klappt grundsätzlich
      erst mal einwandfrei. Wenn ich allerdings über eben diese telefoniere, beklagt sich
      mein Gesprächspartner nach einigen Minuten über unerträglichen Lärm in Form eines
      sehr lauten Brummens. Ich kann mein Gegenüber jedoch nach wie vor glasklar hören.
      Die Zeitintervalle bis das Brummen einsetzt variieren, aber immer erst nach ein paar
      Minuten (ca. 3-4).
      Einflüsse wie Klimaanlage oder Lüftung konnte ich bereits ausschließen.
      In einem anderen Thread wurde von defekten Mikrofonverstärkern berichtet. Dann dürfte das
      Problem jedoch meiner Meinung nach nicht erst nach einigen Minuten auftreten. Oder liege ich da
      falsch?
      Dem Lexus Forum Düsseldorf wurde das Problem direkt nach Kauf berichtet. Dort wurden verschiedene
      Grundeinstellungen ohne Erfolg ausprobiert.
      Eingesetzte Mobiltelefone:
      - Iphone 3GS
      - Samsung Galaxy S3
      - Samsung Galaxy S4 und auch Note 3
      Bei allen Telefonen klappt die Kommunikation sehr gut bis letztendlich das Brummen einsetzt.
      Hat jemand von Euch vielleicht den gleichen Ärger mit der Freisprecheinrichtung oder sogar eine
      Lösung dafür?
      Grüße von hier ;-)
    • By Lexpress
      So Hallo erstmal,
      Ich hab seit Wochen nun folgendes Problem und keine Werkstatt kann helfen. (örtliche Toyota Händler sagen immer ich soll direkt zum Lexus Service der ist aber rund 80km entfernt.)
      So nun zum Problem Mein Lex verliert bei 4000 Umdrehungen seine komplette Leistung, und auch zuvor wirkt er schon gehemmt. Bergauf geht es mit viel glück im 2 Gang mit dreißig Auf ebener strecke brauch es schon zwei drei Kilometer bis er mal die 90 oder 100 erreicht was dann aber auch das höchste der Gefühle ist.
      Beim Auslesen gibt er mir verschieden Zylinder mit Zündfehler an. Code: P0300 bis P0306
      Beim Messen der Abgase wurde festgestellt das viel zu viel Sauerstoff mit heraus kommt.
      Getauscht wurden nun bereits Zündkerzen, Nockenwellensensor und Luftfilter.
      Ich höre immer wieder dass es die Zündspulen sein könnten allerdings Läuft er nicht wirklich unruhig. Und alle 6 auf einmal halte ich für sehr unwahrscheinlich.
      Etwas was mir noch etwas unnormal erscheint ist die Sache,dass sobald ich eine Zündspule Ausbaue und versuche das Fahrzeug zu starten, geht es 1-2 Sekunden nach dem start wieder aus. (sollte ein Sechszylinder nicht normal auch mit 5 noch laufen?)
      Das Problem tritt im Gas als auch im Benzinbetrieb auf.
      Ich bin langsam echt am verzweifeln und wäre für jeden Ratschlag echt Dankbar.
    • By Cougar
      Hey Leute,
      hatte vorher immer Fahrzeuge mit manueller Klima, der IS is der erste mit der temperaturgeregelten Variante.
      Dennoch läuft er, wenn die Klima in Betrieb ist, doch sehr unrund. Wenn er im Leerlauf vor sich hinläuft hüpft die Drehzahl mal auf 1200 für 5 Sekunden, danach wieder runter. Das gleiche passiert auch im Fahrbetrieb...
      Autobahn merkt man es, wenn man genau drauf achtet(Lautstärke).
      Aber wenn man mit dem IS in einer 20er, 30er-Zone mit der ersten oder zweiten dahincruised, hat man Probleme die Drehzahl/Geschwindigkeit zu halten...
      Kenn viele Fahrzeuge, die einfach nur n paar PS weniger haben im Klimabetrieb, aber keine die auch so hinundherregeln...
      Ist das bei euch auch so?
      Grüße
      Dominik