Recommended Posts

Hallo,

bin neu im Forum,

 

Möchte mir gerne einen Lexus RX ab Bj.2004/05 (Modell MCU15 MCU38) kaufen.

Das Auto sollte die nächsten 10 Jahre in meinem Besitz bleiben.

Es soll ein Wohnwagen mit 1700kg ca.2-3 mal im Jahr gezogen werden.

Da die Fahrzeuge sich im Anschaffungspreis nicht mehr so viel unterscheiden ist die Frage welches Modell zu empfehlen wäre.

Gibt es Probleme mit Rost nach fast 15 Jahren bei diesen Fahrzeugen?

Den RX300 gibt es ja mit Luftfederung,wäre die zu empfehlen?(Anfälligkeit,viel besser als Federn)

Kann der RX400h 4-5 km rein elektrisch bis zu 50 km/h fahren,oder dient er nur zum zusatzboost beim beschleunigen?

(Konnte im Forum nichts brauchbares über die elektrische Reichweite finden)

Welches Getriebe ist besser für den Betrieb mit WoWa geeignet?

Gibt es bestimmte Schwachstellen bzw. worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

 

Mein Streckenprofil:Täglich ca.15km Stadtverkehr mit Umgehungsstraße 70Km/h,Einmal die Woche 150Km Autobahn ohne Km/h Begrenzung + 2-3 Urlaubsfahrten im Jahr

 

Freue  mich auf eure Tips und Empfehlungen

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2 hours ago, MichaelPaderborn said:

 Kann der RX400h 4-5 km rein elektrisch bis zu 50 km/h fahren,oder dient er nur zum zusatzboost beim beschleunigen?

(Konnte im Forum nichts brauchbares über die elektrische Reichweite finden)

 

Das kannst du vergessen (ich denke maximal vielleicht 1.5 km wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind), aber dazu dient der Hybridantrieb auch nicht. Er dient eher dazu, das Auto anzutreiben in Fällen, wobei der Verbrenner ineffizient ist. Das heisst: Langsamfahrt, Stillstand oder langsame Verzögerung. Weitere Vorteile sind die Bremskraftregenerierung, Geräuschspegel bei rein elektrisch fahren und der extra Bums bei Vollbeschleuniging, wobei die Elektromotoren mit dem Verbrenner zusammenarbeiten können.

Für dein Streckenprofil ist der Hybrid zu empfehlen. Vorteilen hat er aber nur in der Stadt, auf Landstraßen und im Stau.

bearbeitet von Brouwersj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fahre meinen RX400h seit Nov. 2005, also rd 13 Jahre, allerdings relativ wenig Kilometer (<90000). So gut wie kein Rost, immer Problemlos, es sei denn die Kleinbatterie ist nicht 'gut' - habe sie vor etlichen Jahren gegen eine einfach 60 oder 66Ah-Batterie ausgetauscht und seit dem 0 Problem (dient ja nur zum Starten der Prozesse! und nicht des Motors). Reine Elektrofahr vllt um die 2km, Beschleunigung für so ein gewichtiges Fahrzeug sehr schön, insbesonders unterstützt durch das nicht schaltene Planetengetriebe, d.h. null Verzögerung beim 'Schalten', was gar keins ist. Nicht sooo der Benzinsparer, aber wer weiss, was ich im 300er verbrauchen würde. (Leider) abgeregelt bei 217 kmh, reicht aber eigentlich doch aus. Fahrverhalten einfach nur schön, habe 2x30mm Spurlatten drauf. Anhängerlast mir unbekannt.
Achten würd' ich, dass der Zahnriemen gewechselt wurde (nach ca 10 Jahren, ich im 12.).  Verschleiß im Innenraum, Leder: sehr wenig bis gar nicht.


Ich überlege zz NICHT, ein anderes Fahrzeug zu kaufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antworten von

Brouwersj und

incredibleRXh

 

Hört sich ja durchweg Positiv an.Hab ich bei Toyota nicht anders erwartet,und von Lexus schon gar nicht.

Muss mich leider noch einmal wiederholen:Was ist sogut wie kein Rost?

Bodengruppe mit Kantenrost,Radläufe durchgerostet,Heckklappe um Scheibenwischeraufnahme durchgefault?

Möchte nur beim Kauf speziell darauf achten.

 

Elektrik (Steuergeräte,Navi,Sitzverstellungsmotoren usw.)denke ich mal ohne Probleme.

bearbeitet von MichaelPaderborn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist von 2006 und ich finde - ausser auf dem Unterboden die üblichen Flugroststellen bei den Achsen und zB Schraubenköpfen bei den Bremssätteln - keinen Rost. Bin da selber immer überrascht, weil er nie eine Garage gesehen hat.

 

Ich würde einfach mal das Forum durchblättern und die Probleme, die die Leute hier hatten etwas lesen. Viele sind es nicht. Spontan fallen mir "Wasser im Kofferraum oder so ähnlich" und "Klopfen hinten" ein.. Ersteres ist wohl eine Dichtung, die kaputt gehen kann und das Klopfen konnte - soweit ich mich erinnere - mit den, ach wie heissen die Dinger... Spurstangen?? gelöst werden. Die Dinger sind nicht teuer und müssen bei fast jedem Auto  ab und an gewechselt werden, weil sie ausleiern. Ist auch keine grosse Arbeit.

 

Übrigens: Wenn Du mit dem RX nicht mehr als 130kmh fährst, braucht er auch nicht wirklich viel (meiner genau 10.4 Liter gesammt). Aber ich wohne in der Schweiz, da fährt man selten mehr als 130kmh, weil die Bussen dann eher teuer werden..

 

Eins kann ich Dir nur sagen, was mich am Lexus wirklich sehr stört: Das ESP lasst sich nicht ausschalten. Wenn Du auf Schnee in einer Kurve ins Rutschen gerätst, dann ist nix mit "Retten durch Gasgeben". Die Elektronik findet dann nämlich "nein, Du rutscht, also riegle ich ab" und man ist den Fliehkräften hoffnungslos ausgesetzt und genau dann ist das grosse Gewicht ein zusätzliches Problem. Bin so schon mal im Feld gelandet 🙂

 

Kurzum: Wenn mir der Spritverbrauch egal wäre, würde ich heute den RX300 kaufen. Ich bin auch kein Fan vom CVT-Gebriebe (dreht mir viel zu hoch), wenn auch es super funktioniert und die Beschleunigung mit den Elektromotoren wirklich toll ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden