Sign in to follow this  
Nico 19

Schlechtes anspringen is 300

Recommended Posts

Moin, ich hab seid paar Wochen das Problem das der 2jz länger brauch zum starten. Hab gehört das er länger brauch wegen der Zylinder Belüftung. Aber ich hab eine Video gefunden kurz bevor er anspringt klingt das so komisch als wenn er woederwillig anspringt.

Vielen Dank für die Hilfe :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das macht mein IS 200 auch manchmal. Besonders wenns recht kalt, etwas feucht/nass vom Regen ist und ich nur kurze Wege gefahren bin. Dann muss er etwas orgeln, kommt aber spätestens beim zweiten Mal dann sofort. So wie es im Video ist, klingt es für mich normal, sofern es nicht bei jedem Anlassen und auch nicht jeden Tag vorkommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir jedes Mal wenn ich nur so 10km gefahren bin bei dem Wetter jetzt im Sommer war alles gut wenn ich ne längere Strecke gefahren bin springt er, wenn er wieder kalt ist normal an 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

wie sieht's denn mit der Spannung der Batterie aus?

Vielleicht nicht mehr ganz ok?

Einfach mal die Batterie testen.

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Batterie ist gut von Toyota mit Toyota Batterie Tester getestet 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt dazu ein Uralt-Thread aus den Anfangszeiten des LOC. klick  :smile: 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :) da wurde aber nie geklärt was der Auslöser letztendlich war 

mfg 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Nico 19:

Danke :) da wurde aber nie geklärt was der Auslöser letztendlich war 

mfg 

 

Vielleicht müsste man mal unseren ehemaligen Admin fragen ob das Problem behoben wurde, und wenn ja, woran es lag. :wink2: 

Eventuell mag er sich noch daran erinnern. Ich mochte mich ja auch noch an den Thread erinnern, obwohl er vor meiner Zeit im LOC geschrieben wurde. :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre noch eine Maßnahme vielen Dank 😊 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte die Videos von Canter gesehen, als sie noch online waren. Sein Startproblem hat sich genau so angehört wie das von deinem IS300. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das ist völlig normal, die "Lösung des Problems" ist möglichst selten weniger als 10Km zu fahren.

Seit dem hatte ich das nie wieder. Ist bestimmt schon 3 Jahre her als ich das mal hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei meinem 300er ist das manchmal genau gleich wie bei dir. hab aber die Suche nach dem Fehler (wenns überhaupt einer ist) aufgegeben weils mich nicht gross stört.

 

Beobachte mal ob das ''Phänomen'' auch bei vollem Tank auftritt. Ich hätte da eben noch eine Theorie....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meiner springt immer hervorragend an. Auch als es - 15 Grad hatte. 

Zudem fahr ich auch öfters Kurzstrecke. 

 

Erreichst du noch Vmax? 

 

Edit: Ich tanke nur Super+

Als ich ihn damals gekauft hab, tankte ich nur Super und er lief nicht ordentlich. Ging auch schlechter an, aber bei weitem nicht so schlimm, wie hier. 

 

Edited by Max T.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist egal ob Tank voll oder fast leer :) 

jo vmax schafft er seine 245 abgeriegelten km/h laut Tacho schafft er spielend leicht :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut dann sind die Kats wohl noch i.O. :)

Wieviel km hat der Wagen runter? 

 

Ich würde einfach mal alles kontrollieren. 

Kerzen, Spulen, Sensoren, Zahnriemen und zu guter letzt den Kraftstofffilter im Tank. 

 

Gruß Max 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht mal nach der Drosselklappe schauen. Bei viel Kurzstrecke verkoken die gern mal. Gleiches Problem hatte ich jetzt beim Scenic meiner Frau. Der startete nicht mehr, trotz Starthilfe. Ist nur eine Idee!

 

Grüsse

Janos

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach mal eine längere Strecke fahren und wenn er das dann immer noch macht würde ich mir erst nfangen Sorgen zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb Max T.:

Ich würde einfach mal alles kontrollieren. 

Kerzen, Spulen, Sensoren, Zahnriemen und zu guter letzt den Kraftstofffilter im Tank. 

 

Gruß Max 

 

Mein IS300 Sportcross hat das gleich Problem, wenn nicht sogar schlimmer. steht er zwischen 2 und 25h ist es zu 80% so, dass ich orgeln muss.

Bisher getauscht:

Zahnriemen, Kühlmitteltemperatursensor, Kerzen, Spulen, Zündkabel, MAF-Sensor, Einspritzdüsen, Filter im Tank, Pulsationsdämpfer am Ende der Fuelrail, Alle Öle und Flüssigkeiten samt Filter, ..

Kontrolliert:

ECU ob Elkos ausgelaufen, Sicherungen und Relais, Benzinpumpe, alle Kats

 

--> immer noch ziemlich gleich!

 

Also wenn jemand wirklich ne Lösung hat bitte melden, ich lebe mit dem orgeln lassen, bis der Anlasser stirbt!!!

 

Im my.IS Forum wird das auch öfters beschrieben, anscheinend liegt es an den ECUs der ersten IS300, das sind die mit den selben Steckern mit den normalen Pins wie am IS200. IS300 mit Steckern und dne MiniPins, wie am 3UZan der ECU haben das Problem nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wär interessant mal den Benzindruck zu messen wenn er so lange orgeln muss, ob der sich überhaupt anständig aufbaut oder rumeiert.  Nicht das der Vorwiderstand für die Pumpe was ab hat oder das EFI Relais

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By ITSponge
      Schön Guten Abend Gemeinde,
       
      hätte nur eine kleine Frage:
       
      Sind die Hauptbremszylinder vom IS 200 eigentlich baugleich mit den IS 300, oder gibt´s da doch unterschiede?
       
      Habe seit dem letzten Bremsenwechsel auf der VA nämlich folgendes Problem:
       
      Beim ersten Pedaltritt geht´s fast bis aufs Bodenblech, nach 1-2x Pumpen liegt dann ganz normaler kräftiger Pedaldruck an.
      Bremse funktioniert an sich auch einwandfrei, verzieht auch nicht beim Bremsen, bzw. keiner der vier Sättel wäre fest.
       
      Getauscht wurden vorne "nur" Scheiben, Klötze, Halteklammern der Klötze und die "Spannfedern" die in den Klötzen stecken. (Delphi LX0390 / Brembo Xtra Line Scheiben & Brembo Klötze)
      Bremsflüssigkeit letztes Jahr komplett gespült bzw. getauscht.  / Bremse auf der HA noch völlig i.O., deswegen ist diese unberührt geblieben.
       
      Vor dem Wechsel auf der VA, war das Problem noch nicht vorhanden. Erst seit dem die Kolben zurückgedrückt wurden, kam das Problem mit dem Pedaldruck auf.

      Es ist augenscheinlich auch nichts undicht, da auch nach mehrmaligen Pumpen, Fahren, etc. nichts aus dem Ausgleichsbehälter verschwindet, sprich der Füllstand bleibt auf dem selben Niveau.
       
      Entlüftet wurde heute auch 2x VA und 1x HA. Daraufhin wurde es ein wenig besser, allerdings ist es immernoch vorhanden, dass beim ersten Bremsen fast keine Wirkung anliegt.
      Gewundert hat mich auch, dass aus der Entlüftungsschraube am ABS-Block gar nichts rausgekommen ist, auch nach mehrmaligen Pumpen und probieren.
      Oder geht dies nur mittels Tester zum entlüften?
       
       
      Grüße,
       
      Tom
    • By ITSponge
      Mahlzeit Gemeinde,
       
      wollte nur mal nachhaken, ob denn schon jemand von euch die beiden PCV´s am 300er getauscht hat?
       
      Das PCV - Ventil (12204-46031) auf der (gegen Fahrtrichtung) rechten seite, oberhalb der Einlassnockenwelle, dürfte ja kein Problem darstellen, da es nur in den Ventildeckel geschraubt ist.
       
      Meine eigentliche Frage:
       
      Das andere PCV - Ventil (12204-46030) auf der gegenüberliegenden Seite, oberhalb der Auslassnockenwelle.. Ist das wirklich einfach nur mit einer Gummitülle von oben in den Ventildeckel reingesteckt? Bzw. kann / muss man es zum tauschen einfach nur nach oben rausziehen?  
       
       
       
      Grüße,
       
      Tom
    • By ITSponge
      "Status" ´16
       
      Auf dem JDM Meet in Hof ende Juni
    • By ITSponge
      "Status" ´16
       
      Auf dem JDM Meet in Hof ende Juni
       
       
    • By ITSponge
      "Status" ´16
       
      Auf dem Enginesize & Rising Sun Meet im Mai in Erlangen