Sign in to follow this  
Pfammi

Camry 2019

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb tantegerda:

Na...?  90 60 90 ?  😂

 

Nach Frauen brauch ich nicht mehr gucken, da hab ich schon was passendes gefunden. Ich gehöre da zu dem Personenkreis, der das Fahrzeug häufiger wechselt als den Lebensgefährten (den IS hab ich seit Anfang 2011) 😉

 

Meine Pläne zum nächsten Fahrzeug wären im Elektro-Auto-Thread besser aufgehoben, deswegen sag ich hier nur, dass der Camry auch mal in der engeren Auswahl war, aber aus diversen Gründen ausgeschieden ist. Die Ausstattung war nur ein Punkt, die nicht vorhandene Anhängelast ein weiterer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Jens_IS250:

 

Ich auch, da sind wir schon zu zweit. Gerade in den dunkleren Farben wirkt zumindest die Seitenlinie und die Heckansicht sehr elegant. Die Front ist Geschmackssache, aber verglichen mit mancher Konkurrenz noch sehr gemäßigt. Habe beim Händler kürzlich mal Probegesessen und finde auch den Innenraum sehr gelungen. Unverständlich finde ich nur, dass man uns in D mit dieser einzigen komischen Ausstattungslinie (für Privatkunden) abspeist, andere Länder haben es da deutlich besser.

H6Fan hat ja gestern geschrieben, dass der Camry bei dem Toyotahändler in seinem Wohnort die Front MIT Chromverzierungen im Laden stehen hat. Also gibt es da durchaus unterschiedliche Ausführungen. Dasselbe gilt ja für den neuen Corolla, der MIT Chromschmuck vorne viel besser aussieht (meine persönliche Meinung). Siehe die Anzeigen, da ist er IMMER mit Chromabgebildet. Der JHändler in OF hat das Kunststück fertiggebracht, bei der Einladung zur Markteinführung keinen einzigen MIT Chrom da gehabt zu haben...

Schlimmer beim Camry ist natürlich, dass es den hier nur mit der einen Hybridmotorisierung gibt.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke die Japaner die etwas mehr Eleganz möchten, greifen dann vielleicht eher zum Crown. Der ist noch etwas über dem Camry angesiedelt. klick

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.11.2019 um 10:01 schrieb Jens_IS250:

Sitzlüftung und Matrixlicht sind nur zwei Punkte, weiter geht es noch z.B. mit dem JBL-Soundsystem oder dem HUD. Das sind alles Punkte, die man in einer großen Limousine mit der laut Bezeichnung höchsten Ausstattungslinie schon bringen sollte. Ob man bei Toyota D nun dem Lexus ES keine Konkurrenz machen will oder schlicht denkt, dass der Camry eh nur als Taxi verkauft wird, spielt da für mich als potenziellen Kunden keine Rolle, es schreckt mich trotzdem ab. Ich fand den Camry von Anfang an schick

Ich konnte sowohl den ES als auch den Camry nebeneinander anschauen und vergleichen. 

Beides hübsche Fahrzeuge vom Design her und mit Camry hat man ein hübsches Auto vor der Tür. Aber, wenn ich mir die Ausstattung mal anschaue, ist der Unterschied dann doch recht groß. Und genau das erklärt auch den großen Preisunterschied. Ob man diesen dann bezahlen kann/will, ist jedem selbst überlassen. 

Andererseits bekomme ich beim Camry zu wenig fürs Geld. Und wenn man auch die Möglichkeit hätte, die Ausstattung zu erweitern, wäre man wahrscheinlich dann beim Preis des ES. 

Am Ende war ich der Meinung, dass das Preisleistungsverhältnis beim Camry nicht stimmt. Entweder man nimmt etwas mehr Geld in die Hand und holt sich einen ES oder nimmt ein anderes Modell von Toyota. 

Gruß 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den Camry gelungen. Natürlich ist es schade das es in Europa nur die Hybrid Version gibt. Nichts gegen Hybrid, werde in eigenen Tagen meinen RAV 4 in Empfang nehmen. Aber wenn ich die Versionen in Amweika ansehe dann werde ich fast neidisch. Neben der Variante die wier hier kennen gibt es noch eine Variante mit agressieverem Desgin und ab 2020 die TRD Version. Auch eine 3.5 V6 Version mit über 300 PS ist im Angebot. Die Eurozentrale sollte auch mal solche Versionen in Betracht ziehen in Europa anzubieten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎01‎.‎11‎.‎2019 um 17:49 schrieb RodLex:

Schlimmer beim Camry ist natürlich, dass es den hier nur mit der einen Hybridmotorisierung gibt.

 

RodLex

 

Alles andere wäre auch nur Geldverschwendung. Die übrigen Motorisierungen würde man hier, wenn sie denn angeboten werden würden, in so geringen Stückzahlen absetzen können, dass sich der Aufwand dafür nie lohnen würde. Oder schonmal ein Taxi mit V6-Benziner gesehen? Ihr müsst dabei bedenken, welche Zielgruppe Toyota im Visier hat und worauf diese am meisten Wert legen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, irgendwo ist es verständlich, dass man den Aufwand scheut und diese Angebote nicht macht.

 

Als Kunde freilich freue ich mich über Auswahl und muss auch einräumen, dass ich woanders eher ein für mich attraktives Angebot finde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gebe Jens nicht Recht : mit mindestens einer weiteren klassischen Motorisierung würde man andere Kunden ansprechen, die die Zuverlässigkeit eines Toyota wollen, aber nicht diese wenig überzeugende Motorisierung. Ich glaube kaum, dass Toyota überwiegend Taxiunternehemer als Käufer ansprechen will. Warum gibt es bei den deutschen und französischen Marken denn eine oft so reichhaltige Auswahl an Motor/Getriebe-Kombinationen ? Um möglichst viel Interessenten anzulocken.

Gutes Beispiel ist der Opel Grandland, der ja nur schwach motorisiert und ohne Allrad zu haben ist. Der kommt nun bald als 4x4 mit 300 PS, als Hybrid. Sicher wird die Mehrzahl der Käufer den "einfachen" nehmen, aber man will und kann mit dem neuen Modell Leute ansprechen, denen das bisherige Angebot zu unattraktiv war.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaub ich nicht, der Camry ist ein Nieschenauto und mit 3,5l V6 ein Nieschenmotor mit wenig Leistung/Durchzug.

Kauft keiner und ist nur Sau teuer für Toyota das zuzulassen. Der Hybrid ist die einzige sinnvolle Wahl, eventuell noch der Turbo.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was eine sinnvolle Wahl wäre, darüber lässt sich wohl trefflich diskutieren.

 

- Manche mögen den klassischen V6

- Manche mögen einen durchzugsstarken Turbo

- Manche mögen diesen Hybrid

- Andere hätten gern einen PluginHybrid

- Wieder andere hätten auch gerne einen Elektroantrieb

 

Die letzten beiden Varianten werden zudem gefördert. Mit Prämie und auch steuerlich für Dienstwagenfahrer. 

 

Wie mir scheint, ist die dünne Zielgruppe selbstgewählt. Die anderen werden woanders hingeschickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr müsst auch Bedenken, dass der Camry vor vielen Jahren aufgrund unzureichender Absatzzahlen vom Markt genommen wurde. In der jetzigen Marktsituation in Europa, in der klassische Limousinen kaum noch eine Rolle spielen, werden die Stückzahlen garantiert nicht größer sein als damals, eher noch deutlich geringer. Man hat ihn nur wieder zurückgebracht, weil der Avensis (aufgrund schlechter Absatzzahlen) komplett vom Markt genommen wurde und dadurch eine große Lücke entstanden ist. Selbst wenn man mehr Motorisierungen anbieten würde, würde der Hybridanteil ähnlich wir beim RAV sehr hoch sein, wahrscheinlich bei über 80 % (einzelne Hybridgegner hier im Forum spiegeln nicht die Mehrheit wider). Daher verzichtet man von Anfang an auf die wenigen Fahrzeuge, die man mit mehr Auswahl zusätzlich absetzen könnte, weil die Stückzahlen einfach viel zu niedrig wären. Mehraufwand und Mehrertrag stehen in keinem Verhältnis zueinander. Als oller Betriebswirt kann ich die Entscheidung voll und ganz nachvollziehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau, hat z.b. auch mit dem Versuch, den GS350 AWD auf dem Schweizer Markt zu etablieren nicht geklappt. Die paar Kunden die sich bei der aktuellen Umweltdiskussion noch einen Hubraumstarken Benziner für viel Geld in die Garage stellen, kann man fast an einer Hand abzählen. Zudem bekommt man heute ohne zusätzlichen OPF kein V6 Direkteinspritzer mehr zugelassen. 

Die V8 Modelle von Lexus spielen da in einer anderen (eigenen) Liga. Die markieren die Spitze der Modellpalette, und werden von Lexus eher als Markenbotschafter gehandelt. 

Ein "0815" 3,5L V6 in einer "biederen" Mitelklasse Limousine kann diese Botschaft vermutlich nur schwer transportieren/vermitteln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.10.2019 um 15:12 schrieb tantegerda:

Es geht noch schlimmer: Lexus IF 30

index.png

DSC_0054.JPG

 

 

Schon den 2020er Avalon gesehen? 😉 😅

 

spacer.png

spacer.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb H6Fan:

Vielleicht hat der einen eingebauten Feinstaubsauger:

 

Sind das nicht alle Verbrenner - saugen ordentlich Luft und damit auch Staub ein, der dann im Filter..! nur die E- Autos nicht!

Am Ende wird man beim Betrieb von E- Autos zwar kein CO2 und andere Schadgase in unmittelbarer Umgebung feststellen

aber der Feinstaubgehalt geht in die Höhe.

Ähnliches ist durch den Rückgang der Dieselverkäufe  und dessen Betrieb zu verzeichnen, CO2 Anstieg durch die vermehrten Verkäufe und den Betrieb von Benziner!  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this