Mat

Lexus NX 200 Import aus Russland, Geräuschwerte?

Recommended Posts

Hallo liebe Lexusfans,

 

meine Frau ist von Russland hierher gezogen und hat ihren neuen Lexus 200, Automatik, Frontantrieb, 150 PS , Benzin mitgebracht. Ja, ja von Moskau nach Leipzig..mit dem Auto ;)
 

Nun muss das Auto durch den TÜV aber davor muss das Datenblatt zum Auto erstellt werden. Nach langem hin und her und nachdem die Sache zuerst ausweglos schien (diesen Typ gibt es hier nicht), hat sich am Ende der TÜV-SÜD doch mit der Sache befasst und jetzt ist das Datenblatt fast fertig (kostet 200 Euro) bis auf eine Sache:
die Geräuschwerte. Es ist zwar in den langen "Homologationsdokumenten" (habe das Wort zum ersten Mal gehört) geschrieben, dass das Auto nach den Richtlinien der UNECE angefertigt wurde und dass die Geräuschwerte unter 74 db liegen, das reicht aber dem TÜV nicht. Die wollen die genauen Werte. Bei Lexus Deutschland zu fragen, ob sie den ausfindig werden können und vielleicht in einer Datenbank finden können oder von deren "Verwandten" bei Lexus Russland holen ist aussichtslos. Der Lexus-Händler verweist auf Dekra wg. Datenblatt (kostet bei Dekra 400 Euro, also doppelt so viel wie bei TÜV-SÜD) und ich nehme an, dass sie bei den Geräuschwerten auch Probleme haben werden. 


Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie wir auf diese Geräuschwerte kommen? Ist jemand hier vielleicht, der auch einen Lexus von Russland importiert hat und kennt vielleicht ein Paar gute Umwege? Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet. Der russische Lexus-händler, von dem meine Frau das Auto gekauft hat, ist auch unwillig und ...weiß von Nichts!

Eine Einzelabnahme würde uns ein Paar Tausend Euro kosten :(

Über jeden Vorschlag wären wir euch sehr dankbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grüß dich,

 

du kannst mal probieren, von Toyota/Lexus ein COC-Papier (Certificate of conformity) zu erhalten. Da müssten alle relevanten Daten enthalten sein. Ob dann der TÜV sagt "ok reicht uns", weiß ich aber nicht. Kann dir auch nicht sagen, ob es das für nicht-EU-Modelle gibt - einfach mal mit Fahrgestellnummer anfragen, kostet ja nichts.

Oder den NX200 in Russland verkaufen und hier von dem Geld ein deutsches Modell kaufen....

 

Übrigens, wusste gar nicht, dass es den so gab mit 150 PS - muss ne ziemliche Wanderdüne sein bei den Daten... :whistling: (nicht böse gemeint) Ob sich der Ärger lohnt, denn ob du den im Falle eines Wiederverkaufs in Deutschland an den Mann bringst, find ich mindestens fraglich.

 

Grüße und viel Erfolg!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich es richtig verstanden habe, hattest du schon Kontakt mit Lexus DE. Wenn die dir nicht helfen können, kann dir keiner helfen.

Man könnte es über das östliche EU-Gebiet versuchen, wenn einem der Aufwand das Wert ist. Hast EU-Papiere, sollte es kein Problem mehr darstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Mat:

...Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet. 

 

Hmm.. versteh' nicht ganz - warum soll die Anfrage im Mülleimer landen und selbst wenn - ist doch eine Angelegenheit von 10 Minuten und kostet nichts, probiere es doch einfach und schick einen Fax raus...

 

vor 3 Stunden schrieb a_wizards_war:

...Oder den NX200 in Russland verkaufen und hier von dem Geld ein deutsches Modell kaufen....

 

Übrigens, wusste gar nicht, dass es den so gab mit 150 PS - muss ne ziemliche Wanderdüne sein bei den Daten... :whistling: (nicht böse gemeint) Ob sich der Ärger lohnt, denn ob du den im Falle eines Wiederverkaufs in Deutschland an den Mann bringst, find ich mindestens fraglich.

 

Ja, den NX gab's mit dieser Motorisierung nur in Russland. Für heutige Verhältnisse, vor allem in DE mit seinen Autobahnen, fast schon untermotorisiert mit 12,3 Sek im Standardsprint. Bin hier bei @a_wizards_war, würde auch versuchen, den Wagen womöglich in RU zu verkaufen. "Einbürgerung" kostet Zeit und Nerven und, so einen Exoten hier zu verkaufen, dürfte sicher auch nicht einfach werden. Es sei denn, deine Frau ist so sehr mit dem Wagen zufrieden, dass sie ihn nie mehr her geben will 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Danke für eure Antworten zu dem Thema und für die Meinungen Mancher zu Themen, die Keinen interessieren und ich danach nicht gefragt habe 😉

Ich nehme zurück, was ich schlechte Sachen über Lexus Russland geschrieben habe. Wir haben auf eine Anfrage unkompliziert, innerhalb von einem Tag vom  Hauptrepresentanten Lexus Rus, auf Anfrage des Autohändlers, gleich eine Email mit den Angaben bekommen. Ich bin erstaunt , wie manche Sachen in Russland in Bruchteilen von der Zeit gelingen, die man hierzulande braucht. 

Liebe Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2018 um 15:57 schrieb Mat:

...Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet.

 

Bisschen in eine Seite pauschalisiert...

 

vor 5 Stunden schrieb Mat:

...Ich bin erstaunt , wie manche Sachen in Russland in Bruchteilen von der Zeit gelingen, die man hierzulande braucht. 

 

....und bisschen in die andere. Aber egal, Hauptsache ist ja, du hast bekommen, wonach du gesucht hast 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2018 um 17:36 schrieb a_wizards_war:

Übrigens, wusste gar nicht, dass es den so gab mit 150 PS - muss ne ziemliche Wanderdüne sein bei den Daten... :whistling: (nicht böse gemeint) Ob sich der Ärger lohnt, denn ob du den im Falle eines Wiederverkaufs in Deutschland an den Mann bringst, find ich mindestens fraglich. 

 

Nun ja, wenn man sich bei den Toyota-Modellen umschaut gibt es kaum Modelle außer den neuen großen Hybriden, die die 150 PS überschreiten. Auch der RAV4 2,2 D hatte gerade mal 150 PS, und anderenorts hier in diesem Forum wurde dieser entfallenen Motorisierung nachgetrauert.

 

Nur weil die meisten hier im Forum gefahrenen Modelle mehr Power haben, wird ein 150 PS-Auto nicht automatisch zur "Wanderdüne". Nach oben mehr zu haben ist immer geil, auch meinem 200t wünsche ich manchmal mehr als seine 238 PS, aber ehrlich, lassen wir doch mal die Kirche im Dorf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb powerwolf:

Nur weil die meisten hier im Forum gefahrenen Modelle mehr Power haben, wird ein 150 PS-Auto nicht automatisch zur "Wanderdüne". Nach oben mehr zu haben ist immer geil, auch meinem 200t wünsche ich manchmal mehr als seine 238 PS, aber ehrlich, lassen wir doch mal die Kirche im Dorf.

 

Das stimmt natürlich, es ist etwas überspitzt formuliert. Sagen wir, es ist in der heutigen Zeit für ein aktuelles Modell in der Klasse nicht wirklich zeitgemäß. Das man eigentlich auch mit einem 90 PS Auto klarkommen würde, weiß eigentlich jeder. Alles mehr ist nice to have bzw. persönlicher Luxus. War auch wie gesagt nicht als abschätzige Bemerkung gemeint :wink1:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2018 um 17:36 schrieb a_wizards_war:

Grüß dich,

 

du kannst mal probieren, von Toyota/Lexus ein COC-Papier (Certificate of conformity) zu erhalten. Da müssten alle relevanten Daten enthalten sein. Ob dann der TÜV sagt "ok reicht uns", weiß ich aber nicht. Kann dir auch nicht sagen, ob es das für nicht-EU-Modelle gibt - einfach mal mit Fahrgestellnummer anfragen, kostet ja nichts.

Oder den NX200 in Russland verkaufen und hier von dem Geld ein deutsches Modell kaufen....

 

Übrigens, wusste gar nicht, dass es den so gab mit 150 PS - muss ne ziemliche Wanderdüne sein bei den Daten... :whistling: (nicht böse gemeint) Ob sich der Ärger lohnt, denn ob du den im Falle eines Wiederverkaufs in Deutschland an den Mann bringst, find ich mindestens fraglich.

 

Grüße und viel Erfolg!

 

Anscheinend gabs/gibts das.. :

 

Allerdings gabs den NX300t so nicht, das müsste der NX200t sein....

 

Screenshot 2018-09-24 13.08.57.png

Edited by SKR_90210

Share this post


Link to post
Share on other sites

NX300t ist falsch. Die 200t- Modelle (egal ob NX, IS oder RC, der RX wahrscheinlich auch) wurden in z.B. NX300, IS300 etc umbenannt. Ist noch nicht allzu lange her. Der Antrieb bleibt aber der gleiche wie beim 200t - fragt mich nicht, wo darin der Sinn liegt.

Edited by a_wizards_war

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By Lx34
      Servus Leute, 
       
      bin zufällig auf dieses schöne Forum gestoßen & dachte mir ich melde mich direkt an um euch was zu fragen. 
       
      Es geht um eine Sportauspuffanlage für meinen IS200 Bj.99 der Marke HKS (Silent Hi Power).
      Wollte mal in die Runde fragen und evtl. ein paar erfahrungen von euch sammeln was den Tüv betrifft, falls überhaupt einer die Anlage unterm Auto montiert hat. Bin aus Baden-Württemberg (Stuttgart) falls ihr auch aus der gegend kommt und gute erfahrungen gemacht habt was Tüv betrifft bzw. Eintragung oder gegebenenfalls auch eine andere anlage weiter empfehlen könnt, dann schreibt mir das bitte hin, bin nähmlich offen für alles! 
       
      Ich bedanke mich schon einmal im vorraus.
       
      mfg. der nette Lx aus der Nachbarschaft
    • By Jolli
      Hallo zusammen,
       
      ich fahre seit knapp 2 Wochen einen Lexus IS 300h F-Sport. Da das Fahrzeug über verstellbare Dämpfer verfügt und ich die gerne auch behalten würde, habe ich mich ein bisschen mit dem Thema, Tieferlegung mit Fahrwerksfedern auseinander gesetzt.
      Federn gibt es ja von einigen Herstellern, allerdings bislang alle ohne ein entsprechendes Teilegutachten und somit auch nicht, oder nur mit viel Aufwand und hohen kosten eintragbar.
       
      Ich habe nun angefangen alle mir bekannten in Deutschland ansässigen Hersteller anzuschreiben, mit eben der Frage, ob es möglich wäre Federn mit Deutschem Gutachten zu produzieren.
       
      Nachdem ich hierzu viele Absagen erhalten habe, wäre jedoch Vogtland bereit, bei entsprechender Nachfrage, einen passenden Federn-Satz mit Gutachten zu produzieren.
       
      Würde im Klartext bedeuten, dass Vogtland bei einer zugesicherten Abnahme von 20 Satz, mit der Produktion der Teile beginnen würde/könnte.
      Pro Satz würden etwa 200-300 Euro fällig werden.
       
      Wenn sich hier genug Interessenten finden würden, könnte ich das entsprechend an Vogtland weiter geben
       
       
       
      Edit: Mein Fahrzeug ist EZ 12/15 geht also um die Vor-Facelift Modelle (Falls das einen Unterschied macht)
    • By Dopama
      Hey Leute, hab vor kurzem einen Japspeed Fächerkrümmer verbaut und würde diesen gerne eintragen, allerdings fehlen jetzt ja die Vorkats und ich habe kein Teilegutachten..
      Besteht die Möglichkeit das ganze eintragen zu lassen, mithilfe einer Einzelabnahme ohne hunderte € dafür zu bezahlen, am besten direkt beim TÜV?
      Oder muss ich dafür zu Firmen wie RHD Speedmaster, die sich auf sowas ja spezialisieren?
      Vielleicht hat ja jemand schon ein Gutachten von besagtem Fächerkrümmer.
      Hab mal gehört das der Is200 auch ohne die Vorkats die AU besteht wenn der Motor ordentlich warm gefahren wurde.
    • By Lexus54
      Hallo Lexus Fan's

      Ich brauche Eure Hilfe ganz dringend bis 16. Juni 2015, da erich zum Landesregierung muss!
      Die Teilegutachten TÜV für Frontlippe und Heckschürze.
      Hat wer was ? :/
      Es ist ganz DRINGEND! BITTE

      Mit freundlichen Grüßen