Lexus Rookie

Lexus UX200, UX250 und UX250h

Recommended Posts

Schauts selbst:

 

CIMG0938.thumb.JPG.23aed7dc8f1d854607cb68d8a0b42d0e.JPG

 

CIMG0939.thumb.JPG.bc8111d006f8342c7269808c3de1ef12.JPG

 

CIMG0940.thumb.JPG.021f17d7927f9d5302b9bb678c29303c.JPGCIMG0941.thumb.JPG.0c5b5b9c1626d47279a44b8706c01dbd.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fehlen die Worte - vielen Dank liebe Auto-Bild für diesen Artikel. Das Blatt gehört an eine stillen Ort - da es selbst zu Schade für die Papiertonne ist. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, dass es hart geschrieben ist. Aber der Inhalt stimmt doch, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach meiner 2 tägigen Testphase, kann ich fast alles was die Autoren schreiben bestätigen. Vieles ist aber auch einfach ein subjektiver Fakt. Bei mir stand am Ende der 300km ein 5,5 ltr. Verbrauch bei 80 km Autobahn mit Schnitt 120-130...Ich find Ihn gelungen, bis auf die Radkästen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den UX kenne ich bislang nur vom Probesitzen. Insofern will und kann ich die Fahreindrücke der AB-Redakteure nicht sachlich kommentieren.

 

Jedoch fällt bei diesem Testbericht auf, wie auch bei vielen anderen, dass die Schreibgewandtheit in Bezug auf (beeinflussende) Betonungen, Nebensätze und Bildreichtum einen subjektiven Eindruck beim Leser erzeugen kann, der die Ergebnisse der reinen Fakten nicht unbedingt widerspiegelt. Ob dies gewollt und zielgerichtet so beabsichtigt war, sei mal dahingestellt.

 

Die Testzusammenfassung von RodLex einige Post vorher zeigt, was bei ihm als Leser angekommen ist.

 

Was soll die Erwähnung und Wortwahl, dass der UX zum „Brettern“ und „Kurvenräubern“ nicht geeignet ist? Interessiert das die Zielgruppe? Ist das ein Bewertungskriterium für solch ein

Fahrzeug?

 

Ein Verbrauch bei Vollgas in Richtung auf die 20-l-Marke wird erwähnt, obwohl das nahezu bei jedem Fahrzeug so sein wird. Diese drastische Erwähnung vernebelt den ebenfalls - aber nur in der Tabelle - aufgeführten Wert für den „Sportverbrauch“ mit 6,9 l, der in der Praxis eher für den Käufer ausschlaggebend ist.

 

„Aber vielleicht lieben Sie ja Autos, die so aussehen, als habe man ein Stück Blech mit Hammer und Axt bearbeitet“. Wer kann nach diesem Angriff auf die eigene Stilsicherheit als Leser da noch zustimmen? Andere Redakteure belassen es bei der Beschreibung des Designs und überlassen dem Leser die Wertung.

 

Kurz: Die Fakten im AB Testbericht mögen objektiv alle stimmen, die gesetzten Schwerpunkte in der Aussage sind subjektiv. Gut gemacht, wenn dies beabsichtigt war. Schlecht, wenn man neutral berichten wollte.

 

Frage: stimmt die Angabe der Garantiezeit (5 Jahre)? Oder sind es 3 für das Fahrzeug und 5 nur für die Hybridkomponenten?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb LexLord:

...Frage: stimmt die Angabe der Garantiezeit (5 Jahre)? Oder sind es 3 für das Fahrzeug und 5 nur für die Hybridkomponenten?

 

 Bisher wars 3/5.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp...

besser hätte ich es auch nicht in Worte fassen können @LexLord.

Irgendwie hat man den Eindruck, dass die Masse an Leuten heute alles vorgegaukelt bekommen will, damit sie sich selbst kein eigenes Urteil mehr bilden müssen.

Je mehr Info's ala Auto-Blöd in den Umlauf kommen, je weniger wird genauer hingeschaut und drüber nachgedacht...

Dann ist es auch kein Wunder, dass man heute noch (nicht wenige) Leute findet, die beim Hybrid bemängeln, dass Dieser ja nur ein paar Meter rein elektrisch fahren kann...:ph34r:

Das zeigt wieder mal sehr deutlich, dass man zwar jeden Testbericht lesen kann, aber sich hinterher doch sein eigenes Urteil fällen sollte.

Wer nur nach Testberichten entscheidet, läuft den Geschmäckern der Tester nur hinterher, statt einen eigenen Geschmack zu entwickeln...

Was selbst zu entwickeln ist aber mühevoller und nicht so einfach, wie einem Anderen einfach alles zu glauben...

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man hätte einen Verbrauch von 6,1 Litern auf der Autobahn für einen kleinen SUV auch als Spitzenwert für Ottomotoren loben und den Stadtverbrauch von 3,8 Litern als kleine Sensation werten können. Stattdessen unsachliche Vergleiche, die jegliche Wertfreiheit vermissen lassen. Inzwischen ist es schon fast peinlich, wie in der Autopresse der Diesel wieder reanimiert werden soll. Ob da schon fertige Textpassagen geliefert werden können?

Edited by thehoern

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb thehoern:

Man hätte einen Verbrauch von 6,1 Litern auf der Autobahn für einen kleinen SUV auch als Spitzenwert für Ottomotoren loben und den Stadtverbrauch von 3,8 Litern als kleine Sensation werten können. Stattdessen unsachliche Vergleiche, die jegliche Wertfreiheit vermissen lassen.

 

Am abgründigsten finde ich immer diese "Das-kann-ein-Diesel-auch/besser"-Sprüche. Ungefähr so gewitzt, wie den Nährwert eines High-Protein-Riegels mit dem von Schokoladenpudding zu vergleichen.

Edited by Passfeller

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb thehoern:

Inzwischen ist es schon fast peinlich, wie in der Autopresse der Diesel wieder reanimiert werden soll.

 

Absolut! Aber wo Geld ist, ist auch eine "Meinung" ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auch interessant, wie sehr das Auto für seinen Komfort gelobt wird und dass es für defintiv besser als die Referenz gehalten wird (Skoda Karoq). Ehrlich gesagt, DARAUF kommt es mir an, gerade bei langen Autobahnetappen und auch in der Stadt. Auf diese harte Standardabstimmung vom A / B / M / VW habe ich nun wirklich keine Lust mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb thehoern:

Man hätte einen Verbrauch von 6,1 Litern auf der Autobahn für einen kleinen SUV auch als Spitzenwert für Ottomotoren loben und den Stadtverbrauch von 3,8 Litern als kleine Sensation werten können. Stattdessen unsachliche Vergleiche, die jegliche Wertfreiheit vermissen lassen. Inzwischen ist es schon fast peinlich, wie in der Autopresse der Diesel wieder reanimiert werden soll. Ob da schon fertige Textpassagen geliefert werden können?

sehr richtig!

Share this post


Link to post
Share on other sites

mittlerweile gibt es auf youtube wesentlich ausführlichere und inhaltlich bessere Tests die sich auch mit der Technik viel mehr auseinander setzen, mir gefällt vor allen Autohub,

z.B. der Fahrbericht mit dem neuen Toyota Corolla Hybrid (siehe unterhalb, da wird ab ca. 18.20 min erklärt wie genau die Hybrid Technik bei Toyota funktioniert), Habby ist cool 😎, vielleicht testet er bald den UX auch?!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stimme da vollkommen zu. Da sind einige Sachen im Artikel die sind einfach voll daneben. Aber wenn man den Wagen selbst schon gefahren ist, liest man den Artikel anders. Denn dann überwiegen die positiven Aspekte und als einziger großer negativ Punkt bleibt letzten Endes der Kofferraum oder halt der Spritverbrauch, wenn man nur den Bleifuß auf der Autobahn nutzt, für den der Wagen allerdings auch einfach nicht gebaut wurde.

 

Die Testverbräuche kann ich so nachvollziehen, auch wenn der Vorführer erst 600km auf dem Tacho hatte. Für solch einen Wagen auf jedenfall ein super Wert. Was ich nicht nachvollziehen kann sind die Angaben bei der Beschleunigung. Ich glaube hier zeigt sich, dass der Wagen von Leuten getestet wurde, die wohl das erste mal mit der Hybridtechnik konfrontiert wurden. Ja er ist nicht so fix auf 100 wie der RAV mit dem größeren Motor, aber die über 10 Sekunden können nicht stimmen. Ich glaube da hat jemand die Tests mit einem leeren Akku gemacht -.-

Edited by krachbum_ente

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon ein paar Wochen her, dass ich mir das Video angeguckt hab, aber ich meine, dass seine Erklärungen zum Aufbau des HSD, also was wie an dem Planetengetriebe dranhängt, von den Angaben im Technik-Wiki von priusfreunde.de abweicht. Da ich selbst noch kein HSD zerlegt hab, weiß ich aber nicht, was jetzt richtig ist. Aber immerhin weiß er, dass ein Planetengetriebe verbaut ist, womit er allen anderen Autotestern meilenweit voraus ist. 

 

Sonst heißt es ja immer nur, ach ein neuer Hybrid von Toyota, also müssen wir was von Gummiband, Aufheulen und viel zu kurzer E-Reichweite schreiben... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr Forum-Leser und -schreiber,

da ich seit letzten Freitag nun ein (wirklich) stolzer Besitzer des UX 250h bin, möchte ich gern meine ersten Eindrücke mitteilen, da ich so manche Kritiken nicht teilen kann.

Zunächst zum äußeren Erscheinungsbild: ich finde ihn sehr gelungen, vor allem von vorn eine stattliche, kraftvolle Erscheinung. Von der Seite sieht er meiner Meinung nach in der von mir gewählten Farbe (titaniumsilber) auch gut aus, da in dieser Farbe die wellige Form sehr schön zum Ausdruck kommt. Das Heck hätte man vielleicht anders gestalten können, allerdings finde ich dieses wegen der durchgehenden Lichtleiste auch ziemlich gelungen. Es ist natürlich immer subjektiv, wenn man Äußerlichkeiten bewertet, aber wenn mir der Wagen nicht gefallen würde (und vor allem meiner Frau), hätte ich ihn nicht gekauft. Und an die Adresse von Emerald (Eintrag vom 13. März) möchte ich sagen, ich bin Nichtraucher und ich trinke auch keinen Alkohol - will damit sagen, dass ich eine solch intolerante und fast schon beleidigende Meinung in diesem Ausdrucksstil an die Adresse der Designer, aber auch an die Käufer und Liebhaber dieses Autos, schon als sehr grenzwertig und eigentlich für ein solches Forum unwürdig finde!!!

Nun zurück zum Auto. Natürlich ist für eine umfassende Meinungsbildung noch zu früh, aber die ersten Eindrücke sind sehr, sehr positiv - und das nicht nur von mir, sondern von allen, die bisher mit oder selbst gefahren sind. Das Auto fährt extrem leise (nicht nur im reinen EV-Modus), ist wirklich toll gedämmt, die Verarbeitung ist (wie eigentlich nicht anders erwartet) tadellos, man gleitet wirklich dahin in einer Ruhe, die eines Oberklasse-Autos würdig ist. Nun kann man ja alles Mögliche kritisieren (das kann man sicher bei fast jedem Auto), z.B. der relativ kleine Kofferraum, wenig Platz im Fond für große oder auch für 3 Leute, Auto könnte etwas kräftiger und schneller sein usw.. Aber es kommt doch wohl darauf an, wer und zu welchem Zweck sich jemand diese Auto anschafft. Die Zielgruppen waren für Lexus von vornherein nicht 5-köpfige, junge Familien mit Hang zum Rasen auf Landstraße und Autobahn und dann noch einem Wohnanhänger hintendran. Wir sind nur zu zweit (dafür reicht der Kofferraum, übrigens mit Plasteschale), ich werde wohl keine langen Reisen im Fond machen (bin knapp 1,80 m groß, kann eigentlich ganz bequem hinten sitzen), mein Hunger an schnellen Fahrten weit über der 200er Marke ist längst gestillt (ist ja auch nicht mehr allzu oft ohne großes Risiko möglich) und eine Anhängekupplung habe ich mir vor allem für den Fahrradträger anbauen lassen! 

Zum Motor kann ich bisher vor allem sagen, dass die Aussage, er würde beim starken Beschleunigen laut aufheulen, wohl nur von jemandem getroffen worden sein kann, der bisher nur ältere Lexus-Modelle gefahren ist (und den UX noch nicht fahren konnte, aber trotzdem ein Urteil abgeben sollte oder musste). Denn dieses Urteil ist einfach nicht wahr. Selbst im Sport-Modus ist der Motor wirklich leise.

Das größte Lob für den UX kommt jedoch von meiner Frau. Ich mussvielleicht voraus schicken, dass unser Vorgänger-Auto ein Mercedes GLA 200 in der PEAK-Edition (AMG-Line) war und wir ihn im zarten Alter von 20 Monaten bei Lexus in Zahlung gegeben haben. Meine Frau jedenfalls war schon als Beifahrerin vom UX begeistert, ist aber heute das erste Mal selber gefahren. Und sie als wirklich nicht Auto-Fanatikerin ( "ein Auto muss Gas, Bremse und Licht haben und sollte möglichst gut aussehen"), sagte nach ihrer ersten fahrt: "Es ist zwar eigentlich traurig, dass man das sage muss, aber der UX ist ja in allen Belangen um Welten besser als der GLA, und das ist immerhin ein Mercedes!!!" Übrigens ist unser Modell eine Launch-Edition zum Einführungspreis von 32.000,- €. Aber selbst der Listenpreis von 39.900,-  liegt noch fast genau 4.000.- € unter dem Preis des GLA in der obigen Ausstattung. So viel vielleicht auch zu dem ständig wiederkehrenden Totschlag-Argument der deutschen Automobil-Tester, dass Lexus sich den UX teuer bezahlen lässt!

Für uns und unsere Bedürfnisse ist der UX jedenfalls ein absolut stimmiges Auto, bei dem wir den Kauf überhaupt nicht bereut haben (ich hoffe und gehe davon aus, dass das auch so bleibt) !!!

P.S Ach und ein Kriterium ist für meine Frau bei einem Auto auch noch wichtig (wobei hier der GLA die Ausnahme war, da Notkauf) : sie möchte stets ein Auto fahren, welches nicht Jeder hat - und dies ist beim UX unbestritten so und wird es wohl auch bleiben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank für deinen ausführlichen Bericht. Der macht richtig Lust auf selber probefahren, da ich auch keinen grossen Kofferraum, keine Rakete und keinen Bus für mehr als 2 Personen brauche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön, dass der UX so perfekt zu Euch passt! Immer gute Fahrt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allzeit gute Fahrt und weiterhin viel Freude am neuen UX !

 

Gruß

Lemmy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fein. Und diese Touchpad-Bedienung unnervig und problemlos?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Deine Eindrücke und Deinen Bericht @HansGotha.

Dann weiterhin viel Spaß mit dem UX...

 

Wir stecken noch in der Findungs-Phase und vor Allem in der Phase, wer denn jetzt was Neues bekommt... :wink2:

Sohnemann einen Gebrauchten - Wenn ja, was - oder doch unseren Prius 3...?

Frau was Neues und sehr Junges - UX oder Corolla oder doch C-HR - oder doch den Prius 3 weiterfahren...?

Ich LS weiterfahren oder doch Tesla MS oder M3 - oder doch mal was ganz Anderes wie den RC-F oder LC 500...?

 

Naja, erstmal abwarten... Bis Ende des Jahres ist eh begleitendes Fahren angesagt. Bis nächstes Jahr ist also noch viel Zeit zum Nachdenken... :wink2:

MIR würde der UX für meine Frau oder eben auch der C-HR sehr gefallen, weil Beide eben so frisch anders designt sind...

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke für die "Gute-Fahrt-Wünsche" und bin sehr erfreut, dass es in unserem Forum Leute gibt, die sich mit anderen freuen können!!!

Meine Antwort an @lexibär: ich kann dazu noch nicht abschließend antworten! Im Stand und auf guter Fahrbahn gibt es überhaupt keine Probleme mit der

Eingabe über das Touchpad (jeder, der öfter mit einem Laptop arbeitet, sollte überhaupt keine Probleme haben). Und wenn jemand damit nicht zurecht kommen

sollte, so gibt es noch die Spracheingabe. Darüber funktioniert das Navi und auch viele andere Befehle kann man damit ansprechen. Und erstaunlicherweise

versteht das Gerät sogar meinen Thüringer Dialekt! Also keine Bange, das Touchpad ist wirklich kein Problem!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gratuliere Dir herzlich und wünsche Dir stets eine knitterfreie Fahrt:whistling: ! Habe selbst gerade für kleinen Knitter 600 € löhnen dürfen :taz:, sowas ist schon ärgerlich.

Toll finde ich den guten Komfort des UX, da scheint er einen großen Schritt gemacht zu haben, wenn man ihn als Nachfolger des CT ansieht ?

Zum Styling kann ich nach MEINEM Empfinden allerdings dem Emerald durchaus zustimmen, wobei es sicher sehr auf die Farbe ankommen dürfte?

 

@ TODDE : kauft, was Ihr wollt, aber bitte nicht diesen grausigen Design-Unfall C-HR :scared:.

Ich sehe hier in der Nachbarschaft fast täglich einen in einer meiner Lieblinsfareben, rotmetallic, gerade damit aber einfach grausig!

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.