• Similar Content

    • By Pascha
      Mein RX hat Abblendlicht in LED und das Fernlicht als H9 Halogen mit 65 Watt. Kann man das Fernlicht in LED wechseln und wenn ja in welche?
      LED für Nebelscheinwerfer? Laut Betriebsanleitung Seite 702 ist das eine nur 19Watt , H16 Birne.
       
      Da gibt es doch ein Forum Mitglied der zu den Treffen kam und voll beschäftigt war Birnen zu wechseln, ist er noch da?.
    • By tntn
      Anleitung zum Einstellen der Scheinwerfer:
      Das Fahrzeug ist ein IS 300h Executive - hat also LED-Scheinwerfer

      Auf der Plastikverkleidung oberhalb des Scheinwerfers befinden sich Aufprägungen - hier eine Vergrößerung:


      U D steht für up down R L steht für right left Die Prozentzahl darunter gibt die für dieses Fahrzeug vorgeschriebene Neigung an:
      1.0% bedeutet also, dass pro Meter Entfernung vom Scheinwerfer die obere Lichtkante des Abblendlichts um 1 cm abfallen muss. Es wird immer die gesamte Scheinwerfereinheit eingestellt!

      Hier steckt der Schraubendreher in der horizontalen Einstellmöglichkeit - einer weißen Plastikhülse.

      Hier eine Aufnahme für die vertikale Einstellung - sie sitzt tiefer und ist ein metallenes Zahnrad, dessen Zähne um 90 Grad gekippt sind (Bildmiite)
      Vor dem Zahnrad (auf dem Foto unterhalb) besitzt der weiße Plastikkörper eine Führung.

      Durch diese hohle Gasse muss der Schraubendreher kommen.
      Zum Schluss noch eine Vergrößerung des Zahnrads mit der Führung (darunter)

      Das Ganze sieht einfach aus und ist es auch - das Problem ist, die richtige Einstellung zu treffen. Besser ist es sicher, diese in einem Automobil-Club oder in der Werkstatt gegen eine Spende für die Kaffeekasse machen zu lassen - Ist nur eine Minutensache.
    • By lexxus
      Dass der LS weltweit das erste Fahrzeug mit LED-Scheinwerfern war, verblasst in der Erinnerung. Was damals noch eine Ausnahmegenehmigung der EU bedarf ist inzwischen auch bei anderen Fahrzeugen in Serie. Die Werbung der S-Klasse auf komplette Ausstattung mit LED ist der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung in die richtige Richtung.
      Wer sein Fahrzeug mit Ausnahme der Scheinwerfer nachrüsten möchte, steht vor der Frage, welche Lampen sind die Richtigen und sind die zulässig. Einzelne Beiträge hierzu gibt es; eine Übersicht für den LS 460/600 habe ich noch nicht gefunden. An den Lampen seitens Hersteller gibt es nichts auszusetzen, ist doch die Farbtemperatur einfach perfekt. Meistens sind die LED's für den Innenraum nicht so wohnlich, aber auch hier mag es inzwischen Lösungen geben. Möglicherweise lohnt sich das Ändern zumal das Dimmen kein Thema mehr ist.
      Die Verwendung von LED-Tagfahrlicht als Beleuchtung des Kofferraums habe ich ausprobiert und bin vom Ergebnis begeistert. Die Serienausstattung war mir schon immer zu dunkel. Verwendet habe ich das Vaistech VLINE Tagfahrlicht, was 70 Lumen pro LED hat. Zwei Streifen à 10 Stück ergeben 1400 Lumen. Eine gewaltige Ausleuchtung, die mindestens 50 Jahre hält, was 30000h angegebene Haltbarkeit entspricht. Neben der Serienbeleuchtung per 3M angeklebt und elektrisch per Stromdieb verbunden:



    • By Thomas Tuchtenhagen
      Und wieder mal ein Problem. Mir ist heute Abend aufgefallen, dass meine Wählhebelleuchte nicht an ist. Weiß nicht ob das nach dem Einbau der Ghost Lights aufgetreten ist oder schon vorher? Ich hatte vorsorglich die Batterie abgeklemmt, also nen Kurzen gabs nicht. Hab im Motorraum nach Sicherung 9 und Links die Sicherung 10 geprüft, die Heil sind!???
      Am besten ich mach mal nen Thread "wie macht man's Falsch" auf :-/
      Nichts destso trotz möchte ich ungern auf die Wählhebelbeleuchtung verzichten.
      Über eine Idee wie ich dieses Problem gelöst bekomme, wäre ich sehr glücklich.
      Grüße
    • By Clin d'oeil
      ... im Scheinwerfertest befindet sich der neue GS knapp hinter Mercedes, jedoch noch vor Audi und BMW ...
      Gruss
      Clin d'oeil