horkini

Fahrersitz leider nicht Premium

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb lexibär:

Hält sich und seine Fahrzeuge aber selbst für etwas Besonderes...

 

Wie kommst du darauf, wenn ich fragen darf? Hat Lexus es irgendwo selbst behauptet, sie wären wortwörtlich "etwas Besonderes"? Mir wäre es neu. Das meinte ich, als ich schrieb, dass manche hier anscheinend etwas zu hohe Erwartungen an die Marke haben 🙂 Meine pers. Einstellung zu Lexus: Premium - ganz klar, "was Besondres" - nein.

 

vor 6 Stunden schrieb MD-60:

...Im Prinzip gebe ich dir Recht. Nach 60.000km wären die beiden Falten nicht schlimm aber der Schaden wurde bei 35.000 km erkannt. Dann wurde bei 45000 km der Bezug getauscht und zwar nicht gut.

 

Ok, dann habe ich es aus dem Eröffnungspost falsch verstanden - ich bin davon ausgegangen, dass die Falten jetzt wieder nach 60 Tausend neu gefahrenen Km entstanden sind.

 

vor 6 Stunden schrieb MD-60:

...Man kann auf 1000 km 2 mal aussteigen oder auch 100 mal.

 

Ja, genau das meine ich mit "verschiedenen Nutzungsfaktoren".

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MD-60: super-geistreicher und enorm hilfreicher Kommentar!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb horkini:

@MD-60: super-geistreicher und enorm hilfreicher Kommentar!

Ich hoffe ich konnte dir damit für zukünftige Angelegenheiten helfen. Anscheinend braucht man auch als Diplom-Ingenieur manchmal etwas Nachhilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade rief Frau Fuchs von der  Lexus-Kundenbetreuung an und beschwerte sich darüber, dass ihr Name in diesem Forum aufgetaucht ist. Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass ich sie in ihrem Job als öffentliche Person ansehe und nicht als Privatperson.

Weitere Diskussionen habe ich wegen ihrer Uneinsichtigkeit in dieser Garantiefrage abgelehnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.12.2018 um 20:12 schrieb horkini:

Gerade rief Frau Fuchs von der  Lexus-Kundenbetreuung an und beschwerte sich darüber, dass ihr Name in diesem Forum aufgetaucht ist. Ich habe ihr zu verstehen gegeben, dass ich sie in ihrem Job als öffentliche Person ansehe und nicht als Privatperson.

Weitere Diskussionen habe ich wegen ihrer Uneinsichtigkeit in dieser Garantiefrage abgelehnt.

Na prima. Ich lehne nach meinen Erfahrungen Gespräche mit bestimmten Mitarbeitern(-innen) in bestimmten Kundenhotlines grundsätzlich wegen augenscheinlichem Desinteresse am Kunden, technischer Inkompetenz und langatmiger Bearbeitung konsequent ab und lasse mich mit der Leitung vebinden. Dort wiederum geht es extrem kundenorientiert und kompetent zu.

 

Edited by fliegerrolli
Bessere Erfahrung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ging mit ca 60 tkm das Leder am Fahrersitz kaputt. Ich lasse es jetzt für 150€ reparieren.

0_IMG-20181113-WA0003.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt sehr günstig... wie ist das Ergebnis?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann ich posten wenn es fertig ist,hoffe ich schaffe es noch dieses Jahr.

Das Mittelteil wird komplett abgetrennt, dann das kaputte Stück abgeschnitten.

Vorne wird dann Glattleder angesetzt und wieder komplett zusammen genäht.

Danach sollte man davon nichts mehr sehen.

Aber die Qualität des Leders ist schlechter geworden im Vergleich zum is200

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Motu:

Bei mir ging mit ca 60 tkm das Leder am Fahrersitz kaputt.

 

Hmm... das sieht wirklich nicht gut aus für nur 60tkm. Entweder hat die Quali in der Tat sehr nachgelassen oder du sitzt zu unruhig im Sattel 😄 

Bei meinem XE2 sah das graue Leder (auch der Fahrersitz) zum Verkaufszeitpunkt mit 126tkm jedenfalls viel besser aus - keine Löcher, Falten, Verfärbungen, o.ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also: Wie allgemein bekannt, ist Leder ein Naturprodukt mit sich daraus ergebenden großen Qualitätstoleranzen.

Mein Fall hat mit der Qualität des verwendeten Leders eigentlich gar nichts zu tun, denn:

1. Ab ca. 35000 km bildeten sich Wellen im Lederbezug der Sitzfläche. Das Leder in sich war bis 45000 km immer noch glatt und geschmeidig und ohne jede Beanstandung. Die Werkstatt hat bei 45000 km den Bezug demontiert und festgestellt, dass das PU-Schaum-Sitzpolster gebrochen war. Beides wurde mit Bildern dokumentiert und wieder montiert. Dann erfolgte die Teilebestellung mit Garantieantrag bei Lexus. Das Auto war ca. 2 Jahre und 10 Monate alt. Der Garantieantrag wurde abgelehnt.

Hier war die Ursache für die Wellen im Lederbezug eindeutig das gebrochene Sitzpolster!

2. Die Neuteile wurden geliefert und eingebaut. Als ich das Auto abgeholt habe, waren die Wellen im Lederbezug, siehe Bild. Die Wellen haben sich bis heute (60000 km) nicht geändert. Das Leder in sich ist bis heute glatt und geschmeidig.

Auch hier ist die Ursache offensichtlich nicht die Lederqualität, sondern die mangelnde Passform des Bezugs auf dem Sitzpolster, evtl. durch Montagefehler.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb horkini:

Also: Wie allgemein bekannt, ist Leder ein Naturprodukt mit sich daraus ergebenden großen Qualitätstoleranzen.

 

Die heutigen Leder werden industriell aufbereitet unf haben eigentlich mit "Leder" kaum etwas zu tun. Je nach verbauter Qualtät halten gut gepflegte Lederpolster über 250TKm und mehr ohne dass es zu Beschädigungen kommt. Ich habe 8 BMW mit diesen Laufleistungen gafahren. Im Vergleich sind die Lexus Leder eher soft und neigen daher zu schnellerem Verschleiß durch Abrasion. Die Sitze von Motu sehen wirklich sehr schlecht aus, das sollte bei 60' eher nicht so sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß leider nicht es der Vorbesitzer damit gemacht hat. Ich habe ihn mit 50 tkm gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb fliegerrolli:

Im Vergleich sind die Lexus Leder eher soft und neigen daher zu schnellerem Verschleiß durch Abrasion. Die Sitze von Motu sehen wirklich sehr schlecht aus, das sollte bei 60' eher nicht so sein. 

 

Das stimmt, das Leder im Lexus ist sehr weich und deswegen auch wesentlich empfindlicher als das Basisleder in deutschen Premiumautos bzw. auch in unserem Peugeot Cabrio.

Deswegen bedarf es einer entsprechenden Pflege, dann schauen die Sitze auch nach 150.000 km fast aus wie neu. Unter Pflege verstehe ich aber ein qualitativ hochwertiges Produkt und nicht irgendwelche Baumarkt- oder Ikea-Pflegeprodukte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb michael:

 

Das stimmt, das Leder im Lexus ist sehr weich und deswegen auch wesentlich empfindlicher als das Basisleder in deutschen Premiumautos bzw. auch in unserem Peugeot Cabrio.

Deswegen bedarf es einer entsprechenden Pflege, dann schauen die Sitze auch nach 150.000 km fast aus wie neu. Unter Pflege verstehe ich aber ein qualitativ hochwertiges Produkt und nicht irgendwelche Baumarkt- oder Ikea-Pflegeprodukte.

www.lederzentrum.de Kann ich nur empfehlen. Reiniger und Versiegelung. Hält ewig und ist wirklich ein nachhaltiges Produkt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach drei Jahren oder fast 45'000km..... tägliches Ein- und Aussteigen. Ab und an auch mal Langstrecke und ich bin wohl auch eher gegen 80kg...

 

Spannend wie Sitze unterschiedlich aussehen können...

2018-12-12 16.15.00.jpg

2018-12-12 16.14.57.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern war Termin für die Nachbesserung des Sitzes. Mein Angebot, die Sache mit Hilfe des Werkstattbuches selber in die Hand zu nehmen, hatte Herr Cucic vom Fa. Lass in Flensburg aus Kulanzgründen abgelehnt.

Diesmal war ich bei den Arbeiten dabei und bin eigentlich ganz froh über die Entscheidung, denn der Fahrersitz wurde ausgebaut und die Sitzpolsterung komplett zerlegt. Die originalen Spanner für den mit Schaumstoff vernähten Sitzflächenbezug waren zu lang für die nötige Vorspannung und wurden  durch Kabelbinder ersetzt.

Die Aktion war vom Erfolg gekrönt und ich bedanke mich von hier aus nochmals bei meinem langjährigen Toyota/Lexus-Autohaus!

Die Lexus-Zentrale in Person von Frau Fuchs hat sich leider nicht mit Ruhm bekleckert, denn das ursprüngliche Problem war, man erinnert sich, das gebrochene PU-Sitzpolster, gemeldet noch innerhalb der Garantiezeit.

Garantie vom Werk abgelehnt, Kulanz von der Werkstatt? So was hört man auch von anderen "PREMIUM"-Herstellern. Also begibt sich Lexus ohne Not auf das Niveau von ABM! So etwas spricht sich herum.

 

Hier mag sich jeder selbst sein Urteil bilden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe heute meinen Sitz vom Sattler abgeholt. Ist für geworden.IMG_20190120_121226.thumb.jpg.1cd03f451648569c1b8841fcc5deeb3d.jpg

 

Nur habe ich mit beim einbauen ein Loch in die Armlehne gehauen.

IMG_20190120_125512.thumb.jpg.d60f28e07d3513d5e0dd4c76c360ab6e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sitz schaut ja wieder gut aus...

Hat der Sattler da jetzt die Schadstelle herausgeschnitten und ein neues Stück Leder dahinter genäht…?

Also ist der Fahrersitz jetzt optisch anders als der Beifahrersitz...?

 

Mit dem Loch ist ja nicht so schön...

Nach dem Sattler ist dann manchmal vor dem Sattler... :huh:

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den unterschied siehst du aber nur, wenn du die Ausbaust und nebeneinander stellst.

 

Er hat das Mittelteil komplett raus getrennt, die Schadstelle abgeschnitten und vorne ein Stück Glattleder angesetzt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb TODDE:

Nach dem Sattler ist dann manchmal vor dem Sattler... :huh:

 

Du Vater aller Witzbolde, du!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Motu:

Den unterschied siehst du aber nur, wenn du die Ausbaust und nebeneinander stellst.

 

Er hat das Mittelteil komplett raus getrennt, die Schadstelle abgeschnitten und vorne ein Stück Glattleder angesetzt. 

 

Ah, dann sieht man es wirklich nur auf den zweiten Blick... :thumbsup:

Auf Deinem zweiten Foto kann man einen schmalen Streifen Glattleder sehen. Dachte, das wäre das zusätzliche Leder...

Auf dem ersten Foto war diese Stelle ja nicht drauf...daher die Vermutung...

Aber wenn es vorn eingenäht wurde, fällt es ja wirklich so gut wie gar nicht auf... Top...

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.