Sign in to follow this  
EN 304

Möglicher zukünftiger Motorschaden IS220D, 130TKM

Recommended Posts

vor 20 Stunden schrieb EN 304:

Ich tank nur noch aral Ultimate Diesel. Verbrauch ging sogar von 7,3l auf 6,2l runter und die Reichweite von 720 Auf 860km. Das alles seit dem letzten Problem und der Umstellung auf ultimate Diesel.

 

Was haltet ihr von Shell V-Power Diesel? Ist das gleichwertig mit dem Aral Ultimate Diesel? Empfehlenswert? Oder eher doch zu Aral fahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe meinen alten IS auch nur mit Ultimate getankt, weil da kein Biospritanteil sein soll. Der Ruß vom Biospritanteil verbrennt schlechter im Partikelfilter. V-Power hat meines Wissens nach ein Bio-anteil drin und ist auch teuerer, deshalb würde ich lieber Ultimate tanken.

Edited by Alex83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal total Diesel excellium aber da hat er komisch angefangen zu rasseln und war Net sauber gelaufen. Seit dem nur noch aral Ultimate 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update.

Also es gab überhaupt keine Probleme mehr.

Kämpfe Aber mit dem Gedanken den Lexus herzugeben.

 

Um mich(im Fall) immer an das Auto erinnern zu können hab ich ein kleines Amateur Video gemacht.

Wer Lust hat schaut mal rein.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Heidi944
      Hallo zusammen :)
       
      mir ist bei meinem Lex was aufgefallen was nun schon seit ca. 2-3 Wochen besteht.
      Ich habe das Gefühl, dass die Heizung nicht wirklich läuft, warum auch immer.
      Wir hatten hier in Bremen immer so um die 16 Grad gehabt, morgens um 5 Uhr los, sinds vielleicht max. 10.
      Da Madam 'n warmen Po haben möchte muss das Auto halt warm werden.
      Wir fahren morgens (ich bring Sie z. Zt. zur Arbeit ~35km hin u. zurück (also muss ich 70 fahren :) ) erst ca. 10km bei Tempo 90 und dann die letzten 20-25km bei Schnitt 130kmh.
       
      Das Problem, erst wenn wir die 120-130kmh erreichen, fängt die Lüftung an ganz Langsam warm zu werden. Vorher bleibts einfach kalt. Egal wie hoch ich die Heizung stelle, ob die Klima an ist, ob die Lüftung auf Auto steht, ob die Zusatzheitzung an ist oder nicht.
      Falls die Lüftung dann irgendwann warm ist, und mir es bspw. zu warm ist und ich die Temperatur runterdrehe, wirds erst kälter und bleibt dann wieder kalt und es dauert echt verflucht lange bis die Lüftung wieder auf Ihre Temperatur kommt.
       
      Nun die Frage aller Fragen. Woran kanns liegen?
      Thermostat? - Kühlwasser (nein, noch nicht kontrolliert).
       
      Zudem ist mir aufgefallen, dass wenn ich den Lexus über 150 Bewege, auch bei Last, dass die Motortemperatur im Tacho gefährtlich Richtung H geht. Kaum geh ich vom Gas, fällt Sie wieder auf die Mitte.
      Noch ein Zeichen fürs Thermostat?
      Das Software Update für das Steuergerät hab ich bis jetzt noch nicht installiert bekommen, was unter anderem auch an der Zeit liegt.
       
      Falls ihr vielleicht eine Lösung habt, immer her damit. Ich fahre in 2 Wochen mit meiner Freundin nach Köln, wäre echt blöd wenn da die Heizung nicht sauber arbeitet und/oder das Auto überhitzt.
    • By Cherry Lex
      Liebe Forumnutzer,

      ich hatte mich vor dem Kauf meines gebrauchten GS 450h, EZ 2007, im Juni 2013 bei meinem Händler in diesem Forum mit der tollen Community über das Fahrzeug und der Technik informiert.

      Nach einer Probefahrt mit meinem zukünftigen Wagen war ich natürlich vollkommen begeistert.

      Der Wagen hatte seinerzeit knapp 95TKM gelaufen und das Serviceheft war auch fast lückenlos (eine turnusmäßige Inspektion fehlte) von der Werkstatt meines Vertrauens ausgefüllt.
      Er war in einem ausgezeichneten Zustand, wurde von einem Firmenchef gefahren. So wie es aussah, haben hinten vielleicht mal nur 3 oder 4 mal Insassen gesessen.

      Den Wagen habe ich gekauft und gleichzeitig eine ServiceCard für die nächsten Inspektionen und Wartungen (3 Jahre oder 45TKM) mit erworben, die letzte Inspektion mit Hybrid-Check wurde im Dezember 2015 vor ca 11TKM bei etwa 143TKM durchgeführt.

      2014 habe ich beide hinteren Stoßdämpfer und die Bremsen wegen Verschleiß (leider nicht preiswert, aber etwas rabattiert) von meiner Lexus Werkstatt erneuern lassen, eine Xenon wurde auch noch später gewechselt.
      Alles in allem ein spitzenmäßiges Auto mit einem Durchschnittsverbrauch im Schnitt zwischen 8,5 und 9,3 Litern in der Stadt. Auf Langstrecke bei Tempomat 135 habe ich einen Verbrauch von 7,9 Litern und mit sparsamem Fuß auf der geschwindigkeitbegrenzten Autobahn auch schon 7,2 Liter geschafft.

      Die Spurtstärke von 0 auf 100 in knapp 6 Sekunden und auf der freien Autobahn bis Tempo 260 in 34 Sekunden ist schon sehr beeindruckend (nur mal so beiläufig: die Videos zur Beschleunigung des GS 450h, die es im Netz gibt, sind kein Fake - die sind Wagen so schnell, jeder GS 450h Fahrer kann das bestätigen)


      Leider trat nun kürzlich ein kapitaler Motorschaden bei nur 154TKM auf, obwohl ich eigentlich eher zurückhaltend fahre, Kraft schafft eben Gelassenheit ;-)
      Auf dem Weg nach Hause ist mir nach einer halben Stunde auf der vollen Autobahn mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 70-80 Km/h etwa 2 Km vor meiner Ausfahrt bei Tempo 140 plötzlich die Motorleistung weggebrochen. Eine Erhöhung der Temperatur wurde auch vorher nicht angezeigt.
      Ich konnte mit dem Elektroantrieb noch einige 100 Meter mit ca. 75Km/h fahren, um in einem sicheren Bereich auf dem Standstreifen anzuhalten. Nachdem die Motorleistung weg war, wurden mir bis zum Anhalten einige Meldungen im Display angezeigt.
      Einigen Sekunden nach dem Halten fing schockierender Weise der Motor an zu qualmen :-(

      Dies hätte ich bei einem 3,5 Liter V6 Premium Motor nach der geringen Laufleistung nicht erwartet.
      Entsprechend enttäuscht bin ich, gerade vor dem Hintergrund, dass ich mit einer Laufleistung von über 250TKM gerechnet habe und den Wagen eigentlich noch mindestens 4 Jahre fahren wollte.


      Der Wagen wurde durch den Lexus Mobility Service kulanterweise zu meiner Werkstatt transportiert.
      Mir wurde 3 Werktage ein kostenloser Leihwagen gestellt, die Taxirechnung zum Autoverleih kann ich auch noch zur Erstattung einreichen.
      Die Überprüfung durch den Meister war ernüchternd, der Motor ist überhitzt, sitzt fest und ist so nicht mehr reparabel.
      Ein neuer Motor kostet ohne Einbau ca 25000€.

      Ich habe einen ausführlichen Kulanzantrag mit aussagekräftigen Bildern an Lexus Deutschland geschickt. Von dort erhielt ich jedoch einen Anruf, dass bis zu einem Alter von 5 Jahren die Kulanz wirken würde und dass sie hier nichts mehr machen könnten. Wegen der seltenen Ausfälle stehen eben auch keine Austauschmotoren zur Verfügung.


      Ich hatte mich auch schon nach einem Austauschmotor im Internet umgesehen. Aber die einzigen, die ich gefunden habe, bietet die Fa. AWS GmbH in Hamm/Sieg (u.a. Ebayname: blaumaenner), die jedoch leider nicht sehr seriös sein soll, wenn man den Aussagen und Warnungen der betroffenen Kunden Glauben schenkt.
      Denn was nützt mir eine teure Reparatur mit einem Austauschmotor, wenn dieser ggf. keine 1000 Km mehr fährt und ich anschließend mehr Probleme wegen der Rückabwicklung, Regress und der weiteren Fahrzeugverfügbarkeit habe, als jetzt schon vorhanden :-(


      Leider ist mein Wagen schon 8 Jahre alt (wegen der Kulanz), im Juli hätte er den nächsten Jahrestag. Aber so wie es aussieht, kann ich diesem immer noch tollen Auto nicht mehr helfen.

      Deshalb wende ich mich vertrauensvoll an euch, vielleicht fällt jemandem noch kurzfristig etwas hilfreiches ein um diesen Wagen weiterhin auf deutschen Straßen fahren zu sehen und nicht dem Verwerter oder der Schrottpresse zuführen zu müssen. Denn das wäre definitiv zu schade für den tollen Wagen. Ich muss bald eine Entscheidung treffen, wie es weiter geht, da ich einen fahrbaren Untersatz benötige.

      Ich danke euch im Voraus für jeden hilfreichen Rat.

      Liebe Grüße
      Michael K.





    • By IS_220
      Servus,
      besteht die Möglichkeit mit einem ELM327 OBDII Adapter zusätzliche Daten, wie DPF Füllung/Temperatur oder Öltemperatur, auszulesen?
      Habe schon mehrere PIDs aus diversen Toyota-Foren ausprobiert, wollte allerdings nicht so ganz.
      Bin für jeden Rat dankbar :)
      Beste Grüße
    • By EckigesAuge
      Hi!
      Habe mir eine neue 5. Einspritzdüse organisiert, weil die alte schon mehrfach Fehler meldete und auch Motorstottern v.a. bei ca. 2000rpm unter Last aufgetreten sind (und gleichzeitig schöne schwarze Rauchzeichen hinterm Wagen).
      Ich suche nun eine Anleitung / Hinweise, wie man diese 5. Einspritzdüse am besten tauscht, da sie sehr ungünstig zw. Block und Spitzwand sitzt.

      Gehe ich richtig in der Annahme, dass dazu alle Spritleitungen, der Wasserkasten, Unterdruckleitung etc. dort entfernt werden sollen/müssen?
      Danke!
    • By Ooohhwee
      hallo zusammen,
      hatt zufällig jemand erfahrung damit, seinen 220d mit einer duplex-auspuffanlage auszustatten?
      - aufwand?
      - kosten?
      - eintragung?
      - alternativen/hersteller?
      danke und
      mfg uwe