Sign in to follow this  
Rzwo-Dzwo

Verhalten des Geschwindigkeits- und Abstandsreglers

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem ich nun x Jahre alle möglichen BMW's gefahren habe, konnte ich nach der Probefahrt mit einem GS450h nicht widerstehen, mal die Marke zu wechseln ;-). Es ist ein Bj 2012 mit knapp 30.000 km geworden. So schnell kann's manchmal gehen...
Nun fahre ich seit drei Wochen mit meinem neuen Spielzeug und bin "ziemlich" begeistert. 

 

Zwei Sachen sind mir aufgefallen, zu denen ich mal eure Hilfe bräuchte.
Zum einen funktioniert der Tempomat nicht so wie ich es aus allen anderen Autos kenne. Wenn ich das Handbuch richtig verstehe, wird es dort auch so beschrieben wie ich es kenne. Also folgendes Verhalten legt der GS an den Tag:
-Tempomat wird aktiviert (vor uns ist alles frei)

-Tempomat wird bei 80 gesetzt...Auto fährt 80...

-jetzt geben wir manuell Gas, sagen wir bis 90...Auto fährt 90...

-will man jetzt die 90 als neuen Setzwert übernehmen und betätigt dafür den Hebel ein weiteres Mal nach unten, geht der Setzwert auf 75 und das Auto bremst, nachdem man vom Gas geht.

 

Ist das bei euch auch so? Mir erscheint das Verhalten widersinnig.

 

Die zweite Frage bezieht sich auf die Verbrauchsanzeige des BC. Bei mir zeigt sie einen reichlichen halben Liter zu wenig an. Wie ist das bei euch? Kann man das justieren?

Besten Dank schon mal für eure Antworten
RRDD

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab das 2008er Model und da ist es auch so. 

Wenn du den Tempomat eingeschaltet hast und nicht die Bremse betätigst, dann behält er den Wert bei. Entweder du klickst ihn auf 90 hoch oder du cancelst den alten Wert und speicherst den neuen Wert. 

 

Bei dem Verbrauch ist es bei mir ähnlich. Wenn ich viel stop and Go fahre, dann weicht er bis zu nem halben Liter ab aber auf Landstraße oder Autobahn geht er ziemlich genau. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin mir ziemlich sicher, wenn ich mit Tempomat, aber ohne Radar fahre, dann speichert er nach dem Beschleunigen und erneuter Betätigung des Tempomathebels nach unten die neue Geschwindigkeit ab. Genauso wie es RRDD erwartet.

Aber nur, wenn ich rein mit Tempomat fahre und das Radar vorher deaktiviere.

Sicherheitshalber werde ich dies nachher aber gleich noch einmal verifizieren.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im reinen Tempomat-Modus habe ich es noch nicht probiert. Werde ich nachher mal checken. Mir erschließt sich der Sinn dieses Verhaltens nicht, sieht mir eher nach einem Bug, als nach einem Feature aus.
Habt ihr eine Ahnung, ob man dem Tempomat auch kleinere Inkremente/Dekremente, als 5 km/h verordnen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem  Tempostat schon, dem Radarmat nicht, nur beim Folgen unter 50km/h.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, eben getestet.

Mit Radar geht das neu Anlernen durch Hebel nach unten nach dem Beschleunigen nicht. Hier wird die eingestellte Geschwindigkeit verringert.

Ohne Radar klappt es. Hier kann man die Geschwindigkeit auch in 1..2km/h-Stufen verändern.

 

Das Verhalten im Tempomat- und im Radarmodus ist also gänzlich unterschiedlich.

Edited by millenniumpilot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist alles eine gewöhnungssache. Schlecht ist es aber in keinem Fall. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Loc :clap:  

 

wenn der tempomat aktiviert ist dann kann man jeweils um 5 km/h beschleunigen (nach oben) oder 5 km/h abbremsen (nach unten). So kenn ich das aus jedem Bus und jedem Transporter. 

 

Willst du du also von 100 auf 110, dann 2 mal hochtippen, ganz einfach zu handhaben. Willst du mehr beschleunigen, dann einfach nach oben und festhalten, bis die Wunschgeschwindigkeit erreicht ist. Das geht auch in jedem Bus genau so. Den Fuß braucht man nicht.... und bremsen nach unten das gleiche.

 

wenn du dennoch mit dem Fuß Gas gibst, dann kurz den Hebel auf dich zu ziehen und dann nach unten zum neu setzen. Braucht man aber eigentlich nicht, macht man schneller alles mit der Hand.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Joo, uslex, so macht das jedes Auto, was ich kenne. Nur eben bei manuellem Gas geben entfällt der Schritt des Löschens vor dem neu setzen. Ist ja auch überflüssig. Aber was solls, daran gewöhnt man sich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du kurz die Bremse amtippst (ohne wirklich zu bremsen), ist der alte Wert auch gelöscht Und du kannst den neuen setzen.

 

Aber ob das eine Lösung für dich ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this