Sign in to follow this  
Bimmer

Probefahrt IS-F zwischen Euphorie und Enttäuschung

Recommended Posts

Anscheinend ist es wirklich ein IS-F spezifisches Problem... Dieser hat z.b. die Anlage auch "nachschärfen" lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ML im ISF wurde von 2008 - 2014 nicht mehr verbessert, dass ist definitiv Fakt. Ich glaube auch nicht dass an den Einstellungen grossartig was zu verbessern möglich wäre. Wie gesagt habe Vorface und Facelift Modelle probegefahren und in beiden war der Klang hörbar schlechter als in einem IS 250 vom BJ: 2006 nur als Info.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Bimmer

Also das Navi Professional muss bei deinem 5er ein anderes sein als damals bei meinem 335i E92, weil die Anlage war nicht besser als die im F meiner Meinung nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja es ist nunmal so dass die BMW Anlagen von Werk aus eher basslastig abgestimmt sind. Anscheinend bevorzugen hier zu Lande das die meisten Menschen.

Im lexus ist sie immer recht neutral. Mit ein bisschen rumprobieren in den Einstellungen wird sich da auch was für den @Bimmer finden lassen. Da bin ich mir sicher

Share this post


Link to post
Share on other sites

64 gb nur.

Habe 500gb hdd.

Die 64GB auf USB sind ein Beispiel einer handlichen Lösung.

USBFlash.jpg

Natürlich passt an den USB-Anschluss jeder Massenspeicher dran, selbst Festplatten gab es für den Einsatz im Automobil bevor die SSD preislich akzeptabel wurde. Eben mal in die Hosentasche zum Mitnehmen und Anstöpseln an den Computer geht mit einem Stick recht komfortabel. Dieser sollte jedoch nicht bei laufendem Betrieb herausgezogen werden. Beim Vaistech kann man ihn auch "auswerfen". Ein Ausschalten des Radios reicht aber aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe meinen umbauen lassen, siehe bereits oben angegebenen Link, USB ist nun vorhanden. Mein Stereo Klang ist sehr gut, sourround ist ausgestellt. Übrigens steht mein ISF zum Verkauf.

Gruss BLI

Was genau du umbauen hast hab ich immer noch nicht verstanden :D. Die originalen Lautsprecher sind alle drin geblieben oder? Wurde nur hinten beim Verstärker noch was dazwischen geschaltet und abgestimmt? LG

p.s. das Vaistech kann ich dir nur empfehlen

Edited by ISmaik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss gestehen, dass ich von Raumklang oder HiFi im allgemeinen recht wenig, bis gar keine Ahnung habe.

Ich hab auch weder Einstellungen der Anlage beachtet, noch etwas verstellt.

Beim IS-F musst Du wirklich die Bässe und Höhen fast auf "max." stellen...

Dann die Mitten noch etwas nach Geschmack erhöhen, dann hört sich das ML-System

schon ganz annehmbar an...besonders die DVD's...

Für mich war das mehr als ausreichend...

(ok, ich habe auch zuhause im Wohnzimmer keine 8.1-Surround-Anlage ;) )

Gruss vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

USB gabs ab 2010.

Hier die Übersicht zu den Änderungen pro Modeljahr:

http://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?showtopic=26091

Genau! Und deswegen sind die Vaistech-Ausrüstungen auch bis Baujahr 2009 kompatibel. Ab 2010 benutzen die Lexus-Owner den fahrzeugeigenen USB-Anschluss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Frage keimte noch in mir auf; etwas, worüber ich mir bislang keine Gedanken gemacht habe, bis ich meinen BMW kaufte:

Bremst der Tempomat vom ISF?

Ich empfinde es als als äußerst störend, bergauf mit Tempomat die vorgeschriebene Geschwindigkeit einhalten zu können, ohne ständig auf den Tacho zu schauen. Bergab rollt der lümmel aber frei von der Seele drauflos, dank der Automatik nicht nur ungebremst, sondern in flacheren Abschnitten auch noch leicht schiebend.

Der Audi meines Kollegen bremst hingegen, wenn die angepeilte Geschwindigkeit bergab überschritten wird.

Wie machts der Lexus? Bei meiner Probefahrt hatte ich zum einen nicht drauf geachtet (oder nachgefragt ), zum anderen befand ich mich im ebenen Gelände.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mein ISF ja zum Verkauf steht, bin ich ihn länger nicht mehr gefahren. Kann mich nur dunkel erinnern, meine aber dass er bremst, er hat aber auch den adaptiven Tempomat drinnen. Sicher können die aktuellen ISF Fahrer dies genauer beantworten.

Gruss

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im GS (könnte auch auf den IS-F passen) ist es so:

- Der GS mit einfachem Tempomat ist nur mit dem Gaspedal verbunden, dort kann der Tempomat also nicht bremsen.

- Der GS mit Abstandsradar-Tempomat kann Gas geben und auch bremsen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Bergab rollt der lümmel aber frei von der Seele drauflos, dank der Automatik nicht nur ungebremst, sondern in flacheren Abschnitten auch noch leicht schiebend.

So hab ich es auch in der Erinnerung bei meinem ex-IS 250, BJ 2006 ohne Abstandsradar. Gebremst hat er nicht, da musste man selbst Fuss anlegen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der ISF bremst bergab bei gestelltem Tempomat.

Jedoch nur beim adaptiven Tempomat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Freunde von Fakten, Fakten, Fakten :

Nach erneutem Test -mit den hier (danke!) erhaltenen Tips zur Einstellung- der ML Anlage befinde ich diese für gut!

Ist die nun besser, schlechter oder gleich gut, wie die im BMW? Keine Ahnung, mir egal. Wenns gut klingt, ists gut.

Für den eventuell Lesefreudigen möchte ich meinen Test etwas ausführlicher beschreiben. Mein Chef unterbindet zu häufig die mir -rechtmäßig - zustehende, künstlerische Freiheit. Wer sagt denn bitte, dass Arbeitsanweisungen furztrocken sein müssen?

Nun, ob dieses arbeitsrechtlichen Missstandes belästige ich in unregelmäßig regelmäßigen Abständen diverse Foren, um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen...

Ich brauchte also einen weiteren ISF, den ich begutachten kann. Nochmal zum gleichen hin und nur Radio einstellen wäre unhöflich. Immerhin sagte ich dem äußerst freundlichen Verkäufer bereits ab. Also ein neues "Opfer" gepickt. Baujahr sollte (wegen USB) schon in etwa passen. Und die Entfernung ist wichtig!

Runde 200 km sollten es diesmal werden. Etwas entgeistert fragte"das Frau", ob ich tatsächlich 400 km fahren möchte, um ein Radio zu testen. Ich erklärte der Unwissenden die Wichtigkeit der Angelegenheit. Offenbar war es ihrem Kleingeist nicht vergönnt, die Tragweite meiner Mission zu erfassen.

Inzwischen sehr spontan ent-BMWt brauchteich ein Gefährt. Wer hilft dem Mann von Welt, wenn es ernst wird? Richtig, die Mama!

"Kann ich das Auto haben? " was sollte die Frau, die mich einst unter dem Herzen trug denn wohl antworten? Natürlich durfte ich...

Dort angekommen dann der Schock! Die reicht mir den Schlüssel vom "weißen Blitz "!

Meine Eltern sind Rentner aus dem Bilderbuch. Laden schließen, Rente machen, Mercedes kaufen. Mein Vater und ich sind leidenschaftliche Angler. Toter Fisch im Benz ist verboten, also behielt er den alten Firmenwagen. Einen 94' er Astra 1.6 in Grundausstattung; nichtmals einen Drehzahlmesser hat das Ding.

Mein eigener Vater erdreistete sich, mit seinem Auto einfach so rumzufahren. Ich war bedient.

Nun war aber alles bereits geplant, also machte ich mich auf den Weg.

Bis Tempo 100 ist alles ok. 110 dann nur noch mit beiden Händen am Lenkrad. 120 ist aufregend, 130 könnte als suizidal veranlagt aufgefasst werden.

140 ist mit dem Hobel bislang nur Chuck Norris gefahren.

Ein gepflegter Stau liess den Wagen -dank nicht mehr sauber trennender Kupplung - in den Springbockmodus wechseln. Als ich nach 4 Stunden Abenteuer 221 km zurückgelegt hatte, war um 3 Jahre gealtert.

Ich hatte von langer Hand geplant, wie ich an das Radio komme, ohne dass der Verkäufer Verdacht schöpft, wer ich bin und was ich eigentlich nur will. Die Anzahl der ISF ist derart gering, dass ein aufmerksamer Leser dieses Forums mich sofort enttarnen würde als nichtkaufender Radioschmarotzer.

Also spielte ich das "ich hab Interesse"- Spiel. Begrüßung, Blabla, wollnse nen Kaffee...?

"Bäm!" Direkt auf meine Achillesferse! Ausgerechnet Kaffee. Der Jungspund hatte seine Hausaufgaben gemacht.

Dennoch war er im Grunde nur die Fliege in meinem Spinnennetz. Ich liess ihn weiter reden, bis es endlich direkt zum Auto ging. Ich hörte mir artig die Lobeshymnen über den V8 an, war überrascht, wie toll er klingt, befand das Äußere für angenehm...

Und als er mich dann (Amateur) alleine liess, hab ich am Radio gefummelt ☺

Und ja, mit ein bisschen an den Einstellungen spielen, ist das ganz nach meinem Geschmack.

Nun galt es noch, einen sauberen Ausstieg zu finden. Immerhin hat der Junge nen guten Job gemacht. Da mag man ihm ja auch nicht direkt sagen, dass er gerade einem Radiotrickbetrüger auf den Leim gegangen ist.

Man setzt sich also nochmal, noch ein Käffchen, noch mehr seichtes Geplänkel. Nach insgesamt 2 Stunden Aufenthalt fuhr ich wieder gen Heimat. Hierbei fielen mir 2 Dinge auf:

- wenn du nach 12 Jahren Automatik Getriebe mal wieder nen Handschalter fährst; in der Großstadt (wohnen aufm Dorf) wo du dich nicht auskennst; in ein Auto ohne Becherhalter; dann ist ein nett gemeinter Kaffee für unterwegs ne echt blöde Idee

- wenn du das Rückrad eines in der Sonne liegenden Haribo Goldbären hast, dann fahr nicht ohne die kühl agierende Frau los, um dir ein Auto anzusehen.

...der Spaß ist nun 3 Wochen her. Heute hab ich ihn abgeholt. Ich heiße mich somit mal selbst willkommen ☺

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uff ist das kompliziert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für die Freunde von Fakten, Fakten, Fakten :

Nach erneutem Test -mit den hier (danke!) erhaltenen Tips zur Einstellung- der ML Anlage befinde ich diese für gut!

Ist die nun besser, schlechter oder gleich gut, wie die im BMW? Keine Ahnung, mir egal. Wenns gut klingt, ists gut.

Für den eventuell Lesefreudigen möchte ich meinen Test etwas ausführlicher beschreiben. Mein Chef unterbindet zu häufig die mir -rechtmäßig - zustehende, künstlerische Freiheit. Wer sagt denn bitte, dass Arbeitsanweisungen furztrocken sein müssen?

Nun, ob dieses arbeitsrechtlichen Missstandes belästige ich in unregelmäßig regelmäßigen Abständen diverse Foren, um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen...

Ich brauchte also einen weiteren ISF, den ich begutachten kann. Nochmal zum gleichen hin und nur Radio einstellen wäre unhöflich. Immerhin sagte ich dem äußerst freundlichen Verkäufer bereits ab. Also ein neues "Opfer" gepickt. Baujahr sollte (wegen USB) schon in etwa passen. Und die Entfernung ist wichtig!

Runde 200 km sollten es diesmal werden. Etwas entgeistert fragte"das Frau", ob ich tatsächlich 400 km fahren möchte, um ein Radio zu testen. Ich erklärte der Unwissenden die Wichtigkeit der Angelegenheit. Offenbar war es ihrem Kleingeist nicht vergönnt, die Tragweite meiner Mission zu erfassen.

Inzwischen sehr spontan ent-BMWt brauchteich ein Gefährt. Wer hilft dem Mann von Welt, wenn es ernst wird? Richtig, die Mama!

"Kann ich das Auto haben? " was sollte die Frau, die mich einst unter dem Herzen trug denn wohl antworten? Natürlich durfte ich...

Dort angekommen dann der Schock! Die reicht mir den Schlüssel vom "weißen Blitz "!

Meine Eltern sind Rentner aus dem Bilderbuch. Laden schließen, Rente machen, Mercedes kaufen. Mein Vater und ich sind leidenschaftliche Angler. Toter Fisch im Benz ist verboten, also behielt er den alten Firmenwagen. Einen 94' er Astra 1.6 in Grundausstattung; nichtmals einen Drehzahlmesser hat das Ding.

Mein eigener Vater erdreistete sich, mit seinem Auto einfach so rumzufahren. Ich war bedient.

Nun war aber alles bereits geplant, also machte ich mich auf den Weg.

Bis Tempo 100 ist alles ok. 110 dann nur noch mit beiden Händen am Lenkrad. 120 ist aufregend, 130 könnte als suizidal veranlagt aufgefasst werden.

140 ist mit dem Hobel bislang nur Chuck Norris gefahren.

Ein gepflegter Stau liess den Wagen -dank nicht mehr sauber trennender Kupplung - in den Springbockmodus wechseln. Als ich nach 4 Stunden Abenteuer 221 km zurückgelegt hatte, war um 3 Jahre gealtert.

Ich hatte von langer Hand geplant, wie ich an das Radio komme, ohne dass der Verkäufer Verdacht schöpft, wer ich bin und was ich eigentlich nur will. Die Anzahl der ISF ist derart gering, dass ein aufmerksamer Leser dieses Forums mich sofort enttarnen würde als nichtkaufender Radioschmarotzer.

Also spielte ich das "ich hab Interesse"- Spiel. Begrüßung, Blabla, wollnse nen Kaffee...?

"Bäm!" Direkt auf meine Achillesferse! Ausgerechnet Kaffee. Der Jungspund hatte seine Hausaufgaben gemacht.

Dennoch war er im Grunde nur die Fliege in meinem Spinnennetz. Ich liess ihn weiter reden, bis es endlich direkt zum Auto ging. Ich hörte mir artig die Lobeshymnen über den V8 an, war überrascht, wie toll er klingt, befand das Äußere für angenehm...

Und als er mich dann (Amateur) alleine liess, hab ich am Radio gefummelt ☺

Und ja, mit ein bisschen an den Einstellungen spielen, ist das ganz nach meinem Geschmack.

Nun galt es noch, einen sauberen Ausstieg zu finden. Immerhin hat der Junge nen guten Job gemacht. Da mag man ihm ja auch nicht direkt sagen, dass er gerade einem Radiotrickbetrüger auf den Leim gegangen ist.

Man setzt sich also nochmal, noch ein Käffchen, noch mehr seichtes Geplänkel. Nach insgesamt 2 Stunden Aufenthalt fuhr ich wieder gen Heimat. Hierbei fielen mir 2 Dinge auf:

- wenn du nach 12 Jahren Automatik Getriebe mal wieder nen Handschalter fährst; in der Großstadt (wohnen aufm Dorf) wo du dich nicht auskennst; in ein Auto ohne Becherhalter; dann ist ein nett gemeinter Kaffee für unterwegs ne echt blöde Idee

- wenn du das Rückrad eines in der Sonne liegenden Haribo Goldbären hast, dann fahr nicht ohne die kühl agierende Frau los, um dir ein Auto anzusehen.

...der Spaß ist nun 3 Wochen her. Heute hab ich ihn abgeholt. Ich heiße mich somit mal selbst willkommen ☺

Dann mal Glückwunsch zum SpaßgeFährt !

Auf Facebook gibt es auch noch eine Gruppe für F Besitzer, ggf. findest du dort noch einige interessante Dinge, auch zum Thema Bremsenkauf etc.

Lexus ISF Freunde Deutschland

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut geschrieben ich habe mich Köstlich amüsiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hättest hier im Forum auch fragen können. Bin mir sicher das mindestens drei Jungs sich gemdelt hätten und Dir sogar ein Stück entgegen gekommen wären. Aber nett geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde ein Weisser aus Düsseldorf. Das Gesamtpaket entsprach ziemlich exakt meinen persönlichen Gesuchen.

...und wenn ich jemanden hier aus dem forum gefragt hätte... hätte ich tatsächlich auf mein kleines Abenteuer verzichten sollen? 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wurde ein Weisser aus Düsseldorf. Das Gesamtpaket entsprach ziemlich exakt meinen persönlichen Gesuchen.

...und wenn ich jemanden hier aus dem forum gefragt hätte... hätte ich tatsächlich auf mein kleines Abenteuer verzichten sollen? 😊

Den habe ich kürzlich gesehen.

Machen sie die Steinschlagspuren vorne noch weg.

Sehr gute Wahl!

Rehlein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratulation zum F...

Was mal wieder zeigt:

Mit der richtigen Einstellung kommt man immer ans Ziel... ;)

Gruss vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this