Recommended Posts

Bedienung des Navi-systems ist mittels touchpad nahezu unmöglich, da die Bildschirmanzeige unmotiviert auf und ab scrollt

wenn man eine Bedienfläche erreichen möchte.... eigentlich völlig untauglich.

Lt. Werkstatt gibt es keine Möglichkeiten ein Feintuning zu machen.

Die Sensibilitaet des Anzeigepfeiles wurde bereits mittels Kunstgriff auf "langsam" gestellt.

Merkwürdig warum dies auch nur die Werkstatt machen kann / darf ???

Hat jemand ein Werkstaettenhandbuch ?? wie es für Fachwerkstaetten gibt.

Das die Navi Sprachführung nicht mit der aktuellen Lautstaerke des Audiosystems verlinkt ist,

ist ein weiterer Schwachpunkt beim LEXUS!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.12.2017 um 09:26 schrieb HeProe:

Bedienung des Navi-systems ist mittels touchpad nahezu unmöglich, da die Bildschirmanzeige unmotiviert auf und ab scrollt

wenn man eine Bedienfläche erreichen möchte.... eigentlich völlig untauglich.

Lt. Werkstatt gibt es keine Möglichkeiten ein Feintuning zu machen.

Die Sensibilitaet des Anzeigepfeiles wurde bereits mittels Kunstgriff auf "langsam" gestellt.

Merkwürdig warum dies auch nur die Werkstatt machen kann / darf ???

Hat jemand ein Werkstaettenhandbuch ?? wie es für Fachwerkstaetten gibt.

Das die Navi Sprachführung nicht mit der aktuellen Lautstaerke des Audiosystems verlinkt ist,

ist ein weiterer Schwachpunkt beim LEXUS!!!

 

Das Erste kann ich absolut nicht bestätigen und die Empfindlichkeit kann sehr wohl selbst eingestellt werden. Habe es auf Mittel und funzt prima.... Einfach das komplette Handbuch runterladen (als PDF) da steht alles drin.

 

Das Zweite ist etwas unglücklich gelöst. ist so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von EndHappy
      Grüße euch 🙋
      Habe bei eBay Kleinanzeigen https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lexus-is-220d-250d-navi-navigation/872758070-223-1992?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android  das Navigationssystem gefunden. Ich habe nur die normale Mittelkonsole ohne Navi. 
      Ich möchte mir das einbauen, alleine schon um beim Musik hören die Namen der Tracks richtig zu lesen. 
      Kann ich das einfach anbauen? Sind die Anschlüsse alle samt gleich, wie sieht es mit der Paßgenauigkeit aus  und funktioniert die lankradbedienung dann auch noch? 
      LG Olli
    • Von MX5Freak
      Hi, ich bin auf der Suche nach einer Deutschen Navi CD für einen 98er LS 400 oder ggf eine Seite die sie als Download zur verfügung stellt.
      Vielen dank :)
    • Von db1nto
      Hallo lexxus,
      ich bin seit wenigen Wochen (noch kein Monat) auch zu den LS 600h L Fahrern gewechselt. Das ist inzwischen mein FÜNFTER Hybride. Deshalb antworte ich dir hier auch mal obwohl ich mich NOCH nicht offiziell vorgestellt habe.
      Mein Name ist Taner, ich bin 35 Jahre alt und wohne nähe Nürnberg.
      Einfach aus Interesse wechsle ich meine Fahrzeuge recht oft und habe dabei auch vermutlich alle Fahrzeugklassen durch. Vom Smart ForTwo bis zu 7er BMW und jetzt LS 600h L.
      Die Hybrid Geschichte sieht folgendermaßen aus:
      -Prius 2
      -Prius 3 Exe Solardach
      -Lexus GS 450h
      -Prius 3 Exe, Solar, ACC+PCS
      -Lexus LS 600h L
      ob Pulse & glide oder recht "normal" beschleunigen hat bei mir kaum einen Unterschied gemacht. Ohne "Kavalierstart" versteht sich von selbst. Bei Pulse & Glide sollte man natürlich nicht mit Vollgas anfahren, da sonst auch die Traktrtionsbatterie zum beschleunigen entladen wird. Warum das nicht sinnvoll ist, kommt weiter unten...
      Wichtiger ist eigentlich möglichst GAR nicht zu bremsen. Bei der Umwandlung der kinetischen Energie durch den Generator über den Wechselrichter bis zur Einspeisung in die Batterie geht immer zwangsweise sehr viel mehr Energie verloren als gespeichert wird.
      Das sind ganz normale Verluste bei der Umwandlung...
      Klingt schwierig jedoch mit entsprechend vorausschauender Fahrweise zumindest oft umsetzbar, wenn auch nicht immer.
      Im Priusfreude Forum wo ich auch aktiv bin gab es einen sehr zutreffenden Spruch, ich weis nicht mehr von wem der war aber der trifft den Nagen genau auf den Kopf.
      Nicht verbrauchte Energie ist besser als zurück gewonnene Energie!
      Der zweite wichtige Ansatz hierfür ist, den Wagen so lange wie möglich ohne jeglichen Energiefluss rollen zu lassen. Das kann man mit dem Gaspedal steuern oder auch den Wagen beim rollen in die Neutral-Stellung schalten (nicht unbedingt empfehlenswert, da Getriebe bei zu hohen Geschwindigkeiten Schaden nehmen würde).
      Ob man sich mit dem Gaspedal im gewünschten Bereich befindet, kann man anhand dem Energiefluss Monitor einwandfrei erkennen. Hier wird dann weder Energiefluss von der Batterie noch zur Batterie dargestellt. Der Wagen rollt einiges weiter und man spart Energie.
      Wenn man komplett vom Gas geht, selbst ohne aktives bremsen, wird eine Motorbremse simuliert und ein Teil der Bewegungsenergie mit Verlusten im Akku gespeichert. Besser also nur so viel Gas vorher geben, wie es bis zum nächsten Stillstand nötig gewesen wäre ohne zu bremsen.
      Die Traktionsbatterie wird beim normalen Fahren trotzdem geladen indem der ohnehin laufende Benziner einfach etwas höher ausgelastet wird und sich damit in einem besseren Wirkungsgrad bewegt. Mit der überschüssigen Energie wird die Batterie dann geladen. Ausserdem gibt es auch genug Situationen bei denen Bremsen unumgänglich ist.
      Die Klimaanlage benötigt je nach Kühlleistung ebenfalls 1-5KW. Wenn sie nicht benötigt wird, schalte ich sie immer aus. Schon alleine deshalb, weil die Klimaanlage die Luft entfeuchtet (trocknet) was für Schleimhäute und Immunsystem nicht unbedingt förderlich ist. Ich sehe ausserdem auch keinen Grund die Klima laufen zu lassen, wenn die Aussentemperatur mehrere Grad kühler ist als meine Wunsch Temperatur. Die wird dann auch ohne Klima konstant gehalten.
      Mit so einer Fahrweise habe ich beim Prius 2 auf 124km einen Schnitt von 3,3 Liter/100km geschafft.
      Mit dem Prius 3 waren es 3,2Liter/100km
      Mit dem GS 450h quer durch die Stadt (im Berufsverkehr) mit ca. 6,5 Liter
      Den LS 600 habe ich noch nicht so lange und bin auch recht wenig gefahren. Hier hatte ich noch keine Ambitionen alles heraus zu kitzeln. Ich genieße im Moment das fahren so wie es ist ;)
      Das ist mein LS:

      Gruß Taner
    • Von rudik1234
      Hallo,
      ich suche für mein Lexus is 250 bj 2007 ein plan wo die belegung beschrieben ist will weitere boxen anschließen aber weiß nicht welcher kabel für was ist.
       
      vielen dank im voraus.
    • Von Sachsenkarli
      Hallo an alle Lexusfahrer und -fans,
      ich freue mich, dass es noch so viele Lexusanhänger gibt und im Forum bestimmt interessantes erfahren werde. Nach vielen Jahren mit einem GS300Sport (250Tkm) bin ich nun, nach einem Zwischenstopp bei einem anderen Hersteller, wieder bei LEXUS gelandet und habe einen Rentnergepflegten IS200 mit 105000km Bj.2000 erworben. Ist zwar mit dem 300er nicht zu vergleichen aber es ist die alten Lexusqualität. Da der 200´er noch ein altes Navi mit Klappmonitor besitzt (CD´s sind veraltet) schwebt mir vor ein Beckernavi in den Klappmonitor einzubauen. Wie man die ganze Einheit ausbaut kenne ich inzwischen. Aber wenn die Zündung ausgeschaltet wird klappt der Monitor zu so dass man nicht an sein Eigenleben kommt. Weiss einer wie man, dass verhindern kann? Noch ne Frage wäre, wo finde ich eine Übersicht zu den Sicherungsbelegungen? Wer kann helfen? Danke für jede Antwort. Der Neue im Forum "Sachsenkarli"