Sign in to follow this  
New

[SPIELEREI] Dachregentuch

Recommended Posts

Kleine Spielerei am Rande. Lösung eines persönlichen Luxusproblemchens

(Sommer-)Regenschauer und das Dach ist nass. "Trotzdem-Öffnen" hat regelmäßig zur Folge, dass die helle Kofferaumverkleidung unweigerlich auf die eine oder andere Weise in Kontakt mit dem Regenwasser kommt, das über kurz oder lang entsprechende Spuren hinterlässt. Trocknen vorab per Hand klingt in der Theorie einfacher, als es in der Praxis ist. Geschweige lackschonend. Ärgerte mich über die Jahre immer wieder. Das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren. Jetzt gibt es ein sonderangefertigtes Supersaugcabriodachregentuch. Ausbreiten, fertig.

 

Wer die gleichen Leiden des jungen New teilt, mag sich gern sein eigenes bestellen. Kosten dürften bei 64,90 € inklusive Versand liegen. Etwas Geduld mitbringen, ist nicht von heute auf morgen fertig.

 

Nachträgliches Dankeschön an psaiko für seinen Tipp in Sachen Ansprechpartner!

 

Dachregentuch Lexus - 1.JPG

Dachregentuch Lexus - 2.JPG

Dachregentuch Lexus - 3.JPG

Edited by New

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist das ein Trocknungstuch von Microfiber Madness?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sau(g)stark die Tücher, habe eines im Kleinformat, natürlich beim Meister Psaiko erstanden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Man versehe mich mit Luxus, auf alles Notwendige kann ich verzichten" ;)

 

Adlerauge "zlatan75", ja, genau, es stammt aus der Produktion von Microfiber Madness.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo New,

 

Danke für die Info.

Die Tücher sind meiner Meinung nach ihr Geld wirklich Wert.

Ich habe vor Jahren meine Trocknungstücher und Tücher für Polituren und Wachse auf Microfiber Madness umgestellt.

Die Langzeitqualität ist schon toll.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir sind sie mitunter zu schwer, habe ergänzend noch die leichteren Orange Towel im Sortiment.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist aber eine Sonderanfertigung oder? Sehr stark!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch schon mit den Gedanken gespielt, nach einem größeren Microfiber Madness Ausschau zu halten.

Ob jetzt für's Dach oder die Haube...

Einfach Drauflegen zum Aufsaugen ohne viel hin und her zu reiben...

Ich glaube, ich werde mir auch mal den Ansprechpartner geben lassen... :wink2:

Spätestens wenn mein Lack wieder neuwertig strahlt...:wub:

 

Gruss vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb psaiko:

Das ist aber eine Sonderanfertigung oder? Sehr stark!

 

Ja, ist es.

 

vor einer Stunde schrieb TODDE:

Ich habe auch schon mit den Gedanken gespielt, nach einem größeren Microfiber Madness Ausschau zu halten.

Ob jetzt für's Dach oder die Haube...

Einfach Drauflegen zum Aufsaugen ohne viel hin und her zu reiben...

Ich glaube, ich werde mir auch mal den Ansprechpartner geben lassen... :wink2:

Spätestens wenn mein Lack wieder neuwertig strahlt...:wub:

Gruss vom Todde

 

Herr Hackner von Microfiber Madness.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunder bewirkt auch das Micro Dry von Swissvax wie ich Festellen musste ! Selbes Prinzip und funktioniert super kann man bei großen Autos nur empfehlen !

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb New:

Herr Hackner von Microfiber Madness.

Merci...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 7.4.2017 um 13:17 schrieb Rallydakar:

Wunder bewirkt auch das Micro Dry von Swissvax wie ich Festellen musste ! Selbes Prinzip und funktioniert super kann man bei großen Autos nur empfehlen !

 

 

Du hast noch kein Microfiber Madness probiert. Auch wenn das von Swizöl nicht schlecht ist, aber mit den MM Produkten kann es nicht mithalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Luxurios
      Moin Moin Jungs, heute habe ich ikea Kallax 183x183cmx40cm in gs300 transportiert, echt krass. Ich denke mann kann alles in das Auto rain schieben :). Was war eure Erfahrungen mit Transport in lexus?
    • By Sensation
      Hallo zusammen,
       
      heute melde ich mich mal mit einer Lösung anstatt eines Problems 😁.
       
      Seit dem Rückruf für den Beifahrer-Airbag habe ich das Problem gehabt, dass in der Mittelkonsole ein Knarzen vorhanden war.
      Dieses Knarzen war jedes Mal und stark zu hören, sobald ich über Schlaglöcher oder Erhöhungen gefahren bin. 
      Es hörte sich so an, als würde man einen Steinschlag gegen die Scheibe bekommen.
      Ich habe es bei Lexus nicht reklamiert, weil ich gerne mit lauter Musik fahre und das Ganze erst 8 Monate später überhaupt entdeckt habe.
       
      Warum ich darauf komme, dass es erst nach der Rückrufaktion aufgetreten ist?
      Das kann ich mit dem nachfolgenden Video zeigen. 
      Ich habe mir ein Bluetooth-Modul gekauft und wollte gleichzeitig beim Einbau auch das Knarzen beseitigen.
      Das Problem bei mir war, dass man beim Wiedereinbau des Autoradios eine Kabelisolierung eingeklemmt / geknickt wurde. 
      Die Isolierungen sind aus Kunststoff und sollen denke ich mal als Knickschutz dienen,
      vielleicht auch als Wärmeschutz, aber wenn man die Kabel ordentlich verlegt, sollte es mit der Wärme kein Problem geben.
       
      Hier mal das Video:
       
      https://youtu.be/HZqXzyGOc_g
       
      Ich habe das Problem nun gelöst, indem ich diese betroffene Isolierung entfernt habe.
      Zusätzlich habe ich beim Einbau darauf geachtet, dass das Kabel ordentlich verlegt wird.
       
      Bei mir ist das Knarzen nun für immer weg 😍
       
      Vielleicht betrifft das Problem ja den einen oder anderen auch, wäre mal interessant.
       
      VG
       
    • By Alex95
      Hallo Lexusgemeinde,
       
      ich habe mir einen Lexus IS 350 BJ 2008 gekauft in Europa, diesen möchte ich nun in Deutschland zulassen. Das Fahrzeug gab es ja nur in Amerika und Japan. Allerdings befindet sich das Fahrzeug schon seit 2008 in Europa. Nun wollte ich TÜV machen lassen die brauchen allerdings COC Papiere die ich vom Hersteller bekomme. Habe mit dem Lexus Händler telefoniert und er meinte es gäbe keine da dieses Fahrzeug nur in Amerika gäbe. Allerdings meinte der Verkäufer da das Fahrzeug schon in Europa zugelassen war müsste es irgendwelche Papiere geben bzw sollte es kein Problem sein mit dem TÜV. So wie es scheint müsste ich jetzt ein Vollgutachten machen lassen.
       
      Meine frage hat hier jemand schon einmal ein Vollgutachten machen lassen vielleicht sogar an einen IS 350?
    • By New
      Allgemeine Ausgangssituation
      Nahezu jeder SC-Besitzer dürfte sich recht regelmäßig in der Situation wiederfinden, dass die Bremsscheiben und/oder Bremsbeläge an seinem Fahrzeug erneuert werden müssen. Je nach Fahrweise und Fahrleistung wäre damit (achsweise) Pi mal Daumen alle 2+ Jahre bzw. 30+ Tkm zu rechnen.
       
      Zu diesen Zeiten stellt sich dann jeweils die Frage, ob der Einfachheit halber wieder auf die gewohnten Standardkomponenten zurückgegriffen werden soll oder womöglich alternative Bremslösungen in Betracht kämen.
       
      Die Antwort ist schlichtweg davon abhängig, wie zufrieden jeder Besitzer anhand seines persönlichen Fahrprofils mit der Serienleistung grundsätzlich ist.
       
      Stadt, Land und gelegentliche kleine Abstecher in die Berge? Alles kein Thema, funktioniert erfahrungsgemäß prima. Neulinge und Interessenten sollten sich bloß keine unnötigen Gedanken machen.
       
      Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, dass ich mich, wie manch anderer SC-Besitzer ebenfalls, mit den Bremseigenschaften bei zügiger Autobahnfahrt ab rund 150 km/h nie wirklich anfreunden konnte.
       
      Tendenziell "nervöses", "schwammiges", "angestrengtes" Bremsverhalten sind in diesem Zusammenhang alles keine unbekannten Beobachtungen. Natürlich in der Ausprägung höchst subjektives Empfinden, keine Frage, aber objektiv ehrlicherweise auch nicht wegzudiskutieren – auch wenn hartgesottene Motorsportler über derartige "Sonntagsfahrerfühligkeit" vermutlich nur müde lächeln.
       
      Ich glaube gern, dass technisch-kühl betrachtet die Serienanlage für den normalen Alltag völlig ausreichend sein mag, jedoch wäre für meinen Geschmack bei Bedarf etwas mehr "gefühlter Souveränität" in der Magengegend wünschenswert.
       
      Soweit, so gut.
       
       
      Theorie und Praxis – diverse Möglichkeiten
       
      - Einfaches Upgrade
      - Stahlflex Bremsleitungen nachrüsten
      - andere Bremsscheiben/Bremsbeläge ausprobieren, die "richtige" Kombination finden
       
      - Lexus LS400 oder Toyota Supra TwinTurbo
      - vorne/hinten, nur Sättel
      - Stahlflex Bremsleitungen/Bremsscheiben/Bremsbeläge selber finden
      - eingeschränkt passgenau, teilweise Modifikationen/Einzelanfertigungen notwendig
       
      - gehörige Portion "Do-It-Yourself"-Mentalität kann nicht schaden
      - Stand der Technik aus den 90-ern
      - keine modellspezifische Entwicklung
       
      - TOM's
      - früher einmal vorn/hinten erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - sinngemäß ein sich in Rente befindender, 10 Jahre alter weißer Elefant
      - Legende und Exotenexot zugleich
      - kaum Unterlagen, erst recht kein Support, Kopfschmerzen vorprogrammiert, selbst für Japaner
       
      - Brembo
      - früher einmal vorn/hinten erhältlich, aktuell nur vorn erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - AP Racing
      - nur vorn über STILLEN USA erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - MOV'IT
      - nur vorn über MOV'IT erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      - D2 und K-Sport
      - nur vorn erhältlich
      - Brake Kit mit Sätteln, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Stahlflex Bremsleitungen
       
      ... tja, und dann gibt es da noch jene, die längst kein Geheimtipp mehr sind: StopTech.
       

      Wer ist StopTech?
       
       
      Warum ausgerechnet StopTech (für den SC)?
       
       
       
       
      Welche Produkte hat StopTech für den SC zu bieten?
      - 4-Kolben Bremsanlagen, vorne/hinten, aufeinander abgestimmt
      - 355 x 32 mm Bremsscheiben, zweiteilig, innenbelüftet, geschlitzt/gelocht
      - anwendungsspezifisch Bremsbeläge, vorne/hinten, aufeinander abgestimmt
      - Stahlflex Bremsleitungen
       
       
      Persönliches Fazit
      Nach rund 1,5 Tkm über Autobahn und Landstraße ein erster Zwischenstand: W-U-N-D-E-R-B-A-R. Es herrscht Erleichterung und Zufriedenheit.
       
      Angenehmes Ansprechverhalten und vor allem sicheres, souveränes Bremsverhalten aus höheren Geschwindigkeiten. Toi, toi, toi, bisher keine unangenehm störende Geräusche mitsamt mitleidigem Köpfeheben der Gäste beim Halten vor der Eisdiele. Insgesamt ein realistisch "gefühlter" Sprung von 1.0 auf 1.9.
       
      Klar, schade, dass Lexus das Fahrzeug nicht gleich von Anfang an so ausgeliefert hat. Aber schön, dass zu Lebzeiten die Möglichkeit gefunden wurde sich zu behelfen.
       
      Wer seinen SC ins Herz geschlossen hat, ihn freiwillig nicht mehr hergeben wird, ab und an vorzugsweise gern etwas schneller durch die Welt gleitet und die Möglichkeit besitzt, sollte sich ruhig schon einmal ein Knoten ins Öhrchen machen – der nächste und übernächste Weihnachtswunschzettel möchte gefüllt werden.
       
       
      (Vergleich-)Details
      - Gewicht StopTech Sattel: ca. 3,5 kg
      - Gewicht StopTech Bremsscheibe: ca. 7,5 kg
       
      - Abmessungen StopTech Bremsscheibe vorn/hinten: 355/32 mm, innenbelüftet
       
      - Gewicht Toyota/Lexus Sattel vorn: ca. 5,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Sattel hinten: ca. 3,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: rund 9,5 kg
      - Gewicht Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: rund 6 kg
       
      - Abmessungen Toyota/Lexus Bremsscheibe vorn: 296/32 mm, innenbelüftet
      - Abmessungen Toyota/Lexus Bremsscheibe hinten: 307/12 mm, voll/massiv
       
      - Built-to-Order, Produktionszeit rund 8 Wochen
       
       
      Media

      http://www.stoptech-bremsen.de/testsieger-in-der-autobild-sportscar.html?file=tl_files/Testberichte/ABSC14_12-Bremsentest-Compressed.pdf
       
       
      Bunte Bildchen


       
       
      Ansicht Vorne-Hinten-Vorher


       
       
      Ansicht Vorne-Hinten-Nachher


       
    • By New
      Mit einer kleinen Verspätung von ungefähr 17 Jahren ;)