Sign in to follow this  
eurobear

EV-Fahrmodus und Hybridbatterieanzeige

Recommended Posts

Hallo,

zu o.g. Thema konnte ich hier im Forum an verschiedenen Stellen etwas lesen, aber ein spez. Thema zum EV-Fahrmodus (beim NX 300h) konnte ich nicht finden.

Ich habe dazu einige Fragen und hoffe, dass es auch Andere interessiert und ggf. nutzt.

Die Betriebsanleitung ist da m.E. (für technische Laien wie mich) etwas "dünn bestückt".

 

Zum EV-Modus

1. Ist der jetzt immer aktiviert und arbeitet wenn die Voraussetzungen (Geschwindigkeit, Ladezustand der Hybridbatterie,...) gegeben sind und ich drücke den EV-Schalter nur dann, wenn ich diesen Modus entweder deaktivieren oder den EV-Modus "erzwingen" will?

2. Dann steht in der Betriebsanleitung: "Wenn das Hybridsystem bei kaltem Benzinmotor gestartet wird, wird der Benzinmotor nach einer kurzen Zeit automatisch zum Aufwärmen angelassen. In diesem Fall können Sie nicht zum EV-Fahrmodus umschalten. Wenn das Hybridsystem gestartet und die Kontrollleuchte “READY” eingeschaltet wurde, drücken Sie vor dem Start des Benzinmotors den Schalter für den EV-Fahrmodus, um in den EV-Fahrmodus zu wechseln."

Was bedeutet nach kurzer Zeit? Der Benzinmotor ist doch beim Start immer kalt. Bedeutet es vielleicht, das man ab einer bestimmten Außentemperatur und voller Batterie nach dem Start doch eine kurze Zeit (eben die angegebenen ca. 1,5 km) elektrisch fahren kann und der Motor wird parallel dazu auf Temperatur gebracht?

Dann steht an anderer Stelle in der Betriebsanleitung zu Situationen, in denen der EV-Fahrmodus nicht eingeschaltet werden kann u.a.: "Das Fahrzeug war längere Zeit Temperaturen unter 0 Grad Celsius ausgesetzt..." . Zuletzt bin ich bei 8...10 Grad losgefahren und EV hat beim Start trotz 6 blauer Balken nicht funktioniert.

3. Was folgt aus nachstehendem Hinweis in der Anleitung: "Das Hybridsystem ist darauf ausgelegt, die bestmögliche Kraftstoffeinsparung bei normaler Fahrweise zu erzielen (mit Benzinmotor und Elektromotor [Traktionsmotor]). Wird länger als erforderlich im EV-Fahrmodus gefahren, kann die Kraftstoffeinsparung geringer sein." Bedeutet es, dass man die besten Verbrauchswerte dann erzielt, wenn man die Finger völlig von der EV-Taste lässt und sich darauf orientiert, ein optimales Fahrverhalten zu entwickeln (optimales Betätigen des Gaspedals; angepasste Geschwindigkeit; eher ohne Tempomat,...)?

 

Zur Hybridbatterieanzeige

Bedeuten 2 blaue Balken von 8, dass die Batterie jetzt noch zu 25% geladen ist. Ich denke nein, denn dann dürften ja auch nie 8 blaue Balken erreicht werden. Von Letzterem habe ich aber hier schon mehrfach gelesen. Dann müssten doch die 0 bis 8 Balken lediglich die Spanne darstellen, innerhalb derer die Batterie ent- und geladen werden darf. So richtig?

- Und nach unten bis auf 0 Balken nur theoretisch denn: Entlädt meine Batterie bis runter auf 2 Balken, dann ist Schluß mit EV und sie wird wieder geladen. Ich denke, das ist so korrekt, oder? 

- Nach oben habe ich bisher aber nur 6 Balken erreicht (und das auch bei längerer Autobahnfahrt mit gemäßigten 100...120 km/h). Die Batterie wurde hierbei fast pausenlos vom Motor geladen,    lediglich für manchmal eine geschätzte Sekunde war ein "Aufflackern" der Energieflussanzeige von Batterie zum Antrieb im Energiemonitor zu sehen. 8 Balken wurden nie erreicht.

  Ist das trotzdem noch normal und kein Anzeichen dafür, das vielleicht 1 oder 2 Zellen nicht mehr in dem Zustand sind, in dem sie sein sollen?

Edited by eurobear

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb eurobear:

Bedeutet es, dass man die besten Verbrauchswerte dann erzielt, wenn man die Finger völlig von der EV-Taste lässt ....

 

Genau das.

 

Die EV Taste ist dafür da, das du geräuschlos zu Hause vor dem Haus vorfahren kannst und niemand gestört wird. Böse Zungen sagen: "Das deine Frau nicht merkt, wenn du von der Freundin wiederkommst".  Zum Energiesparen ist die nicht gedacht.

 

Du darfst dir ganz sicher sein, das die Konstrukteure aus dem Toyota-Konzern alle möglichen Situationen durchgespielt und diese im Bordcomputer einprogrammiert haben, damit du dir um möglichst wenige Dinge selber einen Kopf machen  musst. Wann also der Verbrenner an oder aus ist, solltest du einfach dem Auto überlassen.

 

Benzin sparen kannst du dennoch durch erlernen von verschiedenen Techniken, wie Gas lupfen oder kurz anhalten um in den nächsten Stage zu gelangen. Oder eben Pulse and Glide statt konstantem Gas geben.

 

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das man auf der Autobahn ohne Tempomat nicht wirklich viel Benzin spart.

 

Und der Komfort (ACC, Heizung, Radio, Navi und und und) kostet natürlich, durch abschalten aller Helfer kann also gespart werden. Aber wer will das wirklich?

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb eurobear:

 

Zur Hybridbatterieanzeige

Bedeuten 2 blaue Balken von 8, dass die Batterie jetzt noch zu 25% geladen ist.

 

Nein, die Balken haben nichts mit Prozent zu tun.

 

Die Batterie wird immer zwischen 40% und 80% Ladestand gehalten. Sie wird also nie ganz leer, was auch schlimm wäre. Nur eine einzige Tiefentladung würde die Batterie auf Dauer schädigen. Sie wird auch nie ganz voll, bei 80% ist Schluss.

 

So schafft es Toyota, das du über viele Jahre keinerlei nachlassende Battrierieleistung spüren wirst, weil diese ja nie mit der gesamten Kapazität ausgenutzt wird.

 

Die Balkenanzeige zeigt also immer nur das Fenster zwischen 40 und 80 an. Wieviel das wirklich ist, wirst du nicht raus bekommen, da ja je nach Batteriealter ein angepasstes Fenster zwischen 40 und 80 angezeigt wird.

 

Wenn du mehr über Hybrid im Toyota/Lexus nachlesen möchtest, kann ich dir die Literatur der Priusfahrer als Urahnen des Toyota Hybridsystems empfehlen.

 

Quelle: http://www.priuswiki.de

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich danke Dir für die Antworten!

Zum EV-Modus:

- Die Antwort war ja im Kern kurz und eindeutig. Deine Hinweise die Fahrtechniken betreffend: Lupfen ist klar aber wie ist das mit dem Anhalten gemeint? Fahrt kurz unterbrechen: nicht wirklich, oder? Und gibt es einen Link zu einer allgemeinverständlichen Erläuterung der Stages?

- Zu meiner unter 2. gestellten Frage: Würde das jetzt bedeuten das unmittelbar nach dem Start unabhängig von der Außentemperatur  in der Regel ausschließlich der Benzinmotor arbeitet? Bei meinem Beispiel (10 Grad, 6 Balken, sanft Gas gegeben) waren es etwa 2 km bis der EV-Modus aktiviert wurde.

 

Zur Hybridbatterieanzeige:

Nehmen wir das Beispiel einer fabrikneuen Hybridbatterie: Würde sich die theoretisch bis auf 0 Balken (praktisch glaube ich eher bis 1-2) entleeren und auf der anderen Seite bis 8 Balken geladen werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stages erklärt: http://www.priuswiki.de/index.php?title=Hybrid-Stages

 

Im Sommer oberhalb von 20 Grad geht es auch ganz ohne den Verbrenner ab Start, also ist es doch sehr von der Temperatur abhängig, ob und wie lange  der Verbrenner beim Start läuft.

 

vor einer Stunde schrieb eurobear:

I

Zur Hybridbatterieanzeige:

Nehmen wir das Beispiel einer fabrikneuen Hybridbatterie: Würde sich die theoretisch bis auf 0 Balken (praktisch glaube ich eher bis 1-2) entleeren und auf der anderen Seite bis 8 Balken geladen werden?

 

Das kann man nicht allgemein sagen. Immer bergab lädt er automatisch, egal ob 0 oder 7 Balken. Bei Vollast lädt er hingegen gar nicht, auch egal ob 0 oder 7 Balken. Er ist also recht  intelligent und versucht nie auf ganz voll oder auf ganz leer zu kommen.

 

Verbesserungswürdig wäre noch, wenn er die Topografie des Geländes mit beachtet. Also wenn er wissen würde, ob bald eine lange Bergabfahrt kommt. Dann wäre es besser nicht noch kurz vor der Kuppe zu laden. Aber das kann er leider noch nicht. Das wäre so eine Ausnahmesituation, wo du per Hand EV aktivieren könntest, um die Batterie kurz vor der Kuppe mittels EV-Modus zu leeren, die sich dann bergab wieder volllädt.

 

Alle Balken voll geladen wirst du vermutlich fast nie erleben. Da müsste schon ein langer Alpenpass bergab für mehr Ladung sorgen, als er eigentlich möchte. Das wird also sehr selten so sein.

 

Ob die Batterie dabei fabrikneu oder schon Jahre alt ist, spielt keine Rolle.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Hybridbatterie geladen ist und man die EV- Taste kurz nach der Starttaste drückt, kann man auch rein elektrisch losfahren. Das funktioniert sogar bei niedrigen Außentemperaturen wie jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@uslex

Das mit dem Fahrt unterbrechen war natürlich Quatsch, sorry.

@thehoern

Stimmt, steht auch so in der Anleitung.  😊

Macht dann wohl nur Sinn, wenn es gleich sofort nach dem Start aufwärts geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nutze die EV Taste, wenn ich zB weiß, dass ich in einem Kilometer das Auto abstelle und nur noch durchs Wohngebiet gleite. 

 

Ist es wirkich so, dass bei zb 0 Grad Außentemperatur, abgestelltes Auto über Nacht vor der Türe, der Wagen trotzdem im EV Modus losfahren kann? Kann ich mir kaum vorstellen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Lexington:

 

Ist es wirkich so, dass bei zb 0 Grad Außentemperatur, abgestelltes Auto über Nacht vor der Türe, der Wagen trotzdem im EV Modus losfahren kann? Kann ich mir kaum vorstellen. 

 

0 Grad ist bei meinem GS so etwa die Grenze. Unter Null kann ich drücken wie ich will, der Verbrenner springt dennoch beim Start sofort an. Über Null kann ich mit EV aus der Garage raus fahren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb uslex:

Über Null kann ich mit EV aus der Garage raus fahren. 

 

Bei mir dasselbe. Aus der Garage komme ich eigentlich immer rein elektrisch. Dann kommt bei den aktuellen Temperaturen sehr schnell der Motor dazu - u.a., um den Akku zu heizen und auf eine effektive Betriebstemperatur zu bringen, wie mir seinerzeit der Händler erklärte.

Edited by Passfeller

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja. Aus der Garage. Ok. N Stückchen. Aber ansonsten muss der Benziner ja wärmen/warm werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Probier es doch einfach aus. Bin gerade bei 3 Grad ca. 200 m elektrisch losgefahren, dann hat sich der Verbrenner eingeschaltet. Aber auch währenddessen wir ja erst Akkuenergie genutzt und der Verbrenner läuft im Aufwärmbetrieb ohne seine Kraft auf die Straße zu bringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this