Jolli

Tieferlegungsfedern IS 300h F-Sport

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Flex-MUC:

Heute meinem DEKRA Mann erzählt, dass er bald ein Fahrwerk eintragen muss an meinem IS. 

Kamen so ins Reden bezüglich Tieferlegung, Fahrwerke und Federn.

ich erzählte ihm auch davon, dass Lexus in USA im offiziellen Zubehör Tieferlegungsfedern anbietet. 

Darauf meinte er, solche Federn könne man einfach einbauen, da ja quasi original (ähnlich BMW M-Performance Zubehör) 

Ich bin kein Prüfingenieur und möchte auch gar nichts infrage stellen, allerdings kann ich es mir nicht vorstellen, dass die Federn ohne Abnahme einfach eingebaut werden können und man somit die Betriebserlaubnis nicht verliert.

Zumal die Federn bestimmt nicht am IS 300h getestet wurden (gibt es glaube ich gar nicht in den USA).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube mittlerweile, dass es vom Fahrwerk her zwischen IS 250/200t/350/300h keine Unterschiede gibt. 

Auf meinem gewindefahrwerk stehen nämlich alle IS Modelle drauf, passt überall. Auch die maximale Achslast sollte gleich sein. 

 

Der DEKRA Prüfer meinte, wenn er so ein Fahrzeug prüft und da sind Federn verbaut auf denen Lexus draufsteht, dann wäre das für ihn in Ordnung und sollte als quasi original gelten. 

Will hier jetzt aber keine Grundsatz Diskussion über Eintragungen und Betriebserlaubnis starten 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Ben_is_lol:

 

Aber die sind doch dann für die XE2 und nicht für die Modelle ab 2013, wenn ich das richtig sehe? 

 

vor 16 Stunden schrieb Flex-MUC:

Ich glaube mittlerweile, dass es vom Fahrwerk her zwischen IS 250/200t/350/300h keine Unterschiede gibt. 

Auf meinem gewindefahrwerk stehen nämlich alle IS Modelle drauf, passt überall. Auch die maximale Achslast sollte gleich sein. 

 

Der DEKRA Prüfer meinte, wenn er so ein Fahrzeug prüft und da sind Federn verbaut auf denen Lexus draufsteht, dann wäre das für ihn in Ordnung und sollte als quasi original gelten. 

Will hier jetzt aber keine Grundsatz Diskussion über Eintragungen und Betriebserlaubnis starten 😁

 

Beim Leergewicht was man so findet liegen wohl 80kg zwischen dem IS350 und 300h, kommt also wenn dann minimal mehr runter was wohl sogar besser wäre wenn die F Sport Teile sowieso eher moderat tieferlegen. 

 

Safe ist das natürlich alles nur bei entsprechendem Gutachten und entsprechender Eintragung. Aber ähnlich wie bei den Soundgeneratoren, F Sport Ansaugkits etc. wird da niemand sonderlich drauf achten... wenn ein Lexus/Toyota Logo auf den Teilen ist, beachtet das niemand weiter der sich jetzt nicht gerade mit den japanischen Marken beschäftigt. Grauzone 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab jetzt endlich meinen auch mal bissl näher zum Boden gebracht. 

2013er IS F sport. 

Verbaut sind die Federn von TA Technix. Ich wollte die einfach mal testen für den preis und muss sagen ich bin echt zufrieden. Komfort ist quasi wie OEM. Minimal härter aber trotzdem noch sehr komfortabel. Optisch Find ich sie auch top. Nicht zu tief und vor allem kein Hängearsch. Sind seit gestern drin also werden sich vllt noch minimal setzen. 

Anbei paar Bilder. Eingetragen soll nächste Woche werden. 

Felgen sind yido performance ff1 in 8,5x19 et 35 und 9,5x19 et 35.

Kotflügel sind Serie. Nix bearbeitet. 

Reifen Maße sind 225/35 und 255/30

IMG_20190426_150922.jpg

IMG_20190426_150902.jpg

IMG_20190426_150805.jpg

IMG_20190426_150744.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schaut gut aus mit den federn, wobei mir das zu wenig wär. 

Ich seh du hast das Stoßstange-Unterteil in Wagenfarbe lackiert, kannst mal ein Bild vom heck des Autos zeigen 😊

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als daily reicht mir das. OK 5mm würden schon noch gehen... 

Ja hab das heck lackiert weil ich es absolut nicht verstehen kann was lexus sich dabei gedacht hat alles an dem Wagen zu lackieren außer diesen optischen Diffusor. Klar Diffusor ist normalerweise nicht lackiert aber ich find es sieht kacke aus wenn nix weiter an dem Wagen schwarz ist außer die hecklippe. 

IMG_20190427_175927.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat auf jeden Fall was 👍🏼

Ich hab auch lang überlegt den Diffusor lackieren zu lassen, hab mich aber dann doch für den Umbau auf IS250/200t Heck entschieden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.4.2019 um 15:18 schrieb marcosleandros:

So hab jetzt endlich meinen auch mal bissl näher zum Boden gebracht. 

2013er IS F sport. 

Verbaut sind die Federn von TA Technix. Ich wollte die einfach mal testen für den preis und muss sagen ich bin echt zufrieden. Komfort ist quasi wie OEM. Minimal härter aber trotzdem noch sehr komfortabel. Optisch Find ich sie auch top. Nicht zu tief und vor allem kein Hängearsch. Sind seit gestern drin also werden sich vllt noch minimal setzen. 

Anbei paar Bilder. Eingetragen soll nächste Woche werden. 

Felgen sind yido performance ff1 in 8,5x19 et 35 und 9,5x19 et 35.

Kotflügel sind Serie. Nix bearbeitet. 

Reifen Maße sind 225/35 und 255/30

IMG_20190426_150922.jpg

IMG_20190426_150902.jpg

IMG_20190426_150805.jpg

IMG_20190426_150744.jpg

 

 

Sind die Feder nun offiziell eingetragen bzw. können diese eingetragen werden?

Ich finde es genau richtig, nicht zu arg tief und doch ein bisschen sportlicher!

Genauso ist auch mein Wunsch es zu machen...

 

Ich bin hier neu und möchte meinen Lexus IS 200t etwas tiefer legen und habe mir alles davor durchgelesen, aber leider noch nicht sehr viel schlauer geworden außer dass es viele Angebot (ohne Gutachten) gibt.

Wie ist der Stand mit "Vogtland" und das von denen angebotene Gutachten bei entsprechender Nachfrage...was könnte man da machen?

 

Vielen Dank schon mal für die Hilfe =)))

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es hier schon jemand der Federn eingetragen hat oder führt kein weg vorbei an einem Gewindefahrwerk?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin momentan etwas im Stress, sobald ich es eingetragen hab werd ich hier schreiben

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By Alex95
      Hallo Lexusgemeinde,
       
      ich habe mir einen Lexus IS 350 BJ 2008 gekauft in Europa, diesen möchte ich nun in Deutschland zulassen. Das Fahrzeug gab es ja nur in Amerika und Japan. Allerdings befindet sich das Fahrzeug schon seit 2008 in Europa. Nun wollte ich TÜV machen lassen die brauchen allerdings COC Papiere die ich vom Hersteller bekomme. Habe mit dem Lexus Händler telefoniert und er meinte es gäbe keine da dieses Fahrzeug nur in Amerika gäbe. Allerdings meinte der Verkäufer da das Fahrzeug schon in Europa zugelassen war müsste es irgendwelche Papiere geben bzw sollte es kein Problem sein mit dem TÜV. So wie es scheint müsste ich jetzt ein Vollgutachten machen lassen.
       
      Meine frage hat hier jemand schon einmal ein Vollgutachten machen lassen vielleicht sogar an einen IS 350?
    • By Mat
      Hallo liebe Lexusfans,
       
      meine Frau ist von Russland hierher gezogen und hat ihren neuen Lexus 200, Automatik, Frontantrieb, 150 PS , Benzin mitgebracht. Ja, ja von Moskau nach Leipzig..mit dem Auto ;)
       
      Nun muss das Auto durch den TÜV aber davor muss das Datenblatt zum Auto erstellt werden. Nach langem hin und her und nachdem die Sache zuerst ausweglos schien (diesen Typ gibt es hier nicht), hat sich am Ende der TÜV-SÜD doch mit der Sache befasst und jetzt ist das Datenblatt fast fertig (kostet 200 Euro) bis auf eine Sache:
      die Geräuschwerte. Es ist zwar in den langen "Homologationsdokumenten" (habe das Wort zum ersten Mal gehört) geschrieben, dass das Auto nach den Richtlinien der UNECE angefertigt wurde und dass die Geräuschwerte unter 74 db liegen, das reicht aber dem TÜV nicht. Die wollen die genauen Werte. Bei Lexus Deutschland zu fragen, ob sie den ausfindig werden können und vielleicht in einer Datenbank finden können oder von deren "Verwandten" bei Lexus Russland holen ist aussichtslos. Der Lexus-Händler verweist auf Dekra wg. Datenblatt (kostet bei Dekra 400 Euro, also doppelt so viel wie bei TÜV-SÜD) und ich nehme an, dass sie bei den Geräuschwerten auch Probleme haben werden. 

      Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie wir auf diese Geräuschwerte kommen? Ist jemand hier vielleicht, der auch einen Lexus von Russland importiert hat und kennt vielleicht ein Paar gute Umwege? Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet. Der russische Lexus-händler, von dem meine Frau das Auto gekauft hat, ist auch unwillig und ...weiß von Nichts!

      Eine Einzelabnahme würde uns ein Paar Tausend Euro kosten :(

      Über jeden Vorschlag wären wir euch sehr dankbar.

       
    • By Lx34
      Servus Leute, 
       
      bin zufällig auf dieses schöne Forum gestoßen & dachte mir ich melde mich direkt an um euch was zu fragen. 
       
      Es geht um eine Sportauspuffanlage für meinen IS200 Bj.99 der Marke HKS (Silent Hi Power).
      Wollte mal in die Runde fragen und evtl. ein paar erfahrungen von euch sammeln was den Tüv betrifft, falls überhaupt einer die Anlage unterm Auto montiert hat. Bin aus Baden-Württemberg (Stuttgart) falls ihr auch aus der gegend kommt und gute erfahrungen gemacht habt was Tüv betrifft bzw. Eintragung oder gegebenenfalls auch eine andere anlage weiter empfehlen könnt, dann schreibt mir das bitte hin, bin nähmlich offen für alles! 
       
      Ich bedanke mich schon einmal im vorraus.
       
      mfg. der nette Lx aus der Nachbarschaft
    • By Dopama
      Hey Leute, hab vor kurzem einen Japspeed Fächerkrümmer verbaut und würde diesen gerne eintragen, allerdings fehlen jetzt ja die Vorkats und ich habe kein Teilegutachten..
      Besteht die Möglichkeit das ganze eintragen zu lassen, mithilfe einer Einzelabnahme ohne hunderte € dafür zu bezahlen, am besten direkt beim TÜV?
      Oder muss ich dafür zu Firmen wie RHD Speedmaster, die sich auf sowas ja spezialisieren?
      Vielleicht hat ja jemand schon ein Gutachten von besagtem Fächerkrümmer.
      Hab mal gehört das der Is200 auch ohne die Vorkats die AU besteht wenn der Motor ordentlich warm gefahren wurde.