Sign in to follow this  
knopfi

Was lange währt ...

Recommended Posts

Hallo zusammen,

vorgestern war es soweit: Ich habe mir einen GS450h gekauft! :thumbup:

Für diejenigen, die es interessiert, hier meine Vorgeschichte:

Als mein MB C200T vor fünf Jahren ersetzt werden musste, bin ich etliche Modelle von Mercedes und auch einen Passat CC probe gefahren. Aber irgendwie richtig zugesagt hat mir keines dieser Autos.

Zufällig bin ich dann auf Lexus gekommen. Ich kannte die Marke gar nicht, aber auf einem Parkplatz habe ich ein recht schönes Modell gesehen.
Zu Hause angekommen erst mal recherchiert welche Modelle Lexus so anbietet. Der GS hatte es mir gleich angetan und Hybrid klang auch sehr interessant.
Also eine Probefahrt beim LF München vereinbart (damals war es noch der S19) und - natürlich - wie so viele hier gleich vom Lexus/Hybrid-Virus infiziert. :D
Nachteilig war eigentlich nur der kleine Kofferraum und der für meinen Geschmack etwas antiquirte Innenraum. Die Karosserieform mit ihrem Understatement gefiel mir dagegen sehr gut.
Leider konnte das Lexusforum auch nach längerer Zeit keinen Gebrauchten finden, der zu meinen Vorstellungen gepasst hätte.

Zu dieser Zeit wurde gerade der CT200h am Markt eingeführt. Passend dazu hat das LF München auch eine sehr schöne Premierenveranstaltung mit Möglichkeit einer kurzen Probefahrt durchgeführt.
Also nix wie hin mit Frau und Kind. Der Innenraum gefiel mir schon wesentlich besser, allerdings war mir das Auto für meine Größe (Stichwort "Sitzriese") irgendwie zu klein und beengend im Innenraum.
Ziemlich ernüchtert ging es wieder nach Hause. Es musste doch etwas Passendes für mich im Hybridbereich geben!

Ein Hinweis auf der Veranstaltung, dass der CT200h das selbe Antriebskonzept wie der Prius verwendet, hat mich dann zu meinem aktuellen Fahrzeug geführt.
Im Vergleich zum CT200h ist der Prius innen natürlich nicht so luxuriös, aber dafür bietet er für mich ein wesentlich besseres Raumgefühl. Auch Frau und Kind waren gleich begeistert.
So habe ich mir dann Ende 2011 einen neuen Prius 3 gekauft. Bis heute bin ich mit dem Prius auch sehr zufrieden und hatte kein einziges technisches Problem.

Allerdings war da immer im Hinterkopf der Traum von einem Lexus. Ich habe die Marke also weiter verfolgt und war sehr angetan vom neuen GS450h L10.
Ich finde das Auto rundum gelungen. Insbesondere der Innenraum ist ein Traum. Ein Neufahrzeug lag nicht in meinem Budget, also habe ich gewartet.
Nachdem nun die Leasingrückläufer von 2012 langsam am Markt verfügbar werden, habe ich mich fast täglich auf den bekannten Autobörsen umgeschaut.
Der Richtige war aber nicht dabei. Also zum LF München und einen Suchauftrag mit meinen Wünschen aufgegeben.

Sechs Wochen später schickt mir Herr Wieser jun. eine Email, dass er demnächst ein Fahrzeug hereinbekommt, das meinen Vorstellungen entspricht.
Am Freitag dieser Woche hatte ich die Möglichkeit den Wagen für vier Stunden ausgiebig zu testen. Und was soll ich sagen: Am Ende des Tages stand dann der unterschriebene Kaufvertrag! :)
Voraussichtlich am Donnerstag findet dann die Übergabe statt.

Es ist ein Luxury Line mit Vollausstattung (bis auf Nightview, auf das ich allerdings nach den Berichten hier im Forum sehr gut verzichten kann).
Der Wagen ist drei Jahre alt und hat erst 42.000 km auf der Uhr.

Die Außenfarbe (muranoblau) trifft genau meinen Geschmack: Im Schatten eher blau-grün, also petrolfarben, in der Sonne kommt das Blau stärker zum Vorschein.
Das Leder ist topasbraun und die Applikationen sind aus Bambus (inkl. Lenkrad).
Auf den Bildern im Internet gefiel mir das Bambus jetzt nicht so besonders, aber ich muss sagen in natura ist es einfach wunderschön.
Die Lederfarbe wäre jetzt nicht mein Favorit gewesen, passt aber sehr gut zum Bambus.

Anbei noch ein paar Fotos von der Probefahrt.

Viele Grüße
vom glücklichen knopfi

post-6307-0-94559100-1441550407_thumb.jpg

post-6307-0-60465400-1441550422_thumb.jpg

post-6307-0-89808100-1441550428_thumb.jpg

post-6307-0-33130100-1441550435_thumb.jpg

post-6307-0-59402800-1441550454_thumb.jpg

post-6307-0-80932000-1441550460_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch! Sehr schöner Innenraum.

..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratulation, geiles Auto und speziell das Bambus bietet m.E. einen gelungenen Kontrast ohne so dominant wie andere Farben/Materialien zu wirken. Freut mich für Dich... :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere Dir herzlich ! Ja , SO gefällt mir der L10 auch, sowohl von außen ohne den ( für mich grässlichen) F-Sport-Grill und mit sehr schöner Innenausstatung ! Bin gespannt auf Deine Erfahrungsberichte ! Hast Du den Prius in Zahlung gegeben ?

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die lieben Glückwünsche!

@Rodlex: Ich werde gerne berichten wenn ich meine ersten Erfahrungen gemacht habe. Den Prius habe ich beim Lexus Forum in Zahlung gegeben. Toyota ist ja gleich nebenan. Außerdem wurde ja das LF München vor einiger Zeit von DIT München übernommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratulation...

Ähnliche Farbkombi wie unser Unikat-Prius... ;)

Passt einfach perfekt zusammen...

Viel Spass mit dem größeren Stromer...

Gruss vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glückwunsch!

bis auf die Aussenfarbe war das meiner :rolleyes: der beste gs den lexus bis jetzt gebaut hat :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nach zwei Monaten und 3.000 km ist es Zeit für einen ersten Erfahrungsbericht.


Insgesamt überwiegen die positiven Eindrücke bei weitem und meine (recht hochgesteckten) Erwartungen wurden erfüllt. Da es das perfekte Auto aber bekanntlich nicht gibt, habe ich auch den einen oder anderen Kritikpunkt. Natürlich sind die folgenden Punkte eine rein subjektive Bewertung und jedem steht es frei, die Dinge ganz anders zu sehen.


Das Positive


Äußere Optik, Karosserieform:

Klingt vielleicht komisch, aber ich freue mich jedes Mal wenn ich den Wagen von außen sehe. Die Linienführung stellt für mich die perfekte Symbiose aus Eleganz und Sportlichkeit dar. Auch mit der etwas aggressiven Front habe ich inzwischen meinen Frieden geschlossen. B)


Lackqualität:

In den ersten Wochen braucht man ja eine gewisse Zeit, die Abmessungen eines neuen Autos kennenzulernen. Da meine Garagenbox recht eng ist, kam was kommen musste. :cry: Aber zum Glück gibt es ja Smart Repair. Der Lackierer war richtig glücklich als ich ihm den Wagen zum Anschauen vorbeibrachte. "Endlich mal nicht so ein BMW und Audi-Gelump".

Als er die Lackstärke gemessen hatte meinte er nur, dass Lexus da schon noch ein bisschen mehr auf Qualität achtet als so mancher deutsche Hersteller. :thumbup:


Fahrdynamik, Fahrmodi:

Genügend PS hat der Wagen ja. Besonders schön finde ich dabei die zweite Luft so um die 80 km/h aufgrund der weiteren Getriebestufe. Also immer genau dann wenn bei meinen bisherigen Autos das weitere Beschleunigen ein wenig zäh wurde, legt der GS so richtig los.

Die unterschiedlichen Fahrmodi tun ihr übriges "Freude am Fahren" aufkommen zu lassen. Man kann das Auto ganz entspannt im Eco-Modus in der Stadt bewegen (meine bevorzugte Fahrweise), aber auch mal auf der Landstraße im "Sport Plus"-Modus mit der direkteren Lenkung um die Kurven flitzen. Dabei hat man immer das Gefühl, dass der Wagen souverän beherrschbar bleibt.


Handlichkeit:

In diesem Aspekt wurde ich auch sehr positiv überrascht. Der GS ist 40 cm länger als der Prius, das Rangieren in der Tiefgarage ist aber genauso einfach wie vorher.

Mit den anklappbaren Außenspiegeln ist die Einfahrt in meine Garagenbox sogar etwas entspannter als beim Prius.


Innenraumqualität:

Die Materialien und insbesondere die Verarbeitung sind auf hohem Niveau. Alles fühlt sich gut an und strahlt eine gewisse Exklusivität aus.

Als besonders gelungen empfinde ich die Innenraumbeleuchtung wenn man nachts unterwegs ist. Perfekt ablesbare Instrumente und eine Uhr, bei der die einzelnen Stundenstriche beleuchtet sind.


Verbrauch:

Der Verbrauch liegt aktuell bei real 7,6 Litern bei 80% Stadtverkehr. Angesichts der Motorisierung ein sehr guter Wert. Mein Prius, der weniger als die Hälfte der Leistung hatte, hatte beim selben Fahrprofil einen Verbrauch von 4,9 Litern.

Also im Endeffekt 55% mehr Verbrauch bei 150% mehr Leistung.


Komfortfeatures:

Was ich nicht mehr missen möchte: Rückfahrkamera (hatte der Prius aber auch schon), elektrische Kofferraumklappe, automatische Umschaltung von Umluft auf Innenraumluft bei schlechten Umweltgerüchen und Break-Hold.

Mich stört auch nicht, dass die Break-Hold-Funktion immer wieder neu eingeschaltet werden muss. Zum genauen Rangieren in der Tiefgarage ist die Funktion ohnehin nicht geeignet, so dass ich sie immer kurz vor der Einfahrt in die Tiefgarage ausschalte.

Die anderen Helferlein (Toter-Winkel-Assistent, Spurhalteassistent, Radartempomat, Advanced-PCS) sind ganz nett, aber für mich persönlich nicht essentiell.

Mit Remote-Touch komme ich auch gut klar und bevorzuge es inzwischen gegenüber einer echten Touch-Bedienung (keine Fettflecken auf dem Display).


Kofferraumvolumen:

Die Größe ist für mich absolut ausreichend. Selbst wenn meine Tochter noch mit in den Urlaub fahren würde, wäre auf jeden Fall genug Platz. Das war ja einer der Hauptgründe mich gegen das Vorgängermodell zu entscheiden.


Sitze:

Die Sitze wurden ja schon an vielen Stellen gelobt. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten sollte wirklich jeder eine angenehme Sitzposition finden. Zwei Probleme habe ich allerdings (s. weiter unten).


Das Neutrale


Reifen:

Mit den Sommerreifen (Bridgestone), die ich vom Vorbesitzer übernommen hatte, war ich nicht sehr glücklich. Damit ist der Wagen wirklich jeder Spurrille oder Fahrbahnunebenheit hinterhergelaufen.

Es war praktisch nicht möglich, das Lenkrad auch nur mal einen Moment aus den Augen zu lassen (ja ich weiß, das sollte man ohnehin nicht tun).

Da der Vorbesitzer die Winterräder behalten hatte, mussten also Neue her. Die Felgen haben mir zunächst nicht so zugesagt, da ich die Felgen der Sommerräder wesentlich eleganter finde. Aber immerhin sind die Winterfelgen pflegeleichter:


Winterfelgen.jpg


Die Winterreifen (Dunlop) haben allerdings einen wesentlich besseren Geradeauslauf als die Sommerreifen (bei gleicher Dimension). Also habe ich noch Hoffnung irgendwann mal nach einem Wechsel der Sommerreifen auch im Sommer einfacher geradeausfahren zu können. Habt Ihr irgendwelche Empfehlungen in dieser Richtung?


Soundanlage Mark Levinson:

Der Sound ist schon gut, aber vermutlich waren meine Erwartungen aufgrund anderer Erfahrungsberichte übertrieben hoch.


Innengeräuschniveau:

Hier gilt etwas ähnliches wie bei der Soundanlage. Das Innengeräuschniveau ist schon recht niedrig verglichen mit dem Prius. Aber aufgrund der vielen positiven Beurteilungen im Netz hatte ich mir hier vermutlich auch (zu viel) erwartet. Jetzt verstehe ich zumindest warum der eine oder andere hier noch eine zusätzliche Dämmung verbaut hat.


Das Negative


Kopfstützen:

Die Kopfstützen sind für mich nicht ausreichend in der Höhe verstellbar, so dass sich die Kopfstütze in Relation zum Kopf zu weit unten befindet. Es ist mir ein Rätsel, warum die Kopfstützen nur zwei Einkerbungen haben:


Kopfstuetze.jpg


Es wäre genügend Platz zum Himmel und auch die Stangen wären lang genug, um die Kopfstütze ein paar Zentimeter höher einrasten zu lassen.

Mal sehen, vielleicht kann ein metallverarbeitender Betrieb ja eine zusätzliche Kerbe einschneiden. :blink:


Sitze:

Trotz all der Verstellmöglichkeiten und prinzipiellen Bequemlichkeit der Sitze stört mich ein Detail. Mittig am unteren Ende der Rückenlehne spürt man unter dem Leder irgendein hartes Kunstoff/Metallteil.

Wenn ich nun im Sommer etwas leichter bekleidet unterwegs bin, ist dieses harte Teil durchaus im unteren Rücken zu spüren. Mich wundert nur, dass ich darüber noch nichts im Forum gelesen habe. Bin ich der Einzige mit diesem Problem? Die gleiche harte Stelle lässt sich auch beim Beifahrersitz erfühlen.


Lenkrad:

Das Bambuslenkrad ist wirklich sehr schön anzusehen und anzufassen. Für meinen Geschmack könnte es aber im Durchmesser durchaus 2-3 Zentimeter kleiner sein.


Display:

Es sollte eine Möglichkeit geben, das gesamte Display zur Kartendarstellung nutzen zu können.


DAB:

Leider werden im Display weder Liedtitel noch Interpret angezeigt, dafür eine absolut überflüssige Kanalbezeichnung. Das kann mein digitales Küchenradio für unter 100 Euro besser.


Getränkehalter:

Leider haben die Ingenieure vergessen einen Festhaltemechanismus für Getränke vorzusehen. So besteht leider die Gefahr, dass das Getränk in schnellen Kurven umkippt (insbesondere wenn man allein unterwegs ist und sich nur ein Getränk im Halter befindet):


Getraenkehalter.jpg


Handschuhfachöffner:

Weiter oben habe ich die Innenbeleuchtung ja als besonders gelungen hervorgehoben. Der einzige nicht beleuchte Knopf/Schalter ist der Öffner des Handschuhfachs:


Handschuhfachoeffner.jpg


Ich hatte meine Frau in der Nacht auf einer Landstraße mal gebeten etwas aus dem Handschuhfach zu holen. Dann den Öffner zu finden ist nicht einfach. Ist natürlich nur ein Micro-Problem, aber immerhin gilt ja der Leitsatz "The Pursuit of Perfection".


Zum Schluss noch eine kleine Anekdote:

Neulich beim Tanken hat es beim Bezahlen etwas länger gedauert. Meine Frau blieb im Auto sitzen. Auf einmal geht die Alarmanlage los. Das war mir schon ein bisschen peinlich. Und meine Frau, die in diesem Moment alle Blicke auf sich zog, war verständlicherweise "not amused".

Inzwischen kenne ich den Knopf im Dachhimmel, der für solche Situationen gedacht ist ...


Euch allen noch einen schönen Abend

knopfi


P.S.: Eine Frage hätte ich auch noch (konnte nichts dazu im Bedienungshandbuch finden):


Die rechte weiße Leuchte ist das Rückfahrlicht:


RechteRueckleuchte.jpg


Aber wozu ist die linke weiße Leuchte:


LinkeRueckleuchte.jpg


Share this post


Link to post
Share on other sites

Nebelschlussleuchte vielleicht?

Toller Bericht!

Edited by michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Zwischenbericht!

Zur Innenraumbeleuchtung, besitzt der GS eine zusätzliche Ambientebeleuchtung in den Türen? Oder sind lediglich alle Schalter beleuchtet?

Display:

Es sollte eine Möglichkeit geben, das gesamte Display zur Kartendarstellung nutzen zu können.

Beim Facelift möglich. Vielleicht gibt es das Update auch für die jetzigen Modelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Getränkehalter fehlt Dir einfach der originale Einsatz:

2013-lexus-gs-cup-holder1_8356_066_640x4

Und ja, links die LED's sind für die Nebelschlussleuchte, rechts für die Rückfahrleuchte.

Für mich persönlich immer noch ein Unding, Autos oberhalb der Kompaktklasse nur mit einer Rückfahrleuchte auszustatten.

Gruß

biker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Zwischenbericht!

Zur Innenraumbeleuchtung, besitzt der GS eine zusätzliche Ambientebeleuchtung in den Türen? Oder sind lediglich alle Schalter beleuchtet?

Ja, die schöne Ambientebeleuchtung in den Türen gibt es auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Getränkehalter fehlt Dir einfach der originale Einsatz:

2013-lexus-gs-cup-holder1_8356_066_640x4

Und ja, links die LED's sind für die Nebelschlussleuchte, rechts für die Rückfahrleuchte.

Für mich persönlich immer noch ein Unding, Autos oberhalb der Kompaktklasse nur mit einer Rückfahrleuchte auszustatten.

Gruß

biker

Vielen Dank für die Infos biker. Das werde ich dann wohl mal bei meinem Händler reklamieren. Wäre auch ein Unding gewesen, so was als Serienausstattung zu verkaufen.

Auf die Nebelschlussleuchte wäre ich nicht gekommen, hätte da eine rote Abdeckung gesucht,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den ausführlichen Bericht.

Deine Erfahrungen kann ich nahezu komplett teilen. Zum Fach für die Getränke wurde dir ja schon die Antwort gegeben.

Eventuell noch eine Kleinigkeit, die mich stört: Für mich ist die Break-Hold-Taste hinter dem Lenkrad versteckt an einer blöden Stelle angebracht. Ich habe schon 2 Mal knapp daneben gedrückt und da befindet sich ja der Start/Stop Knopf. Ergebnis: So ein Mist - das Auto ist aus.....

Bei meinen Sitzen spüre ich kein hartes Teil im Rücken. Mach doch mal einen Pfeil auf ein Foto, dann werde ich bei meinem Sitz die gleiche Stelle abtasten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner, sehr ausführlicher Bericht.

Du sollst deine Frau auch nicht an der Tanke einsperren!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Bericht!

Kopfstütze

Ich würde mich nicht trauen, an den Stäben zusätzliche Kerben anzubringen. Der Wagen hat sicher aktive Kopfstützen, die beim Unfall nach vorn gehen, um den Kopf besser abzufangen. Da ist es sicher besser, wenn alles so funktioniert wie geplant.

Navi-Bildschirm

Der neue RX kann den großen Bildschirm vollständig zur Kartendarstellung nutzen. Es kann sein, dass man diese Funktionalität auch dem GS Facelift gönnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gleiche harte Stelle lässt sich auch beim Beifahrersitz erfühlen

Lordosenstütze..... :g:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner, sehr ausführlicher Bericht.

Du sollst deine Frau auch nicht an der Tanke einsperren!

Hat sie Lösegeld zahlen müssen? (Spritgeld)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat sie Lösegeld zahlen müssen? (Spritgeld)

Hat alle Blicke auf sich gezogen. Was will Mann/Frau mehr? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Bericht!

[...]

Navi-Bildschirm

Der neue RX kann den großen Bildschirm vollständig zur Kartendarstellung nutzen. Es kann sein, dass man diese Funktionalität auch dem GS Facelift gönnt.

Nach ewiger Suche bei toyota-media.de

Es kommt definitiv siehe Anhang.

TMDE_1038446.pdf

Edited by LexusComingSoon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sitze:
Trotz all der Verstellmöglichkeiten und prinzipiellen Bequemlichkeit der Sitze stört mich ein Detail. Mittig am unteren Ende der Rückenlehne spürt man unter dem Leder irgendein hartes Kunstoff/Metallteil.
Wenn ich nun im Sommer etwas leichter bekleidet unterwegs bin, ist dieses harte Teil durchaus im unteren Rücken zu spüren. Mich wundert nur, dass ich darüber noch nichts im Forum gelesen habe. Bin ich der Einzige mit diesem Problem? Die gleiche harte Stelle lässt sich auch beim Beifahrersitz erfühlen.

Super Bericht :thumbup: .

Kann es sich um die Lordosen-Stütze handeln? Lässt sich auch separat einstellen.

Mein Lieblings-GS in meiner Lieblingsfarbe - mein Neid wird dir ewig nachschleifen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den ausführlichen Bericht.

Deine Erfahrungen kann ich nahezu komplett teilen. Zum Fach für die Getränke wurde dir ja schon die Antwort gegeben.

Eventuell noch eine Kleinigkeit, die mich stört: Für mich ist die Break-Hold-Taste hinter dem Lenkrad versteckt an einer blöden Stelle angebracht. Ich habe schon 2 Mal knapp daneben gedrückt und da befindet sich ja der Start/Stop Knopf. Ergebnis: So ein Mist - das Auto ist aus.....

Bei meinen Sitzen spüre ich kein hartes Teil im Rücken. Mach doch mal einen Pfeil auf ein Foto, dann werde ich bei meinem Sitz die gleiche Stelle abtasten.

Danke für das Abtast-Angebot. Ich versuche sobald wie möglich ein vernünftiges Foto zu machen. Leider bin ich beruflich zur Zeit ziemlich im Stress und immer nur zu Hause wenn es noch oder schon wieder dunkel ist. Also spätestens nächstes Wochenende kommt das Foto mit Pfeil.

Evtl. ist es ja tatsächlich die Lordosenstütze wie manche hier vermuten. Wenn ich allerdings die beiden Verstellmöglichkeiten in diesem Bereich ausprobiere tut sich nichts direkt an der Stelle, an der der harte "Wubbel" zu erfühlen ist.

Die Position der Break-Hold-Taste ist in der Tat suboptimal. Da ich sie aber täglich benutze treffe ich sie mittlerweile doch sehr sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner, sehr ausführlicher Bericht.

Du sollst deine Frau auch nicht an der Tanke einsperren!

Ne, eingesperrt hat sie schon der Lexus. :D

Ich kann es mir nur so erklären, dass die Türen, da der Schlüssel längere Zeit nicht im Wageninneren erkannt wurde, automatisch verriegelt wurden.

Mit der nächsten Bewegung meiner Frau ging dann der Alarm los. So zumindest meine Theorie. :g:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner Bericht!

Kopfstütze

Ich würde mich nicht trauen, an den Stäben zusätzliche Kerben anzubringen. Der Wagen hat sicher aktive Kopfstützen, die beim Unfall nach vorn gehen, um den Kopf besser abzufangen. Da ist es sicher besser, wenn alles so funktioniert wie geplant.

Navi-Bildschirm

Der neue RX kann den großen Bildschirm vollständig zur Kartendarstellung nutzen. Es kann sein, dass man diese Funktionalität auch dem GS Facelift gönnt.

Gutes Argument mit den aktiven Kopfstützen. Da werde ich wohl noch mal drüber nachdenken müssen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
So hier ist das Foto vom Sitz:


Sitz.jpg


An der markierten Stelle ist bei meinen Sitzen (Fahrer- und Beifahrerseite) dieser harte Wubbel unter dem Leder zu spüren (man muss allerdings schon ein wenig fester reindrücken).

Ich habe jetzt die Lordosenstütze stärker eingestellt. Dadurch ist die Auflagefläche des unteren Rückens in diesem Bereich größer und ich spüre den Wubbel nicht mehr.


Was das fehlende Teil im Getränkehalter betrifft, hat mein Händler versprochen sich auf die Suche zu machen.

Denkt ihr man kann so etwas auch als Ersatzteil bestellen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this