Lexo

Schutzengel gibt es wirklich!

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

was man ganz selten mal in den Nachrichten hört, hat uns jetzt auch eingeholt! 

Meine Frau wurde Opfer eines feigen Schweins! Jemand hat ihr Morgens kurz nach 3 auf der A45 ein 2,20m Ast von der Brücke auf ihr ca 130km/h schnelles Auto geworfen. Ihr geht es gut, Auto ist Totalschaden! 

Habe ihr aus meiner Hochzeitskasse, was ca in 1,5 Monaten ist, erst einmal ein Auto gekauft weil sie Pendlerin ist.

 

Nun sitzen wir vor  nem großen Scherbenhaufen...

Die Medien nerven, Die Mordkommission saß auch schon bei uns im Wohnzimmer, trotz Arbeitswegeunfall kein Schadenersatz, Versicherung kümmerts nicht...

 

meine frage:

-kann man von der BG was erwarten? Arbeitswegeunfalltechnisch

-wie und wo kann ich noch das Maximale für den Unfallwagen raus holen? Motor und co läuft 1A, Airbags noch alle safe etc

-Anwalt Sinnvoll? Und gegen wen überhaupt? 

 

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Lexo

 

 

7B0BA8E3-B061-4D5C-8E14-E71A3C205CD4.jpeg

521064F0-A5A8-4D9A-AF4D-139C60DC90DB.jpeg

8857E1D3-09AA-46A2-828C-88F7509D089E.jpeg

D7F08685-74C1-4442-A1EC-2B71049995E3.jpeg

519E3A64-F83A-4890-ABFF-3C19E1CBC19B.png

4E20D4F8-FB83-4BAE-8A4A-686644F749BD.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach du scheiße! :shocking:

 

Solche Sachen gingen schon anders aus! Da hat sie riesiges Glück gehabt, dass ihr nichts passiert ist! Abgesehen von dem Schock wahrscheinlich.

 

Warum juckts die Versicherung nicht? Weils Vandalismus war?

Kenne mich da leider null aus. Wenn gar nichts hilft und keine Versicherung/BG zahlen will, würde ich es mit Crowdfunding probieren.

 

Ich kann euch nur die Daumen drücken, dass die Polizei was herausfindet, vielleicht ist dort was zu holen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Polizei in Deutschland nichtmal mehr versuchten Mord aufdeckt frag ich mich echt langsam wozu wir noch immer so viele Steuern zahlen.

Das ist ganz klare Aufgabe der Polizei und der Täter hat dann für den Schaden aufzukommen.

Wenn der Ast etwas anders auf kommt schlägt der durch die Scheibe.

Was meinst du mit die Medien nerven? Die sollen zur Polizei gehen und berichten wie die Ermittlungen laufen.

Wenn du deine Ruhe vor denen haben willst sollte doch das Datenschutzgesetz greifen. Meines Wissens haben die auf verlangen sofort alle deine Daten zu löschen bzw. wie sind die überhaupt da dran gekommen?

Gerade die GEZ Medien treten die Gesetze mit Füssen wie Holger Kreymeier aktuell auch wieder berichtet hat.

Er hat nämlich bei denen schon genau in diesem Job gearbeitet aber nur für kurze Zeit denn Menschen ständig mit Anrufen nerven zu müssen die gerade Schicksalsschläge zu verarbeiten haben ist schwer mit seinem Gewissen zu vereinbaren. Die sind völlig skrupellos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Glück ist nichts schlimmeres passiert, vielleicht hätte auch hier eine Dashcam der Polizei einen Anhaltspunkt liefern können in welche Richtung sie ermitteln müssen. Leider passieren solche Anschlägen viel zu oft, die Täter zu ermitteln ist wohl alles andere als einfach. Einfach Krank sind manche...

 

Zum Glück werden auch immer wieder die Täter ermittelt, schon weil viele in Gruppen handeln und die Polizei solchen Taten entgegen der Aussage weiter oben nachgeht, schon weil sie dazu verpflichtet ist. Ich würde mich hier auch regelmäßig darüber bei der Polizei informieren.

 

Drei mal auf Holz klopf, daß es Deiner Frau gut geht.

bearbeitet von CrashDown

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlen gerade echt die Worte... Ein paar cm tiefer, und... :scared:

 

Ich würde bei sowas auf jeden Fall zum Anwalt...

Vllt. habt ihr Rechtschutz oder seid in der Gewerkschaft...

 

Noch immer sprachlose Grüße vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gottlob ist es noch relativ glimpflich ausgegangen.

Die Angst, sowas zu erleben, fährt bei meinen nächtlichen Autobahnfahrten immer mit.

Bei Brücken schau ich immer unwillkürlich hoch, aber man sieht ja fast nichts...

 

Fachanwalt, sofort. Der sagt Dir auch, gegen wen es vorzugehen gilt.

Der Wagen wäre als Teilelieferant sicher noch interessant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weiß nicht ob ein Anwalt was ohne Täter machen kann.

Wenn die Versicherungen alle raus sind weil nicht abgedeckt kann man sich den Anwalt wohl auch sparen es sei denn ihr bekommt den Kostenlos aber dann hättest du sicher nicht hier gefragt.

Schaut mal wie sauber der abgeschitten wurde, der lag nicht einfach so im Wald und ist beim Sturm vom Baum gefallen, da wo der her kommt gibt es sicher noch mehr.

Möglicherweise sind es Wiederholungstäter. Aber solche Ermittlungen machen viel Arbeit.

 

Teilelieferant oder es gibt auch welche die sich solche Autos wieder herrichten.

Aber es ist viel Arbeit für das Auto, die werden dann auch nicht viel geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schlimm, so etwas zu lesen. Meine Frau meinte gerade, von diesem Vorfall haben sie im Fernsehen berichtet.

Eventuell hilft ja auch der Medienrummel.

Zahlt das  etwa nicht die Kasko? Zählt das nicht mehr als Vandalismus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So was liest man gar nicht gern.

 

Zum Glück hat deine Frau es ohne große Blessuren überlebt.

 

ich würde auf alle Fälle einen Anwalt einschalten. Selber weiß man nie, was alles an schritten einzuleiten nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb uslex:

ich würde auf alle Fälle einen Anwalt einschalten. Selber weiß man nie, was alles an schritten einzuleiten nötig ist.

 

Eben... Da gibt es u.a. eine Menge an Formfehlern, in die Du tappen kannst...

Evtl. kann ein spezieller Gutachter sogar DNA-Spuren feststellen...

Also bei dem Schaden würde ich nichts dem Zufall überlassen...

 

Drücke Euch die Daumen, dass der oder die Täter gefasst werden...

 

Das gehört nun wirklich nicht mehr in die Kategorie "Kinderstreich"... Das ist schon Mordversuch für mich...

 

Gruß vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.7.2018 um 17:53 schrieb TODDE:

Evtl. kann ein spezieller Gutachter sogar DNA-Spuren feststellen...

Also bei dem Schaden würde ich nichts dem Zufall überlassen...

 

Drücke Euch die Daumen, dass der oder die Täter gefasst werden...

 

Das gehört nun wirklich nicht mehr in die Kategorie "Kinderstreich"... Das ist schon Mordversuch für mich...

 

Gruß vom Todde

 

DNA Spuren wurden sicher gestellt, die Mordkommission ist dran... 

 

wegen Teilkasko haben wir die Versicherung jetzt dazu bewegen können wenigstens ein Gutachter für die Frontscheibe und dem Scheinwerfer raus zu schicken. 

 

Sie ist über mich Rechtschutzversichert.

 

bearbeitet von Lexo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb TODDE:

Drücke Euch die Daumen, dass der oder die Täter gefasst werden...

 

Das gehört nun wirklich nicht mehr in die Kategorie "Kinderstreich"... Das ist schon Mordversuch für mich...

 

100% Zustimmung ! Solche Dummheiten sind unverzeihlich gehören mit dem höchsten Strafmaß geahndet. Hier wird der Tod von Menschen nicht nur billigend in Kauf genommen sondern regelrecht provoziert. 

 

@Lexo: Deiner Frau wünsche ich ALLES GUTE und hoffe, dass Sie dieses Trauma irgendwann wegstecken kann. Ich würde mir hierfür auf jeden Fall professionelle Hilfe besorgen. Sowohl in Bezug auf die rechtlichen Fragen, als auch für Deine Frau. 

 

Gruß

Lemmy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Täter wurde gefasst!!!

 

Klicken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎18‎.‎07‎.‎2018 um 03:17 schrieb Is300sportcrossi:

Was ist in der Welt los. Solch ****** gehört *****************und schon wäre die Welt wieder ein Stück besser. Drück euch die Daumen das Typ wenigstens eine Haftpflichtversicherung hat. 

 

Ich hätte es zwar nicht so ausgedrückt, kann Dir aber nicht widersprechen. 

Gruß

Lemmy

bearbeitet von TODDE
Zitat bearbeitet...Bitte keine Selbstjustiz im öffentlichen Forum fördern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich froh, daß der Täter gefaßt wurde, ich glaub den würde ich den Rest seines erbärmlichen Lebens kalt stellen.

 

Eine Haftpflicht, greift aber nicht bei Vorsatz, hoffen wir, daß dort was zu holen ist.

 

@Lexo

Konntest Du bei der Ermittlung des Täters helfen oder hast gar den wichtigen Hinweis gegeben? Du meintest ja Du seist etwas weiter als die Polizei.

 

bearbeitet von CrashDown

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mannomann. das ist ja heftig. gut das es deiner Frau soweit gut geht.... und dann hoffen wir mal alle, das die Justiz ihren Job gut macht!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Is300sportcrossi:

.... Drück euch die Daumen das Typ wenigstens eine Haftpflichtversicherung hat. ...

 

Da würde ich nicht von ausgehen...

Laut Bild handelt es sich um einen 22-jährigen Asylbewerber.

Die haben in der Regel keine Haftpflicht, ... und die würde bei Vorsatz ohnehin nicht einspringen  🤔

 

 

bearbeitet von JoeLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer in medienkompetenz aufgepasst hat dem springt sofort das Wort mutmaßlichen ins Auge.

Offenbar ist die Beweislast zu gering.

Ok, weiter unten steht die DNA passen zusammen.

Bin gespannt wie er das dem Richter erklären will.

 

Das mit dem Alkoholverbot im Bus finde ich völlig korrekt.

In der Bahn dürfen betrunkene nicht so einfach raus geworfen werden was ich überhaupt nicht verstehen kann denn jeder ist alt gung und muss selbst wissen wie viel man verträgt.

Das schlimme ist dies kann auch wieder mindernt auf das Urteil wirken.

Dann heißt es wieder war betrunken, nicht zurechnungsfähig.. Bullshit, keiner wird gezwungen Alkohol zu konsumieren, jedem steht es frei und somit hat jeder auch die volle Verantwortung dafür zu tragen.

 

Nach Rechtsstaat ist der Täter noch nicht gefasst sondern nur ein Tatverdächtiger, halte uns bitte auf dem Laufenden wie es weiter geht.

 

 

"Laut Bild"  :DDD

bearbeitet von Yoshimitsu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffen wir nun, dass man ihm die Tat nachweisen kann und dass von seiner armseligen Existenz was für die Entschädigung abfällt. Versicherungen des Täters werden dafür nicht einspringen. Was mich nach wie vor wundert, ist, dass eure Versicherung (-en) sich da weigern. Vielleicht ändert sich das ja, wenn der Täter verurteilt ist? Dafür kenne ich mich zu wenig aus.

 

Was ich mit solchen Menschen am Liebsten anstellen würde, schreibe ich besser nicht... :mad2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Appropo "Exempel statuieren"

Ich kann Dich voll und ganz verstehen. Erst recht vor dem Hintergrund, dass auch Du vor 30 Jahren...…….

 

...aber mach' Dich bitte nicht unglücklich !!! Nicht für den Kerl...

 

Guter gemeinter Gruß vom Todde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb TODDE:

...aber mach' Dich bitte nicht unglücklich !!! Nicht für den Kerl...

Absolut, kann ich so nur unterschreiben.

 

Jetzt erst einmal abwarten wie die offiziellen Wege der Justiz weiter gehen. Wenn nicht von dem Typen in Sachen Schmerzensgeld und Schadensersatz zu holen ist und er ein anerkannter Flüchtling ist würde ich mal prüfen ob da nicht Vater Staat einspringen muß. Hier auf jeden Fall auch eine Zivilklage anstreben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte das Urteil abwarten und nicht vergessen, bisher ist er nur Tatverdächtiger.

Ob Asylbewerber oder nicht spielt keine Rolle, nicht ständig hetzen lassen von solchen Medien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mann oh Mann, ich versteh solche Leute nicht...

 

In Punkto Hilfe versuche es mal mit dem weisser Ring . Das ist ein Verein der Opferhilfe und springt immer dann ein wenn keiner mehr hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr noch von irgendwo Hilfe bekommt. Der Tipp von Echnat mit dem Weißen Ring ist erstklassig : das ist eine der besten Vereinigungen, die es gibt. Die beschäftigen sich mit genau solchen Fällen, wo Unschuldige auf hohen Kosten sitzen bleiben, weil beim Verbrecher nix zu holen ist oder der nicht gefunden werden kann.

Ich hatte Eurern Fall schon in den Nachrichten gesehen und bin entsetzt darüber, dass es solche Dreckschweine gibt :ph34r:

 

RodLex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden