Recommended Posts

Auch in Österreich müssen jetzt die CT Fahrer zurück in die Werkstatt.

Mein Schreiben vom Bundesministerium habe ich am Freitag bekommen. Laut Begleitschreiben des Importeurs sind zwei Korrekturen von Nöten.

 

 

rckrufct-page-001puxfc.jpg

 

 

rckrufct2-page-001kgaun.jpg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baujahr 13, nur Aktivkohlefilter, Termin in 4 Wochen. Der Tank soll max. 1/2 voll sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2017 um 13:42 schrieb Aztek:

... dabei werden beide Sachen gleichzeitig erledigt. Bin mal gespannt, was ich für ein Ersatzwagen bekomme)).

 

Ganz ehrlich, wegen dem Ersatzwagen würd ich mir weniger nen Kopf machen. Eher wegen dem frühen Termin. Ich habe extra erst im April nen Termin gemacht. Die sollen erstmal an anderen CT's üben. Bin zwar noch nur für den Filter vorgesehen, aber ich denke das Zweite kommt auch noch. Und den Himmel ausbauen scheint schon aufwendig. Vor allem es wieder so hinzurichten wie vorher. Hab da leider von meiner vorhergehen Auto-Marke schlechte Erfahrungen sammeln müssen. Wenns mich trifft, werden vorher ordentlich Fotos gemacht.

 

vor 6 Stunden schrieb country:

...Der Tank soll max. 1/2 voll sein.

 

Das mit dem Tank hat man mir bei Terminvergabe nicht gesagt :unsure:. Oder meinten die den Leihwagen bei Rückgabe :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb gassimodo:

 

Ganz ehrlich, wegen dem Ersatzwagen würd ich mir weniger nen Kopf machen. Eher wegen dem frühen Termin. Ich habe extra erst im April nen Termin gemacht. Die sollen erstmal an anderen CT's üben.

 

Du bist der beste. Genau das gleiche habe ich mir auch gedacht (Kunststoff verzeiht keine Fehler! :ph34r:) . :smile: 

 

An der A-Säule ist ein Airbag Symbol, das wird er sein oder? Oder geht der Kopfairbag auch seitlich bis nach hinten? 

 

Ich hab da eine Skizze gefunden....

 

 

airbaglexusbnuyt.jpg

bearbeitet von Rumplstilzchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein 2012er ist betroffen. Nächste Woche ist der Termin, schaun wir mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

meiner hatte ja heute (17.02.) den Rückruftermin für Kopfairbag und Aktivkohlefilter.

Alles in Ordnung an den A-Säulen und Dachhimmel.

 

Nur die Tankuhr zeigt was anderes an als bei Abgabe des Fahrzeuges. Kurz vor

Reserve abgegeben und jetzt zwischen 1/2 und 3/4 voll :yahoo:.

 

Leihfahrzeug (CT) hat es auch gegeben. Ich bin voll zufrieden mit dem Service. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Hallo, 

 

 ich hatte heute den Werkstatttermin,   alles lief planmäßig und ohne Probleme.  Leihwagen wurde gestellt, ein Toyota CHR. 

Habe nun allerdings einen massiven  Geruch im Innenraum,  ich bin mir nicht sicher, worum es sich handelt.  Ist das vielleicht der Klebstoff, der verwendet wurde, um den Himmel etc. wieder zu befestigen? Benzingeruch sollte es wohl nicht sein, wurde doch der Aktivkohlefilter gewechselt. Hoffentlich zieht das bald ab, ist nicht angenehm. 

 

Der CHR kommt dem Ct übrigens nahe, holt ihn aber m. E. nicht ein. Technisch moderner, v.a. was Features betrifft. Aber auch unpraktischer und unübersichtlicher. Keine manuelle Eimstellbarkeit der drei Modi, kein für Beifahrer erreichbarer Laut-Leise-Knopf für Musik... Und kein Lexus!

 

grüsse

newcth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@newct200h

 

Danke für deinen Bericht. Was ich mich Frage, wenn der Himmel wirklich angeklebt wird und wohl auch war, wie wird der Demontiert ? Wie der Kleber gelöst ? Einfach abreisen geht ja nicht, dann wird ja auch das Material dünner ?

Wenn ich ehrlich bin, glaub ich nicht, daß der geklebt ist.

 

mfg gassimodo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend,

 

es war bzw. ist Benzingeruch. Laut LF sollte er bald verschwunden sein. Ist dann hoffentlich auch so!

 

Die Vermutung, dass der Himmel nicht geklebt wird, stimmt. Gassimodo hatte recht. 

 

Grüsse

newcth 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb newct200h:

Guten Abend,

 

es war bzw. ist Benzingeruch. Laut LF sollte er bald verschwunden sein. Ist dann hoffentlich auch so!

 

Ich finde es unerhört, dass es zu diesem Problem kommen kann und sogar schon passiert ist...

 

Warum so furchtbar:

Benzol dient in Motorkraftstoffen als Beimischung (Zusatzstoff im bleifreien Benzin) zur Erhöhung der Klopffestigkeit. 

 

Benzoldämpfe wirken beim Einatmen sehr toxisch!!!

Bei einem Benzolgehalt von zwei Volumenprozent in der Atemluft tritt der Tod nach fünf bis zehn Minuten ein!

 

Klar wird es nicht so schlimm sein.... aber trotzdem.

Rückruf - Zur Verhinderung des Austritts von Kraftstoffdämpfen, und dann sowas.

 

 

SG. Rumplstilzchen :furious: :wink:

 

Quelle:

http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_benzo.htm

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2017 um 22:46 schrieb Rumplstilzchen:

 

...

Benzol dient in Motorkraftstoffen als Beimischung (Zusatzstoff im bleifreien Benzin) zur Erhöhung der Klopffestigkeit....

 

 

Moin,

 

ich kann mich ja irren, aber wurde Benzol nebst anderen Aromaten nicht schon seit Langem immer weiter limitiert in Kraftstoffen?

Soweit mir bekannt ist, haben die Raffinerien beim Benzol im Benzin das selbe "Problem", wie mit dem Schwefel im Diesel... sie müssen es raushohlen.

 

Hier mal Stand der Entwicklung

 

Ja, in den 20ern gab es das BiBo... da waré ein "RO(t)Zverbesserer", später kam dann das billigerere Tetrableiäthyl, und inzwischen eher kurz- und mittelkettige Alkanole.

bearbeitet von PowerHybrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.3.2017 um 18:24 schrieb newct200h:

...es war bzw. ist Benzingeruch. Laut LF sollte er bald verschwunden sein...

 

Sollte das bei mir nächsten Monat auch so sein, würde ich den Wagen stehen lassen wegen unzumtbarem schädlichen Gestank im Auto.

Erstens kann man nach kurzer Zeit Kopfschmerzen davon bekommen, außerdem nehmen sie Sachen die man trägt diesen Gestank auch mit auf.

Ich kenne diese Gerüche durch die Arbeit, leider. Ist nicht angenehm. Und dann eine längere Strecke damit fahren ist auch gefährlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abend!

 

der Geruch ist inzwischen nicht mehr wahrzunehmen. Hätte ich bei der Abholung allerdings gewusst, dass es Benzin ist, hätte ich den Wagen wahrscheinlich dort gelassen. Unverschämt fand ich, dass VORHER niemand informierte bzw. darauf hinwies, dass der Fall eintritt. Ich habe das Auto erhalten, ohne jeglichen Hinweis. Der Serviceleiter war nicht mehr da. Erst als ich am nächsten Morgen anrief, wurde ich informiert. Lexus bzw. das Autohaus hat also sein Problem zu

meinen gemacht, das war nicht in Ordnung. Absichtlich oder unbewusst. Entsprechend deutlich waren meine Worte. Natürlich wäre Abhilfe möglich gewesen, allerdings mit einem für mich unverhältnismäßigen, erneuten Zeitaufaufwand. Damit hat das LF wohl auch "kalkuliert". Mein Tipp nunmehr für diejenigen, die den Rückruf noch vor sich haben: vorher mit dem LF abklären!

 

Grüsse

 

newcth

bearbeitet von newct200h

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner roch auch nach Benzin beim Abholen. Mal daran gedacht, die Fenster zu öffnen? Hat bei mir super funktioniert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Country,

 

danke für den hilfreichen Ratschlag. Gerade auf der Autobahn besonders angenehm. Und wenn es dann aber dennoch nicht verfliegt, sondern auch nach 2 Tagen deutlich vorhanden ist? Es war einfach unangenehm und roch nicht nur so ein bisschen. Nach 3 Tagen, inklusive Lüften, war es weg! 

 

Grüsse

newcth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Forum nicht garantieren kann, daß der Wagen zur Abholung wie bei der Abgabe im selben Zustand ist, dazu zählt auch, daß er nicht nach Benzin stinkt, dann muß die Bereinigungszeit mit geplant werden vom Autohaus. Für mich absolut unzumutbar, daß der Kunde sich kümmert, daß das Auto nicht stinkt. Da würde mir aber was fehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@gassimodo

 

so sehe ich das auch, ohne hier das persönliche Befinden anderer in Abrede stellen zu wollen. Reagieren muss jeder, wie es ihm beliebt. 

 

Grüsse

 

newcth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute wurden beide Rückrufthemen im LF FFM an meinem CT200h von 05/2011 erledigt.

Alles OK und ohne Benzingeruch beim Abholen vonstatten gegangen.

 

Mir wurde dort gesagt, dass der Benzingeruch auftritt, wenn der Tank sehr voll ist.

Also ggf. mit wenig Tankinhalt zum Termin fahren. In meinem Tank waren ca. 10 Liter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle erschrocken fest, dass es sehr schwer ist, hierfür einen Termin zu bekommen.

In HH bekomme ich erst einen Termin, wenn ich Fahrzeugschein und Anschreiben eingescannt und zugesendet habe - danach gibt es einen Anruf zur Terminvereinbarung, aus Braunschweig sollte ich einen Rückruf zur Terminvereinbarung erhalten. Der Zustand ist seit 4 Tagen überfällig. Ich weiß nicht, ob das bei Lexus normal ist - aber als ehemaliger BMW- und VW-Fahrer ist das für mich nicht nachvollziehbar. 

Ich habe für diese beiden Marken mehrere Werkstatttests mitgemacht. Dabei wurde auch das Verhalten am Telefon bei der Terminvereinbarung mit beurteilt. Für die Lexus-Foren in HH und BS kann ich auf der Basis nur sagen: Durchgefallen. 

Das Auto und das Konzept überzeugen mich, aber der Service ist der schlechteste, den ich in rd. 30 Jahren Autofahrerleben kennengelernt habe. Dazu gehören neben den bereits genannten Marken auch noch Opel, Fiat, Ford, Citroen und Audi (nur die Marken, bei denen ich Kontakt zu den Vertragswerkstätten hatte).

 

Ich werde weiter berichten...

 

Kopfschüttende Grüße

bearbeitet von Guter Junge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Guter Junge:

Ich weiß nicht, ob das bei Lexus normal ist...

 

Deinen Ärger kann ich verstehen. So darf es nicht sein. Aber eine Werkstatt ist nicht gleich mit dem Hersteller. Und eine Werkstatt wird auch nicht von einem Hersteller betrieben.

 

Bei meiner Lexus Werkstatt kenne ich solche Ausfälle nicht. Ich habe dort mehrere Lexus als Neuwagen gekauft und bin daher als Kunde auch mit der gesamten Fahrzeughistorie bekannt. Und: Dieser Händler will sicher auch noch weitere Autos an mich verkaufen. Also gibt er sich die notwendige Mühe. Jedenfalls ist das bei meinem Lexus-Händler so und ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit der dortigen Mitarbeiter.

 

Wenn das dein Lexus-Händler nicht in die Reihe bekommt, solltest du der Zentrale Lexus-Deutschland dein Problem mitteilen. Die können dann einem Händler oder Werkstatt schon etwas Dampf machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte es rei zufällig sein, dass eine klitzekleine Prise Überbetroffenheit mitschwingt? Hand auf's Herz: Die Vorgehensweise vom Lexus HH hat seine Berechtigung und wird auch von anderen Vertretungen in Deutschland ganz ähnlich bei derartigen (Termin-)Anfragen gehandhabt. Schlimm? Nein. Etwas bürokratisch? Vielleicht ein wenig. Sinnvoll? Ja, durchaus. Falls Du die Hintergründe nicht kennen solltest, was ich mir aber bei einem erfahrenen Consultant hinsichtlich Mystery Shopping nur schwerlich vorstellen mag, lass' Dir bei einem Kaffee oder Fischbrötchen ruhig die Hintergründe erklären.

 

Die Kritik an dem möglicherweise noch ausstehenden Rückruf aus BS ist ein unglücklicher Schnellschuss. Wenn Du heute Vormittag "vor vier Tagen" schreibst, meinst Du sicherlich nicht seit Sonntagmorgen, richtig? Also entweder Freitag oder Montag. Was Du nicht wissen kannst, ist, dass ein Mitarbeiter kürzlich zur Notoperation ins Krankenhaus kam. Das ohnehin überschaubare Team wurde noch einmal zusätzlich verkleinert. Ganz zu schweigen von den parallelen, urlaubsbedingten Abwesenheiten bevor die Sommerräder Saison beginnt, damit später kein Kunde unnötig lange warten muss. Vielleicht ist Dein Anruf untergegangen. Vielleicht ist der Zettel verschwunden, auf dem Deine Nummer notiert wurde. Vielleicht wurdest Du zurückgerufen, aber Du hast es nicht gemerkt. Vielleicht wurde man kurzfristig zur Schule zitiert, weil der liebe Nachwuchs einen dummen Jungenstreich gespielt hat. Vielleicht wurde es auch einfach nur vergessen, weil sich nach dem VW Diesel-Gate die allgemeinen Nachfragen und unangekündigten Kundenbesuche vor Ort von jetzt auf gleich vervielfacht haben und manchmal der Kopf einfach nur noch schwirrt am Tagesende. Wer weiß, wer weiß, viele bunte Möglichkeiten. Allesamt jedoch mehr als menschlich. In diesem Zusammenhang daher von "durchgefallen" oder gar "Ausfällen" zu sprechen, so dass unter Umständen "Dampf gemacht werden kann/sollte", empfinde ich unverständlich.

 

Komm', spring über Deinen Schatten und ruf einfach noch einmal bei Lexus Braunschweig an. Die Herrschaften dort werden sich definitiv um Dich kümmern, wenn sie irgendwie den Kontakt zu Dir hergestellt bekommen. Nicht ohne Grund gehört das Lexus Forum Braunschweig zu den Top 3 in ganz Europa. Man munkelt, dass ein nicht genügend gewärmtes Handtuch gemäß Omotenashi den ersten Platz kostete. Bewegende Ehrung vor 800 internationalen Kollegen und japanischer Führungsriege am Rande des Pariser Automobilsalons im vergangenen Herbst.

 

Last, but not least: Nein, mir gehört weder der Stützpunkt HH noch BS ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überreagiert? Ich denke nicht. Ich habe kein Problem mit kurzfristig dazwischen gekommenen Dingen, so das 'mal ein Auftrag aus dem Blick gerät. Auch wenn es nicht so scheint, sogar ich bin ein Mensch. Häufig muß ich mir anhören, ich sei zu nett. Allerdings stelle ich - unabhängig von Lexus - in der letzten Zeit immer häufiger fest, das Kundenwünsche nicht oder nur teilweise beachtet werden. Nach 14 Jahren Dienstleistungsvertrieb bin ich inzwischen Unternehmer und immer wieder erstaunt, wie viele Firmen nicht auf Anfragen von mir als potenziellem Neukunden reagieren, auf meine Wünsche nicht eingegangen wird etc.

 

Mit dem Forum in HH habe ich inzwischen fünf Gespräche geführt und die Vorgehensweise wurde dabei erklärt, allerdings ohne Kaffee und Brötchen. Ich halte diese Vorgehensweise für ein Bürokratiemonster, aber das ist Unternehmensphilosophie. Auch wenn es in meinen Augen nicht kundenfreundlich ist. Wäre mir die konzernseitig vorgeschriebene Verfahrensweise gleich kurz erklärt worden, würden wir jetzt hier nicht diskutieren.

 

Ob der Zettel in  BS verloren gegangen ist? Nach meinem Anruf bekam ich einen Rückruf nach ca. 30 Minuten mit der Aussage, an diesem Tag könne der zuständige Kollege aufgrund von Arbeitsanfall nicht zurückrufen sondern erst am nächsten Tag. Und der Zustand hält nun an.

 

Als Kunde stelle ich halt fest, dass mir zwei Foren trotz mehrerer Telefonate nicht in der Lage sind einen Termin zu geben - und nein, ich habe nicht am Samstag um 5 vor 12 angerufen, weil ich am Montag um 7 das Auto abgeben will, der Wunschtermin liegt in 8 bzw. 9 Wochen. 

bearbeitet von Guter Junge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Guter Junge

100% Zustimmung von mir. 

Deckt sich 1 zu 1 mit meinen Erfahrungen in den letzten Jahren. Glücklicherweise braucht man bei Lexus nicht so oft diesen Marathon durchlaufen, ein zufriedenstellendes Ergebnis kam auch immer heraus, darauf kommt's ja an.

 

Händlerabhängig ist das natürlich, jeder geht anders mit Kunden um - absolut verständlich das kann ich nachvollziehen. Aber welche Wahl hab ich denn? Jedesmal 200km fahren, damit man als zahlender Kunde Mal ernstgenommen oder auch nur gehört wird? Hier wird das oft so dargestellt als hätte ich in jeder größeren Stadt einen Händler sitzen...

Leider ist es auch oft der Arroganz geschuldet sich auf seinen Lohrbeeren auszuruhen und gleichzeitig immer die Schuld beim Anderen zu suchen ist auch herrlich einfach. 

In Bremen und Hamburg fühle ich mich jedesmal wie ein Bittsteller, der zwar die 100euro+ Stundenlöhne zahlen darf, sich aber sonst bitte an die Regel "wer dreimal nachfragt kriegt auch mal n Termin in 2-4 Wochen" hält. Wenn man erstmal einen Termin hat, ist die Abwicklung danach absolut okay. Aber der Weg dahin...

Bin auch schon außerplanmäßig liegen geblieben: "Ach das Auto steht schon hier... gucken wir uns nächste Woche an, Reparatur in 3-4 Wochen" für die Zwischenzeit wurde mir ein Fahrzeug angeboten für 50-65 Euro/Tag. Ende vom Lied: Fahrzeug wurde vom ehemaligen Lexus Forum in Delmenhorst (heute Lexus Service) kostenfrei abgeholt und 5 Tage später war er fertig.

Hilft dir natürlich nicht weiter. Aber ich drück dir die Daumen, dass du auch einen "guten" findest. Die Autos sind ja unabhängig davon spitze und wollen ja auch gar nicht so oft auf ne Hebebühne ;)

bearbeitet von bwc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zufälle gibt es...

 

Am Freitag kam der versprochene Rückruf aus BS. Inzwischen war ich allerdings mit dem Hamburger Forum soweit, dass der Auftrag dahin geht. Mal schauen, wie es weiter geht und wohin es mich dann im nächsten Jahr zum Service zieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden