Housemeister

Zündspule defekt oder Ventile nachstellen?

Recommended Posts

Moinsen Leutz,

seit einigen Wochen ertönt nach dem Einschalten der Zündung ein merkwürdiges Zwitschern, dass aus dem Bereich der Mittelkonsole zu kommen scheint.

Nach dem Drama mit Lima/Batterie also die nächste Baustelle. Letzte Inspektion bei 130 Tkm, u.a. Zündkerzenwechsel.

Messgerät zeigt Zündfehler am 2./3. Zylinder. Im Stand läuft er leicht unrund, ansonsten keine Beanstandungen. Etwas Gas geben und er fängt sich.

Nach Rücksprache mit dem Gas- und dem Lexus-Fachmann kann es entweder Zündspule sein oder aber die Ventile müssten nachgestellt werden.

Laufleistung: 152 Tkm - (bei 40 Tkm auf Gas umgerüstet)

Ich hoffe, es sind nur 2 Zündspulen. Der Kostenpunkt beim Nachstellen der Ventile ist ungleich höher.

Wie war das mit den günstigen Densospulen?

 

Greetz Housemeister

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bereich der Mittelkonsole?

Das ist aber nicht das Rasseln vom Stellmotor der Lüftung oder?

Zündspulen kann man ruhig mal alle erneuern wobei deine 152 Tkm noch nicht so viel sind.

Ventile kann ich mir normalerweise nicht vorstellen aber mit dem Gas ist das ja wieder was ganz anderes.

Da kenne ich micht nicht so aus aber mit Gas sollen die Ventile doch eh immer mal wieder nachgestellt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu diesem leisen Zwitschern ist auch noch ein unregelmäßiges leises Knacken dazu gekommen, immer wenn ich die Zündung einschalte.

Selbst auch dann, wenn kein anderer Verbraucher läuft. Wenn der Motor eine Weile läuft, verschwinden diese Geräusche sehr oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yoshi, dein 1. Eindruck war richtig. Es hing mit den Stellmotoren und der Lüftung zusammen. Eine andere Einstellung und schon waren alle Geräusche verschwunden.

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die einen schon glücklich machen können. Wenn mal Zeit ist, forschen wir nach den Ursachen. Jetzt befassen wir uns zunächst mit den Zündspulen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen Yoshi, ich würde mal sagen: Volltreffer! Versenkt!

Am Wochenende werden wir erst einmal die 3 Keilriemen wechseln, sehen etwas spröde aus und dabei schau ich dann nach dieser "schwarzen Kiste" und woran es bei meinem Kleinen liegt. Fortsetzung folgt...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann schaue dir bitte gleich den Zahnriemen noch mit an wenn du schon dabei bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen Yoshi, das ist ja das Drama! Zahnriemen wurde in der Werkstatt meines absolut vertrauenswürdigen, Freundes gewechselt, allerdings von einem seiner Mitarbeiter. Chef nicht im Haus, also mal ganz fix gewechselt. Alle anderen Keilriemen wurden ignoriert und die Info vom Verschleiß schlichtweg vergessen. Also muss es jetzt nachgeholt werden...nur nicht mehr in dieser Werkstatt. Jahrelang lief alles in geordneten Bahnen...bis zu diesem Jahr. Nun kann ich mich in die Reihe derjenigen einreihen, die Horrorgeschichten von Werkstätten erzählen können...erst gestern bei Peugeot mit dem kleinen 206 CC. Aber das ist ein anderes Thema.

bearbeitet von Housemeister

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, also ich habe es erst letzen Monat machen lassen.

Habe dafür direkt alle Riemen, Wasserpumpe und Spannrolle mitgebracht.

Das Zeug kostet ja nicht so viel also direkt alles machen lassen.

Auch alle Flüssigkeiten sollten mal neu kommen, Kupplungsflüssigkeit hierbei nicht vergessen.

Wenn man alles macht passiert mit dem Motor nicht viel, wie sagte JP noch was für eine Laufleistung der 2JZ mit Serienleistung schafft: der läuft für immer! 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp mit der Kupplungsflüssigkeit!

Gestern Abend konnten wir uns endlich mit den Zündspulen beschäftigen. Einmal durchgetauscht und gecheckt, der Fehler bleibt bei Zylinder 1-3.
Damit fallen die Zündspulen raus. 1 Kerze , Zyl.5, sah ziemlich mitgenommen aus. Werde neue NGK Laserline Kerzen (für LPG) kaufen und dann schauen wir mal,

wie es weiter geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kompression gemessen? LPG hört sich nicht gut an..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Motor läuft (im Benzinbetrieb) im Stand unruhig, hat Fehlzündungen auf Zyl. 1-3, ab 2.000 Umdrehungen geht alles normal.

Wir werden auch die Kompression prüfen, es kann ja viele Ursachen haben.

Gerade hab ich festgestellt, dass NGK Laserline wohl nicht für den IS 200 passen, lt. Katalog. Hat jemand eine andere Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit LPG kennt sich hier kaum Jemand wirklich aus.

Bis vor kurzem hätte ich mir auch niemals einen LPG Auto gekauft gerade wegen diesem Problem wenn etwas ist weiß keiner wirklich weiter.

Aber jetzt gibt es wohl welche in Deutschland die wirklich Ahnung haben davon, die haben schon so viele gefuschte LPG Umbauten wieder zum laufen gebracht.

Vielleicht da einfach mal anrufen oder wenns garnicht geht mal hinfahren:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde ganz normale Denso einbauen, du brauchst keine speziellen LPG Kerzen bei Lexus. Meiner läuft seit 170 tkm problemlos auf LPG. Die meisten Leute haben nur keine Ahnung, ebenso wie die Werkstätten, die wollen dich schon nicht mehr wenn sie nur LPG hören. Gibt aber genügend Umrüster, die sich auskennen und auch wollen, ist aber eben immer die Frage wo man einen findet.

1. Was für ein Motor? IS 200 nehme ich an?

2. Was für eine Gasanlage?

3. Ist Flashlube verbaut?

Fehlzündungen können auch durch Öl in den Kerzenschächten verursacht werden! Dann Ventildeckeldichtung wechseln sowie die Dichtungen an den Zündkerzenschächten. Ansonsten Kompression messen. Wenn es von den Ventilen kommt, war die Gasanlage nicht richtig eingestellt bzw Flashlube falsch dosiert.

bearbeitet von Fichtenelch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In meiner 8 Jahre Toyota Erfahrung mit LPG Anlage wo kein Kompression war "Fehlzündung" waren zu 80% Ventile ( Auslass ) durchgebrannt, natürlich gibt es auch andere Ursachen dafür wie Zündkerzen/Einspritzventil, meist war es schon zu spät und kein Kompression.

Selbst ich 2 Köpfe für IS200 mit LPG überholt ( will jetzt nicht alle Toyota Köpfe hier aufzählen ).

Drück dir trotzdem Daumen, daß es Kleinigkeiten ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. IS 200 Bj. 2004  -ca. 153 tkm 

2. Stargas Polaris

3. mit Flash Lube

 

Bei den Kerzen kann was dran sein, denn für den IS 200 gibt es von NGK keine besonderen Kerzen, nur für den GS 300 wird die Laserline angeboten. Das wird wohl eine Bedeutung haben.

Ich werde mir jetzt alle Hinweise zu Herzen nehmen und schrittweise mit den Jungs checken, halte euch auf dem Laufenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mit meinen ist auch 150.000 km mit Gas gefahren. Und habe auch einiges durch. Mit den Kerzen kannst du dir erstmal sparen.

Kompression messen dauert genauso lange wie Kerzen tauschen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls die Platin/ Irridiumkerzen verbaut sind ( normalerweise schon ), haben normal locker 90tkm Laufleistung, mit LPG Antrieb soll am besten Laufleistung kürzen ca.45-60Tkm, dafür braucht man keine Leserline misst besonders von Bosch/Beru/Champion.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ja ähnliche Probleme. Zündspulen durch getauscht IK22 Kerzen eingebaut usw.

Kompression ging gerade noch so. Aber Ventilspiel war viel zu klein 0.05 bis 0.1.

Am Ende ist es dann ein neuer Motor geworden weil ich den günstiger bekommen habe, als alle Ersatzteile die ich brauchte.

 

Achja mit der Mittelkonsole hatte ich auch.

Einfach den Stellmotor zerlegen sauber machen, Problem weg.

 

bearbeitet von Motu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch oft fest gestellt, mit ca.7bar Kompression auf Benzin läuft der Motor aber im Gas Betrieb werden Fehlzündungen festgestellt, ist quasi Anfangsfasse für Kompressionverlust. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gas Tötet jeden 1g-fe /Is200 Motor bei ca. 150000km fangen bei den meisten die Probleme an.

 

bearbeitet von c30se

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ja, vor ca. 3 Jahren habe ich hier aus Forum User einen Motor verkauft, der Käufer wollte nur Zylinderkopf haben, ich habe ihn dann gefragt warum braucht nur Kopf wenn ich den ganzen Motor fast für 400eu geschenkt habe.

Dann hat er mir erzählt, dass er an seinem zum zweiten mal Zylinderkopf wegen Gasanlage Kompressionverlust ersetzen wollte ( hat auch alles selber geschraubt ), dann nach lange überlegen haben wir den ganzen 1gfe ins Golf4 Kofferraum reingepackt😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 400€ braucht man nicht lange überlegen. Wenn ich Probleme hätte, würde ich auch für 1000€ einen anderen Motor nehmen und dann noch dazu vollsequentielles Flashlube verbauen, damit hat man dann auf jeden Fall Ruhe. Das Problem bei Gas ist die fehlende Schmierung an den Ventilen, es gibt Motoren denen ist das egal, siehe BMW. Bei Lexus sollte man jedoch schon Flashlube haben. Dauerhaft über 4000 Umdrehungen würde ich auf Gas trotzdem nicht empfehlen.

bearbeitet von Fichtenelch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fichtenelch:

Bei 400€ braucht man nicht lange überlegen. Wenn ich Probleme hätte, würde ich auch für 1000€ einen anderen Motor nehmen und dann noch dazu vollsequentielles Flashlube verbauen, damit hat man dann auf jeden Fall Ruhe. Das Problem bei Gas ist die fehlende Schmierung an den Ventilen, es gibt Motoren denen ist das egal, siehe BMW. Bei Lexus sollte man jedoch schon Flashlube haben. Dauerhaft über 4000 Umdrehungen würde ich auf Gas trotzdem nicht empfehlen.

 

Das stimmt was du sagst, vor allem bis 2000euro würde ich für Austauschmotor ausgeben, Problem ist die Lexus Motoren braucht man ganz selten dadurch die Preise sind für Gebrautteile im Keller, ich habe im Kundschaft auch schon mal für IS200 Automatik Getriebe gebraucht, für 300eu mit Wandler könnte man nicht meckern, für die verbrannte Lamellen hätte es beschtimmt 3-5 fache gekostet.

 

Bei BMW alte Motoren hast du Recht laufen deutlich länger auf Gas, nur wegen anderen Krankheiten werde ich mir trotzdem kein BMW holen. 

Und überhaupt wenn ich eine Gasanlage im Wagen hätte, dann würde ich auf Autobahn oder wie du sagst nicht mehr den Motor als 4000u/min drehen, normalerweise es macht mehr Sinn sehe ich das so, in der Stadt verbraucht Benziner deutlich mehr als auf AB mit konstante Geschwindigkeit 130-150kmh, deswegen hätte ich wahrscheinlich nur in der Stadt und Landstraße bis 100kmh Gasanlage benutz.

Aber wer denkt drüber nach? Ich denke ganz wenige.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden