eurobear

Rost im Motorraum-ist das so normal bei einem 2 3/4 Jahre alten NX 300H

Recommended Posts

"Finaler Abschlussbericht":

- Ich habe bei mir gleich um die Ecke einen Sachverständigen, der zum Einen einen guten Ruf hat und zum Anderen sich auch mal was ohne "Bares auf die Hand" ansieht. Seine Meinung

  zum Rost im Motorraum: kein Sachmangel, aber auch kein Problem.

- Und das Wichtigste: Er hat sich auch den Unterboden angesehen, der ist Top.

Also werde ich jetzt meine Dose Corrosion X "in den Motorraum kippen" und da sollte es dann gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das freut mich zu lesen das wenigstens der Unterboden top ist. Ich würde dir aber raten bevor die Dose Corrosion X in den Motorraum kipptst, eine gründliche Motorreinigung durch zu führen. So geht die oberflächige Oxidationsschicht noch teilweise weg. Hoffe du reichst dann Bilder nach wies nach der Wäsche und Corrosion X ausschaut. Gutes gelingen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Pfammi:

Ich würde dir aber raten bevor die Dose Corrosion X in den Motorraum kipptst, eine gründliche Motorreinigung durch zu führen. 

Ich habe diesbezüglich nochmal recherchiert:

- Meinungen gegen eine Motorwäsche überwiegen, auch mein Gutachter war dieser Auffassung. Vielleicht etwas Wasser aber für jemanden der mitten in der Stadt wohnt ist schon ein Gartenschlauch ein Problem.

- Ich werde wohl dem Rost mit einer Bürste zu Leibe rücken und auch versuchen, ob man mit Reinigungsvlies die Aluflächen etwas "aufhübschen" kann. Und dann Corrosion X.

  Zumindest sollte ein Status Quo erreichbar sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok wenn du das meinst ist das deine Entscheidung. Ich bin Mech und wasche meine Motoren immer schon von neuem. Wenn ich gebrauchte für den Winter gekauft habe habe ich den Motorraum immer peniebel gerwaschen und gereinigt. Meine Motorräume sahen alle besser aus als neu. Und noch was, den Schmutz mit einem Mittel zu übersprühen ist für mich keine Variante.  Eine gute Motorwäsche hat noch nie geschadet, zumal du mit der Bürste eh nicht überall hinnkommst. Ich denke auch in der Stadt wird dir eine Garage für ein paar Euro den Motor abwaschen das du ihn nachher behandeln kannst 

Wie gesagt ist jedem selber überlassen wie er sein Fahrzeug pflegt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb eurobear:

Meinungen gegen eine Motorwäsche überwiegen, auch mein Gutachter war dieser Auffassung

Es gibt eine Motorreinigung mit Trockeneis.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kannst du zu dem Vlies etwas WD40 nehmen, ist ein guter Reiniger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ein Motor kein Wasser vertragen würde, dann wären bei jedem Regenschauer hunderte (tausende, millionen...) Autos von Ausfällen geplagt.

 

Man muss ja nicht direkt mit dem Hochdruckreiniger auf den Sicherungskasten minutenlang draufhalten. Aber Wasser muss so ein Motor schon eine Menge abkönnen, sonst wäre es kein Auto geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Glaubenskrieg sollte das hier aber nicht ausarten. Gerade zum Hybrid gibt es hier und in anderen Foren zahlreiche Meinungen contra Motorwäsche.

Es ging mir nicht um Angst vor ein bisschen Wasser; aber wichtiger: Das Thema war Rost und nicht "Wir bringe ich den Motorraum auf Hochglanz".

Und wenn jemand das was im ersten Beitrag auf den Bildern zu sehen ist tatsächlich mit Trockeneis oder Wasser wegbekommen hat bzw. denkt das das geht dann bin ich sehr an einem Feedback Wie interessiert.

 

Aber um ein finales Statement in das richtige Licht zu rücken: Mit haben die Rückmeldungen echt was gegeben, danke!

Und wenn sich der Hinweis zum (offenbar wenig bekannten) Corrosion X als Treffer herausstellen und für nur Einen hier im Forum nützlich sein sollte dann konnte ich vielleicht auch einen kleinen Beitrag leisten.

 

@Yoshimitsu danke ich für den Tipp!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wüsste auch nicht wo man das legal machen können sollte.

Ich bevorzuge da auch eher die Methode erst mit einem Reiniger und dem Pinsel einweichen und dann mit einem Tuch abwischen. Das ist dann auch legal.

Danach die Kunstsoffteile mit einem Auffrischer wie den Gyoen Tire pflegen und dann sieht der Motoraum meist schon wieder aus wie neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb eurobear:

Und wenn jemand das was im ersten Beitrag auf den Bildern zu sehen ist tatsächlich mit Trockeneis oder Wasser wegbekommen hat bzw. denkt das das geht dann bin ich sehr an einem Feedback Wie interessiert.

Wer sagt denn daß mit Motorwäsche jeglicher Art (Trockeneis usw) ROST weggemacht werden kann???????

Der Motorraum und Aggregate sollen damit gereinigt werden.....

Lesen und nichts verdrehen......

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb eurobear:

: Das Thema war Rost und nicht "Wir bringe ich den Motorraum auf Hochglanz".

Vor der Rostbehandlung sollte man den Motorraum usw. erst reinigen und das Rostschutzmittel nicht auf den Dreck sprühen , darum ging es mit der Motorwäsche......

Edited by tantegerda

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb uslex:

Man muss ja nicht direkt mit dem Hochdruckreiniger auf den Sicherungskasten minutenlang draufhalten.

Richtig.

Ich habe viele Motorwäschen gemacht. Die Autos liefen danach wunderbar weiter.

Nur mit Renault und Peugeot gab es regelmässig Startprobleme nach der Wäsche....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb eurobear:

 

- Meinungen gegen eine Motorwäsche überwiegen, auch mein Gutachter war dieser Auffassung. Vielleicht etwas Wasser aber für jemanden der mitten in der Stadt wohnt ist schon ein Gartenschlauch ein Problem.

 

Dann mußt es machen wie ein Landwirtskollege zu dem Thema: "Dreck konserviert...." war seine Antwort, als mein Vater ihn mal auf die total versaute Batterie unter dem Fahrersitz des Traktors ansprach. Irgendwann glühte sein Arsch, weil der feuchte Ionenhaltige Dreck einen Kurzschluß verursachte und die Batterie anfing zu kochen, bzw. die Kabel heiß wurden.

 

Es gibt Waschboxen, wo man gegen Münzeinwurf einen Hochdruckreiniger ohne Waschmittel (!) nehmen kann. Das macht dem Auto nichts aus, aber nicht direkt auf die Stecker gehen ! Nur blankes Wasser anwählen !

 

 

Edited by driver1313

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also an Waschboxen ist das meines wissens strengstens verboten.

Wenn ich eigene Reinigungsprodukte verwende frage ich den Betreiber extra und die möchten teils wissen was man da nimmt.

Da ich nichts aggressives verwende haben die dann kein Problem damit aber Motorwäsche ist meist verboten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie läuft es bei dir?

Ich habe mir mal 3 Flaschen Corrosion X bestellt und diese sind gerade angekommen.

Interessant finde ich die Wirkungsweise: durch verdrängen des Elektrolyten und entfernen des Stromflusses zwischen der Anode und Kathode.

Offenbar kann man es auch als Ersatz für WetProtect nutzen, elektronische Geräte können somit Wasserfest gemacht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.1.2019 um 16:04 schrieb Yoshimitsu:

Wie läuft es bei dir?

Ich habe mir mal 3 Flaschen Corrosion X bestellt und diese sind gerade angekommen.

Interessant finde ich die Wirkungsweise: durch verdrängen des Elektrolyten und entfernen des Stromflusses zwischen der Anode und Kathode.

Offenbar kann man es auch als Ersatz für WetProtect nutzen, elektronische Geräte können somit Wasserfest gemacht werden.

Hallo, alles ok in mit dem NX.   Heute habe ich nach fast 3 Monaten tatsächlich das erste Mal den Sportmodus genutzt und war extrem überrascht wie der beschleunigte. Habe durch Umschalten zwischen Sport- (Beschleunigen) und ECO-Modus (Ausrollen; elektrisch fahren) tatsächlich ca. 1 Liter auf 100 km weniger verbraucht. Waren nur 6-7 km, aber zweimal die gleiche Strecke.

 

Ich habe inzwischen meinen Motorraum auch etwas entkeimt und anschließend die betreffenden Teile  mit Corrosion X behandelt. Nur mal 2 Bilder anbei, vorher und hinterher. Das genügt sicher nicht den Ansprüchen absoluter Freaks aber für mich ist das so ok.

3 Sprühdosen, wie viel Autos hast Du denn?   😲  Ich schätze mal, dass ich in etwa 2/3 der Dose verbraucht habe.

Und wie ist Dein erster Eindruck im Vergleich zu Fluid?

Auch wenn ich mich hier als Elektronik-Dummy oute: Kannst Du das mit der Wirkungsweise nochmal auf "dummdeutsch" erläutern (Unterboden- und Motorwäsche ohne Risiko?).

IMG_0008.JPG

 

IMG_0021.JPG

Edited by eurobear

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja vom Fluid Film hatte ich mir damals direkt einen ganzen Karton also 6 Flaschen geholt.

Da habe ich nun bereits die letzte angebrochen gehabt, man hat doch ständig irgendwo Teile die Rosten.

Jetzt im Winter nutze ich das auch beim Fahrrad.

Beim Corrosion X ist mir bereits positiv aufgefallen das man es auch auf heißen Teilen anwenden kann, dies war beim Fluid Film nicht der Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Yoshimitsu:

Naja vom Fluid Film hatte ich mir damals direkt einen ganzen Karton also 6 Flaschen geholt.

Da habe ich nun bereits die letzte angebrochen gehabt, man hat doch ständig irgendwo Teile die Rosten.

Jetzt im Winter nutze ich das auch beim Fahrrad.

Beim Corrosion X ist mir bereits positiv aufgefallen das man es auch auf heißen Teilen anwenden kann, dies war beim Fluid Film nicht der Fall.

Für den Unterboden soll man aber das andere Corrosion X (blau) nehmen. Was die heißen Teile betrifft: Man kann ja nicht völlig verhindern , dass auch ein paar Tropfen auf den Krümmer unter dem Schutzblech gehen (z.B. beim Montieren). Es gab dann bei mir eine einmalige kräftige Rauchentwicklung. Aber danach war wieder alles gut; das war kurz und heftig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach nach 43000 km und 4 Winter in den Bergen mit viel Salzeinsatz sieht mein Motorraum immer noch Top aus. Jeden Frühjahr reinige ich wie schon weiter oben erwähnt den Motor mit einer Motorenwäsche und behandle dann die Gummiteile. Denke das Resultat lässt spricht für sich und den Welterhalt.

20190331_172525.jpg

20190331_172543.jpg

20190331_172601.jpg

20190331_172633.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.