Del_Pierro

Da will man ihn verkaufen...

Recommended Posts

Hätte mir auch nie träumen lassen, mal nen Renault zu fahren.

 

P1050451.thumb.JPG.52a66b3efb6df5ac5e19cea93fc59828.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebhaber vor! Wer kauft denn nun den SC?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb lexibär:

Liebhaber vor! Wer kauft denn nun den SC?

Hab schon einen 🤣

Was übrigens die zitierte "veraltete Dieseltechnik" betrifft, bin ich in der Tat völlig anderer Meinung - der Elektroantrieb ist i.S. Gesamt-Energiebilanz weiß Gott nicht der Weisheit letzter Schluß! Die ohnehin bereits systembedingten Probleme potenzieren sich spätestens, wenn in naher Zukunft mehr und mehr kaputte Batteriesysteme zu entsorgen sind, von den Kosten mal ganz abgesehen.

Zudem verstehe ich die scheinheilige Hysterie nicht ganz - da plustert sich ein geldgeiler "Super-Umweltschützer" namens Reschke ("Deutsche Umwelt-HILFE"!) auf, treibt dank tatkräftiger richterlicher Unterstützung mit seinem schwindligen Abmahnverein Regierung und Industrie vor sich her und in völlig verantwortungsloser, unverhältnismäßiger Art und Weise Richtung Abgrund. Dabei finden sich spitzfindigerweise immer wieder neue Themen, die lukrativ auszuschlachten sind. Zunächst sind anschließend die Benziner als Dreckschleudern dran, dann ...

Schön, daß vorzugsweise wir Autofahrer dabei die Deppen sind - wie immer ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

" nicht der Weisheit letzter Schluß "

Hat auch keiner gesagt. Es geht mir darum überhaupt mal was neues zu entwickeln und nicht ewig von den mittlerweile längst vergorenen Lorbeeren immer wieder neu profitieren zu wollen.

Interessant aber die Problematik mit den alten Akkus wird erkannt und in Deutschland groß diskutiert aber die ganzen anderen alten Autos und vorallem Elektrogeräte die Afrika so langsam in eine Müllhalde verwandeln da hat nie einer was groß gesagt. Immer schön alle paar Jahre neues Auto gekauft, Abwrackprämie kassiert und der Umwelt somit quasi den Mittelfinger gezeigt.

Das ist nicht gegen dich sondern allgemein an Deutschland gerichtet denn mittlerweile ist erwiesen, die Abwrackprämie hat der Umwelt sehr geschadet denn es wurden gute, oft kleine und Spritsparende Autos die noch lange gafahren wären verschrottet und schwerere Autos dafür gekauft. Über Teslas Akkus kann man sich da eher weniger beschweren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alte Auto Akkus werden als Energiespeicher im stationären Betrieb weiter genutzt. 

Am Ende des Gesamtlebenszyklus dann zu mehr als 90 % recyclt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Yoshimitsu:

" nicht der Weisheit letzter Schluß "

Hat auch keiner gesagt. Es geht mir darum überhaupt mal was neues zu entwickeln und nicht ewig von den mittlerweile längst vergorenen Lorbeeren immer wieder neu profitieren zu wollen.

Interessant aber die Problematik mit den alten Akkus wird erkannt und in Deutschland groß diskutiert aber die ganzen anderen alten Autos und vorallem Elektrogeräte die Afrika so langsam in eine Müllhalde verwandeln da hat nie einer was groß gesagt. Immer schön alle paar Jahre neues Auto gekauft, Abwrackprämie kassiert und der Umwelt somit quasi den Mittelfinger gezeigt.

Das ist nicht gegen dich sondern allgemein an Deutschland gerichtet denn mittlerweile ist erwiesen, die Abwrackprämie hat der Umwelt sehr geschadet denn es wurden gute, oft kleine und Spritsparende Autos die noch lange gafahren wären verschrottet und schwerere Autos dafür gekauft. Über Teslas Akkus kann man sich da eher weniger beschweren.

Habe mich auch in keiner Weise persönlich betroffen gefühlt!

Du siehst ja, wir bewegen noch einen B180CDI aus 2008 mit EU4 - und zwar so lang noch, bis er sich streckt! Hat jetzt 174k km drauf und braucht im Schnitt 6 Liter/100 km - was will man mehr? Auch wenn man mir bis zu 7000 € "Abwrackprämie" bei Neukauf zahlen würde - weshalb soll ich ein mittlerweile "durchrepariertes" Allzweckfahrzeug incl. AHK verschrotten? Du hast also genau den Nagel auf den Kopf getroffen. Und da ich noch die Vor-KAT-Zeiten genauestens kenne, mit all dem Gestank (DDR noch gar nicht angesprochen!) und die Zeiten, als man sich in Gaststätten noch selbst vergiftete bzw. passiv vergiftet wurde, erlaube ich mir den Hinweis, daß wir auf höchstem Level jammern! Ich will auch keine 150 Jahre alt werden, davon ggf. die letzten 65 gar nicht mehr bewußt zu erleben wegen Alzheimer/Demenz, blind, lahm und gehörlos - mir genügen weitere 20-25 Jahre bei gutem Bewußtsein (weiß man's?).

Das erlebe ich auch noch trotz EU4-Dieseln, Dreckschleuder EU4-Benzinern (wie meinem SC 😍), deutscher Industrie etc., so ich nicht von einem Radl-Kurier totgefahren werde ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Lexington:

Alte Auto Akkus werden als Energiespeicher im stationären Betrieb weiter genutzt. 

Am Ende des Gesamtlebenszyklus dann zu mehr als 90 % recyclt. 

 

Ja das denke ich nämlich auch, anders als in Elektrogeräten wie Handys oder den ganzen Auto Steuergeräten ect. sind die Rohstoffe aus Akkus doch sicher viel besser recycelbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Yoshimitsu:

Rohstoffe aus Akkus doch sicher viel besser recycelbar.

 

Ein zu wichtiger/wertvoller Rohstoff, um ihn auf afrikanische Halden zu schicken.

 

Achja, zur Umwelthilfe auch hier nochmal:

Die machen einen effektiven und guten Job. Sind die einzigen, die diesem unsäglichen Kartell aus

Autobossen und  sog. Umweltministern richtig Dampf machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb lexibär:

 

Ein zu wichtiger/wertvoller Rohstoff, um ihn auf afrikanische Halden zu schicken.

 

Achja, zur Umwelthilfe auch hier nochmal:

Die machen einen effektiven und guten Job. Sind die einzigen, die diesem unsäglichen Kartell aus

Autobossen und  sog. Umweltministern richtig Dampf machen.

 

Das kommentiere ich jetzt mal nicht, aber ich erlaube mir den Hinweis, ganz anderer Meinung zu sein.

Was ELT-Antrieb und Hybride betrifft, verweise ich gerne auf den Kosten-Nutzen-Effekt (OHNE Inzahlungnahmehilfen oder "Entsorgungsprämien"!) nebst der Gesamt-Energiebilanz. Die riesigen Batterien müssen ja nicht nur entsorgt ("recycled") werden, sondern zunächst auch hergestellt - und im Falle des -todsicheren- Defekts auch neu zum Ersatz produziert werden ...

Sei sicher, es wird kurz- bis mittelfristig bessere Möglichkeiten für den Individualverkehr geben als E-Autos und Konsorten.

Edited by wernhor

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb lexibär:

Achja, zur Umwelthilfe auch hier nochmal:

Die machen einen effektiven und guten Job. Sind die einzigen, die diesem unsäglichen Kartell aus

Autobossen und  sog. Umweltministern richtig Dampf machen.

 

 

Das sehe ich leider noch nicht.

 

@wernhor

Alle neuen Dinge die man neu kauft mussten erst hergestellt werden, nicht nur Akkus sondern auch die Autos.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Yoshimitsu:

 

 

Das sehe ich leider noch nicht.

 

@wernhor

Alle neuen Dinge die man neu kauft mussten erst hergestellt werden, nicht nur Akkus sondern auch die Autos.

Richtig. Daher meine vorherige Aussage 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb lexibär:

 

Achja, zur Umwelthilfe auch hier nochmal:

Die machen einen effektiven und guten Job. Sind die einzigen, die diesem unsäglichen Kartell aus

Autobossen und  sog. Umweltministern richtig Dampf machen.

 

Solange man zur „Familie“ gehört, findet man den Paten auch ganz toll.

 

Ohne diese Truppe wäre unser Land besser dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb lexibär:

Achja, zur Umwelthilfe auch hier nochmal:

Die machen einen effektiven und guten Job.

:jawdrop::wallbash::w00t::gunsmilie:

Auch ich will das nicht kommentieren...

 

Hatten wir übrigens schon mal:

 

Wenn es denn wieder ausgegraben sein soll bitteschön:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/07/18/die-dubiosen-machenschaften-der-deutschen-umwelthilfe-und-ihres-fuehrers-juergen-resch/

(Ja ich weiß, die pösen Eike-"Klimaleugner"). Der Text ist trotzdem aufschlussreich.

 

Übrigens gehört der Resch zu den größten Flugmeilensammlern der Republik. Aber die Flieger verbrennen ja keinen Diesel. Alles gut.

 

 

Gruß

Ermerald

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Emerald:

:jawdrop::wallbash::w00t::gunsmilie:

Auch ich will das nicht kommentieren...

 

Hatten wir übrigens schon mal:

 

Wenn es denn wieder ausgegraben sein soll bitteschön:

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/07/18/die-dubiosen-machenschaften-der-deutschen-umwelthilfe-und-ihres-fuehrers-juergen-resch/

(Ja ich weiß, die pösen Eike-"Klimaleugner"). Der Text ist trotzdem aufschlussreich.

 

Übrigens gehört der Resch zu den größten Flugmeilensammlern der Republik. Aber die Flieger verbrennen ja keinen Diesel. Alles gut.

 

 

Gruß

Ermerald

 

 

 

Sehr interessanter Bericht, den ich noch nicht kannte!

Wie sagt der Germane doch so schön: "quod erat demonstrandum", oder so ähnlich 😟

Und solch eine Pappnase treibt jeden Tag nach Möglichkeit eine neue Sau durchs Dorf, sprich durch die Republik! Ist ja auch eine quasi unerschöpfliche Gelddruckmaschinerie, so ein selbstloser Abmahnverein - sorry: "Umwelthilfe"-Verein .... 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keiner kauft SC?

 

Ist übrigens ein EURO5-Fahrzeug.

Auch nicht mehr ganz sicher...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da denkt man es gibt was neues zum SC und dann sind’s nur seitenlange Kommentare die angeblich keine sind und Zitate  die möglichst viel Platz wegnehmen. Es ist durchaus möglich zu zitieren ohne den kompletten Beitrag incl Bild noch mal neu zu posten. 🙄

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herrliches Thema!

Gegen diese selbstherrlichen Abmahnvereine (meistens aus Berlin) ging mir vor 40 Jahren schon regelmäßig "das Messer in der Tasche auf" - damals hatte mir z.B. ein SPD-MDB (praktizierender RA und Kunde) geraten, gegen einen berliner Abmahnverein vorzugehen. Der hatte mich kostenpflichtig samt Unterlassungserklärung abgemahnt und an einer vom Hersteller vorgegebenen Werbung bemängelt, daß die Motorleistung in PS anstatt in kW angegeben war - kostete mich mehrere tausend DM ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Blackout:

Da denkt man es gibt was neues zum SC und dann sind’s nur seitenlange Kommentare die angeblich keine sind und Zitate  die möglichst viel Platz wegnehmen. Es ist durchaus möglich zu zitieren ohne den kompletten Beitrag incl Bild noch mal neu zu posten. 🙄

 

 

 

Gerne! Wie geht das, hatte nichts gefunden!(?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb lexibär:

Keiner kauft SC?

 

Ist übrigens ein EURO5-Fahrzeug.

Auch nicht mehr ganz sicher...

 

Hast du auch einen, den du verkaufen willst? Fährst doch jetzt 'nen E-Renault  😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb wernhor:

 

Hast du auch einen, den du verkaufen willst?

 

Bärins Golf 6 könnte mal weg. Bei Interesse PN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So schnell kann es gehen - Schwester hat an ihrem Wagen nen Motorschaden und fährt daher nun erstmal meinen SC um zur Arbeit zu kommen. Er bleibt daher zumindest vorerst in der Familie. Bestimmt war das Absicht von ihr, nen Renault tauscht man doch gern ein ;). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wirst bestimmt keine Klagen hören. 😀

 

Ich habe mir unseren SC heut auch mal wieder geschnappt. Wenn man sich erst mal wieder an das alte Stück Technik gewöhnt hat, macht das Fahren damit schon noch Spaß. Der Motor begeistert natürlich immer wieder auf's Neue. Er wird also noch eine Weile bleiben.

 

Gruß

 

biker

Edited by biker

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Del_Pierro:

So schnell kann es gehen - Schwester hat an ihrem Wagen nen Motorschaden und fährt daher nun erstmal meinen SC um zur Arbeit zu kommen. Er bleibt daher zumindest vorerst in der Familie. Bestimmt war das Absicht von ihr, nen Renault tauscht man doch gern ein ;). 

 

Wie gut, wenn man eine Schwester hat 😉

Habe (leider!) keine, aber meine Frau "opfert" sich auch (seeehr)

gerne... trotz RHD!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und schwupps, ist er raus bei Mobile.

Weiterhin viel Freude am SC.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb lexibär:

Und schwupps, ist er raus bei Mobile.

Weiterhin viel Freude am SC.

 

Siehste, man muß nur arbeiten wie ein Zahnarzt: Bohrn, bohrn, bohrn ....😊

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.