• Gleiche Inhalte

    • Von Mat
      Hallo liebe Lexusfans,
       
      meine Frau ist von Russland hierher gezogen und hat ihren neuen Lexus 200, Automatik, Frontantrieb, 150 PS , Benzin mitgebracht. Ja, ja von Moskau nach Leipzig..mit dem Auto ;)
       
      Nun muss das Auto durch den TÜV aber davor muss das Datenblatt zum Auto erstellt werden. Nach langem hin und her und nachdem die Sache zuerst ausweglos schien (diesen Typ gibt es hier nicht), hat sich am Ende der TÜV-SÜD doch mit der Sache befasst und jetzt ist das Datenblatt fast fertig (kostet 200 Euro) bis auf eine Sache:
      die Geräuschwerte. Es ist zwar in den langen "Homologationsdokumenten" (habe das Wort zum ersten Mal gehört) geschrieben, dass das Auto nach den Richtlinien der UNECE angefertigt wurde und dass die Geräuschwerte unter 74 db liegen, das reicht aber dem TÜV nicht. Die wollen die genauen Werte. Bei Lexus Deutschland zu fragen, ob sie den ausfindig werden können und vielleicht in einer Datenbank finden können oder von deren "Verwandten" bei Lexus Russland holen ist aussichtslos. Der Lexus-Händler verweist auf Dekra wg. Datenblatt (kostet bei Dekra 400 Euro, also doppelt so viel wie bei TÜV-SÜD) und ich nehme an, dass sie bei den Geräuschwerten auch Probleme haben werden. 

      Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie wir auf diese Geräuschwerte kommen? Ist jemand hier vielleicht, der auch einen Lexus von Russland importiert hat und kennt vielleicht ein Paar gute Umwege? Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet. Der russische Lexus-händler, von dem meine Frau das Auto gekauft hat, ist auch unwillig und ...weiß von Nichts!

      Eine Einzelabnahme würde uns ein Paar Tausend Euro kosten :(

      Über jeden Vorschlag wären wir euch sehr dankbar.

       
    • Von Lx34
      Servus Leute, 
       
      bin zufällig auf dieses schöne Forum gestoßen & dachte mir ich melde mich direkt an um euch was zu fragen. 
       
      Es geht um eine Sportauspuffanlage für meinen IS200 Bj.99 der Marke HKS (Silent Hi Power).
      Wollte mal in die Runde fragen und evtl. ein paar erfahrungen von euch sammeln was den Tüv betrifft, falls überhaupt einer die Anlage unterm Auto montiert hat. Bin aus Baden-Württemberg (Stuttgart) falls ihr auch aus der gegend kommt und gute erfahrungen gemacht habt was Tüv betrifft bzw. Eintragung oder gegebenenfalls auch eine andere anlage weiter empfehlen könnt, dann schreibt mir das bitte hin, bin nähmlich offen für alles! 
       
      Ich bedanke mich schon einmal im vorraus.
       
      mfg. der nette Lx aus der Nachbarschaft
    • Von Dopama
      Hey Leute, hab vor kurzem einen Japspeed Fächerkrümmer verbaut und würde diesen gerne eintragen, allerdings fehlen jetzt ja die Vorkats und ich habe kein Teilegutachten..
      Besteht die Möglichkeit das ganze eintragen zu lassen, mithilfe einer Einzelabnahme ohne hunderte € dafür zu bezahlen, am besten direkt beim TÜV?
      Oder muss ich dafür zu Firmen wie RHD Speedmaster, die sich auf sowas ja spezialisieren?
      Vielleicht hat ja jemand schon ein Gutachten von besagtem Fächerkrümmer.
      Hab mal gehört das der Is200 auch ohne die Vorkats die AU besteht wenn der Motor ordentlich warm gefahren wurde.
    • Von EN 304
      Hallo Zusammen,
      bin jetzt seit ca. 1-2 Monaten hier im Lexus Owners Club,
      um die ganzen Bildposts etwas niedriger zu halten habe ich kurz ein Thema für meinen LEX IS220d erstellt,
      hier könnt ihr Bilder und andere Infos zu meinem IS lesen.
      Fakten:
      Ich habe Ihn mir vor ca. 2 Monaten zugelegt:
      IS220d EZ 2009, 1 Fahrzeughalter vor mir(Rentner)
      Facelift,(Blinker in den Spiegeln, automatisch einklappbar, Scheinwerferwaschanlage)
      72.000 KM, mittlerweile 80.000 KM
      130 KW / 177 PS
      Luxury Line mit Schiebedach, Rückfahrkamera, etc.
      eigentlich alles vorhanden auser dem Radarabstandskontrolle und RDKS(Reifendruckkontrollsysteme)
      Also rund um Super Zustand + Scheckheftgepfelgt.

      Optik:
      wichtig ist mir keine Nacharbeiten machen zu müssen und das alles TÜV Norm hat/ eingetragen wird.
      als ich ihn mir zugelegt habe war alles Serie, habe 17" Lexus Original Räder + einen Satz Borbet CA 16" mit Winterbereifung.
      Hinzugekommene Änderungen:
      -neue Felgen sind nun drauf gekommen: Chromeffektlack von Hersteller produziert.
      8.0 x 18" ET40, 225/40 18 auf VA/HA (inkl. ABE, muss nichts eintragen lassen)
      -Sprühfolie > auf 1er Felge VA links wurde mit MIBENCO Sprühfolie getestet wie das hält, idee gut, umsetung schlecht, + bekomme den bremsstaub kaum ab. Folie kommt wieder Runter, eventuell lasse ich alle gleich, oder mach eine schwarz - möcte aber Hochglanz damit es zum gesamtbild passt, weiß wirkt zu groß, passt auf VA schonmal garnicht.
      Zieländerungen/ Optik:
      -Spurplatten von SCC Fahrzeugtechnik: VA: 15mm für Effektive ET25, HA: 20mm für Effektiv ET20. - System mit Stehbolzen und Muttern.

      -Federn von Eibach oder H+R 35mm VA &HA, sodass er nicht zu tief ist aber trotzdem gut da steht.
      -eventuell Folierung: habe einen grau/braunen Lack, schimmert immer anders, Ziel wäre Vollflächig Imperialweiß.
      Anbei bilder Voher + Nachher + Felgenauswahl