Recommended Posts

Hallo ich stelle mich erstmal vor ich bin Maxime und komme aus der wundervollen Eifel. Seit dem 10.02.2018 bin ich Besitzer eines is200 ( kein sport)  aus dem bj02 (202.000km 3ter Hand). Nach einem Mercedes c180 121ps bj94 und einem Audi a6 avant v6 2.5tdi quattro 180ps bj02  (leider der zahnriemen übergesprungen), bin ich nach langer Überlegung ob ich mir einen BMW e46 320ci mit den 170ps zulege den Luxus is200 oder eine gs300 zu meinem is200 gekommen. Die erste Fahrt in einem Is bei einem Kollegen der selbst bei Lexus arbeitet hat mich der Wagen eigentlich schon für sich gewonnen. Im Vergleich zu meinem a6 fühlt sich die Leistung und durchzug des lexus deutlich sportlicher und gleichmässiger an ( halt nicht dieser turbodiesel v6 hassmoment der aber nur 2 Sekunden anhält :D und dann natürlich das Gewicht des dicken). Meine Frage wäre jetzt im 1sten Sinn allgemein wie pflegt ihr euren Wagen und die 2te als mitverfolger der tuningszene ins besondere als grosser Fan von Japaner würde mich intressieren wie ihr eure Autos modifiziert habt Leistung, Optik, und Performance (fahrwerk, Reifen Bremsen, felgen...). Die erste Modifikation an meinem soll ein aux Anschluss wenn möglich am Original Kassetten und Cd Wechslerradio werden hatte im audi dafür eine Box von Ebay aber das war nicht so optimal. Wenn jemand hier eine Lösung hat höre ich sie mir gerne an. Danach soll es an die anderen Punkte gehen wenn möglich weitgehend Original teilen von Trd oder vom Toyota Alteza oder Lexus Selbst. Wenn jemand Teile hat die er verkaufen möchte wäre ich interessiert insbesondere diff und sportlichere Karosserieteile. In Sachen fahrwerk habe ich mich bei Tein und St suspension umgesehen und fand auf eBay 1von tein gewinde für knapp unter 600€ umd von st für knapp 1000 bis 1200€, vlt eine Option wäre auch ksport aber ich bin mir da ziemlich unsicher es sollte sportlich ausgelegt sein aber ich sollte mit mein 22 Jahren nach 1000km keinen Bandscheibenvorfall wegen der hätte bekommen :D. Zum Interior kommt mir der Gedanke mit selbstklebenden alcantara (Säulen und himmel) und Folie und ein neu bezognes lenkrad alles etwas aufzuwerten. Sitze kommen mir Bride mit Takata gurte in den Sinn zudem ein trd schaltknauf. Ich werde den Wagen auch im selbst Versuch bis auf die stosstangen in schwarz oder baysideblue vom Skyline r34 zu folieren, die stossstangen bzw die vordere aufjeden Fall werd ich folieren lassen da mir da die Form etwas zu komplex zum selbst folieren ist. Noch ein Punkt sind ansaugung weitere Fahrwerk und Aufhängungskomponenten was da noch raus zuholen ist in Sachen performance? 

Bei der Abgass Anlage bin ich auf eine marke namens cobra gestossen taugen die was jemand schon eine verbaut hier? 

 

Was ist bei Saugertuning noch aus dem Motor rauszuholen (nockenwellen, ansaugung, abgasanlage...) will mich auf jeden fall mit einem 325 bis 328 später messen können denke das ist mit etwas mühe und Budget machbar oder ? 

 

Ich bitte um Verständnis für den langen Text und die Themen die vlt schon mehrfach hier angesprochen worden sind!

Zudem bitte ich darum keine Kommentare das lohnt sich nicht alles zu teuer was ich mit meinem Geld mache soll ja mein Problem sein, meine Erklärung ist ohne das ich auf die Tränen drüsse drücken will ich habe ne schwere Stoffwechsel Erkrankung und so ein Projekt ist einfach ein Ziel und Traum von mir deswegen und es wird hoffentlich nicht das letzte bleiben 😁. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Maxime und willkommen im Forum!

 

Freut mich dass du einen IS 200 herrichten möchtest.

Du kannst dir ja in der Projekte-Abteilung Inspiration holen, da gibt es viele schöne Umbauten!

 

Zum Fahrwerk: Soweit ich weiß ist das ST Fahrwerk baugleich mit dem KW, bis auf die Materialauswahl. Bevor ich mich da aber festlege, würde ich dir raten, hier im LOC nach Infos dazu zu suchen, da gibts was dazu. Wurde hier schon verbaut. Tein wäre auch eine Lösung, aber schwieriger zum eintragen.

Auf ebay findest du manchmal günstig Stabis vom IS 200 Sport, die sind etwas stabiler. Wäre eine Option, habe ich auch gemacht.

 

Für den Innenraum kann ich dir eine hohe Mittelarmlehne mit schwarzem Lederbezug anbieten, falls die dein Auto noch nicht hat. Die gehört in jeden IS 200!

 

Saugertuning ist ohne riesigen Aufwand relativ sinnlos beim IS 200. Ein K&N Filter ist schonmal brauchbar, die Vorkats auf dem Krümmer schmeißen, und ein leichtes JUN Schwungrad sorgt für leichteren Durchzug, und eben eine Abgasanlage.

Mehrleistung in dem Sinn, dass du einen 325 bis 328 versägen oder zumindest mithalten kannst, bringt dir nur ein Kompressorkit. Das wäre auch eintragbar.

 

Nimm dir einfach die Zeit, dich etwas durch die Projekteabteilung zu lesen. Da haben sich in über 15 Jahren schon einige Umbauten angesammelt :smile:

 

In diesem Sinne, behalte dein Ziel und deinen Traum im Auge... und lass uns gerne in Form von Berichten und Fotos daran teilhaben :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke auch Saugmotor tunen ist sehr sehr kompliziert, da muss man schon richtig Ahnung haben und da gibt es nicht viele die das können.

JP hats bekanntlich nicht auf die Reihe bekommen, er hatte nachher weniger Leistung als vorher. :D

Aber da fällt mir ein der gute Heino hatte Gestern ein Video dazu gemacht:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und Willkommen bei uns!

 

Saugertuning gabs angeblich von Savage, zumindestens damals in der Preisliste auf ca 200PS. Gesehen oder gehört hab ich bis heute davon nichts. Preislich bist du dann sicher weit über den Kosten für ein Kompikit, was mit ein paar Upgrades gute 240PS schafft ohne das du den Motor anrühren musst.

 

Am besten mal ein Treffen in deiner Nähe organisieren und dann ein paar Runden mit anderen 200ern machen :)

 

greets

 

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen bei den Lex Fahrern.

 

Also zu Fahrwerk kann ich dir berichten ich habe ein K-sport Variante Street fährt dich angenehm sportlich. Mein Bruder hat h&r federn mit koni gelb das ist nicht ganz so hart wie meins aber wirklich nur einen Hauch. 

 

Also bei Felgen gibt es vieles was den 200ern steht habe mal einen mit keskin kt17 gesehen sieht auch sehr gut aus. Ich selbst habe einen 300er Sportcross mit dbv Australia sieht gut aus finde sie aber zu schwer. Mein Bruder selbes Auto wie ich fährt oxigin 18 concave in neon orange sieht sehr gut aus. 

 

Bei Motortuning würde ich wie hier auch schon erwähnt wurde eher nach einem Kompressorkit suchen da dies schon mehrmals verbaut wurde und gerade was TÜV angeht viel leichter ist als mit anderen Möglichkeiten. 

 

Wegen tuning Original oder TRD da würde ich an deiner Stelle auch wo anders gucken da die Auswahl sehr gering ist. 

 

Greez Basti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die oxigin nicht auch recht schwer?

Bin schon am überlegen oxigin als nächstes zu holen aber es steht nie ein Gewicht dabei aber das Gewicht ist für mich mit das wichtigste beim Felgenkauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann sie die Tage mal wieder sind aber auf alle Fälle leichter als meine DBV. 

 

Greez Basti 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin danke erstmal für euer willkommen und die nützlichen Antworten 😊.

 

Mit dem Sauger tuning bin etwas enttäuscht muss ich sagen hab gedacht mit fächerkrümmer abgassanlage und Luftfilter und Abstimmung könnte man vlt um die 10 bis 15 ps holen, aber naja der Sound wird dann bestimmt ziemlich traumhaft sein 😁

 

Zu den felgen ich bin eigentlich überzeugt mir die Enkei Izumo zu holen weiss nur noch nicht ob 17 oder 18 Zoll tendiere aber auf 17 Zoll mit 205 (215) 35 semislicks. Denke auch das sollte auch vom eintragen kein Problem werden muss mich da aber schlau machen, vlt kann mir ja schon hier jemand sagen was da geht und was nicht. Denke auch das wenn ich semis fahre ich nicht unbedingt breitere Reifen fahren sollte würde dann eher ein kontra sein wegen der Leistung ?! 

 

Was so karroserie angeht hab da schon paar Sachen gefunden die den Is nur dezent sportlicher aussehen lassen und nicht verbasteln. Hab auch nen schönen trd schaltknauf gefunden suche nur noch nach dem passenden Gang Beschreibung auf den knauf damit meine Freundin nicht statt in den rückwärtsgang in den 6 schaltet weil es auf den knauf steht :D. 

 

Hab auch gelesen das im Sport ein anderes diff verbaut ist. Wie sieht das mit dem Getriebe aus unterscheiden sich der normale und der Sport da auch?

 

 

Ps. Das Angebot mit der mittelarmlehne würd ich gerne später annehmen müsste nur mal Bilder von dieser haben 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

17" sind eine gute Entscheidung. Dadurch dass der IS 200 eh keine Rakete ist, tut er sich mit großen (und schwereren) Felgen eher schwerer. Ich fahr die 17" Felgen vom IS 250 Luxury Line (wobei die Dinger auch sackschwer sind).

 

Beim Ganghebel ist doch die Plakette mit der Schaltkulisse nebendran? :rolleyes: Muss deine Freundin die eben vorher eingehend studieren :biggrin:

 

Ja, der Sport hat ein Torsen-Sperrdifferential. Das Getriebe ist das gleiche.

 

Bilder von meiner Armlehne gibt's hier im Verkaufsbereich: Klick mich

 

Habe auch noch einen Satz Dachträger abzugeben :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Getriebe ist gleich aber der Sport hat einige andere Sonderausstattungen mehr.

Größere Stabis, bessere Soundanlage, mehr Alu im Innenraum, getönte Scheiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Plan mit den Enkei Izumo haut nicht leider sind die anscheinend nur ab 18zoll + verfügbar :/. Naja gibt ja noch viele schöne an felgen auf dem Markt :) 

 

Noch eine Frage was kippt ihr für ein Öl in den Lex werd demnächst ein Öl Wechsel vornehmen der letzte ist zwar erst 6000 km her aber da der vor Besitzer meist nur kurzstrecke in der stadt gefahren ist und nicht das beste öl drin ist werde ich denk ich das  ROWE HIGHTEC SYNTH RS SAE 10W-60 rein kippen da ich denn Wagen gern mal hochdrehe und das Öl schon hohe Temperatur ab haben sollte nach meiner Meinung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber bloß nicht im Winter mit dem Öl das Auto laufen lassen. Oder mindestens eine Stunde Ölwanne vorheizen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

10W60 ist ein wenig übertrieben für den Motor so heiß wird da nichts. Oder willst du Rennstrecke fahren? 10W40 reicht völlig aus für den Alltag auch mit Vollgasetappen auf der Autobahn. 

 

Für deine Ampelsprints hast du dir aber das falsche Auto gekauft, ohne Kompressor wird das nix gegen einen 328i E36 oder auch E46. Wenn du das wirklich brauchst musst du einen Kompressor reinmachen. Reines Saugertuning mit Nockenwellen, Kolben, pleuel, Ventile wird nicht so viel bringen, alles Einzelanfertigung also viele Tests nötig und ein vielfaches teurer. 

Oder du wirfst alles raus und machst dein Auto leichter ist am billigsten und hat auch einen guten Effekt :wink2:

bearbeitet von Ben_JDM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ben_JDM:

10W60 ist ein wenig übertrieben für den Motor so heiß wird da nichts. Oder willst du Rennstrecke fahren? 10W40 reicht völlig aus für den Alltag auch mit Vollgasetappen auf der Autobahn. 

 

Für deine Ampelsprints hast du dir aber das falsche Auto gekauft, ohne Kompressor wird das nix gegen einen 328i E36 oder auch E46. Wenn du das wirklich brauchst musst du einen Kompressor reinmachen. Reines Saugertuning mit Nockenwellen, Kolben, pleuel, Ventile wird nicht so viel bringen, alles Einzelanfertigung also viele Tests nötig und ein vielfaches teurer. 

Oder du wirfst alles raus und machst dein Auto leichter ist am billigsten und hat auch einen guten Effekt :wink2:

Naja dann wird es wahrscheinlich drauf hinauslaufen das ich nach meinen Optik Modifikationen und dem Rest mich an den Motor ran mache Motor auf gucken was der gute Grauguss von ihnen sagt sprich und dann nen kompressor drauf Schraube :). 

 

Hat der jenigedie Enkei auch als 17" ?Wenn ja wo hat der die her hab sie wie gesagt bis jetzt nur in 18" + .

 

Denn Gedanken mit dem Öl hatte ich auch aber laut rowe soll es ja auch in niedrigen Temperaturen eine gute schmierung gewährleisten. Kenne mich aber halt da nicht wirklich aus. Im audi würd ja nur das teure castroll edge longlife für Vw Dieselmotoren rein getan wegen der mobiltätsgarantie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit der Viskosität geht nicht um Schmierung, ich meine bei der Kälte wenn Motor laufen lässt  ( wenn überhaupt bei -15 anspringt ) kann es sein dass er fast eine Minute kein Öldruck aufbauen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Recing:

Mit der Viskosität geht nicht um Schmierung, ich meine bei der Kälte wenn Motor laufen lässt  ( wenn überhaupt bei -15 anspringt ) kann es sein dass er fast eine Minute kein Öldruck aufbauen kann.

Ok klingt so als ob du dich da auskennst ? Kannst du mir erklären wieso möchte verstehen was ich meinem Motor damit antue und als Lehrling zum giessereimechaniker kann das bestimmt auch nicht schaden das was ich weiss das die viskosität die eine angabe bzw eine physikalischegrösse ist mit der man angibt wie zähflüssig eine Flüssigkeit oder Gas ist und das bei motorölen diese Temperatur abhängig ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 10W60 kannst du bei einem Sommerauto fahren wenn es aufgeladen ist, als Daily, wenn nicht zwingend vorgeschrieben, würde ich es auch bleiben lassen. Da tuts ein gutes 5w40 genauso oder z.b. das Peaklife 5w50 von Mobil1. Die Öle von Motul sind auch super und retten dem ein oder anderen GT86 das Leben, der fährt aber 0W20 ab Werk. Der IS Motor is robust gebaut da noch aus den 90ern, da tuts wie es Ben geschrieben hat, sogar ein 10W :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine beiden IS sind immer angesprungen mit 10W40. Was ein Quatsch dass das auch nicht gehen soll naja eben der neumodische 0W Kram der in den Köpfen der Leuten hängt. Schlechtere Kaltlaufeigenschaften OK hat es aber völlig ausreichend für den einfachen Saugmotor. 

Recing würde wohl sein Hybrid 0W20 nehmen. Das reicht im warmen aber nicht und laut Toyota kannst du in dem 1G-FE alles von 15W40 bis 5W30 nehmen aber unsere Foren Synthetik Öl Kenner wissen das natürlich besser. 

P.S: wir sind sogar Rallye in Finnland im EVO 6 mit 20W50 gefahren, täglich angesprungen bei -25 bis -17°C dürfte ja eigentlich gar nicht gehen oder? Und sogar deutlich weniger Ölverbrauch als die Kollegen mit 10W60 woran das wohl liegt (ist nicht festgefroren) :tongue: 

bearbeitet von Ben_JDM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Mr.Seychelles:

Ok klingt so als ob du dich da auskennst ? Kannst du mir erklären wieso möchte verstehen was ich meinem Motor damit antue und als Lehrling zum giessereimechaniker kann das bestimmt auch nicht schaden das was ich weiss das die viskosität die eine angabe bzw eine physikalischegrösse ist mit der man angibt wie zähflüssig eine Flüssigkeit oder Gas ist und das bei motorölen diese Temperatur abhängig ist. 

Schau mal die Experimente bei YouTube Videos, wie sich Moröl bei der minus grade verhält ( das gilt auch wie Ben-JDM ), man merkt sofort dass ihr solche Situationen im Winter nicht haben, seit froh.

Wenn ich mir dir Temperaturbereiche vom Hersteller anschaue egal 5w30 oder 0w20 sollen alle Temperaturen abdecken, hoffe ich wenn nicht dann wird der Motor überholt und anderes Öl gewählt. 

Bei dickere Öle sieht es anders, wir sprechen hier erst mal um Schmierfähigkeit und Öldruckaufbau. 

Mit dünnes Öl hat man besonders im Winter ein Vorteil, dass man möglichst schnell Öldruck erreicht wird als mit z.B. 10er 15er Öl was für mich wichtig ist.

 Wie Boergy schon sagt, beim Sauger könnt ihr euch kein Kopf machen, und rein kippen was ihr wollt. 

Nur mein Tipp war wegen Winterbetrieb, es sei den ihr fährt nur im Sommer das Auto.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese neumodischen Öle sind meist für die neumodischen Motoren ausgelegt und was die für Probleme haben muss hier denke ich nicht weiter erwähnt werden, sollte alles bekannt sein.

Warum also nicht einfach das Öl nehmen womit die alten Motoren schon immer gut und Problemlos liefen!?

Ich nehme immer 5W40 von Meguin fürn 20er je Ölwechsel mit Versand:

 

http://www.ebay.de/itm/5-Liter-Meguin-megol-Motorenoel-Ultra-Performance-Longlife-5W-40-1x5L/222386647038?hash=item33c746effe:g:UXIAAOSwLEtYhgAb

 

 

motoroel-viskositaet-temperatur.png

 

 

Oder hier ganz aktuell der stand:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yoshimitsu das heißt wenn ich deine Tabelle  anschaue mein Öl z.Z. 0w20 bei 20Grad Hitze soll vorbei sein? ich kenne irgendwie andere Tabelle vom Hersteller wo alle Temperaturen abgedeckt sind.😅

Aber egal was Motoröl angeht, man kann wirklich unändlich drüber diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist nicht meine Tabelle, diese Tabellen sind Heute eig genormt, wird im Video alles erklärt.

0w20 geht demnach von -35°C bis 20°C aber ich kenne dieses Öl nicht, ich nehme mal an das ist was für Hybrid oder ähnliche Motoren die eben viel kalt laufen, da wird dann der Rest mit den Additiven abgedeckt damit man die auch im Sommer fahren kann und nicht bei über 20°C zu Fuss gehen muss. :D

Zudem drehen Hybrid Motoren nicht so hoch, könnte auch ein Grund sein warum man mit denen auch ein 0w20 fahren kann da man die Notlaufeigenschaften anderer Öle garnicht braucht.

 

Wenn es noch weiter ins Detail gehen soll, auch mit dem von dir genannten Versuch bei -20°C in Minute 6:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0w20 hat auch der GT86 drin, und der dreht über 7k. Hat auch mit der Abgasnorm zu tun, Laufwiderstand usw.. Zum Glück kann man auch offiziell 5w30 reinkippen. Der GT hat teils über 2000 u/min nach dem starten damit der Kat schnell warm wird usw.. dem Motor selbst tut das aber nicht so gut. Hauptsache die Abgase stimmen am Prüfstand :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das und einen schlanken Einkaufs- und Logistikprozess. War ja das gleiche als alle Händler auf 5W30 umsteigen mussten, nun eben 0W20 was zum Großteil der Modellpalette (hauptsächlich hybride) ja auch passt. Der GT86 muss dann eben damit klarkommen da liegt die Priorität woanders. 

Da sollte jeder aufwachen und seinen Boxer richtig befüllen sind ja auch nicht gerade dafür bekannt besonders "kalt" zu laufen :wink2:

 

Oh ja lustige YouTube Videos mit -30°C Öl damit der Effekt besonders deutlich ist. Naja ich laufe selten morgens mit Kältespray und flüssigen Stickstoff bewaffnet an die Ölwanne und bereite eine Mischung zu. Vielmehr ist's dort nach der letzten Fahrt 12 Stunden vorher sogar noch (deutlich) wärmer als die Umgebungstemperatur wer hätte das gedacht! Vielleicht springt meiner deswegen immer trotzdem an :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Gleiche Inhalte

    • Von Flexus
      Hallo zusammen,
       
      ich habe eine Frage: Ist der Knopf links unten für das elektrische Heckrollo mit der Bezeichnung „Shades“ Abends/Nachts wenn das Licht an ist, beleuchtet?
      Bei mir ist es das nicht, jedoch alle anderen daneben schon. Jetzt bin ich mir nicht sicher ob es eigentlich an sein sollte oder beabsichtigt aus ist.
       
      Vielen Dank im Voraus!
      Gruß
      Flexus
    • Von trexko
      Habe heute das erste mal die Motorhaube geöffnet (nicht weil es sein musste, sondern nur um es mal gemacht zu haben) und war von deren leichtigkeit überrascht.
      Weiss jemand ob die aus normalem Stahlblech ist, oder aus einem anderen Werkstoff?
      Leichtbau wäre ja logisch zum Spritsparen.
      War auf jeden fall einmal positiv überrascht!
      :D