Jump to content

Reparaturfreundlichkeit Hybridantrieb


Recommended Posts

Hallo zusammen,

häufig wird am Hybridantrieb kritisiert, dass er im Fehlerfall angeblich schwerer/komplzierter zu reparieren sei als ein gewöhnliches Fahrzeug. Aber stimmt das auch?

Pro:

- Der Hybridantrieb verfügt über zusätzliche Komponenten, z.B. Batterie, Elektromotoren, die Fehleranfälligkeit ist also theoretisch höher (da mehr Bauteile)

Contra:

- Jede einzelne Komponente ist an sich einfach zu reparieren

1. Benzinmotor (eher einfacher als ein Turbo-Motor) - wird im Fehlerfall heute sowieso nur noch gegen ATM ausgetauscht, Aufbereitung erfolgt höchstens noch im Werk)

2. Planetengetriebe: Dürfte eher weniger Fehleranfällig sein als ein normales Getriebe oder gar einem DSG-Getriebe (da fest verzahnt), dürfte im Fehlerfall auch tauschbar sein.

3. E-Motoren: Könnten sicherlich auch einzeln getauscht werden (wenn sie denn mal kaputt gehen sollten)

4. Batterie: Kann bei Bedarf auch zellenweise getauscht werden.

Wie seht Ihr das?

Link to post
Share on other sites

Der Hybridantrieb von Toyota hat ja auch viele Teile, wie z.B. einen Starter, eine Kupplung, ... , NICHT verbaut. Und was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen.
Ich lasse mich auch gerne ergänzen, was noch alles nicht im Hybrid verbaut werden muss.

Link to post
Share on other sites

Wir schreiben das Jahr 2015 und auch konventionelle Antriebe haben Elektronikbauteile wohin man sieht. Das bisschen mehr am Hybrid-Fahrzeug macht das Kraut auch nicht mehr fetter.

Einfach zu reparieren..... du verwechselst da was. Repariert wird heutzutage leider gar nicht mehr, es wird nur noch verrückt getauscht. Echt krass.

Ein Beispiel bei meinem Computer: Die DC-Buchse wackelte, keiner will reparieren, nur tauchen, weil sonst mit Folgeschäden zu rechnen ist. Jetzt hab ich den scheiß an der Platine selbst gelötet und es war überhaupt keine Lappalie. Ich hoffe, er brennt mir jetzt in Zukunft nicht ab. ;)

SG. Rumplstilzchen

Link to post
Share on other sites

Hier soll es doch sicher um Lexus Hybride gehen, oder?

Diese Diskussion macht für Länder mehr Sinn, in denen eine große Zahl Hybride fahren. In den USA ist z.B. der Prius für seine Zuverlässigkeit legendär.

Deutschland ist hingegen von anderen Faktoren gekennzeichnet, die die reine Defektanfälligkeit der Hybridmodelle von Lexus heftig überlagern:

1) Hohe, manchmal groteske Ersatzteilpreise

2) Wenig Konkurrenz bei den Werkstätten (die Hybridkomponenten reparieren), was in hohen Preisen und nicht immer motivierter Fehlersuche resultiert.

3) in vielen Situationen ist die wirtschaftliche Reparatur nur möglich, wenn sich Lexus Deutschland kulant zeigt. Das tun sie sehr oft, da Lexus die Kundenzufriedenheit recht wichtig ist. Man muss sich aber gewahr werden, wie es ohne diese Kulanz aussähe.

@ Tuttus

Ich fahre schon eine Weile Autos mit und ohne Hybrid. Klar haben die letzten einen Anlasser und Kupplungen. Ich zB hatte mit diesen teilen noch nie Probleme, so dass dieser Vorteil zwar sicher vorhanden ist, aber doch eher gering ausfällt.

Link to post
Share on other sites

Der Hybridantrieb von Toyota hat ja auch viele Teile, wie z.B. einen Starter, eine Kupplung, ... , NICHT verbaut. Und was nicht da ist kann auch nicht kaputt gehen.

Ich lasse mich auch gerne ergänzen, was noch alles nicht im Hybrid verbaut werden muss.

Lichtmaschine, Keilriemen, Zahnriemen, Anlasser, Kupplung(en), Getriebe (im klassischen Sinne), Turbo(s)

Der Benziner könnte wirklich nicht einfacher aufgebaut sein. Ein Sauger, den Toyota abermillionen mal in dutzende Modelle gebaut hat. Nur für den Atkinsonzyklus anders eingestellt. Das PSD ist nahezu unkaputtbar und mechanisch um ein vielfaches einfacher aufgebaut als ein herkömmliches 5-Gang-Getriebe. Die NiMH-Batterie hat sich ebenfalls millionenfach bewiesen, ist im Defektfall in 30 Minuten getauscht, allerdings lassen sich auch einzelne Zellen tauschen.

Ich sehe es wie Rumpelstilzchen: Autos sind mittlerweile fahrende Computer, an denen man selbst fast nichts mehr machen kann. Der HSD sticht in der Beziehung nur raus das er deutlich zuverlässiger läuft als die anderen Computer.

Link to post
Share on other sites

Wenn das mechanisch einfach aufgebaut ist, frag ich mich, warum kleinere Schäden am Getriebe zu einem Komplettaustausch führen? Siehe GS450h.

Und es gab auch Hybride mit Zahnriemen, unser 400h beispielsweise.

Edited by LexusComingSoon
Link to post
Share on other sites

Die Batterie ist auch so ein Spezialteil. Technisch gesehen könnte man eine einzelnes Modul (mehrere Zellen) austauschen, aber aufgrund der Balance im Battery Pack ist dies nicht so einfach möglich, so dass man üblicherweise gleich das gesamte Pack austauscht und den Rest zum Recycling gibt. Leider sind dafür gleich wieder ca. 5000 € fällig.

Hier findet man die Panasonic Prismatic Cells von PEVE: http://www.peve.jp/en/product/index.html

Link to post
Share on other sites

Ein Wunschtraum ist es, alles sei einfacher aufgebaut und daher haltbarer!

Die ganzen Komponenten rundum könnten zum Problem werden.

Reparaturen fast nicht mehr machbar oder werden verweigert.

Nein nein in Zukunft werden die Fahrzeuge noch komplexer werden.

Solange alles funzt, ok.

Aber wehe wenn was ausfällt.

Link to post
Share on other sites

Nein nein in Zukunft werden die Fahrzeuge noch komplexer werden.

Solange alles funzt, ok.

Aber wehe wenn was ausfällt.

Das bedeutet, der Themeneröffner sollte sich von seinem hochkomplexen Fahrzeug trennen und auf einen Trabant aus DDR Produktion umsteigen.

Da kann man noch ohne Kran und Hebebühne den Motor ganz alleine wechseln und komplizierte elektronische Bauteile sind diesem Wagen völlig fremd. Selbst das Benzin benötigt keine Pumpe, es läuft durch Schwerkraft ganz allein vom Tank zum Motor, zumindest dann, wenn man auf dem Beifahrer liegend den Benzinhahn aufgedreht hat.

Back to the roots. :lol2:

Link to post
Share on other sites

@uselex,

da denkst aber gerade an Trabis vor Baujahr 80, oder?, die neuren haben schließlich viele "Verbesserungen"... Benzinhahnfernbedienung, Momentanverbrauchsanzeige mit 7 Segmenten, 4 Speichenlenkrad, Rollgurte (nur als de luxe) ;-)

Link to post
Share on other sites

Das bedeutet, der Themeneröffner sollte sich von seinem hochkomplexen Fahrzeug trennen und auf einen Trabant aus DDR Produktion umsteigen.

Da kann man noch ohne Kran und Hebebühne den Motor ganz alleine wechseln und komplizierte elektronische Bauteile sind diesem Wagen völlig fremd. Selbst das Benzin benötigt keine Pumpe, es läuft durch Schwerkraft ganz allein vom Tank zum Motor, zumindest dann, wenn man auf dem Beifahrer liegend den Benzinhahn aufgedreht hat.

Back to the roots. :lol2:

Achwas, die Trabbi waren doch Stinker. :scared:

Ladas sind eine Alternative, aber nur weil man die noch mit der Handkurbel anwerfen kann. :bleh:

Oder Dacia. :)

Link to post
Share on other sites

@uselex,

Bitte das erste "e" weglassen, falls du mich meinst.

da denkst aber gerade an Trabis vor Baujahr 80, oder?, die neuren haben schließlich viele "Verbesserungen"... Benzinhahnfernbedienung, Momentanverbrauchsanzeige mit 7 Segmenten, 4 Speichenlenkrad, Rollgurte (nur als de luxe) ;-)

Zum Glück hast du das Wort "Verbesserungen" in Anführungsstriche gesetzt. :yes:

Mein erstes Auto war ein Trabant Bj 1972. Der hatte den Benzinhahn im Fussraum des Beifahrers und den Benzinverbrauch habe ich einzig mit einem Messtab aus Plastik direkt im Tank messen können. Das funktionierte in etwa so wie heute bei einem Ölmessstab, aber so einen Ölmessstab hat der Trabbi natürlich nicht gebraucht.

Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich, habe ich noch kein Toyo/Lex Hybrid gesehen der so anfällig ist, als z.B. ein "moderne" Diesel Motor, frage mich nur für was das ganze, bessere Abgaswerte? Sieht man ja in der Werkstatt mit ganzen Kram, bin gespannt auf die " wieder manipulierte Lösung " wie z.B. BMW das macht, einfach die AGR Ventile raus programmieren damit kein Fehlermeldung mehr kommt, ist das auch Legal? Aber sicher in D.

Link to post
Share on other sites

Wenn das mechanisch einfach aufgebaut ist, frag ich mich, warum kleinere Schäden am Getriebe zu einem Komplettaustausch führen? Siehe GS450h.

Natürlich will ein LF alles tauschen, was sie vom Kunden oder Lexus gezahlt kriegen

Und es gab auch Hybride mit Zahnriemen, unser 400h beispielsweise.

Es geht hier allerdings um den CT, und der hat keinen Zahnriemen. Wie der Prius, von dem er den Antrieb geerbt hat, der Yaris und Auris, der IS und NX und einfach alle aktuellen Toyota/Lexusmodelle.

@goi: 5.000€? So eine hohe Zahl habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört (wieder: CT/Prius) eher so im Bereich 1.500 - 2.500 €.

Zum Trabant:

:D

Edited by the_janitor
Link to post
Share on other sites

Das war ein wirtschaftlicher Totalschaden, wo Lexus aus Kulanz die Kosten übernommen hat. Meinst doch nicht allen Ernstes, dass Lexus seinem Händler 10.000€ zuschiebt, wenn es nicht nötig wäre? :)

Es ging um den Hybridantrieb als solches und darauf hast du geantwortet und ich ergänzt. Der 450h hat auch einen. ;)

Edited by LexusComingSoon
Link to post
Share on other sites

Das war ein wirtschaftlicher Totalschaden, wo Lexus aus Kulanz die Kosten übernommen hat. Meinst doch nicht allen Ernstes, dass Lexus seinem Händler 10.000€ zuschiebt, wenn es nicht nötig wäre? :)

War das der, der trotz Weihnachtsbaum im Tacho, reduzierter Motorleistung, kein EV mehr möglich und was-weiß-ich-noch weiter gefahren ist? Oder gibts mittlerweile einen zweiten Fall mit defektem Getriebe?

Es ging um den Hybridantrieb als solches und darauf hast du geantwortet und ich ergänzt. Der 450h hat auch einen. ;)

Da dieser Thread im CT-Bereich gestartet wurde kann man wohl davon ausgehen das es um den 1,8l Antriebsstrang geht ;) Daher betreffen meine Aussagen und die Aufzählung in erster Linie diesen Motor.

Der Antriebsstrang eines RX, GS oder LS ist ja auch etwas komplexer. GS und LS haben die zweite Untersetzung, der LS dazu Allrad, der RX e-Four. Mehr Teile = mehr Fehlerquellen.

Edited by the_janitor
Link to post
Share on other sites

Mal was konkretes zum Thema Reparaturfreundlichkeit, mein linkes Fernlicht ist kaputt (vermutlich ist die Birne durchgebrannt). Laut Bedienungsanleitung muss ich nur die Abdeckung nach links abdrehen und die Kappe dann abziehen.

Nun ist meine Abdeckung links aber irgendwie verklebt (ist das ab Werk so oder ist das ein "Scherz" einer Toyota-/Lexus "Fachwerkstatt"?

Nach links drehen geht mit viel Kraft bis zum Anschlag, hängt aber noch beim abziehen. Gibt es da einen "Trick" oder muss ich da mit einem Schraubenzieher hebeln?

VG

Felix

Link to post
Share on other sites

Ich habe für Prius 1 und Prius 2 die Werkstatthandbücher. Grundsätzlich kann man die HSD wunderbar reparieren. Kompliziert? Das ist relativ. Es gibt europäische, herkömmliche Autos, bei denen man für den regelmäßigen Zahnriemenwechsel eine Antriebswelle ausbauen muß. Und allgemein ist man erst mal eine Weile mit der Demontage von Verkleidungen und Abdeckungen beschäftigt. Beim Prius 2 wurde z.B. die Hybrid-Wasserpumpe getauscht, kostenloser Rückruf bei einem fast achtjährigen Auto. Nun, die Pumpe ist mit 3 Schrauben befestigt, hinzu kommen 2 Schlauchschellen. Um an die Pumpe zu kommen, muß man aber erst mal zahlreiche Schrauben öffnen und andere Teile abbauen. Und das dürfte inzwischen bei den meisten Autos so sein.

LG
Klaus

Link to post
Share on other sites

Mal was konkretes zum Thema Reparaturfreundlichkeit, mein linkes Fernlicht ist kaputt (vermutlich ist die Birne durchgebrannt). Laut Bedienungsanleitung muss ich nur die Abdeckung nach links abdrehen und die Kappe dann abziehen.

Nun ist meine Abdeckung links aber irgendwie verklebt (ist das ab Werk so oder ist das ein "Scherz" einer Toyota-/Lexus "Fachwerkstatt"?

Nach links drehen geht mit viel Kraft bis zum Anschlag, hängt aber noch beim abziehen. Gibt es da einen "Trick" oder muss ich da mit einem Schraubenzieher hebeln?

VG

Felix

Hallo lieber Felix,

warum gleich jemanden in Grund und Boden verdammen. Du bist komisch....

Gib nicht gleich auf. Und ja, du kannst zur Unterstützung mit einem Schraubenzieher bei Bedarf die Kappe leicht zurück hebeln, aber achte auf den Dichtring (das diese nicht verletzt wird). Diese Gummidichtung würde ich unbedingt vor der Wiedermontage mit einem Pflegemittel behandeln, damit sie geschmeidig bleibt. Dann geht's beim nächsten mal auch ohne Unterstützung.

Übrigens: An diesem Bauteil sieht man die hohe Präzision von Lexus/Toyota.... , also kein Dreck. ;)

SG. Rumplstilzchen :)

abdeckungfernlicht106r95.jpg

abdeckungfernlicht2umpai.jpg

Diese Gummidichtungen pflegen!

abdeckungfernlicht3hrroa.jpg

Link to post
Share on other sites

Danke nach Österreich. Die Lampe wurde von mir noch nie gewechselt. Also entweder Pfusch ab Werk oder von einer Werkstatt.

Schämt man sich als Österreicher eigentlich für die Familien Porsche und Piech?

Denn Winterkorn war ja ein Mann von Porsche. Man wollte unbedingt die Nr. 1 werden.

;)

Link to post
Share on other sites

Wieso Pfusch? Die Dichtung ist dazu da, Dreck und Feuchtigkeit von der Elektrik fern zu halten, dazu muss sie dicht sein. Lieber ZU dicht als UNdicht.

Ich finds sogar vorbildlich wie wartungsfreundlich die Leuchten beim CT sind. Gleiches gilt für den Yaris Hybrid.

Wenn ich da an meinen Yaris XP9 zurück denke, bei dem ich mir bei jedem Birnenwechsel (und der hat die Dinger leider wie Obst gefressen) aufgeschrammte Hände holte, weil der Motorraum so eng und die Lampenfassung nicht sichtbar war...

Link to post
Share on other sites

Danke nach Österreich. Die Lampe wurde von mir noch nie gewechselt. Also entweder Pfusch ab Werk oder von einer Werkstatt.

Schämt man sich als Österreicher eigentlich für die Familien Porsche und Piech?

Denn Winterkorn war ja ein Mann von Porsche. Man wollte unbedingt die Nr. 1 werden.

;)

Bitteschön....

Nein, überhaupt nicht!

Und das Ziel, ''die Nummer 1'' zu werden ist doch legitim........

...... Piëch ist ein exzellenter Techniker, machtbewusst und rechthaberisch wie sein alter Großvater. Und er war der ''Retter in der Not'' als Nachfolger von Carl Hahn Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, der (die) damals hohe Verluste erwirtschaftete. Und wie der Gründer hatte auch er einen Hang zu teuren Konstruktionen. Er überzieht regelmäßig das Budget der Porsche-Rennsport-Abteilung, für die er verantwortlich war. Auch die Luxusmarke Bugatti erwies sich trotz technischer Innovationen als wirtschaftlicher Misserfolg. Ähnliches gilt für den Passat W8, Phaeton.....aber alles halb so schlimm!

VW-Händler Ernst Piëch und Porsche-Produktionschef Hans-Peter Porsche werden Privatiers. Designer Ferdinand Alexander Porsche gründet "Porsche Design", er entwirft Fotoapparate, Sonnenbrillen, Stereo-Anlagen, Lampen, Golfschläger, Feuerzeuge.

Und Ferdinand Piëch macht als Manager Karriere: bei Audi und ab 1993 als VW-Boss. Er entwickelt den Quattro-Antrieb, rostfreie Karosserien, die Plattform-Strategie, die bedeutet, dass die verschiedenen Konzernunternehmen gleiche Bauteile für verschiedene Modelle verwenden und damit in der Produktion viel Geld sparen können. Piëch tut für die Weiterentwicklung des Autos fast so viel wie Ferdinand Porsche, sein Großvater.

Über die Person selber möchte ich nicht sprechen, warum auch? Ist doch kein Kaffeekränzchen hier. ;)

Er hat 12 Kinder.... und ist 5 mal reicher als der Österreicher Dietrich Mateschitz - RED BULL Boss.

SG.

Quelle:

http://derstandard.at/2364107/Wirbel-bei-VW---Es-geht-ums-Ueberleben----Aktienkurs-bricht-ein

https://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Piëch

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/dynastien-die-brachialen-vollgas-familien-porsche-und-piech-seite-7/3629328-7.html

Edited by Rumplstilzchen
Link to post
Share on other sites

Wer einmal Leucht,ittel beim Smart gewechselt hat, der weis was sch..... ist:-)

Ich.

Finger fast verloren........ :shocking: :taz:

Musste extra ne Abmagerungskur machen damit ich das machen konnte.

Und ein Lehrgang ist ein Muss.... :ph34r: :unsure: :g:

Edited by tantegerda
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy