Jump to content

GS450h Hybridbatterie Reparatur


R_GS
 Share

Recommended Posts

Hallo, 

mein Problem passt auch hier her. Nach der Fehlermeldung Check Hybridsystem erschien, habe ich die Hybridbatterie austauschen lassen. Alles lief einwandfrei, bis ich dann etwas längere Fahrten machte. Es kam wieder die Meldung mit der Aufschluesselung, dass das Kühlsystem des Inverters fehlerhaft sei. Darauf hin habe ich die Kuehlpumpe des Inverters gewechselt, keine Verbesserung. 

Kurze Fahrten, keine Fehlermeldung. Leider ist der nächste Lexus Stützpunkt nicht gerade um die Ecke. Was kann es jetzt noch sein?? Kann der Inverter selbst defekt sein??? 

Grüße 

Manni 😭 

 

Link to comment
Share on other sites


Hier wohl das selbe mit dem Stecker?

 

https://www.clublexus.com/forums/hybrid-technology/548577-gs450h-inverter-cooling-pump-failure-p0a93.html

 

aus einem polnischen Forum:

Zitat

Aber egal, das Konverter / Inverter-Kühlsystem besteht aus 2 elektrischen Pumpen, die sich unter der Haube befinden, da Sie vor der offenen Haube stehen, eine befindet sich auf der linken Seite des Kühlers und die andere, die öfter bricht, befindet sich auf der rechten Seite.
Unter der Plastikabdeckung rechts befindet sich ein Behälter und ein Schraubdeckel für den Flüssigkeitsfüller im Kühlsystem des Wechselrichters. Schalten Sie die Zündung ein und schrauben Sie diesen Deckel ab und prüfen Sie, ob ständig Flüssigkeit zirkuliert. Es muss nonstop sein, manchmal ging die Pumpe an und dann für eine Weile aus und ging wieder.

3311C0_8432_0001.thumb.png.daa21a3611901ca05be8b7a129031f96.png0Zswltd4Iz5Rw8k.thumb.jpg.fdb6c5cb9f7d46bbeeec15787e4ecc6d.jpg

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

Genau diese Pumpe ist von Toyota getauscht worden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese einen vergammelten Stecker 🔌 nicht erkannt hat. 

Ausserdem fahre ich jetzt ca. 10 Minuten im Stadtverkehr bei +2 °C und die Fehlermeldung kommt. Da kann doch noch nichts überhitzt sein. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb RHD-GS450h:

Genau diese Pumpe ist von Toyota getauscht worden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese einen vergammelten Stecker 🔌 nicht erkannt hat. 

Ausserdem fahre ich jetzt ca. 10 Minuten im Stadtverkehr bei +2 °C und die Fehlermeldung kommt. Da kann doch noch nichts überhitzt sein. 

 

 

Für mich wären diese Berichte an verschiedenen Stellen des Web's Grund genug, trotzdem persönlich den Stecker zu prüfen, auch wenn Du es nicht glauben willst.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht liegt auch keine Spannung an? Oder der Stecker selber ist abgesoffen, wenn hinter die Gummistopfen Wasser kommt und alles weggammelt, siehst du das von außen nicht.

 

Mach mal den Test mit Zündung an, ob die Pumpe arbeitet und die Kühlflüssigkeit zirkuliert.

Edited by Boergy
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Boergy:

Vielleicht liegt auch keine Spannung an? Oder der Stecker selber ist abgesoffen, wenn hinter die Gummistopfen Wasser kommt und alles weggammelt, siehst du das von außen nicht.

 

Mach mal den Test mit Zündung an, ob die Pumpe arbeitet und die Küühlflüssigkeit zirkuliert.

Ja, das ist mal ein konstruktiver Hinweis. 

Danke dafür. 

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
On 5/26/2015 at 8:55 PM, R_GS said:

einziges

On 5/26/2015 at 8:55 PM, R_GS said:

einziges


Hallo R_GS,

 

vielen Dank für die tolle Anleitung, es ist sehr informativ und gut beschrieben, würde es auch für den Lexus RX450H Bj 2009 auch funktionieren?

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Hallo,

seit dem ich meinen GS 450h (150.000 km) besitze kam es gelegentlich vor, dass die Batterieanzeige von 6 auf 2 Balken gesprungen ist.

Seit einigen Tagen will auch der Verbrenner nicht mehr so recht abschalten und läuft des öfteren im Leerlauf, auch bergab bei Betriebstemperatur mit ausgeschalteter Heizung und Klima, obwohl die Batterie eher den oberen Ladezustand anzeigt.

Noch zeigt mir der Wagen keinen Fehler an. Dennoch möchte ich mich etwas vorbereiten und Fehlerquellen und Reparaturmöglichkeiten ausloten.

 

Daher ein zwei Fragen die sich nach meiner Recherche nicht so leicht beantworten lassen:

 

1. Wann wird der Lüfter der Traktionsbatterie aktiviert? Hat da jemand Erfahrung dazu? Ich habe gelesen, dass das deutlich hörbar ist. Ich höre bei meinem Fahrzeug aber auch nach einer sehr sportlichen Fahrweise nichts, wenn ich in den Kofferraum lausche. Nur ein leiser Lüfter in der Nähe vom Mark Levinson Verstärker ist zu hören.

ich möchte ausschließen, dass eine erhöhte Batterietemperatur die Ursache ist.

 

2. Weiß mittlerweile jemand wo man (evlt. auch als Gewerbetreibender) neue und originale NiMH-Zellen kaufen kann?

 

Hier werden übrigens überarbeitete und neue Traktionsbatterien angeboten:

https://www.battery-bna.com/de/

 

Die Preise sind sicherlich okay. Aber ich möchte keine 1500€ für eine überarbeitete oder 3000€ für eine neue Batterie ausgeben, wenn ich Zellen doch selbst ersetzen kann als Kfz-Mechatroniker und HV-Elektrofachkraft 🙂

 

Ich werde meinen Lex demnächst an Techstream hängen und über die ausgelesenen Zellwerte berichten.

Link to comment
Share on other sites

Am 19.6.2021 um 15:42 schrieb GoGoMonday:

Hallo,

seit dem ich meinen GS 450h (150.000 km) besitze kam es gelegentlich vor, dass die Batterieanzeige von 6 auf 2 Balken gesprungen ist.

Seit einigen Tagen will auch der Verbrenner nicht mehr so recht abschalten und läuft des öfteren im Leerlauf, auch bergab bei Betriebstemperatur mit ausgeschalteter Heizung und Klima, obwohl die Batterie eher den oberen Ladezustand anzeigt.

Noch zeigt mir der Wagen keinen Fehler an. Dennoch möchte ich mich etwas vorbereiten und Fehlerquellen und Reparaturmöglichkeiten ausloten.

 

Daher ein zwei Fragen die sich nach meiner Recherche nicht so leicht beantworten lassen:

 

1. Wann wird der Lüfter der Traktionsbatterie aktiviert? Hat da jemand Erfahrung dazu? Ich habe gelesen, dass das deutlich hörbar ist. Ich höre bei meinem Fahrzeug aber auch nach einer sehr sportlichen Fahrweise nichts, wenn ich in den Kofferraum lausche. Nur ein leiser Lüfter in der Nähe vom Mark Levinson Verstärker ist zu hören.

ich möchte ausschließen, dass eine erhöhte Batterietemperatur die Ursache ist.

 

2. Weiß mittlerweile jemand wo man (evlt. auch als Gewerbetreibender) neue und originale NiMH-Zellen kaufen kann?

 

Hier werden übrigens überarbeitete und neue Traktionsbatterien angeboten:

https://www.battery-bna.com/de/

 

Die Preise sind sicherlich okay. Aber ich möchte keine 1500€ für eine überarbeitete oder 3000€ für eine neue Batterie ausgeben, wenn ich Zellen doch selbst ersetzen kann als Kfz-Mechatroniker und HV-Elektrofachkraft 🙂

 

Ich werde meinen Lex demnächst an Techstream hängen und über die ausgelesenen Zellwerte berichten.

Wahrscheinlich werden Sie nicht glücklich mit der Tausch einzelnen Zellen. Es ist nicht einfach nur zu tauschen. Die Zellen sollen ausbalanciert werden. Also neue Zellen mit alten vermischen ist keine gute Idee.

Der Lüfter hört man erst richtig, wenn der Fehler da ist. Wenn die Ladeanzeige sich sprunghaft ändert, ist es keine gute Zeichen. Kapazität-Test kann den Fehler provozieren.

Alles IMHO.

Link to comment
Share on other sites

hab nun ein paar Dinge getestet.

Der Batterie-Lüfter funktioniert einwandfrei.

Laut Techstream haben die Blöcke bei ca. 16 A alle ähnliche Spannungen (mehrmals getestet). Ist auch plausibel, da der Wagen keinen Fehler wirft.

 

Beim fahren merke ich aber sehr oft, dass der GS beim abbremsen unter einer bestimmten Geschwindigkeit (oft unter 40 kmh) immer wieder mal aufhört zu rekuperieren. (Die Leistungsanzeige steht dann bei 0 kw)

 

Wie schon beschrieben will der Motor auch oft nicht ausgehen, obwohl dieser nicht gebraucht wird. Bestes Beispiel:

Auf meinem Arbeitsweg erreiche ich nach ca. 10km eine Abfahrt, von da an geht es 2 bis 3 Kilometer nur noch den Berg runter.

Manchmal ist der Verbrenner die gesamte Abfahrt über aus und springt dann an, wenn der Akku 10 von 10 Balken erreicht hat, obwohl ich immernoch auf der Bremse stehe.

Andere Male läuft der Verbrenner die gesamte Abfahrt über im Leerlauf, obwohl der Motor keine Leistung abgeben muss.

Ich möchte gerne wissen was dieses Verhalten begründet. Da der GS die ersten Kilometer wirklich bei jeder Gelegenheit den Verbrenner ausschaltet und dann, sobald Betriebstemperatur erreicht wird sporadisch nicht mehr.

 

Wie verhalten sich eure Fahrzeuge? Bin ich zu pingelig?

photo_2021-06-26_15-07-12.jpg

Link to comment
Share on other sites

Schon einen Hybrid - Check in Auftrag gegeben?

 

Die Frage:

 

"Ich möchte gerne wissen was dieses Verhalten begründet"

 

kannst Du dann auch gleich dort stellen, so lange das Fahrzeug geprüft wird..

Edited by The Grinch
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy