Sign in to follow this  
CrashDown

Wahl der passenden DENSO Zündkerzen für den IS300h und Suche nach einem Webshop

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach einem Shop für die Zündkerzen des Lexus IS300h, gem. Handbuch müssten das die DENSO FK20HBR8 sein. Ich möchte mir nicht nehmen lassen so einige Dinge an meinem Lexus selber zu warten und zu tauschen, nur so bekomme ich ein Gefühl für meinen Neuen.

 

Diese Kerze ist die Standardkerze für den Motor 2AR-FSE, also dem Lexus IS300h, GS300h und RC300h und auch für den GS450h (ab 03-2012) mit dem 2GR-FXE und dem RX450h (ab 10/2015) mit dem 2GR-FXS als Standardkerze angegeben. Übrigens der NX300h hat einen anderen Motorcode 2AR-FXE, hier ist als Standardkerze die FK16HR-A8 angegeben, hatte erst angenommen, dass der Motor vom NX300h der gleiche ist wie vom IS300h, so irrt man sich.

 

Auf der DENSO Webseite gibt es nur einen ASIA Katalog, einen für Europa oder den USA hab ich nicht gefunden. Jedoch sind in dem Katalog drei geeignete Zündkerzen für den 2AR-FSE geführt.

  1. FK20HBR8 als Standard Iridium Long-Life Zündkerze.
  2. VFKBH20 (Iridium Tough) mit drei Masseelektroden (zwei zusätzliche Seitenelektroden).
  3. IKBH20TT (Iridium TT) mit einer Doppelspitze und ebenfalls drei Masseelektroden.

 

Meine Frage, wer hat von euch bereits Erfahrung mit eine der alternativen Zündkerzen gesammelt und woher habt ihr diese bezogen? Insbesondere die Standard Zündkerze ist nicht so einfach zu beziehen. Die Iridium TT und Iridium Tough gibt's in der Bucht.

 

Quelle: DENSO_catalog_generic.pdf (ca. 40 MB)

Edited by CrashDown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe nun den aktuellen DENSO Katalog für die EU gefunden, was mich hier wundert, es gibt dort keinen IS300h, GS300h, RC300h oder sonst ein Modell mit dem 2AR-FSE. Auch die neueren GS450h sind nicht Teil des Katalogs. Dabei ist doch DENSO original Lieferant für die Zündkerzen bei Lexus. Ja es scheint, als würde die Kerze gar nicht mehr durch DENSO gefertigt, denn die FK20HBR8 ist im ganzen Katalog nicht zu finden!!!

http://www.denso-am.eu/media/901922/desg17-0001.pdf

 

Kein Wunder, dass auch kein Händler eine IKBH20TT als kompatibel für den IS300h führt, wenn selbst Denso diese Angaben nur im Asia-Katalog (Link im ersten Beitrag) führt.

 

Mache ich irgend einen Fehler? Denn die FK20HBR8 finde ich auch nicht bei uns im eBay, jedoch im Handbuch zum IS300h steht sie als Standard-Kerze. Hat Lexus hier einen Exot als Kerze gewählt, der so nur für Lexus gefertigt wird???

 

Und ist es wirklich eine Todsünde den Elektrodenabstand zu ändern? Die Modelle Iridium Power / Tough oder TT werden erst gar nicht bzgl. eines Elektrodenabstands unterschieden.

Edited by CrashDown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ich hole das Thema nochmal hoch. gibt es da mittlerweile erkenntnisse welche Zündkerzen man nehmen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

auf der Denso Seite im E-Katalog sind für den IS 300h 

einmal die FK20HBR8  als Standardkerze angegeben, alternativ dann die IKBH20TT.

Siehe hier https://www.denso-am.de/e-catalogue/

 

Ich habe mir aber bei

die FK20HBR8 gekauft.
Diese waren trotz Versand und Zoll viel günstiger als bei Toyota/Lexus und innerhalb von 4 Tagen geliefert.
 
  1.  
  2.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und schön, daß dieser Thread wohl doch andere Fahrer des IS300h interessiert. Ich habe mir damals die IKBH20TT (Iridium TT) gekauft und mit der Inspektion im Dezember 2019 in meinen IS300h eingebaut. Diese Kerzen sind nicht nur deutlich preiswerter, sie sind auch 100% kompatibel. Mein Spritverbrauch ist mit einer Verzögerung von ein paar Tagen seither leicht zurück gegangen.

 

Zur Bewertung habe ich meine Standardstrecken in Kombination mit dem Hybrid Assistant. Durch den ausbleibenden Winter waren auch die Temperaturen immer im selben Fenster. Jedoch schreibe ich diesen leichten Rückgang 0,1-0,2l eher den neueren Kerzen als dem Wechsel von Standardkerzen zu den Iridium TT zu. Meine alten Kerzen hatten zu diesem Zeitpunkt 103TKM auf der Uhr und sahen noch echt gut aus.

 

Zu diesem leichten Rückgang im Verbrauch konnte ich auch spürbar mehr Kraft im Drehzahlbereich von ca. 1800-2200 U/min wahrnehmen, diese macht sich bei meiner Stammstrecke von München nach Ingolstadt bemerkbar, indem ich seltener Pulsen muß und die Geschwindigkeit bei z.B. 1800-2000 U/min langsamer abfällt. Auf dieser Strecke passe ich meine Geschwindigkeit der Topographie an (ca. 120-150 Km/h) und den Geschwindigkeitsbegrenzungen inkl. einer größere Baustelle. Dieses mehr an Kraft hatte ich jedoch so nicht mit meinen alten Standardkerzen in Erinnerung, auch als sieweniger Kilometer auf der Uhr hatten.

Ob sich die neuen Iridium TT Kerzen auch bei Vollgas besser bemerkbar machen kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich meinem IS300h seltener die Sporen gebe und mein Popometer dort nicht ausreichend Vergleichswerte hat.

 

Fazit:

Mit der Iridium TT Kerze könnt ihr aus meiner Sicht nichts falsch machen, aber ne Menge Geld sparen. Wer jedoch wirklich Sprit sparen möchte sollte zum Hybrid Assistant greifen, mit diesem tollen Tool könnt ihr viel über euren Hybriden lernen und bei spritzigerer Fahrweise dennoch eine Menge Sparen. Seit ich diese App einsetzte habe ich im Durchschnitt 0,5l und ca. 8% weniger Verbrauch, ermittelt habe ich diesen Wert über Spritmonitor.de.

 

Edited by CrashDown

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Nakova
      Hallo Forumsgemeinde,
       
      ich bin hier neu und möchte mich erstmal kurz vorstellen:
      Ich hab im vergangen Mai mir mein ersten Hybrid gekauft - gebraucht (nachdem ich von meinem Schwager überzeugt worden war) und prinzipell von Toyota-Qualität überzeugt bin, da ich schon einmal einen gefahren hatte. Soweit, so gut...
      Nun zur Frage:
      Der Wagen ist natürlich unverbastelt. Nach einer Achsvermessung kam raus das meine Vorderachse nicht gut ist:
      Einzelspur links +0,21 / rechts +0,09 (Soll +0,02 (Toleranz +0,06 / -0,06)).
      Kann man die Vorachse neu einstellen lassen - lässt sich da überhaupt was verstellen, oder ist da zwangsläufig etwas defekt bzw. verbogen oder so?
       
      Mit freundlichem Gruß
      Nakova
       
       
    • By creibl
      Hallo zusammen!
       
      Mein IS300 lässt sich seit heute morgn nicht starten! Grund: BSM nicht verfügbar.
       
      BSM steht bekanntlich für den Blind Spot Monitor ... aber dass sich der LEX deswegen nicht starten lässt?
      Hab jetzt noch nicht versucht es zu deaktivieren und dann zu starten ...
       
      Kennt diese Fehlermeldung bzw das Problem zufällig jemand?
      Lösungsideen?
       
      Danke
    • By GolfMk1Vr6
      Hallo! Gibt es hier ein Mitglied, das einen weißen Gs450h hält? Oder wenn Sie jemanden kennen, der so etwas besitzt? Dank!
    • By Divine JazOOn
      Is300h
      Dieses Jahr möchte ich IS300h kaufen. Meine erste Hybride. Ich habe viele Angebote durchgeschaut und frage mich, ob lohnt sich z.B. BJ 2014, die 55tkm gefahren ist, zu kaufen, oder besser BJ. 2016, die 110tkm auf die Uhr hat, für ca. gleichen Preis. Kurz und knapp: Was ist wichtiger bei Hybrid, Neues Baujahr mit viel Kilometer oder älteres Auto mit wenig Kilometer? Vorgesehenen werde ich ca 10tkm im Jahr machen. Für mich ist auch wichtig, ob bei Autos 2013/2014 BJ also erste Erscheinungsjahre was zu beachten ist. Sogenannte Kinderkrankheiten und Schwachstellen für damals neues Modell, oder kann man es ohne Sorgen kaufen. Am liebsten möchte ich Luxury Ausstattung haben.
      Danke für die Antworten
    • By RHD-GS450h
      Hallo, 
      nachdem ich neue Bremssaettel, Scheiben und Beläge hinten verbaut habe, ruft mich meine Werkstatt an, die Bremssattel Halter müssen auch noch neu. 
      Kann mir jemand die Teilenummern für links und rechts sagen, habe nämlich im Netz nichts gefunden. 
      Vielen Dank. 
      Grüße 
      Manfred