Recommended Posts

Hallo liebe Leute,

 

der Motor ruckelt, nicht immer, aber zumeist. Dies fällt erst bei erwärmten Motor auf, bzw. wenn die Leerlaufdrehzahl reduziert ist. Bei warmen Motor und mehr als (so etwa) 1.000 U/min bemerke ich es nicht - dafür deutlich bspw. vor einer Ampel - manchmal läuft er allerdings auch gut.

So habe ich ein Fehlerauslesegerät besorgt und ff Ergebnis bekommen:

------------- ------------------------

16.1.2019:

Motor
Fehler Code: OBD: P0300
Fehler Erklärung: Beliebiger/mehrere Zylinder - Fehlzündung
festgestellt
Fehler Code: OBD: P0301
Fehler Erklärung: Zylinder 1 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD: P0303
Fehler Erklärung: Zylinder 3 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD: P0305
Fehler Erklärung: Zylinder 5 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD: P0307
Fehler Erklärung: Zylinder 7 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD: P0155
Fehler Erklärung: Beheizte Lambdasonde 1, Zylinderreihe 2,
Heizregelung - Fehlfunktion Stromkreis
Fehler Code: OBD: P1346
Fehler Erklärung: Zündspule Leistungsendstufe 3 Kurz nach B +
Fehler Code: OBD: P1349
Fehler Erklärung: Zündspule Leistungsendstufe 2 Leerlauf
Fehler Code: OBD vorläufiger Code: P0300
Fehler Erklärung: Beliebiger/mehrere Zylinder - Fehlzündung
festgestellt
Fehler Code: OBD vorläufiger Code: P0301
Fehler Erklärung: Zylinder 1 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD vorläufiger Code: P0303
Fehler Erklärung: Zylinder 3 - Fehlzündung festgestellt
Fehler Code: OBD vorläufiger Code: P0305
Fehler Erklärung: Zylinder 5 - Fehlzündung festgestellt

----------------- --------------------

17.1.2019

Motor
Fehler Code: DTC0P0300
Fehler Erklärung: Zufall / mehrere Zyl. Fehlzündung erkannt
Fehler Code: DTC0P0301
Fehler Erklärung: Zyl. 1 eine Fehlzündung detektiert
Fehler Code: DTC0P0303
Fehler Erklärung: Zyl. 3 Fehlzündung erfaßt
Fehler Code: DTC0P0305
Fehler Erklärung: Zyl. 5 Fehlzündung erfaßt
Fehler Code: DTC0P1349
Fehler Erklärung: Variables Ventilzeitgebungssystem Dysfunktion
Bank 1

Motorelektronik
Fehler Code: DTC0P0300
Fehler Erklärung: Zufall / mehrere Zyl. Fehlzündung erkannt
Fehler Code: DTC0P0301
Fehler Erklärung: Zyl. 1 eine Fehlzündung detektiert
Fehler Code: DTC0P0303
Fehler Erklärung: Zyl. 3 Fehlzündung erfaßt
Fehler Code: DTC0P0305
Fehler Erklärung: Zyl. 5 Fehlzündung erfaßt
Fehler Code: DTC0P1349
Fehler Erklärung: Variables Ventilzeitgebungssystem Dysfunktion
Bank 1

---------------------- ------------------------

Mein Schrauber meinte, dass es nach Ventilsteuerung aussieht.

Hat einer von euch da die Kenne? - Nach meiner Recherche müsste der Nockenwellenversteller getauscht evtl. nur gereinigt werden. Auch soll nur der Stecker Probleme die Probleme verursachen können.

- Welches Teil (Stecker, Nockenwellenversteller?) muss ich

- wo prüfen (Bank 1... re/li ?)

- wo/wie ersetzen/reinigen

- woher bestellen

 

immer ist irgendetwas... auch im ach so frohem Neuen Jahr

und wie immer vielen Dank im Voraus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vvti Ventisteuerung

 

Hallo liebe Leute,

 

In einem anderen Forum hat einer sein Problem mit einem GS 430 lösen können indem er einfach die Ventilsteuerung durch Abziehen des Steckers ausschaltete. Erst ab etwa 4000 U/Min machte sich die Maßnahme bemerkbar, da weniger Leistung zur Verfügung stand.

Übergangsweise wäre mir das Schnuppe - 4000 Drehungen fahre ich fast nie.

Meinung?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OCV klingt jedenfalls nicht verkehrt. Hatte ich bei mir aus Verdacht schon mal gewechselt, ist schnell gemacht. Hab sogar noch 2 hier liegen.

Du kannst den Stecker abziehen, aber dann wirst du mit Sicherheit einen Fehlercode kriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Nachricht

 

- Wo ist der Stecker?

(Ziehen bei kaltem Motor? So hat es der GS- Mann gemacht. Bei warmen Motor stellte er bei ihm nicht zurück)

- wäre daher ziehen bei warmen Motor nicht grundsätzlich besser da dies ja ehr der Dauerzustand ist

- Woher weiß ich ob der Stecker die Fehlerquelle ist und nicht der Steller? (Gucke mir den Stecker natürlich genau an und insb. die Kontakte)

- Hast Du diesen auch getauscht?

 

Danke schon mal im voraus und Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Stecker ist auf der Stirnseite der Nockenwellenabdeckung. Ansonsten einfach mal googeln 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was....

Gucke ich morgen

Schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Habe einige Sicherungen kontrolliert, nicht alle,manche saßen fest plus viel Regen - schlechte Kombi

Auf den ersten Blick sind alle i.O.

Sobald ich Zeit habe melde ich mich wegen dem Ergebnis

Schönen Abend

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Stecker der VVTi kannst du ziehen wann du willst, die sollten immer bei "Motor aus" in den "Grundzustand" gehen dh.: Motor kalt. Die Ansteuerung für diese Ventile ist in einem Kennfeld im Motorsteuergerät abgelegt deswegen ist das egal wann man den Stecker zieht. Es wird allerdings eine Weile dauern bis deswegen die Motorkontrolllampe aufleuchtet.

 

Ich empfehle wenn er sonst völlig normal läuft den Fehlerspeicher löschen und die Stecker der VVTi abziehen und mal probieren sich was ändert... wäre erst mal die schnellste Möglichkeit was zu sehen ohne das irgendwas zerlegt/ausgebeut werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden