Arne

Meine ersten 1500 km im LS 500h

Recommended Posts

Guten Morgen Tim,

 

Ich habe gerade mal ein Blick in die Preisliste geworfen und sehe es auch so das nur der 500h F-Sport RWD die Allradlenkung hat.

 

Ich fahre den Luxury Line und habe sie bis heute nicht gebraucht oder vermisst.

 

Denke mit den festen Monitoren kann man sich arrangieren.

 

Grüße

Arne

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat halt den Vorteil,wenn man öfter fährt wo es eng ist,das der Wendekreis nicht ganz so riesig ist.Ende der 80er Jahre,gab es bei Honda mal das 4WS-System.Eine mechanische 4-Radlenkung,die den Wendekreis erheblich reduziert hat.Mazda hatte im gleichen Zeitraum meines Wissens auch eine 4-Radlenkung im Angebot,beim 626.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb mucost:

Hat halt den Vorteil,wenn man öfter fährt wo es eng ist,das der Wendekreis nicht ganz so riesig ist.Ende der 80er Jahre,gab es bei Honda mal das 4WS-System.Eine mechanische 4-Radlenkung,die den Wendekreis erheblich reduziert hat.Mazda hatte im gleichen Zeitraum meines Wissens auch eine 4-Radlenkung im Angebot,beim 626.

 

Komisch, dass diese Innovation dann bei diesen Marken wieder verschwunden ist. Jetzt findet man sie aber bei mehreren, aber anderen Herstellern wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mucost:

Hat halt den Vorteil,wenn man öfter fährt wo es eng ist,das der Wendekreis nicht ganz so riesig ist.Ende der 80er Jahre,gab es bei Honda mal das 4WS-System.Eine mechanische 4-Radlenkung,die den Wendekreis erheblich reduziert hat.Mazda hatte im gleichen Zeitraum meines Wissens auch eine 4-Radlenkung im Angebot,beim 626.

Ich besitze einen Mazda 626 Coupé 4WS, und ich würde 4WS am liebsten in jedem meiner Autos drin haben. Es ist einfach nur geil. Nicht nur der Wendekreis ist erheblich kleiner, sondern auch das Fahrverhalten wesentlich stabiler, vor allem bei höheren Geschwindigkeiten da die hinteren Räder ab 35km/h nicht Gegengleich lenken sondern dann in die gleiche Richtung. Salopp gesagt: man fährt schräg..! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorallem waren sie nicht anfällig,da rein mechanisch.Sie haben sogar ab einer bestimmten Geschwindigkeit in die gleiche Richtung gelenkt wie die Vorderräder,,unter der Geschwindigkeit in die entgegengesetzte.Ich weiß allerdings nicht,ob das Auto damals mit Allradlenkung viel teurer war,als das Modell ohne.DAs könnte ein Grund sein,warum so wenige verkauft wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb mucost:

Vorallem waren sie nicht anfällig,da rein mechanisch.Sie haben sogar ab einer bestimmten Geschwindigkeit in die gleiche Richtung gelenkt wie die Vorderräder,,unter der Geschwindigkeit in die entgegengesetzte.Ich weiß allerdings nicht,ob das Auto damals mit Allradlenkung viel teurer war,als das Modell ohne.DAs könnte ein Grund sein,warum so wenige verkauft wurden.

Zeitüberschneidung..😂

 

Der Grund des Flops (der nur in Europa ein Flop war, denn in Japan waren 4WS Autos heiß begehrt, und sind es heute..!) war die Presse. Denn in einem Großen Bild Artikel wurde das 4WS als absolut unnötig bezeichnet, ja schon fast störend.. Als jedoch 2013 Porsche 4WS einführte war es natürlich das Geilste seit Erfindung der Quarzuhr..🙄

 

Diese Japanischen Hersteller hatten 4WS:

Mazda

Honda

Mitzubishi

Toyota

Nissan

 

aber die Systeme waren Unterschiedlich, Mazda war zum beispiel Hydraulisch aber Elektronisch geregelt, sprich es war hinten tatsächlich ein vollwertiges Lenkgetriebe, und vorne natürlich auch eine Doppelte servo Pumpe.

 

Das System von Honda war Anfangs (bis 1991) rein mechanisch, also tatsächlich mittels einer Zahnstange nach hinten verbunden. Der Lenkwinkel hinten war aber gigantisch, ich glaub kein anderer Lenkte hinten so weit ein. Ab 1991 dann sehr ähnlich wie Mazda, der Lenkwinkel war dann weniger.

 

Nissan hatte auch 4WS, Nissan sagte HICAS dazu. Es war aus Technischer sicht ähnlich wie Mazda jedoch war der Lenkwinkel sehr gering, ich denke dass dies allerdings mit dem Heckantrieb zu tun hatte. Auch die Funktion war eingeschränkt, es lenkte nur Gegengleich.

 

 

Mitsubishi hatte ebenfalls 4WS, und so wie auch bei Nissan wurden die hinteren Räder lediglich angestellt, also der Lenkwinkel war sehr gering.

 

 

Toyotas 4WS war ebenfalls so wie Mazda.

 

Mazda hatte noch ein anderes System, im Mazda RX7 war eine kinematisch mitlenkende Hinterachse verbaut. Sprich die Räder lenkten nur durch die Fahreinflüsse ein, beziehungsweise wurden sie „angestellt“.

 

 

Ich hoffe ich ich habe diesen Thread nicht zu sehr Gestört mit meiner Lehrstunde.

 

mfg

 

Edited by LexusMazda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und in der Landtechnik ist das noch heute weit verbreitet, aber da hat es andere Gründe warum das verbaut wird. 😁

Ach ja, und das „quer fahren“ nennt sich Hundegang. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Arne:

Ich habe gerade mal ein Blick in die Preisliste geworfen und sehe es auch so das nur der 500h F-Sport RWD die Allradlenkung hat.

 

 

Das ist beim GS genau so: Nur der GS450h in der Ausführung F-Sport hat die Allradlenkung. Eine feine Sache, so einen kleinen Wendekreis zu haben. Auch bei hohen Geschwindigkeiten ist sie zu merken, schnell gefahrene Kurven fühlen sich an wie auf Schienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb uslex:

 

Das ist beim GS genau so: Nur der GS450h in der Ausführung F-Sport hat die Allradlenkung. Eine feine Sache, so einen kleinen Wendekreis zu haben. Auch bei hohen Geschwindigkeiten ist sie zu merken, schnell gefahrene Kurven fühlen sich an wie auf Schienen.

Meine rede..! Ich habe bei mir im Foha Limited einen Schalter nachgerüstet um das 4WS zu deaktivieren fürs rückwärts einparken. Leute die mit fahren und nicht glauben was für einen Unterschied es macht, zeige ich es damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meine, dass man auch hier mal einen Schritt zurücktreten muss:

 

Wer eine absolute Fahrmaschine sucht, ist mit dem GS 450H F Sport, mit Allrad Lenkung sehr gut bedient. Wie auch von mir beschrieben kann das Fahrzeug Fahrmanöver "wegstecken", von denen so mancher Supersportwagen nur träumen kann.

 

Wer aber, wie ich, eine Luxuslimousine sucht und entsprechend komfortable Fahrweise bevorzugt, Kilometer "frisst", der braucht die Allradlenkung nicht unbedingt..

 

Offen gesagt, viele der heutigen Assistenzsysteme und "Features" sind gut und unterstützen, aber wer Auto fahren kann, kann auch ohne diese Dinge leben...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.