Lexus Rookie

Lexus UX200, UX250 und UX250h

Recommended Posts

Am 24.8.2018 um 18:40 schrieb uslex:

...Vorabmodells...

Da kann man ganz sicher auch innen rein schauen. Das fertige Modell soll laut Aussage des Forums ab Frühjahr 2019 zum Verkauf stehen. ...

 

Was ist denn der Unterschied von einem Vorabmodell zu einem fertigen Modell ?

Hast du die Einladung angenommen und es dir angeschaut ?

Leider gab es von unserem Forum keine Einladung. Bin auch sehr interessiert eventl. als Nachfolger für unseren ct.

 

mfg gassimodo

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb gassimodo:

 

Was ist denn der Unterschied von einem Vorabmodell zu einem fertigen Modell ?

Hast du die Einladung angenommen und es dir angeschaut ?

 

 

Es ist ist noch nicht in jedem Detail fertig. An manchen stellen klebt Klebeband statt des späteren Schalters, Knopfes, etc. Es fehlen oft noch die kleinen elektronischen Helferlein.... und manchmal ist es auch ein Modell mit Ausstattung für ein anderes Land, welches nicht exakt so nach Deutschland kommen wird.

 

2011 beim damaligen GS Vorserienmodell war beispielsweise das Lenkrad komplett abgeklebt und daneben war ein Schalter für die Lenkradheizung zu sehen. Diese hat es allerdings erst 2016 beim Facelift in den GS geschafft. Das 2012 Modell wurde ohne Lenkradheizung ausgeliefert.

 

Nein, ich habe es diesmal zeitlich nicht geschafft, teilzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Informationen, welche man auf den meisten Internetseiten der Autohersteller erhält sind nicht zu gebrauchen.

 

Zitat zum UX: Das neue 6-Stufen-Automatik-Getriebe übersetzt stufenlos die eindrucksvolle Leistung von 178 PS (138 kW) und erzeugt das Gefühl linearer Beschleunigung bei niedrigen Emissionen und geringem Kraftstoffverbrauch. 

 

Mich interessieren die scheinbar langweiligen technischen Daten. Z.B.  Bauform Hinterachse, Vorderachse? Eigengewicht? ...etc.

 

Es wird nur noch geblendet mit Bildschirmdiagonalen und Assistenzsystemen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute in der OFFENBACH POST : er soll neben dem 178 PS - Hybrid auch als 2.0 l mit 171 PS kommen und "ca. 33000 €" kosten. Also fast so stark wie der Hybrid und sicherlich viel schwerer, so dass es keinen großen Unterschied in der Leistung geben dürfte. Und dann wieder eine dieser völlig unverständlichen Entscheidungen : es wird nur den Hybrid als 4x4 geben ! Damit schließt man (mal wieder)  den Teil der  potentiellen Käufer aus, die den sicher viel teureren Hybriden nicht brauchen und/oder wollen, aber einen SUV ohne Allrad zu recht als lächerlich ansehen :wink:.

In der nächsten Ausgabe der AUTOBILD kommt ein erster Fahrbericht des UX ("so groß wie ein Tiguan", was ich stark bezweifle).

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb RodLex:

Und dann wieder eine dieser völlig unverständlichen Entscheidungen : es wird nur den Hybrid als 4x4 geben ! Damit schließt man (mal wieder)  den Teil der  potentiellen Käufer aus, die den sicher viel teureren Hybriden nicht brauchen und/oder wollen, aber einen SUV ohne Allrad zu recht als lächerlich ansehen :wink:.

 

 

Vielleicht wurde bewusst auf den Tunnel für eine Kardanwelle nach hinten verzichtet, um Platz für die Füsse der "Hinterbänkler" zu schaffen. 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb RodLex:

es wird nur den Hybrid als 4x4 geben

 

Ich denke, dass ein Räderpaar nur durch Elektromotoren direkt angetrieben wird. So spart man sich ein Differential und die zusätzlichen Antriebswellen. Aber ein "richtiger" Fourwheeldrive" ist das eh nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Emerald:

 

Ich denke, dass ein Räderpaar nur durch Elektromotoren direkt angetrieben wird. So spart man sich ein Differential und die zusätzlichen Antriebswellen. Aber ein "richtiger" Fourwheeldrive" ist das eh nicht mehr.

 

Mein Schwager hat sich den RAV 4 mit 4 x 4 gekauft, dieser sei hinten nur elektrisch. Beim NX wird es nicht anders sein. Somit wird's beim UX auch so sein.

bearbeitet von gassimodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Heckantrieb wird wie beim RX usw... nur unterstützend sein.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, soweit sind wir gestern bei uenserm Stammtisch auch schon gekommen : es dürfte ähnlich wie beim RX450h sein, aber wohl nur mit einem E.Motor für die hinterräder. So einen "Allrad" wie im Video braucht man ja wirklich kaum :ph34r:

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch alle RXh haben hinten nur einen Elektromotor! 

Ich kann Dir aber auch sagen, dass mein RX400h auf normalen verschneiten Strassen deutlich sicherer anfühlt als unser 2001er Land Cruiser ohne elektronische Helferlein. Wenn da nicht rechtzeitig das Mitteldiff sperrst, dann wird der auf glatter Fahrbahn zur regelrechter Drifft Sau. 

Aber im richtigen Gelände hat der RX natürlich null Chance gegen den LC. 

Aber wer geht schon mit dem RX ins richtige Gelände...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werd den Allrad sicher austesten im Winter 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.9.2018 um 14:53 schrieb gassimodo:

 

Mein Schwager hat sich den RAV 4 mit 4 x 4 gekauft, dieser sei hinten nur elektrisch. Beim NX wird es nicht anders sein. Somit wird's beim UX auch so sein.

 

Das ist so korrekt. Es heißt "E-Four" und man hat zusätzlich einen E-Motor auf der Hinterachse der sich beim Beschleunigen und entsprechenden Straßenzuständen automatisch zuschaltet.... Nach zwei Wintern mit hauptsächlich Schnee und Matsch muss ich sagen das diese Prinzip sehr gut funktioniert. Natürlich wird jetzt jeder sagen das man dies auch mit einem Hinterradantrieb kann. Mit E-Four fährt es sich aber viel entspannter (im direkten Vergleich zu meinen 8 Jahren mit den IS250). Es ersetzt natürlich keine klassischen 4-Radantrieb mit Sperre, etc. aber der NX, sowie der RX und neu auch der UX wollen gar nicht richtig ins Gelände. Da gibts definitiv spezialisiertere Fahrzeuge.

 

Zum Preis. Meines Wissens sollen zukünftig generell bei Lexus die Hybridversionen immer weniger als das jeweilige "Nurverbrennerderivat" kosten. Ich glaube letzthin sogar so eine Werbung gesehen zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für'n Winter z.b. is ein SUV schon nett 😄 Mach das mal mit dem tiefergelegten IS nach 🙂

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke den UX kann man noch nicht einmal als SUV ernst nehmen (ähnlich wie ein Mercedes GLA). Deshalb nennt man diese Fahrzeuggattung auch gerne Crossover. Mit der etwas größeren Bodenfreiheit und reichlich unlackierten Kunststoffen wird dem potenziellen Kunden Freiheit suggeriert. Also man könnte ja mal spontan eine Expedtion in der Sahara unternehmen. Der große Kühlergrill und die vielen Lufteinlässe machen das Auto gleich viel sportlicher, so dass eine Runde auf der Nordschleife kein Thema ist. Weil heutzutage ist sportlichkeit natürlich was Gutes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unlackiertes Plastik finde ich auch nicht so edel deshalb habe ich an meinem NX ausser die Kotflügelverbreiterungen (wegen Steinschlag) sämtliche unlackierten Teile in Wagenfarbe lackiert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Pfammi:

Unlackiertes Plastik finde ich auch nicht so edel deshalb habe ich an meinem NX ausser die Kotflügelverbreiterungen (wegen Steinschlag) sämtliche unlackierten Teile in Wagenfarbe lackiert. 

 

Gefällt mir auch nicht was bei der Kaufentscheidung sicher ein Fragezeichen aufwerfen wird da es wirklich nur bei der Wagenfarbe Grau noch einiger Maßen gut ausschaut. Bei den von mit bevorzugten Farben Rot oder Blau siehts so naja aus. Und ein graues Auto kommt mir nun mal nicht in die Familie.

 

Wäre das nicht für Lexus eine Option den NX / UX gleich mit lackierten Kotflügelverbreiterungen und den anderen Plasteteilen anzubieten ? Und eventl. abgerundet und nicht diese komische Kante an den Kotflügelverbreiterungen ? Oder die Dinger ganz weglassen würde auch gut aussehen. Aber so 🙄

bearbeitet von gassimodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Yoshimitsu:

@gassimodo

Was vielleicht daran liegt das es nur ein weiteres Auto ist wie es bereits mehr als gung gibt und keine großen Neuerungen mitsich bringt worüber man berichten könnte.

 

Mag sein, daß es so ist. Aber für den CT kommt wohl der UX zum jetzigen Zeitpunkt als einziger zumindest in die Nähe als Nachfolger. Deshalb bin ich auch neugierig auf Informationen und Berichte über den UX 😉.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der CT ist für mich nach wie vor ein sehr schönes Auto. Aber ich hätte gern einen Nachfolger der sich schon etwas mehr vom jetzigen unterscheidet, dem man auch optisch ansieht, daß es ein Nachfolger ist. Allein den Frontgrill zu ändern und die Rücklichtpartie anzupassen reicht mir nicht. Das ist für mich kein wirklicher Nachfolger. Der UX ist sicher nicht als Nachfolger für den CT vorgesehen. Aber der UX hat Eigenschaften die mir gefallen würden. Angefangen von der Fahrzeuglänge. Der UX ist grad paar cm länger als der CT. Somit bekomme ich ihn noch bequem in meine Garage. Das Cockpit gefällt gut, der Kofferraum ist größer, mehr Fahrleistung und im Verhältnis zur vermuteten Leistung unwesentlich höherer Spritverbrauch. Ein elektrischer Antrieb hinten noch dazu. Preislich wahrscheinlich auch noch im Rahmen. Wenn es das in einem neuen CT gäbe würde ich kaum überlegen. Aber der soll ja 2019 auslaufen, also bleibt zur alternativen Betrachtung zur Zeit nur der UX, wenn man bei Hybrid und Lexus bleiben will.

bearbeitet von gassimodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Test in AUTOBILD des UX macht auch nicht gerade Lust auf den Wagen. Vor allem, weil die Sitzposition zu niedrig ist, damit ist der Hauptvorteil des SUV unverstaendlicherweise verschenkt. Also lieber den NX kaufen !

 

RodLex

bearbeitet von RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb RodLex:

Der Test in AUTOBILD des UX macht auch nicht gerade Lust auf den Wagen. Vor allem, weil die Sitzposition zu niedrig ist, damit ist der Hauptvorteil des SUV unverstaendlicherweise verschenkt. Also lieber den NX kaufen !

 

RodLex

 

Was zu illustrieren wäre:

P1010781.thumb.JPG.105f370d8f31d12ba8a8c11ed56d7b0c.JPGP1010782.thumb.JPG.d475ed3e57f695aa3257bc47021907bb.JPGP1010783.thumb.JPG.3cdd76e33a5d44356d49034eba4d8701.JPG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich durfte in Genf am Autosalon den UX probesitzen. Ich fand die Sitzposition gut.  Natürlich muss ich dann noch den Vergleich zu meinem NX machen aber ich denke das wird gewiss passen und ansonsten gibt es ja noch die Sitzhöhenverstellung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AUTOBILD hat mal wieder ein ausländisches Fahrzeug getestet. Das Ergebnis war vorab klar.

Ich bin viele Fahrzeuge (Mietwägen diverser deutscher Hersteller) gefahren - keiner war so wertig verarbeitet und so optimal motorisiert wie mein jetziger NX.

 

Für mich ist Lexus=Luxus, da können die wenigsten Premium Marken mithalten.

 

Demnächst gibt es einen neuen NX (bereits bestellt) - und ich freue mich auch darauf auch mal eine Testrunde mit einem UX zu drehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.9.2018 um 18:12 schrieb RodLex:

Der Test in AUTOBILD des UX macht auch nicht gerade Lust auf den Wagen. Vor allem, weil die Sitzposition zu niedrig ist, damit ist der Hauptvorteil des SUV unverstaendlicherweise verschenkt. Also lieber den NX kaufen !

 

RodLex

 

Ich würde jetzt tendenziell die Autobild nicht gerade als das Referenz Testblatt ansehen... 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade, auch mit dem UX schafft es Toyota nicht ein BEV, oder wenigstens ein PHEV auf die Räder zu stellen. Somit habe ich also als Ablösung für meinen Stromer wieder ein BEV aus Südkorea geordert. Der UX hätte mir von seinen Abmessungen und vom Gesammtkonzept, wohl auch von der Verarbeitung, gefallen können. Aber halt nicht mehr mit einem Ölbrenner.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.