Sign in to follow this  
Minimi

Tieferlegung

Recommended Posts

Hallo liebe Gemeinde, melde mich heute auch seit langem mal wieder. 

Hab auch gleich ne Frage. Da ich mich nach einem kleinen Zusammenstoß mit einer Rohrtrasse, von meinem geliebten IS 200 nach fast 18 Jahren trennen musste, wurde mir die Enscheidung leichter gemacht mir nen 220d zu kaufen. 

So, jetzt meine Frage, der IS muss runter! Habe damals nach kompletten H&R Federversagen auf Eibach gewechselt und es passte alles. Hat jemand Erfahrung mit H&R Federn gemacht, welche mich positiv stimmen, es nochmal zu probieren oder doch lieber wieder Eibach? Hab leider nichts passendes mit der Suchfunktion finden können. 

Danke schonmal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, also ich hab so einiges hier gelesen dass die Tendenz und Begeisterung eher zu eibach geht. Ein User hat ein Bsp das sein IS durch 35 mm h+r sich nochmal cs. 15-18 mm gesetzt hat. Das idt natürlich zu heftig. Ich stehe vor dem selben gerade. 

 

Habe einen is220d und werde wahrscheinlich eibach prokit 30mm reinmachen. Will es Acer selbst machen oder mit Kollegen.

Dann zur achsvermessung.

Frag mich was dann mit dem Kurvenlicht passiert. Da können wohl Fehler auftreten 

 

Gruß Erik 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, danke, dass sich die H&R mehr setzten als die Eibach hatte ich auch gelesen. Ist schon heftig, 15-18mm. Werde wohl auch die Eibach Federn verbauen, da hab ich ein besseres Gefühl. 

Vielen Dank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja denke auch. Ich warte noch auf die Rückmeldung von TÜV ob er es überhaupt abnehmen würde.

Frage ist meine Stoßdömpfer sind vllt nimmer so frisch. Ob ich da alles zusammen mache. Weißt du ob man bei den eibachfedern extra einen federwegsbegrenzer brauch bei originalen Stoßdömpfer?

 

Gruß

Erik 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein brauchst du nicht. Würde aber vorher einen Dämpfertest machen lassen, danach entscheiden ob es besser ist die Dämpfer mit zu wechseln. Hatte damals beim 200 er einen Test beim wechseln von den H&R zu Eibach, machen lassen und die hatten bei 100000 km noch knapp 90 Prozent - also alles i.O. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By The Henk
      Hallo erstmal, 
      ich bin der Henk und seit kurzem Besitzer eines IS 200 SC Bj. 2004 und ca 121.000km (laut Tacho). 
      Ein sehr schönes Auto, aber das Fahrwerk enttäuscht mich. Ich dachte die wären eher sportlich abgestimmt, aber besonders bei schnelleren Lenkbewegungen geht der Wagen sehr tief in die Federn bevor er sich rüberbewegt. 
      Ich Tippe mal, dass die Dämpfer durch sind, habe aber leider noch keinen anderen IS zum Vergleich fahren können. 
      Jetzt zu den Fragen:
      Wenn ich ein neues Fahrwerk verbauen (ich möchte NICHT tieferlegen) wie sind da die Unterschiede z. B. Bilstein oder Sachs zum Original? 
      Sind Federn und Dämpfer beim SC anders als bei der Limousine? 
       
      Vielen Dank schonmal, werdet bestimmt noch öfter von mir hören :-) 
    • By EN 304
      Hallo Zusammen,
      bin jetzt seit ca. 1-2 Monaten hier im Lexus Owners Club,
      um die ganzen Bildposts etwas niedriger zu halten habe ich kurz ein Thema für meinen LEX IS220d erstellt,
      hier könnt ihr Bilder und andere Infos zu meinem IS lesen.
      Fakten:
      Ich habe Ihn mir vor ca. 2 Monaten zugelegt:
      IS220d EZ 2009, 1 Fahrzeughalter vor mir(Rentner)
      Facelift,(Blinker in den Spiegeln, automatisch einklappbar, Scheinwerferwaschanlage)
      72.000 KM, mittlerweile 80.000 KM
      130 KW / 177 PS
      Luxury Line mit Schiebedach, Rückfahrkamera, etc.
      eigentlich alles vorhanden auser dem Radarabstandskontrolle und RDKS(Reifendruckkontrollsysteme)
      Also rund um Super Zustand + Scheckheftgepfelgt.

      Optik:
      wichtig ist mir keine Nacharbeiten machen zu müssen und das alles TÜV Norm hat/ eingetragen wird.
      als ich ihn mir zugelegt habe war alles Serie, habe 17" Lexus Original Räder + einen Satz Borbet CA 16" mit Winterbereifung.
      Hinzugekommene Änderungen:
      -neue Felgen sind nun drauf gekommen: Chromeffektlack von Hersteller produziert.
      8.0 x 18" ET40, 225/40 18 auf VA/HA (inkl. ABE, muss nichts eintragen lassen)
      -Sprühfolie > auf 1er Felge VA links wurde mit MIBENCO Sprühfolie getestet wie das hält, idee gut, umsetung schlecht, + bekomme den bremsstaub kaum ab. Folie kommt wieder Runter, eventuell lasse ich alle gleich, oder mach eine schwarz - möcte aber Hochglanz damit es zum gesamtbild passt, weiß wirkt zu groß, passt auf VA schonmal garnicht.
      Zieländerungen/ Optik:
      -Spurplatten von SCC Fahrzeugtechnik: VA: 15mm für Effektive ET25, HA: 20mm für Effektiv ET20. - System mit Stehbolzen und Muttern.

      -Federn von Eibach oder H+R 35mm VA &HA, sodass er nicht zu tief ist aber trotzdem gut da steht.
      -eventuell Folierung: habe einen grau/braunen Lack, schimmert immer anders, Ziel wäre Vollflächig Imperialweiß.
      Anbei bilder Voher + Nachher + Felgenauswahl










    • By ctba
      Werte Lexperten
      Nachdem ich mit den sich immer stärker setzenden H&R Federn nicht mehr ungeschoren über die Kante bei der Garageneinfahrt komme, habe ich beschlossen, die Originalfedern zu montieren. (Die beim Kauf glücklicherweise mitgeliefert wurden.) Vorne habe ich denn das Ganze auch bereits abgeschlossen. Hinten graut mir davor, weil gemäss englischem Lexus-Werkstatthandbuch die gesamte Rücksitzbank und die gesamte Kofferrauminnenverkleidung raus sollen bevor ich an die jeweils drei hinterlistigen Schrauben komme, die die Dämpfer fixieren. Daher meine Frage an Euch: Gibt's auch einen weniger aufreibenden Weg, die hinteren Dämpfer auszubauen? Ich möchte nichts kaputtmachen, aber auch nicht unbedingt mehr machen als nötig....Ich habe bereits folgenden Link via Forum-Suchmaschine gefunden:
      http://my.is/forums/f221/diy-coil-spring-installation-instructions-286698/ Der bezieht sich allerdings auf die Limousine, weshalb mir dieses ansonsten sehr gute Tutorial wahrscheinlich nichts bringt....
      Vielen Dank für Eure Hilfe