Jorin

Waschanlage zerkratzt Heckscheibe?

Recommended Posts

Leute, ich bin am Boden. Irgendwie habe ich kein Glück mit meinem Lexus. :(

Heute war ich zum ersten Mal damit in der Waschstraße. Ich dachte noch, fährste dahin, wo sich die Leute noch Zeit lassen und am Ende noch mit dem Leder drüber gehen, um restliche Wasserflecken zu entfernen.

Eben packe ich das Auto für den fünften Geburtstag der HYBRID-Piloten, meinem Forum, und entdecke auf der Heckscheibe Kratzer! Sehen silbern aus, wenn man aber mit dem Fingernagel drüber fährt, merkt man, dass es Beschädigungen außen an der Scheibe sind. Ich kann schwören, die waren vor dem Waschstraßenbesuch nicht da.

Mein Lexus enttäuscht mich nach nun vierzehn Tagen in dieser Hinsicht immer mehr. Im Innenraum entdecke ich immer mehr Kratzer im Kunststoff, den darf man anscheinend nicht mal mit Samthandschuhen anpacken. Und nun das. Keinen Bock mehr! :angry:

Leider verdiene ich nicht genug, um mir einfach das nächste Auto zu kaufen. Der Lexus ist auf Jahre finanziert.

Hat von euch jemand schonmal sowas gesehen? Kann das sein, dass ich den Lexus am besten nur noch in eine angemietete Garage stelle? Oder brauche ich einfach ein dickeres Fell und eine Mir-doch-egal-Mentalität?` :unsure:

post-33650-0-38539600-1435343072_thumb.jpg

post-33650-0-12717500-1435343078_thumb.jpg

post-33650-0-15226900-1435343082_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ziemlich übel, wenn die Zeit mit einem neuen Auto so beginnt. :-(

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Waschanlage das im Verhältnis zum Lack doch harte Glas zerkratzt, der Lack aber unbeschädigt bleibt.

Gruß

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der CT 200h ist mein 3. Lexus und ich hatte bisher noch keine Probleme mit Waschtrassenschäden.

Allerdings habe ich bei meinem ersten, einem RX 400h, mal einen Eiskratzer zu stürmisch eingesetzt und das hat einen (kleinen) ähnlichen Kratzer verursacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eiskratzer kann ich ausschließen, ich habe den Wagen ja erst 14 Tage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ärgerlich.

Ob die bei Carglas neben Frontscheiben auch Heckscheiben ausbessern? Frage doch dort mal nach Möglichkeiten und Preisen.

PS: Ich mache nicht ohne Grund lieber Handwäsche...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jorin

Das sind keine erfreulichen Fotos- kann deinen Ärger verstehn. :(

Aber...Das sind typische Macken vom Eisscherer :huh:. Heutzutage werden meist nur Textilwaschanlage verbaut, und diese verursachen in der Regel nicht so tiefe Kratzer- trotzdem kann es passieren. :cry: Echt Blöd. Bei anderen Autoherstellern (auch die, die um einiges teurer sind) sind die Kunststoffe genauso empfindlich. Ich sag nur eins... :g: Dem Vorbesitzer war das Auto egal.

Gruß

Rumplstilzchen :dontgetit:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Tür ist auch verkratzt worden. Ich habe auch die Nase voll von Lexus. :wall:

Da nützt die legendäre Zuverlässigkeit nun auch nix mehr........ :naughty: :whistling:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eiskratzer kann ich ausschließen, ich habe den Wagen ja erst 14 Tage.

I hatte das so verstanden, dass der Wagen gebraucht ist.

Kann es daher nicht sein, dass der Vorbesitzer da nicht aufgepasst hat?

Edited by stephschad

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Heckscheibe hat einen langen tiefen Kratzer, aber mehr oder weniger von mir selber verursacht. Es war viel Dreck drauf (zieht ja förmlich an durch die Bauweise) und hatte ohne vorher nass zu machen ausversehen den Scheibenwischer betätigt. Das wars dann, ein Halbmondkratzer. Seit dem mache ich ordentlich Wasser drauf ehe ich Wische oder Wasche. Diese Scheibe scheint etwas empfinlicher als die Frontscheibe.

Die Türinnenverkleidung auf der Beifahrerseite hat auch schon mehrere tiefere Kratzer, da meine Frau da leider nicht so achtsam ist wie ich, kann man nix machen.

Außen auf dem Lack, vor allem im Heckbereich kann ich auch schon mehrere Kratzer zählen. Einen an der Beifaherseite fast auf der ganzen Länge, weil ich einem LKW weichen mußte und rechts war ein Gestrüpp. Kann man nix machen und ewig drüber ärgen bringt auch nix. Und, kannste glauben, ich bin überpingelig mit meinem geliebten Lex.

Meine Frau sagt immer, klar ist das ärgerlich, aber es ist ein Gebrauchsgegenstand, ansonsten stell ihn in die Garage (wo er ja auch steht ) und benutze ihn nicht, dann gibt es keine Kratzer.

Ich war übrigens noch nicht mit dem Lex in einer Waschanlage, und trotzdem sieht man Waschspuren. Kleine feine Sandkörner unterm Schwamm reichen schon, kann man sich Mühe geben wie man will.

Ich kaufe ja eigentlich grundsätzlich neu. Viele meiner Verwandten Bekannten kaufen lieber gebraucht, da würden Kratzer und Beschädigungen dazugehören, es stört dann nicht mehr so. Ob das wirklich so ist ? Kommt dann sicher auf den Preis drauf an.

mfg gassimodo

PS: Normalerweise ist ja eine Scheibentönungsfolie (zur Abdunklung) zumindest bei mir von innen aufgebracht. Bei dir schauts aus, als wenn die Folie beschädigt ist ? Aber von außen ?

Edited by gassimodo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub auch nicht, dass das die Waschanlage war. Eher der Vorbesitzer, und dann ordentlich Politur drauf, die Du gestern abgewaschen hast.

Was willst Du jetzt machen? Wenn Du wirklich so am Boden bist wegen den Kratzern, hat das Autohaus vielleicht das 30-Tage-Toyota-Rückgaberecht? Oder Du lässt Dir eine neue Scheibe reinsetzen. Das über die Kaskoversicherung als Glasschaden abzurechnen will ich Dir aber nicht empfehlen, obwohl sowas in einem anderen thread hier gerade besprochen wurde.

Wenn Du ansonsten aber zufrieden bist mit dem Wagen würde ich einen Haken dranmachen. Letzen Endes ist ein Auto nun mal ein Gebrauchsgegenstand und Kratzer bei einem gebrauchten Auto sind ja nicht so ungewöhnlich. Jetzt fallen Deine eigenen Kratzer nicht mehr so auf wenn vorher schon welche drin sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im ersten Moment ist man manchmal blind vor Verliebtheit und übersieht kleine Macken. Die kommen dann später im Alltag doch zu Gesicht. Schade drum, aber lass dir den Spaß nicht davon nehmen.

Es gibt schlimmeres!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub auch nicht, dass das die Waschanlage war. Eher der Vorbesitzer, und dann ordentlich Politur drauf, die Du gestern abgewaschen hast.

Da scheinbar der Lack keinen Schaden hat, klingt das nur logisch.

Nicht böse gemeint: Wer sich ein gebrauchtes Auto kauft, der sollte schon ein etwas dickeres Fell haben. Und dass Lexus auch nur mit Wasser kocht, muss klar sein.

Ich hatte auch bei meinem nagelneuen Prius 3 im Solardach Kratzer, die offenbar vom Transport waren. Da sie weder Funktion noch Sicherheit beeinflussten, habe ich das so gelassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Polieren denn Autohäuser nicht auch die Fahrzeuge vorm Verkauf auf, damit Kratzer so gut wie möglich nicht zu sehen sind ? Muß ja nicht mal der Vorbesitzer gewesen sein. Wenn ich ein Auto in Zahlung ins Autohaus gebe, wirds ordentlich gewaschen aber sicher nicht mehr poliert. Dafür bekommt man auch nicht mehr geboten vom Händler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jorin, manchmal meint man Du machst das extra. :hehe: Nee, ohne Jux: ich glaube Du bist einfach besonders "wach" und entdeckst viel. Das kann ich bei so etwas teurem wie einem Auto auch gut verstehen.

Mein fast neuwertig gekaufter P2 hatte nach einem halben Jahr soviele Kratzer im Lack von rücksichtslosen Parkplatzgenossen und Neidern, daß ich einen selbst verursachten Parkrempler schon gar nicht mehr schlimm fand. Da wird das Auto zwangsläufig zum Verbrauchsgegenstand.

Scheiben sind heute sehr empfindlich. Ich hatte im Prius einige Kratzer vom Eiskratzer. Ich vermute es in deinem Fall wie @Blackout. Durch Wachs/Politur waren die Kratzer beim Besichtigen nicht sichtbar. Oder die Lichtverhältnisse anders.

Der Innenraum, naja. Ich hatte Freitag einige "Kratzer" auf dem Kunststoff um die Lüftungsöffnungen entdeckt. Mit einem feuchten Wisch waren die zum Glück weg.

Falls es Dir ein Trost ist: ich habe auch erst nach dem Kauf gesehen, daß der Innengriff der Beifahrertür Kratzer hat.

Jorin, laß Dir nicht den Spaß verderben! Dreh einfach die ML-Anlage auf, bis die Netzhaut vibriert, dann merkst du von den kleinen Mängeln nix mehr. B) Bzw. genieß einfach das Fahrgefühl, die nicht klappernden Seitenfenster, das fehlende "Muh"-Geräusch der Umluftklappe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich glaube auch, dass da einiges "versteckt" wurde, was ich durch Putzen und Wienern nun ans Tageslicht geholt habe. Die Kratzer im Innenraum werde ich versuchen, mit diesen Innenraumpflegemitteln zu kaschieren. Kratzer außen werden vermutlich die nächsten Tage vom Lexus Forum entfernt, soweit eben noch möglich. Ansonsten lebe ich mit den "Narben" des Alltags eben. Ist wie bei mir selbst auch, ich sehe auch nicht mehr perfekt aus. :lol:

Ansprechen werde ich die Scheibe mal im Lexus Forum, fragen kostet ja nichts. Und vielleicht kann man mir auch erklären, wie der Schmutz in das hintere linke Rücklicht gelangt ist. Ihr seht... Bei mir ist immer was. ;)

Dafür hat der CT am Wochenende viel Spaß gemacht! Näheres dazu in "meinem" CT-Thread, denn das hat ja mit der Heckscheibe nichts mehr zu tun.

Danke für eure tröstenden Worte! Der anfängliche Ärger hat sich ziemlich gelegt, denn ihr habt ja recht. :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Mein CT habe ich im Februar als 2 Jahre alten Vorführer mit 10.000 KM gekauft und der war top aufbereitet. Jetzt sind im Innenraum Kratzer aufgetaucht und die Verkaufspolitur ist wohl runter. Jetzt zeigen sich Swirls von der Maschinenpolitur und andere Macken. Ich hab den empfindlichen Schwarzen jetzt mit Petzhold Politur und Wachs behandelt. Innen ist es echt schwierig. Ich versuche es mehr als Gebrauchsgegenstand zu sehen und freue mich über den gesparten Wertverlust. Das ist halt der Preis für die Macken.

Grüsse nach Südhessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Holt euch einen Termin (wenn er denn noch was frei hat) beim Psaiko.

Danach ist der Wagen besser als fabrikneu.

Und dann nur noch Handwäsche. Tipps und die richtigen Mittelchen gibts auch bei ihm.

..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wundere mich auch immer, wie günstig manche Aufbereiter sind. Die stecken dann halt nur ein Zehntel an Arbeit rein im Vergleich zu einem sorgfältigen Aufbereiter....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man es für sich selbst machen lässt und den Wagen dann noch längere Zeit nutzt, dann ist eine kostspielige Aufbereitung ja in Ordnung. Will man den Wagen dagegen verkaufen, bekommt man den Aufwand in gleicher Größenordnung nie und nimmer erstattet. Schon alleine deshalb, weil die meisten Autofahrer keinen Blick für so etwas haben und/oder nicht so viel Wert darauf legen.

Das Auto meiner Frau ist jetzt ca. 6 Jahre alt und soll bald abgelöst werden. Die letzte Aufbereitung habe ich vor kurzem demnach nur sehr oberflächlich gemacht. Genau: nur gewachst. Am nächsten Tag fuhr sie damit zu einem Treffen mehrer Frauen. Durchgehende Reaktion: "Ist der neu?"

Blink, Blink kann beim Normalfahrer über vieles hinwegtäuschen. Da hätte ich noch einige Stunden Aufwand hineinstecken können - die Frauen hätten den Unterschied vermutlich nicht bemerkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Mein CT habe ich im Februar als 2 Jahre alten Vorführer mit 10.000 KM gekauft und der war top aufbereitet. Jetzt sind im Innenraum Kratzer aufgetaucht und die Verkaufspolitur ist wohl runter. Jetzt zeigen sich Swirls von der Maschinenpolitur und andere Macken. Ich hab den empfindlichen Schwarzen jetzt mit Petzhold Politur und Wachs behandelt. Innen ist es echt schwierig. Ich versuche es mehr als Gebrauchsgegenstand zu sehen und freue mich über den gesparten Wertverlust. Das ist halt der Preis für die Macken.

Grüsse nach Südhessen

Puh, danke für den Beitrag. Dann bin ich mit meinen Erfahrungen ja nicht alleine. Meiner hat Lexus Protect drauf, aber das scheint ja absolut gar nichts zu bringen. Über eine Lackbehandlung denke ich auch nach. Muss wohl unseren Guru hier mal in einer PN nach einem Angebot fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, :)

ich hatte vor geraumer Zeit Kontakt mit @psaiko, naja... wegen Waschutensilien usw....und habe Infos bekommen die eine kratzsichere Autowäsche ermöglichen. Leider ist es so das jede Wäsche auf der Lackhaut reibt, auch die Handwäsche!

Die aber sicher Million mal besser ist, als ein Fahrzeug in einer Waschstraße waschen zu lassen.

Es gibt neuralgische Stellen am CT 200h die sind empfindlich gegen Berührungen..., habe ich zumindest festgestellt :angry: siehe Foto :). Naja. Und eine Waschanleitung auf Youtube mit Hirn zu finden.... ist schwer, aber ich hab doch ein's gefunden, so sollte man Auto waschen... und wenn man tolle Produkte besitzt (die von @psaiko z.B.) die einen hier voll Unterstützen macht es sogar richtig Spaß... und man macht Bewegung.

p10100428qupx.jpg

p1010043f3u93.jpg

Griffmulde

p1010051zeaiv.jpg

SG. Rumplstilzchen

Edited by Rumplstilzchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.