Jump to content

Unterschied TTE Kompressor/Kompressor Kit aus England


Recommended Posts

Hey, ich bin in einer englischen IS200 Gruppe und dort werden Kompressor Kits für 1000£ angeboten, der Preis für die Originalen TTE Kits liegt ja knapp über 3000€, gibt es bis auf die Sache mit der Eintragung noch mehr Nachteile gegenüber dem Original? Es ist immerhin nicht TTE.

Link to post
Share on other sites

Das sind natürlich nicht 1:1 die gleichen Materialien, passen tut es aber und die Leistung machts auch. Da es die tte natürlich nicht mehr neu gibt, sondern gebraucht mit Einbau und Ausbau hinter sich und diversen km, sind die UK Kits sicherlich eine super Option.

Eintragen kann halt echt ein Knackpunkt sein Ich würde vorher mit meinen TÜV vor Ort sprechen ob und wie die das eintragen würden.

Zur Not paar tte Logos kaufen und eine gebrauchte tte plakette :biggrin: (Vorsicht: Spaß) 

Link to post
Share on other sites

Qualitativ scheinen die Teile des Anbieters wirklich was zu taugen. Das wird dem ja aus den Händen gerissen wie sonstwas. Kompressoren verkauft er ja nur frisch überholte (die allerdings nicht im Preis der 1000€ enthalten sind! Kosten extra glaub ich 430€ oder so). Steht ja im Verkaufspost.
Nachbaukits können auch eingetragen werden, habe schon einige hier gesehen die Nachbauten eingetragen haben. Auf jeden Fall ist es ratsam, wie @Ben_JDM schreibt, das vorher mit dem TÜV abzusprechen.

Achtung: Bei dem Kit aus England fehlt ein Nachbau des Original Luftfilterkastens. Den bekommst du allerdings auch als Nachbau (ich glaub bei @c30se). Kostet aber auch entsprechend logischerweise.

Grüße

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • By Reactz
      Hallo Leute,
      lese jetzt schon einige Zeit mit , wollte aber nie meinen Senf dazugeben da ihr meist genug Anregungen findet um ein Thema richtig auszuquetschen
       
      Es gibt zwar schon so einige Projekt Themen wo der Turbo bzw Kompressor-umbau ein wenig erläutert werden jedoch wird da meist nur spekuliert.
       
      Also Jungs da ich selbst gerade drauf und dran bin meinen Alltagsdrifter auf Turbo umzubauen, will ich mich mal hier vor Informieren , weil derzeit ist driften nur im Nassen möglich und die Reifen der Supra sind auf Dauer Teuer
       
      Ich schmeiße mal ein paar Schlagwörter in den Raum und hoffe ich bekomme Reaktionen darauf
       
      * Turbo umbau, Öl und Wassergekühlter Lader ? oder doch nur Öl ?
      * Was hält der originle Block/ZKD an druck aus ? 0,7 Bar , 0,8Bar ?oder doch weniger ?
      * Welchen Ladedruck kann man auf mit originalen Düsen noch fahren ohne das mir der Kübel abmagert ?
      * Öl Zuleitung ? von wo holt ihr euch die ? VVTI ? Was ist eurer Meinung die Schönste Lösung ?
      * Wasser Leitungen für den Lader woher ?
      * Stärkere ZKD ? Ladedruck ? Düsen was fahrt ihr ?
      * is200 T nur mit FCD und Manuellem Benzindruckregler fahrbar ? oder ist noch mehr Zusatzelektronik von Nöten ?
      * Kupplung ? Wie lange hält Sie ? Stärkere Druckplatte / Belege notwendig ?
      * Welchen Lader fahrt ihr ? Schon mal wer den originalen 1JZ CT Lader gefahren ? sind ja nur 500ccm weniger !
      * Ab wann ist eine Vierdichtungsreduzierung von Nöten ?
      * In welchem Bereichen fährt ich welchen Lamda Werten ?
      * Ventile - halten die die höheren Abgastemp. ohne weiteres aus ?
      * Kolben - Was halten Sie aus ? Ab wann ist Schmiede angesagt ?
       
      So das was mal, derweil, will hier nicht über Diff oder Bremseier diskutierten, hier kommts auf die Inneren Werte an
       
      Ich hoffe das Thema wird gut angenommen und jeder der mal auf die Idee kommt sich so einen Umbau anzutun bekommt hier alle nötigen Infos die er braucht! 
       
      Sollte es so einen Thread schon geben, Kreuzigt mich nicht gleich.
       
       
    • By Mont4n4
      Hallo zusammen,
       
      gibt es eigentlich irgendeinen technischen Plan zum Aufbau der Kompressorhalterung mit genauen Maßen, die an Krümmer und Block geschraubt wird? Mein Kumpel hat seine eigene Metall- und Elektrobaufirma, die so etwas herstellen könnten. Ich möchte nämlich ein eigenes Kompressorkit zusammenstellen. Also könnten so auch die Anbauteile für den Kompressor und die Drosseklappe gefertigt werden, auch wenn das erst mal das geringste Problem ist. 
       
      VG
       
      Flo
    • By HerrCooles
      Hiho,
      ich habe vor meine OEM TTE LLK gegen einen größeren zu tauschen.
      Hat sicher hier schon der ein oder andere gemacht aber hab nix in den Foren gefunden.
      Wenn ja welche Maße kann man max. nehmen und worauf sollte man achten?
       
      Zur Info: SportCross Front verbaut!
       
      Gruß und Danke
    • By oedipus
      Was denkt ihr vom LinkECU Fury für mein IS200 TTE Kompressor? 
      Dieser standalone ECU ist mir angeraten von einen Toyotaspezialisten. Er stellt mich vor dieser ECU zu installieren für den Motor und Benzinregelung und das OEM ECU zu behalten für alle andere funktionen wie Dashboard usw. Ich kenne es nicht, kenne keiner die das schon fahrt. 
       
      Ich habe mein IS200 Kompressor ausgerüstet mit 1ZZ Düsen und 145mm Riemenscheibe. Hat auch keinen Vorkats mehr und ein Blueflame Katback Auspuffanlage. Habe noch einigen Teilen zu verbauen aber sind noch nicht installiert: Ölkühler, Walbro 255lph Benzinpumpe, grosserer LLK. 
      Vor ein halbes Jahr haben wir 239PS gemessen am Rolling Road. Das ist viel mehr als erwartet. Das Auto fährt wirklich super, aber hatte manchmal eine kleine Zögerung beim (wieder) Beschleunigen, typisch bei Vollast ab 3500/4000rpm. Da ich noch immer kein wideband habe, hat er mich vorgestellt erst ein Wideband (ich nehme ein ZT2 Zeitronix mit LCD kit) zu installieren und dann mit diesen Daten zu überprüfen ob die Werte gut sind oder nicht. Wenn es also mehr (fein)Tuning fordert, sollte er ein LinkECU Fury bekabelen und alles richtig einstellen. 
       
      Der Mann ist mir geraten von verschiedene Foren in Belgien, speziell weil er Toyota Elektronikspezialisten ist und sein eigenes Unternehmen seit 10 Jahren hat, spezialisiert in Turboaufladen und Tunen von schellen Toyotas und Nissan fur Race und Rallye. Kein Chiptuner also. 
       
      Möchte gerne eure Tipps, Berücksichtigungen, Erfahrungen und Rat usw hören. 
×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy