Recommended Posts

Manchmal schau ich in die Autobörsen nach älteren Japanischen Autos. Mich interessiert, was es so für schöne Youngtimer gibt. Auch wenn ich bereits genügend Autos habe, darf man als Autofan ja mal träumen.

 

Heute bin ich auf ein schönes Automobil gestoßen, bei dem ich sofort zuschlagen würde, wenn ich etwas dieser Art suchen würde:

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=257268984&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=17700&makeModelVariant1.modelId=24&pageNumber=1&scopeId=C&searchId=7b76274b-b408-b04e-8732-175f9cbb0db0

 

Die Fotos sind nicht die schönsten, aber 18tkm für gerade mal 5000Eur. Das Teil könnte man noch ewig fahren!

 

Laut einigen Berichten soll sich so ein Sigma ja gradios fahren. Die Front von der Kiste finde ich extrem geil, erinnert etwas an die alten BMW! Vom Fahren her, war das beste Auto welches ich gefahren bin ein Mercedes W124. Wenn auch nicht gerade zuverlässig, aber genialer Komfort. Das mit dem Komfort wünsche ich mir heute von meinem Lexus!

 

Ich bin auf einen interessanten Vergleichstest zwischen Sigma und W124 gestoßen:

 

 

Wenn sich der Sigma noch etwas besser als der Benz fahren lässt, so würde ich dies gern mal erleben...

 

Wer hat Erfahrung mit dem Sigma und kann etwas von diesem Underdog berichten?

 

bearbeitet von Kokura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, ich wusste gar nicht, dass es den als Kombi gab! Den würde ich auch fahren, gefällt mir auch optisch schon sehr gut. Eigentlich schon ein Klassiker, gibt ja eh nicht viele Sigmas in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja als Kombi wohl nur in der 170PS Version. Als Limo auch später mit 205 PS. Der Kombi wurde in Australien gebaut...frage mich, ob der Kombi in der Qualität schlechter als die in Japan hergestellte Limo war/ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War einer dieser unterschätzten Oberklasse - Japaner, machte aber bei damaligen Vergleichstets immer eine etwas schlechtere Figur als Toyota Camry und Nissan Maxima. Aber für DAS Geld ein Superangebot!

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann ich mir gar nicht vorstellen, das mit der schlechteren Figur...das Fahrwerk vom Sigma war doch den Mitbewerbern überlegen? Und an der Ausstattung und Motor kann es auch nicht gelegen haben...Vorteil beim Sigma dass es einen Kombi gab...den gabs sonst nur beim Camry -der gehörte allerdings zur Mittelklasse während der Sigma zur oberen Mittelklasse gehört...und designmäßig find ich hier den Sigma um Welten besser, eben aufregender....

 

was ich immer schade finde bei den Japanern, dass sie keinen Heckantrieb gebaut haben..

bearbeitet von Kokura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2018 um 13:13 schrieb Kokura:

Manchmal schau ich in die Autobörsen nach älteren Japanischen Autos. Mich interessiert, was es so für schöne Youngtimer gibt. Auch wenn ich bereits genügend Autos habe, darf man als Autofan ja mal träumen.

 

Heute bin ich auf ein schönes Automobil gestoßen, bei dem ich sofort zuschlagen würde, wenn ich etwas dieser Art suchen würde:

 

Ja da kommt große Freude auf (ob's an meinem Alter liegt :wink2:? ) - Tempi passati...

 

Das waren noch richtige Japaner! Bei dem Kilometerstand und Preis (vorausgesetzt ohne Rost) sollte der Wagen doch längst verkauft sein. Einziges Manko: Kein AT - wobei 4 Stufen immer genug waren. Aber das Publikum kauft halt lieber anfällige, überdesignte und überteuerte Neuware.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.2.2018 um 13:35 schrieb a_wizards_war:

...Den würde ich auch fahren, gefällt mir auch optisch schon sehr gut. Eigentlich schon ein Klassiker, gibt ja eh nicht viele Sigmas in Deutschland.

 

Moin, vielleicht wäre das was für dich: Sigma? Ist quasi nichts gelaufen und recht günstig. Ein Kumpel von mir hatte mal vor fast 20 Jahren so einen Sigma mit 3-Liter Maschine. Das Auto hat mir sehr gut gefallen, sieht in Natura (oder sah zumindest damals) recht mächtig aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus, danke für den Tip, leider würde der mein geplantes Budget sprengen. Die Ersatzteilsituation ist bei den Mitsubishis leider auch nicht so gut (meist nur teuer vom Freundlichen). Habe ich bei meinem Kumpel mitbekommen, der einen alten Lancer hergerichtet hat... :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Standardteile gibts bei den normalen Autobörsen und spezielle Teile dürften bei dem Fahrzeug wohl eher selten kaputt gehen.

 

Die Farbe sieht etwas bieder aus in weinrot...ist aber wohl schon die neue Generation mit der tollen Displayanzeige in der Mittelkonsole...

 

Richtig fett steht der da:

 

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=255083998&ambitCountry=DE&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=17700&makeModelVariant1.modelId=24&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&searchId=948f3336-c47d-dac1-e9cf-a2429a2e3b99

 

das Silber steht ihm glänzend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Silberne ist mir auch positiv aufgefallen, aber, soweit ich weiss, liegt @a_wizards_war's Budget für das Winterauto bei etwa 2k. Deshalb habe ich ihn nicht verlinkt. Der Rote sieht für mein Geschmack auch sehr gut aus, ist sogar noch weniger gelaufen und für 2k auf jeden Fall ein guter Deal. Vorausgesetzt, es muss zum TÜV nicht all zu viel gemacht werden :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz. Ich suche bis 1,5k mit VHB nach unten. Da sind mir aber auch schon Sigma's in meiner Nähe aufgefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aso.. also, möchtest du reell 1k - 1,2k ausgeben? Nach meinem Empfinden, ist 2k irgendwie so 'ne Grenze, wo man noch vernünftige 90er Autos ohne großen Wartungsstau bekommt. In dem Preisrahmen stolpert man bei mobile noch manchmal über z.B. gepflegte Accords und Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Bekannter von mir hat 3 Sigma um 1en am laufen zu halten. Die Ersatzteile Situation ist nicht sooo rosig und neu richtig teuer vor allem mit dem Fahrwerk.

Beim Verbrauch solltest du sicher mit >12 L Rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist es wirklich so schwer, an Ersatzteile für einen Mitsubishi ran zu kommen? Ich meine, ich repariere (und fahre manchmal auch :D) derzeit einen 92er Jaguar und selbst dafür bekomme ich alles: Ersatzteile (Bremsen usw.) gibt's genügend zu "demokratischen" Preisen auf bekannten Seiten, aber auch spezifische Teile findet man meist problemlos auf spezialisierten Portalen und zur Not auch auf eBay.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb stasiko13:

Aso.. also, möchtest du reell 1k - 1,2k ausgeben? Nach meinem Empfinden, ist 2k irgendwie so 'ne Grenze, wo man noch vernünftige 90er Autos ohne großen Wartungsstau bekommt. In dem Preisrahmen stolpert man bei mobile noch manchmal über z.B. gepflegte Accords und Co.

 

Richtig. Mal sehen was rumkommt. Habe ja keine Eile.

 

Auch mit den Ersatzteilen wurde mir eben gesagt dass du kaum was brauchbares oder günstiges im Zubehör findest. Und das bei einem Lancer Kombi. Bei einem Sigma stell ich mir das noch ungleich schwerer vor, vor allem mit dem aufwendigen Fahrwerk...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mitsubishi Teile bekommt man nur in Japan oder beim Händler, sonst kannst das knicken für alles bis zum Jahrtausendwechsel. 

Beim EVO ist das auch richtig toll deswegen ist mein Lagerbestand ja auch umgezogen und wird von Monat zu Monat immer teurer. 

Sigma steht auch nicht gerade für japanische Zuverlässigkeit wobei da Mitsubishi insgesamt mehr am unteren Ende in Japan unterwegs ist. Ich würde mir den nicht ans Bein binden wollen :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Ben_JDM:

Mitsubishi Teile bekommt man nur in Japan oder beim Händler, sonst kannst das knicken für alles bis zum Jahrtausendwechsel. 

Beim EVO ist das auch richtig toll deswegen ist mein Lagerbestand ja auch umgezogen und wird von Monat zu Monat immer teurer. 

Sigma steht auch nicht gerade für japanische Zuverlässigkeit wobei da Mitsubishi insgesamt mehr am unteren Ende in Japan unterwegs ist. Ich würde mir den nicht ans Bein binden wollen :wink2:

 

Interessant! Wusste ich so nicht. Mein Bruder fuhr einige Jahre einen EVO, er hatte zumindest nie Probleme, bis auf die teure Fahrwerkspumpen Instandhaltung.

 

Aber der Sigma ist heute auch eher ein Erstfahrzeug, vielleicht inzwischen sogar nur ein Saisonfahrzeug.

 

Als Winterauto würde ich mir lieber einen gepflegten Forester holen.

 

@Ben_JDM wie würdest du das Qualitätsranking jap. Autos denn einschätzen? Hier mal mein subjektiver Versuch:

 

Honda

Toyo/Lexus

Mazda

Subaru

Nissan

Mitsubishi

Suzuki

bearbeitet von Kokura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Qualität des Sigma dürfte eher daran liegen dass es eigentlich ein Chrysler ist. 

Die Ersatzteilversorgung stimmt so auch nicht, es kommt drauf an welcher Mitzubishi. 

 

Das ist aber auch bei anderen Japanischen Marken so wie zum Beispiel Mazda.

 

Ich besitze unter anderem einen Xedos 9, die Standard Teile die auch in den normalen Mazdas verbaut wurden sind kein Problem, leider besteht der Xedos aber aus Hauptsächlich für oh Konzipierte Teile und da wird’s dann lustig.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung:

 

Toyo Lexus

Mazda

Honda

Suzuki

Nissan

Mitzubishi/Subaru

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung :smile:

Toyo Lex

Honda/Subaru

Mitsubishi ( Außer Diesel Motoren von VW und Smart )

Suzuki

Mazda ( wegen Ford Qualität )

Nissan ( wegen Renault Qualität  )

 

bearbeitet von Recing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ranking ist schwierig zu beantworten, allerdings dass Lexus und Toyota den ERSTEN Platz einnehmen, sollte klar sein, wird ja auch jährlich durch JD Power/USA bestätigt. Mein seinerzeitiger Misu Pajero (noch der eckige richtige Offroader) war selbst im harten Geländeeinsatz zuverlässig, ebenso mein Datsun (heute Nissan) Patrol bis in die südl. Algerische Sahara und zurück !! Der Honda Jazz meiner Ex ist nach ca. 8 Jahren noch fast neuwertig und problemfrei.Bei Infiniti (der "Lexus" von Nissan) ist die Qualität der älteren Modelle, made in Japan, besser als die der neuen, die teilweise auf anderen Marken basieren.

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Recing:

Meine Meinung :smile:

Toyo Lex

Honda/Subaru

Mitsubishi ( Außer Diesel Motoren von VW und Smart )

Suzuki

Mazda ( wegen Ford Qualität )

Nissan ( wegen Renault Qualität  )

 

Bezüglich Mazda muss ich dir wehement wiedersprechen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Besitzer eines Autos nützt es wenig, wenn die anderen Besitzer des gleichen Modells weniger Probleme haben.

 

Die eigenen Probleme sind immer die, die am Allermeisten stören.

 

Deswegen macht der Streit über eine gefühlte Reihenfolge der Automarken keinerlei Sinn. Denn diese Reihenfolge hilft nicht bei der Behebung der eigenen Probleme.

 

So kann es durchaus sein, das sich ein Lexusbesitzer enttäuscht von der Marke abwendet, weil er selbst ein fehlerhaftes Exemplar gekauft hatte. Und da ist es auch egal, ob andere Besitzer mit ihrem Exemplar sehr zufrieden sind und der Nachfolger wieder ein Lexus wird.

 

Gerade beim Gebrauchwagenkauf zählt eben nicht nur der Hersteller und seine Zuverlässigkeit, sondern im besonderen Maße auch die Behandlung durch den Vorbesitzer,

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden