Recommended Posts

Hallo Leuts,

 

falls mich jemand aus dem RX-Bereich kennt, der weiß, dass unsere RX leider ein unlösbares Problem mit dem Luftfahrwerk haben.

 

Während mein RX also beim Garantietausch der Dämpfer des Luftfahrwerks im Lexus-Forum war, so hatte man auf meinen spontanen Wunsch zu einer Probefahrt leider keinen aktuellen RX und auch keinen GS oder LC geschweigedenn neuen LS da. Nun gut, dachte ich, warte ich eben die paar Stunden. Zuerst unterhielt ich mich mit einem netten Mann BJ 1935. Nach einer Stunde ging ich nebenan zum Toyotahändler. Dort stand der neue Landcruiser. Da ich selbst einen Suzuki Jimny fahre, finde ich Geländewagen toll, auch wenn man sie in DE leider wenig nutzen kann. Schon immer wollte ich mir mal einen Landcruiser anschauen, schon immer begeisterte mich das Fahrzeug - es strahlt eine Aura der Unzerstörbarkeit und des blinden Vertrauens in das Fahrzeug aus.

 

Nachdem ich nun einige Zeit Lexus gefahren bin und zuvor aber eher konventionelle Autos wie Honda Accord, sehne ich mich tatsächlich manchmal ein wenig nach einer gewissen Einfachheit und reinen Praktikabilität. Also gefiel es mir im Landcruiser-Interior.

Für eine Probefahrt war leider gerade kein Fahrzeug verfügbar, da ein anderer Kunde damit unterwegs war.

 

Nun die Frage: Wer kennt sich etwas mit Landcruisern aus?

Was ist neu am neuen Modell gegenüber dem Vorgänger? Wieso hat der Landcruiser nur noch 177PS und keine 190 mehr? Wie hat sich die Motorcharakteristik verändert?

 

Weiterhin regte der Verkäufer von Toyota mit dem ich mich utnerhielt an, ob es überhaupt Sinn mache ein Dieselfahrzeug heute noch zu kaufen, ja er war so ehrlich und brachte den Punkt zur Sprache ohne das ich danach gefragt hatte. Den Landcruiser gibt es nur mit Diesel in Deutschland?

Würdet ihr heute noch ein Dieselfahrzeug kaufen?

 

Ich freue über jegliche Rückmeldung zu meinen Fragen oder für jegliche Infos zum neuen Landcruiser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein das der LC wie die Hilux den BMW Diesel verbaut haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich als alter Offroader habe den bisherigen LC (der im Ausland ja "Prado" heißt) bei meinen Reisen mit Kleingruppen in Süd- und Osteuropa oft erlebt, der verband perfekt relativen Komfort mit guter Geländetauglichkeit und Zuverlässigkeit. War aber auch recht teuer als Neuwagen, und die günstigere"Hardcoreausführung" war zwar technisch am besten, aber etwas freudlos gestaltet (deswegen sieht man den fast nur al Luxury rumfahren).

 

Grundsätzlcih hasse ich ja Diesel generell, auf der anderen Seite - wenn es den nur so gibt, könnte ja schlimmstenfalls passieren, dass man irgendwann nicht mehr in einige wenige Großstädet reinfahren darf, was je nach Wohnort und Gebrauchs-Art sicherlich verschmerzbar sein könnte ?

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Kokura:

mach mir keine Angst!

 

Sorry für den Schock :biggrin:

 

Hab mich jetzt beim Toy Mechaniker meines Vertrauens erkundigt. Der 2,8er und 2,4er (im Hilux) sind Toyota Motoren. Die 1,6er und 2L sind von BMW, und die im ProAce von PSA :ph34r:

bearbeitet von Boergy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja der LX ist doch auch toll - da standen doch zwei gepanzerte auf Mobile für 80tsd€ :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wärs mit dem Highlander?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Boergy:

 

Sorry für den Schock :biggrin:

 

Hab mich jetzt beim Toy Mechaniker meines Vertrauens erkundigt. Der 2,8er und 2,4er (im Hilux) sind Toyota Motoren. Die 1,6er und 2L sind von BMW, und die im ProAce von PSA :ph34r:

Ja das stimmt, nur wegen 2L BMW oder ab welche Bj.? bin mir nicht ganz so sicher, kennt jemand die Motorkennbuchstaben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Boergy:

Und die im ProAce von PSA :ph34r:

 

Der ganze ProAce ist ein Peugeot / Citroën mit Toyota Label! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2018 um 14:14 schrieb Boergy:

Kann sein das der LC wie die Hilux den BMW Diesel verbaut haben?

Für den Landcruiser gibts in meinen Augen sowieso nur 1 Motor, und der hat 4 Zylinder - Pro Bank... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb LexusMazda:

Für den Landcruiser gibts in meinen Augen sowieso nur 1 Motor, und der hat 4 Zylinder - Pro Bank... :)

 

Dafür gibt es dann dann den Landcruiser "J20". In Deutschland auch "Land Cruiser V8" genannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb H6Fan:

 

Dafür gibt es dann dann den Landcruiser "J20". In Deutschland auch "Land Cruiser V8" genannt.

Weiß ich.

 

selbst der große 4 Zylinder Diesel in Vorgänger mit seinen 3.2L war überfordert, der schob zwar unten raus recht ordentlich an, aber Gelände möchte ich mit dem nicht fahren, oder voll besetzt mit Gepäck oder gar Anhänger ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst du 3l 4 Zylinder.

Oder 4,2L dann aber 6Zyl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Recing:

Meinst du 3l 4 Zylinder.

Oder 4,2L dann aber 6Zyl.

Aso ja 3.0L, der 3.2 wär ja im Pajero.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb LexusMazda:

Weiß ich.

 

selbst der große 4 Zylinder Diesel in Vorgänger mit seinen 3.2L war überfordert, der schob zwar unten raus recht ordentlich an, aber Gelände möchte ich mit dem nicht fahren, oder voll besetzt mit Gepäck oder gar Anhänger ziehen.

Ich versteh auch die Kraftentfaltung beziehungsweise wann die Kraft anliegt bei dem Motor nicht. 

 

Lediglich 372NM und dies von 1800-3200 U/min. 

 

Das schafft der 2.2 D4D im Avensis auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, sind 420NM von 1600-3200 U/min, macht es aber auch nicht besser. 

 

500nm wär meiner meinung nach das mindeste was der haben müsste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok Avensis hat kein 4x4 und kein Sperrdifferential, was dann auch im Gelände nichts taugt mit seine 400nm.

Und wenn der LC Diesel träge ist,  dann nimmt man einfach den GX oder LX von Lexus vieleicht mit ähnliche Drehmoment aber dafür genügend Drehzahl "Leistunsreserve" was im Gelände oft entscheidend ist.

Siehe YouTube Video :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt is mir noch das andere Modell von Toyota eingefallen, der Fortuner :biggrin:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Boergy:

Jetzt is mir noch das andere Modell von Toyota eingefallen, der Fortuner :biggrin:

 

 

Ja oder aktuelle Highlander, finde ich beiden Hübsch :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb LexusMazda:

Weiß ich.

 

selbst der große 4 Zylinder Diesel in Vorgänger mit seinen 3.2L war überfordert, der schob zwar unten raus recht ordentlich an, aber Gelände möchte ich mit dem nicht fahren, oder voll besetzt mit Gepäck oder gar Anhänger ziehen.

 

Also im "richtigen" Gelände hab ich eh die Untersetzung drin, und da musst dann schauen dass nicht ein Schleudertrauma bekommst beim Gas geben... :laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mich bei voll besetzten Wagen viel mehr stört ist der Fahrkomfort. Die Hinterbänkler werden richtig durchgeschüttelt. Sehr unangenehm! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Kiew hatten wir vor einigen Jahren ein paar Tage einen Lexus GX mit Fahrer, also ein Verwandter des "kleineren Landcruiser". Im Gelände haben wir ihn nicht erlebt. Auf den Straßen wankte er heftig und das Fahrwerk polterte grob über die dort reichlich zu findenden Unebenheiten. Auch bei 2 Insassen + Fahrer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Bekannter von mir hat ein Landcruiser J12 mit dem 3.0 D-4D Motor, und fährt damit ausschliesslich! mit einem Anhänger mit 3t Gesamtgewicht durch die Gegend. Die Hälfte der zurück gelegten Strecke ist der Anhänger immer voll beladen. Bis jetzt hat er damit mehr als 600'000 km zurück gelegt, und das sowohl mit dem ersten Automatikgetriebe,  wie auch mit dem ersten Motor. Bis jetzt nur Verschleissteile gewechselt. Muss ihn aber  wieder mal fragen, könnte sein dass langsam die Bremsbänder vom Getriebe schlapp machen. 

Soviel zu: "möchte ich mit dem nicht fahren, oder voll besetzt mit Gepäck oder gar Anhänger ziehen"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Gufera:

Ein Bekannter von mir hat ein Landcruiser J12 mit dem 3.0 D-4D Motor, und fährt damit ausschliesslich! mit einem Anhänger mit 3t Gesamtgewicht durch die Gegend. 

Soviel zu: "möchte ich mit dem nicht fahren, oder voll besetzt mit Gepäck oder gar Anhänger ziehen"...

 

Kann ich auch nicht bestätigen. Meiner Meinung nach sind die großen Diesel mit viel Drehmoment aber relativ wenig Leistung genau dafür gemacht. Bin auch 6 Jahre und ca. 30000-45000 pro Jahr 2 Pajero 3.2 ausschließlich mit Fahrzeuganhänger gefahren. Egal ob nun mit 1.5 Tonnen oder 2.8, die zogen immer klaglos und kaum merkbar. 

 

Der Landcruiser ist vom gleichen Schlag. Denke man bekommt kaum einfachere zuverlässigere Fahrzeuge die sind nicht spektakulär aber sehr robuste und fleißige Arbeitstiere. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe 1985 und 1986 mit einem Datsun Patrol (kurz, Benziner) 2 große Sahara-Reisen gemacht, absolut Klasse , bis runter ins Hoggar-Gebirge und rauf auf den Assekrem (höchter Gipfel dort), Außer dass alle Federn nur noch am obersten Blatt hingen und meine damalige Partnerin durch nicht angeschnalltes Beifahren mit dem Kopf so gegen die Frontscheibe geschleudert wurde, dass diese eine "Spinne" bildete (am Kopf konnte man die leider nicht sehen, sie sie nur spüren :wallbash:), tat der vorbildlich seinen Dienst. Und die Pisten (Hoggar und Amguid) waren wirklich Hardcore !

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden