Jump to content

Lackprobleme IS300h?


Recommended Posts

Hallo

habe mit Entsetzen 2 Lackschäden an meinem Auto festgestellt. Dachte zuerst an einen Parkschaden.

Habe aber außer den2 Schäden sonst nichts feststellen können. Die Stellen liegen so, dass bei einem Parkschaden auch sonstige Schleifspuren zu sehen sein müßten.

Anbei 2 Fotos - was meint Ihr?

post-32641-0-33090700-1444076347_thumb.jpg

post-32641-0-65011600-1444076351_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Die betroffenen Stellen liegen aber eher zurückgesetzt - so müßte ich aber irgenwelche Kontaktstellen sehen. Die Kanten der Beschädigung liegen auch nicht voll auf!!!!

Link to post
Share on other sites

Für mich sieht es eher so aus, als hätte jemand mit einem gegenstand gestreift oder die stossstange eingedrückt und dann ist der lack durch spannung abgeplatzt.

Der corolla der schwiegereltern sieht genau so aus, jedoch war da ein boller im weg ;-)

Edit: vor allem weil die kennzeichenhalerung auch verbogen aussieht.

Edited by mawo
Link to post
Share on other sites

"Abplatzer" ist meine Beurteilung. Keine feste Verbindung zum Unterbau der Decklackierung. Reklamationsfall.

Interessante Aussage von dir. Habe nämlich einen nicht unerheblichen Abplatzer durch wahrscheinlich einen Steinschlag an rechten Kotflügel. Wie beurteilst du das?

ZuM TO: Ich sehe das auch so wie die anderen hier. Ist eindeutig ein Schaden aufgrund einer Kollision. Ähnliche Schadensbilder sieht man sehr häufig im Straßenverkehr.

post-32242-0-10664700-1444160854_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Das ist aber ein ganz anderes Schadensbild. Bei Dir sieht man noch die Grundierung auf dem Blech.

Beim Schaden des TE handelt es sich um lackierten Kunststoff und ich meine, keine Grundierung mehr zu sehen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: ich bin kein Fachmann auf diesem Gebiet.

Link to post
Share on other sites

Das sollte auch kein Vergleich mit dem Schaden vom TO sein. Aber das ein Steinschlag so einen fatalen Abplatzer verursacht habe ich noch nie erlebt. Weiß nicht wie ich damit umgehe. Deine Aussage fand ich auf jeden Fall spannend, weil ich auch meine das der Lack nicht einfach so abplatzen dürfte. Das du bei mir was andres siehst als beim TO liegt einfach daran dass das bei mir wirklich das Blech ist und nicht der schwarze Kunststoff...

Link to post
Share on other sites

ja - vielleicht habt ihr recht und es handelt sich um einen Parkschaden. Dachte nur nie daran , da ich keinen Zettel in der Windschutzscheibe hatte :tooth: .

Soll man diesen Schaden bald beheben oder kann man noch den Winter abwarten. (wegen ev.Steinschläge..)

Habe jedenfalls eine Anzeige bei der Polizei gemacht und werde dies als Parkschaden abwickeln müssen. Mein Auto steht - wenn nicht gerade in der Garage immer in der letzten Reihe in den Einkaufszentren -und wenn ich mir nicht 1000% sicher bin mit dem Parkplatz fahre ich noch 3 Runden, damit nichts passiert.

Interessant ist, dass ich sonst keinen Kratzer auf dem Auto -außer ev.Kennzeichenrahmen finden kann. Werde jetzt eine Werkstätte aufsuchen (keine Lexus) und den Schaden bewerten lassen. Es ist bei der Schadenstelle ja auch eine Wölbung - wie auf der anderen Seite. Das einzige was mich noch irritiert ist der selbstheilende Lack, ob man den auch in der Werkstätte aufbringen kann.

Edited by reman
Link to post
Share on other sites

Der selbstheilende Lack kann keine Wunder verbringen. Und ob man ein 3 Schicht Lack als "smart repair" durchführen kann halte ich für ungewöhnlich. Meist muss zwecks angleichen usw eine größere Fläche lackiert werden.

Der Schaden sieht nicht frisch aus (zumindest sind keine Lackreste o.Ä zu sehen- Regen,Waschanlage?!) Von der Höhe her tippe ich auf Fahrrad/Motorrad.

Edited by Slplknight
Link to post
Share on other sites

Jaja, dieser Wunderlack. Ich glaube das ist auch nur PR. Habe keinen Unterschied zu herkömmlichen Lack festgestellt.

Wie bereits in einem anderen Threat geschrieben, finde ich die Lackqualität auch nicht so besonders. Habe bereits viele Steinschläge nach 75000 km. Mehr als bei meinen letzten 3 Autos. Zufall?

Link to post
Share on other sites

Nimm die grüne Seite von einem Geschirrschwamm und fahr mit leichtem Druck über die Motorhaube... prüfe jetzt die Oberflächekratzer unter Neonlicht. Danach langsam etwa 3l warmes Wasser (80°C) darüber und prüfst nachher wieder. Wenn du dann das ganze bei einem anderen Lack machst siehst du den Unterschied. Willst du das Risiko mit mit Geschirrschwamm nicht eingehen, nimmst du einfach eine Heißluftpistole und heizt für einige Minuten die Griffmulde auf die durch Ringe und Fingernägel verkratzt ist... dann sieht man auch das es funktioniert. Klappt bei Sonic Titanium meiner Meinung nach am besten.

@ reman: Es gibt dazu eine genaue Anleitung wie man den Lack auftragen muss und welchen speziellen Klarlack man verwenden muss damit er auch wieder Selbstheilend ist. Die Hersteller Sikkens und Dupont haben da etwas im Programm. Sollte jede Lackierfachwerkstätte eigentlich wissen. Falls nicht gib bescheid!

Link to post
Share on other sites

Hallo ILSAC

Vielen Dank (wiedereinmal) für deine Info. Bin nächste Woche in der Werkstätte. Werde dort einmal fragen wie diese den Lack verarbeitet.

Link to post
Share on other sites

Ich kann die Wirkung der selbstheilenden Lacks bei leichten (!) Kratzern im Klarlack (!) auch nur bestätigen. Die Sonne richtet es oder verbessert den Zustand zumindest so weit, dass man das Verbleibende leicht mit der Hand auspolieren kann.

Tiefere Schäden, die über den Klarlack hinaus gehen, können natürlich nicht geheilt werden.

Link to post
Share on other sites

Ich bezweifle, dass auch tiefere Schäden (mehrere µm) im Klarlack durch Wärme verschwinden. Wenn dem so wäre, dürfte der Lack 0,0 Spuren durch Waschanlage und co haben...

Nimm die grüne Seite von einem Geschirrschwamm und fahr mit leichtem Druck über die Motorhaube... prüfe jetzt die Oberflächekratzer unter Neonlicht. Danach langsam etwa 3l warmes Wasser (80°C) darüber und prüfst nachher wieder.

Die Rückseite (Glitzischwamm) ist eins der härtesten Defekte die man in den Klarlack zaubern kann. Wie sieht es denn danach aus? Video wäre super :)

Link to post
Share on other sites

Ich bezweifle, dass auch tiefere Schäden (mehrere µm) im Klarlack durch Wärme verschwinden. Wenn dem so wäre, dürfte der Lack 0,0 Spuren durch Waschanlage und co haben...

Die Rückseite (Glitzischwamm) ist eins der härtesten Defekte die man in den Klarlack zaubern kann. Wie sieht es denn danach aus? Video wäre super :)

Wie sieht es nach dem grünen Schwamm aus? 3x hin und her fahren (also 6 mal über die gleiche Stelle) mit etwas 1-2kg Anpressdruck sieht etwas so aus wie nach 10 Waschanlagenwäschen ohne das man den Wagen vorher gereinigt hätte. Oder so als wenn man versucht hätte ein Fahrzeug das 1 Jahr in der Scheune gestanden ist, trocken und mit Küchenrolle sauber zu machen. Nach dem warmen Wasser bzw. Heißluftpistole sind 98% der Kratzer weg! Video davon hab ich auch, nur ist die Cam zu schlecht das man es sehen könnte. Versuch es noch auf der Beifahrerseite wo von meiner Frau die Kratzer drauf sind zu filmen.... mit und ohne warmen Wasser.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy