jezy

Erste inspektion

Recommended Posts

Hi hat schon jemand die erste inspektion (15000km) hinter sich,möchte wissen mit wie viel muss man rechnen.Bei RX 400h war nicht gerade billig es wird ende januar soweit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute erste 15000 km inspektion gemacht,inklusiver Fahrerseite Scheibenwischer 544 EUR ink.MWSt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 02.12.15 erste Inspektion (15000 km nach 9 Monaten): € 106,02, Öl mitgebracht!

Durchgeführt von meiner Stamm-Toyota-Lexus-Vertrauenswerkstatt, die auch schon meinen Prius 2 über 6 Jahre und 115.000 km mit HU betreut hat.

Offensichtlich Toyota- und nicht Lexus-Preise!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Inspektionspreisen zeigt sich wieder einmal das Nord- Südgefälle.

Bayern scheint in vielerlei Hinsicht teurer zu sein.

MfG

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, das ist viel! Ich fahre zwar keinen NX, aber für den RX400h sind bei den "normalen" (kleinen) Inspektionen nur etwa 190 EUR inkl. Öl und Ersatzwagen (mit Hol- und Bringservice) fällig gewesen (LF Braunschweig). Das ist doch ein fairer Kurs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte nicht wissen was die 30.000 km inspektion kosten werde,ich muss mich schlau machen,vielleicht in anderem bundesland lasse machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jezy, bei 544,00 € würde mich mal schon interessieren was da so zu Buche

geschlagen hat. Der Scheibenwischer kann es ja wohl kaum gewesen sein.

MfG

Lars

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry, Turbo und Sport kosten eben. :bleh:

Den Kommentar konnte ich mir leider nicht verkneifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich soll demnächst die 30.000er Inspaektion mit Ölwechsel machen, bin ja gespannt, was das kosten soll.... :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wurde das spezielle 0W-20 DT Öl eingefüllt das die neuen Turbomotoren brauchen? Steht eine Teilenummer oben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bleibt immer noch die Frage nach dem "WARUM":

Warum muss man bei Lexus/Toyota alle 15.000 km Öl wechseln - wenn man bei BMW / Audi teilweise 24 bis 30 Tkm damit auskommt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn man bei BMW / Audi teilweise 24 bis 30 Tkm damit auskommt?

Dann nicht wundern warum die fast Wochentlich Motorschäden bekommen, und das bei uns in D einigermaßen optimale Witterungen.

Früher kann ich mir noch an kürzere Itervalle erinnern, ok vlt weil die Motorlöle war nicht die beste.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum muss man bei Lexus/Toyota alle 15.000 km Öl wechseln - wenn man bei BMW / Audi teilweise 24 bis 30 Tkm damit auskommt?

Ich rate mal: Weil Toyota lieber auf der sicheren Seite sein will und mehr Wert auf Langzeithaltbarkeit legt, als andere Hersteller?

Ich rate weiter: Auch ein Toyota/Lexus würde vermutlich eine ganze Weile lang mit Wechselintervallen von 25.000 oder 30.000 km fahrbar bleiben.

Alles .... meine ganz persönliche Meinung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer diese !5000km Intervalle einhält ist ganz weit vorn. Nicht an der verkehrten Stelle sparen. Oel günstig einkaufen,Angebote nutzen

Gruß Knatter

Share this post


Link to post
Share on other sites

ÖL: Alles nur Gier.

Gibt längst Öle die 100tkm+ bis Jahrzehnte halten. Auch die meisten normalen Öle können 40-50 tkm problemlos ab.

Nur wer gibt schon freiwillig ne Melkkuh auf die jährlich/2x im Jahr oder noch häufiger so leicht verdientes Geld in die Kasse bringt.

Zu BMW:

Das mit den Motorschäden ist doch Käse. Die kommen von anderen Sachen, nicht von alten Öl.

BMW misst sogar die Ölgüte. Zusammen mit der Beanspruchung, Fahrstil, Fahrtdauer etc. fließt das dann in die Restreichweiten Kalkulation des Intervalls ein.

Die richtige Frage würde eher lauten warum Lexus/Toyota nicht die moderne Technik einsetzen und so den Kunden der täglich 200km mit Tempomat die Autobahn runterfährt entgegenkommt. Womit wir wieder bei meiner ersten Aussage wären...

Edited by bwc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles nur Gier.

Gibt längst Öle die 100tkm+ bis Jahrzehnte halten.

will ich so ein Auto/ Motoröl gern sehen :)

grad ein Dodge Journey ( mit VW BWD Diesel Motor ) bei uns mit Turboschaden steht, der Kunde vor kurzem gekuft hat, und Ölwechsel vor 50tkm durchgeführt war, Gesamlaufleistung grad bei 137Tkm.

und die meisten Ursachen wie Turbo-/Nockenwelle-/ am schlimmsten Motorschäden kommen von unregelmässige Ölwechseln, m.M. nach 30Tkm Intervall ist schon gut genug, oder? Oder wenn so ein ÖL gibt, muss man bestimmt super nano weiss was ich überteuerte Motor Öl kaufen, damit der Motror 100tkm laufen kann.

Edited by Recing

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu BMW:

Das mit den Motorschäden ist doch Käse. Die kommen von anderen Sachen, nicht von alten Öl.

BMW misst sogar die Ölgüte.

...und BMW mach dann eigene Aussage, oder? warum gibts Motorschäden dann, dann kann ich mir vorstellen,vlt. werden schlechte Metalleigenschaften verwendet?

ist auch egal, aber wer an Ölwechsel sparrt, dann sollte man lieber Fahrad fahren..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wenn Ölverdünnung durch Kurzstrecke vorliegt sollte man schon mal Öl wechseln.

Beim Diesel ist durch die Rußpartickel im Öl ebenfalls ein Wechsel nach Vorgabe zu empfehlen.

Ein Benzinmotor der viel auf Langstrecken beansprucht wird und technisch in Ordnung ist nimmt keinen Schaden durch einen längeren Ölwechselintervall.

40 000 - 50 000 KM geht ohne Probleme.

Natürlich ist das Alter und die Gesamtlaufleistung des Motors wichtig.

Moderne hochkomplizierte Motoren mit viel hydraulichen Stellelementen brauchen natürlich gutes Öl und kürzere Wechselintervalle.

PS: Mein Wechselintervall ist bei 20 000 KM.

Ich verwende vollsynthetisches ÖL.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wechsel alle 2 Jahre. Völlig angstfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bmw und Audi ezc. Benutzen longlife öle, was ich einige kennen die da vor allem beim 2.0 LTurbo probleme bzw motorschaden hatten bei weit unter 100 t km. Bei meinem alten S6 fragte der händler ob ich longlife will bis 30t km oder 12 monate und 15tkm so wie es lexus hat. In meinem Serviceheft aus Kanda ist ein Wechsel des Öls alle 6000 km!!! Vorgeschrieben, das ist überzogen. Aber den hunni fûrs öl und filter alle 15000 km sind wohl nix zu dem was der Lexus meist gekostet hat. Ich wechsele bei meiner Frau im Yaris auch jedes jahr das öl und die fährt maximal 7000 km und der bock ist 10 jahre alt und hat 123t km drauf. Original toy lexus öl von mannol, nen Filter und 15 minuten fummeln, kommt mich meist nicht mehr als 60 Euro. Bei meinem ex Gs kam der 15000er service mit 290 euro hin. Nix mitgebracht. Die 90000er kostete mit kerzen und allea vom forum 492 euro. Bundesland Saarland

Share this post


Link to post
Share on other sites

15000km Service EUR 238,-

nix mitgebracht, Material lt. Rechnung:

4,4l Motoröl 0W20 à EUR 19,-/l
Dichtung
Ölfiler
PollenFilter
Scheibenreiniger 1l 3,10
Benzin INJ REIN
kostenloser Leihwagen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bleibt immer noch die Frage nach dem "WARUM":

Warum muss man bei Lexus/Toyota alle 15.000 km Öl wechseln - wenn man bei BMW / Audi teilweise 24 bis 30 Tkm damit auskommt?

Das ist ganz einfach. Das Öl ist im Motor und somit dem Willen des Fahrers unterworfen. Die meisten Fahrzeuge sind nur noch mit Turbolader und bei manchen Herstellern fehlt sogar die Kühlwassertemperaturanzeige da sie es nicht notwendig finden so etwas zu verbauen.

Fakt ist das Öl wird in Turbomotoren stärker beansprucht da oftmals im werden die Motoren im "kalten" zustand getreten.

Das hat jeder schon gemacht denn wenn der Hintermann so dicht auffährt das er einem schon ins Ohr husten kann gibt man automatisch Gas...

Die Motoren der VAG Gruppe sind schlecht... sehr schlecht, das Ölwechselintervall jetzt zu verkürzen bringt der Lebensdauer des Motor bzw. Turbolader auch nicht viel. Zum Vergleich, VAG verbaut bis zu 3 Kühlmittelpumpen und 2 Thermostate um das Kühlwasser auf Temperatur zu bringen und zu halten. Das nur mal so am Rande....

Außerdem sind diese "LongLife" Intervalle nur Schwindel. Ein Sensor misst die Ölqualität und dieser entscheidet wann wieder Zeit für ein Ölwechsel ist. Die angaben mit 30000 km und 24 Monate sind Maximalwerte und keine festen Intervalle. Hört bitte auf das zu verwechseln.

Alle 15000 km Ölwechsel ist eine optimale Zeitspanne für die Lebensdauer des Motoröles. Ich wechsel an meinem IS 250 alle 15000 km das Motoröl und alle 30000 am hinteren Diff. .

Wer jetzt immernoch der festen Überzeugung ist das sein Lexus mit seinem Öl so optimal umgeht wie ein VAG, BMW, Daimler, etc. kann auch gerne sein wechselintervall ignorieren und das so machen wie er möchte.

Das optimale Wechselintervall steht meist im Serviceheft hinterlegt bzw. kann beim Händler erfragt werden und danach würde ich mich auch halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das optimale Intervall hängt mit dem eigenen Fahprofil zusammen und nicht mit dem was im Serviceheft oder im PC des Händlers steht.

Es macht einen Unterschied ob ich 15.000km auf dem Nürburgring oder in einem Monat ausschließlich auf Langstrecken abfahre.

Genauso wichtig ist die Anzahl der Fahrten innerorts auf kurzen Strecken, hier kann es schnell zur Ölverdünnung durch Wasser kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!

30000 km - Inspektion für € 386,53, Öl mitgebracht.

Hart, aber geht noch!

Alle Filter gewechselt, Bremsflüssigkeit dito.

Allerdings: Bremsentest für € 88,00 auch enthalten!

Grüße

Edited by horkini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.