Vicious Mods

RX400h Scheinwerfer ausbauen / Tages-Fahrlicht

Recommended Posts

Heute wollte ich prüfen, warum mein RX400h partout nicht automatisch das Fahrlicht einschaltet - obwohl im Manual steht, er würde. Dazu dann gleich ein zweites Problem lösen, nämlich eine kaputte Birne (die von oben in den Scheinwerfer leuchten sollten...) austauschen. Nun war ich erst einmal gewohnt, beim Benz die Plastikabdeckung zu entfernen und die neue Birne einzusetzen - fertig. Schon als ich das erste Mal die Kühlerhaube geöffnet habe, fiel mir die unmöglich gelöste Wartbarkeit der Leuchtmittel auf. Nun, dann halt die 2 Schrauben lösen (siehe Bild) und den ganzen Schweinwerfer-Korpus raus ziehen - dachte ich. Von wegen... 

Nun meine 2 Fragen: 1. Soll das Tages-Fahrlicht wirklich alleine an gehen, oder muss man da etwas ändern (also ist das mit dem daylight nur in den USA so...) bzw. einschalten.

2. Wie bitte soll man - ohne den Motor zu demontieren - an die verschiedenen Birnen/Leuchtmittel im Hauptscheinwerfer kommen?

    

Scheinwerfer.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 steht Lichtschalter auf Stufe "Auto" ? Damit geht nur automatisch Abblendlicht an, der Wagen hat in Europa kein Tagfahrlicht.

2 Man braucht für die Leuchtmittel die Scheinwerfer nicht ausbauen, es geht bei dem Wagen noch relativ ganz "gut" wenn man weisst was man tut.

Motor Verkleidung hinter Scheinwerfer ausgebaut? Dann sieht man schon alles wo was sitzt.

Oder es sind nicht originale Scheinwerfer?

ES gibt schlimmeres 😉

bearbeitet von Recing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um die Scheinwerfer zu demontieren, mußt du die Stoßstange teilweise abschrauben, im Radkasten und unter dem Kühler.

Leuchmittel austauschen geht eigentlich super einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK...also natürlich habe ich mir das schon bei entfernter Verkleidung angeschaut (links gezwungen, da musste ich die Verkleidung ja bestellen) und da bin ich dann wohl vom Benz zu verwöhnt. Werde mir das dann nochmal genauer anschauen, da die Scheinwerfer ausbauen offensichtlich fast die Demontage der Front erfordert^^. 

Das mit der Automatik ist so eine Sache, ich habe das natürlich getestet und bei Tageslicht blieb alles dunkel. Mir geht es nur darum, dass ich oft in der Tschechischen Republik unterwegs bin und dort ist Licht am Tage Vorschrift. Kann dann auch schon mal 160 € kosten ohne. Müsste doch irgendwie auch bei dem EU-Lexus aktivierbar sein. Also auch bei meinem ursprünglich in Belgien gekauftem. 

Das mit den Leuchtmitteln (bei mir ist rechts die kleine Birne kaputt, die von oben in den Scheinwerfer rein leuchtet) und "super einfach"....naja. Vielleicht hab ich noch nicht genug Verkleidung abgeschraubt ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK...die Dinger wie auch immer sie heißen raus ziehen - herausfinden, wie man die wieder verwenden kann (5 Minuten...) - und die Verkleidungen abnehmen. Und dann einen Verbandskasten bereit stellen, weil die Lampen kaum erreichbar sind und man sich beim raus ziehen die Griffel aufschrammt. Trotzdem ist das im Vergleich zum W124 (den ich vorher hatte und der 22 Jahre und 580.000 Km ohne größere Werkstatt-Arbeiten zuverlässig seinen Dienst tat - nur hat sich vieles geändert bei deutschen Auto-Herstellern, aber das ist eine andere Story...) recht umständlich. Extrem umständlich. Aber das nehme ich gerne in Kauf, weil der RX400h sonst die Qualität hat, die deutsche Autobauer mal hatten und nun nicht mehr haben.   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja - kann man das bei Lexus so umstellen lassen, dass bei "Auto" mindestens das Tagfahrlicht angeht? Weil "Auto" ja wie du schon sagtest nur bei Dunkelheit das Abblendlicht aktiviert. Bei Tag bleibt alles dunkel. Was in meinen Augen etwas sinnlos ist, zumindest ich selber mache das Licht bei Dämmerung halt an, "Auto" benutze ich gar nicht. Nur in der "Tschechischen Republik" ist mindestens das Tagfahrlicht IMMER an Vorschrift und ohne kostet 160 €. Da ich dort öfter unterwegs bin und nach längerer Zeit in D das Anfangs immer verpeile....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab bei meinem RX die Osram "LEDriving Fog" Tagfahr- und Nebellicht Scheinwerfer eingebaut. Passen perfekt in die Löcher der Nebelscheinwerfer. 🙂

 

IMG_6590.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yo - und ich habe gerade noch einmal versucht, das Birnchen zu tauschen, welches seitlich von oben in den großen Scheinwerfer eingebaut ist. Verkleidung abgenommen, fast die Finger gebrochen, Verkleidung wieder befestigt und nun werde ich das wechseln lassen! Bin zwar von meinen Mods (baue Gaming-Wakü'd Kisten...) fummeln in engen Umgebungen gewöhnt - NEIN!... :D - aber DAS ist mir echt unheimlich. Sehen kann man da ohne Hilfsmittel, die ich nicht habe nichts. Echt rein gar nichts. Da besteht wirklich Bedarf an Nachbesserung Toyota! Wenn da etwas auf einer einsamen Landstraße in der Nacht ausfällt, ist man geliefert. 

 

Ach ja - und das mit den LEDs ist bei uns in D glaube ich leider immer noch illegal. Idiotisch, aber typisch.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Vicious Mods:

 

 

Ach ja - und das mit den LEDs ist bei uns in D glaube ich leider immer noch illegal. Idiotisch, aber typisch.  

 

Von welchen LEDs sprichst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehe oben - LEDriving... von Osram. Sind bei Ebay jetzt auch verstärkt anzutreffen.

Na wie auch immer - bei uns in Deutschland warten wohl einige Leuchtmittel auf LED-Basis nach wie vor auf den Segen von oben. Mir wurde auf Anfrage dringend davon abgeraten, solche Leuchtmittel einsetzen zu lassen. Wobei ich allerdings bei näherem Betrachten der Hitzeentwicklung sowieso die Finger davon lassen werde. Damit meine ich jetzt die teilweise abenteuerlichen Produkte bei Ebay, die teils mit Ventilatoren, teils mit passiv kühlenden "Auswüchsen" daher kommen.    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die ja schon seit langem eingebaut, und ich sehe da keine Probleme. Sind ja auch mit E Nummer. 

 

 

7B19BB4C-AFAD-495F-AAC5-B85CE76EA94A.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Deutschland ist die Sachlage mit den DOT SAE Nummern etwas anderes wie in der Schweiz. Damit hast du in Deutschland keine Chance bei einer scharfen Kontrolle und im Moment wird bei Kontrollen sehr auf LED geachtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau das wurde mir auch gesagt. Es ist zwar absoluter Blödsinn, weil die LED-Leuchtmittel meistens eben besser "wirken" - aber hey - Deutschland ist eben Deutschland 😉 - bevor da nicht irgend einer der Schreibtisch-Täter aus Versehen wach wird und sich informiert UND dann auch noch handelt.....*

 

 

* Das alles ist natürlich reine Satire und keiner der hart arbeitenden Beamten ist damit gemeint. Gar keiner! 😄

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die besitzen eine Bauartgenehmigung nach ECE R19/R87 Richtlinien. 

Wenn die nicht mehr zulässig sind, dann gute Nacht. 

 

Hab grad noch mal die Verpackung raus gekramt (da drin lagern die Original Nebelscheinwerfer) 

 

 

8A5E89A6-8A84-472F-AAC2-DA2F55A342AC.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem war einfach das irgendwelche Jung-Tuner einfach alles eingebaut haben was auf dem Markt greifbar war. Da war die Nummernschildbeleuchtung dann so hell das man  als Hintermann nach zwei Minuten fast erblindet ist. Wenn die E- Kennzeichnung auch auf dem Leuchtmittel ist hat man wohl nichts zu befürchten aber nur auf der Verpackung bringt das nichts.

bearbeitet von MD-60
neuer Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb MD-60:

Das Problem war einfach

 

Welches Problem war einfach? 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Gufera:

 

Welches Problem war einfach? 🤔

Musste zwischendurch Mal etwas erledigen und dann war dein neuer Beitrag da. Alles Okay jetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zitiere mal:

E-Prüfzeichen und ECE-R87 Richtlinie für Tagfahrleuchten

Tagfahrleuchten gehören zu den genehmigungspflichtigen Bauteilen für Autos und müssen mit einem sogenannten E-Prüfzeichen (auch E-Kennzeichen oder ECE-Prüfzeichen genannt) gekennzeichnet sein. Dieses E-Prüfzeichen und damit die Zulassung erhalten die Tagfahrleuchten nur nach einer erfolgreichen Überprüfung. Veranlaßt wird diese Überpüfung vom Hersteller des Tagfahrlichtes. Die Prüfungskriterien werden bauteilspezifisch von der Economic Commission for Europe (ECE) festgelegt. Für Tagfahrleuchten sind die Prüfungskriterien in der Richtline ECE-R87 beschrieben. Zugelassene Tagfahrleuchten erkennst Du an dem aufgebrachten E-Prüfzeichen. Es muss so auf der Leuchte angebracht sein, dass es auch im eingebauten Zustand gut sichtbar ist. Daher befindet sich das E-Prüfzeichen bei Tagfahrleuchten meistens auf dem Schweinwerferglas. Ist kein E-Prüfzeichen zu sehen, ist das Tagfahrlicht auch nicht zugelassen!  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist Sichtbar auf dem „Glas“ angebracht... 😉 Auf dem Foto sieht man es aber leider nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe man kann es halbwegs erkennen. 🙂

 

 

3FB88975-148C-4006-8F98-F149876831DF.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dem anderen Bild war das nicht zu erkennen.Es gibt auch Leuchtmittel mit DOT SAE Nr. ,die in der Schweiz auch zugelassen sind aber in Deutschland nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, hätte man sich eigentlich bei OSRAM denken können - dass die das für D sicher machen. Jetzt aber eine andere Frage zu eben den Leuchtern: Da steht was von "Tagfahr-" und da bin ich jetzt etwas verwirrt. Kann man Nebelleuchten als Tagfahrlicht verwenden? Und falls nicht, wie bekomme ich bei einem EU-RX400h die Tagfahrlichter an? Denn zur Zeit fahre ich mit Abblendlicht, aber da müsste es doch eine Möglichkeit geben, den Tagfahr-Modus einzuschalten. Bei den US-RX400h wird da doch das Abblendlicht sozusagen auf Halbmast eingeschaltet.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.7.2018 um 11:49 schrieb Vicious Mods:

... wie bekomme ich bei einem EU-RX400h die Tagfahrlichter an?

 

Durch einen Umbau. Die Nebler ausbauen und gegen die zugelassenen TFL ersetzen.

 

Im Umbausatz (wenn er von einem guten Händler kommt) ist die Anleitung für die elektrischen Umklemmarbeiten und ggf. für den neuen Schalter am Armaturenbrett enthalten.

 

- genau das gleiche das habe ich erst vor wenigen Wochen bei unserem kleinen Yaris gemacht....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Thx schon mal - ich glaube aber, das hat die Vorbesitzerin (Belgierin, ich habe den RX direkt bei ihr gekauft und er war vorher in Belgien zugelassen, schon als Neuwagen) scheinbar schon erledigt. Jedenfalls hatte ich den Schalter ausprobiert - der Norm Nebel anwirft - und a) gingen die 2 roten Leuchten im hinteren Stoßfänger nicht an, b) kann ich mir bei bestem Willen nicht vorstellen, dass die 2 "Tranfunzeln" vorne (im vorderen Stoßfänger) die dann mehr oder weniger leuchteten Nebelleuchten sind. 

Mir ging es aber mehr oder weniger um den Standard. Denn in den USA gehen die Abblendlichter mit "halber Kraft" an, wenn man "Daylight" eingeschaltet hat. Am liebsten wäre mir, wenn ich das alles mit "Auto" regeln könnte. Also wenn ich los fahre "Auto" an, wenn es dunkel ist geht Abblendlicht an, wenn nicht, Tagfahrlicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden