Jump to content

12V Batterie Lexus RX450H


irakima
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,
hier war die 12V Batterie ja schon mehrfach Thema. Vor 3 Wochen hat sich die 12V Batterie in meinem RX 450H aus 2010 verabschiedet.
Ich habe eine Divine F3 AGM 60 Ah Versorgungsbatterie eingebaut. Diese ist 9 Ah größer als die Originale. Ich habe bewust keine Starterbatterie genommen, da der 450h keinen 12V Anlasser hat und es nicht auf den maximalen Startstrom ankommt. Eine Versorgungsbatterie hat eine wesentlich höhere Zyklenfestigkeit gegenüber Starterbatterien.
Die Batterie ist etwas länger als die Originale und nicht ganz so hoch. Mit 108€ ist sie jedoch viel günstiger als die Originale von Lexus.
Die Kunststoffplatte auf der die Batterie steht habe ich an den Seiten ausgeschnitten damit die Batterie überstehen kann und unter den Halter ein Stück Pappe geklemmt weil die Batterie ca. einen Zentimeter niedriger ist. Falls ich mal Zeit habe, mache ein besseres Distanzstück zum Festklemmen der Batterie.
Ich hatte die alte Batterie abgeklemmt, dadurch verliert der RX einige Einstellungen wie: Sprache, Navi geht auf Grundeinstellungen zurück und die Verbrauchswerte werden teilweise zurückgesetzt. Ist aber alles nichts grosses, in 3 Minuten ist alles wieder eingestellt. Wer dies vermeiden möchte, sollte mit einem Überbrückungskabel eine unterbrechungsfreie Versorgung sicherstellen, dann behält er alle Einstellungen.
Einen angenehmen Nebeneffekt hatte das Abklemmen der Batterie bei mir, ich habe mich schon lange darüber aufgeregt das der Lexus sehr spät anfängt zu Heizen. Dies passiert jetzt schon wesentlich früher, bereits bei 2 Strichen auf der Temperaturanzeige schaltet das Gebläse hoch, früher kam das erst nach dem 3 Strich. Klingt nicht schlimm, aber wenn die Heizung erst nach 8 Kilometern wärmt, friert mann ganz schön im Auto.
Hier noch einige Bilder:
 

IMG_20190201_135224.jpg

IMG_20190201_140226.jpg

IMG_20190201_142436.jpg

IMG_20190201_142443.jpg

IMG_20190201_142453.jpg

Link to comment
Share on other sites


😁Halo Irakima 😊

Ich habe das gleiche Problem gehabt ,und sogar habe ich  auch Divine F3 AGM 60 Ah versucht zu Einbauen aber ohne Erfolg.

Problem 1 Abmessungen.

Problem 2 Ladestrom von Antriebs Batterie(Abgase von Hilfsbatterie).

Das ist genau AGM Batterie welche braucht Lexus aber............. das Ladestrom welche liefert Antriebsbatterie ist sehr Groß( in Amper) bei Laden Hilfsbatterie.Ich bin kein Elektroniker und auch nicht Elektriker und habe ich kein Ahnung von Strom.Für mich das ist Schwarze Magie😉 und habe ich auch gedacht das Toyota wollte mir eigene Produkt Verkaufen-deswegen habe ich gefragt in andere Autohaus, und jedes mal habe ich fast gleiche Antwort bekommen.Noch dazu habe ich info bekommen das Hilfsbatterie (Orginal) ist in 5 min zuruck in volle Zustand.Das bedeutet Panasonic (Caos) Ersatz Batterie kann aushalten sehr fiel Ladestrom.Habe ich bezahlt zusamen mit Einbau, und ale Merke... Steuer ca 600 Euro.Warum habe ich lassen so Teuer Stuck eingebaut???Weil habe ich kein Ahnung von Strom und möchte ich keine Überraschungen haben wie Batterie gas bei laden,oder andere Problem.Sehr gut das hat bei Dir das alles geklappt -und ich hoffe wurdest Du keine Überraschungen haben.Danke für Info ----------nächste mal (wenn überhaupt kommt) werde ich in Europa suchen günstigere Variante.Meine erste Batterie(von Panasonic) fast 10 Jahre Alt hat geist aufgegeben und jetzt sollte ich warten nächste 10 Jahre.Also wahrscheinlich werde ich keine Möglichkeit bekommen.😁Noch mall ich freue mich für Dich und bite nach lange strecke oder nach 1/2 Monate nochmal berichten ob hast Du Nachteile mit diese Batterie.

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Clanpapa,
wegen den Abmessungen habe ich die Seitenränder von der Kunststofffplatte unter der Batterie abgenommen.
Zum Ladestrom, der Verkäufer gibt als Ladespannung 14,1 bis 14,9 Volt an, der Ladestrom ergibt sich aus der Ladespannung und der Batteriespannung. Als ich nachgemessen habe, lag die Ladespannung im Lexus immer bei 14,4 Volt. Also alles im passenden Bereich.
Das was dir da über den Ladestrom erzählt wurde ist Quatsch.
Die F3 hat übrigens auch einen Gasungsanschluss, der ist meiner Meinung nach aber nicht notwendig und ich habe ihn nicht angeschlossen.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb irakima:

Hallo Clanpapa,
wegen den Abmessungen habe ich die Seitenränder von der Kunststofffplatte unter der Batterie abgenommen.
Zum Ladestrom, der Verkäufer gibt als Ladespannung 14,1 bis 14,9 Volt an, der Ladestrom ergibt sich aus der Ladespannung und der Batteriespannung. Als ich nachgemessen habe, lag die Ladespannung im Lexus immer bei 14,4 Volt. Also alles im passenden Bereich.
Das was dir da über den Ladestrom erzählt wurde ist Quatsch.
Die F3 hat übrigens auch einen Gasungsanschluss, der ist meiner Meinung nach aber nicht notwendig und ich habe ihn nicht angeschlossen.

Dann ist ales O.K. ich freue mich das hast Du nicht diese Fehler gemach wie ich (600 Euro)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,
die Batterie ist eine AGM Batterie. Die Abgasleitung ist vom Hersteller verschlossen, es kann aber der Stöpsel entfernt werden und die Abgasleitung angeschlossen werden.

Unter normalen Betriebsbedingungen ist die Batterie gasungsfrei, deshalb war ich zu faul es zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Also in meine meinung Irakima hat sehr gut gemacht-Das ist AGM Batterie und Ales ist im lack.😄 Ich habe Fehler gebaut und habe ich Originale von 

Panasonic gekauft na ja -----------habe ich Fehler gemacht 400 Euro weg geschmissen!!!,aber hoffentlich habe ich 9/10 Jahre ruhe 😄

Edited by clanpapa
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb irakima:

Hallo Jens,
die Batterie ist eine AGM Batterie. Die Abgasleitung ist vom Hersteller verschlossen, es kann aber der Stöpsel entfernt werden und die Abgasleitung angeschlossen werden.

Unter normalen Betriebsbedingungen ist die Batterie gasungsfrei, deshalb war ich zu faul es zu machen.

 

 

Danke,

 

was sind abnormale Betriebsbedingungen?

 

Kannst du mir außerdem eine Bezugsquelle für diese Batterie nennen?

 

bei ebay finde ich nur die 120ah Variante.

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Beitrag, solche günstigeren Alternativen für teure Originalteile sind immer super!

Ich wusste gar nicht was AGM Batterien eigentlich von normalen Autobatterien unterscheidet.

Hier wird es ganz gut erklärt:

 

https://www.gelbatt.de/agm-batterie/

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jens,
abnormal wäre z.B. ein sehr hoher Entladestrom wie er bei einem 12V Anlasser bei den meisten Fahrzeugen auftritt. Da fliessen kurzzeitig mal schnell 200A, das könnte zur Gasung führen.

Ich habe meine hier gekauft: https://www.ebay.de/itm/Divine-F3-60Ah-AGM-Boot-Antrieb-Batterie-mit-Batterieklemmen-ersetzt-55-65ah/272266943616?epid=1773074918&hash=item3f645fdc80:g:Uh0AAOSwOVpXVu~V:rk:1:pf:0

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jens fischer:

im anderen Batteriefred sagte noch jemand die orig. Panasonic habe einen Temperatursensor. 

Der Sensor ist nur an der Batterie befestigt, gehört aber zum Auto.

 

Ich schätze er sitzt an der abgeschrägten Ecke, neben der weißen Nummer.

IMG_20190208_125904.jpg

Edited by 450Cruiser
Foto hinzugefügt
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb jens fischer:

Achso nochwas Irakima:

 

im anderen Batteriefred sagte noch jemand die orig. Panasonic habe einen Temperatursensor.

 

Die Divine hat diesen nicht.

 

Was könnte das für Auswirkungen haben?

 

Den Sensor kannst du von der alten Batterie abmachen und an die neue dran. Dann hast du wieder den Sensor, so wie es sein soll. So wird verhindert, das sie kocht.

 

Die Auswirkungen eines fehlenden Temperatursensors sollten klar sein: ohne Sensor merkt das Auto nicht, wenn die Batterie zu heiss wird und zu kochen anfängt. Mit Sensor kann der Ladestrom runter geregelt werden, sobald die Batterie zu warm wird. So kann sie nicht kochen.

 

Welche der beiden Varianten dir besser gefällt, kannst du selber entscheiden.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb uslex:

Mit Sensor kann der Ladestrom runter geregelt werden, sobald die Batterie zu warm wird. So kann sie nicht kochen. 

Genügt es denn den Sensor einfach mit einer Schelle an der neuen Batterie zu befestigen oder muss man dabei mehr beachten, z.B. Wärmeleitpaste auftragen?

Link to comment
Share on other sites

Also lieber freunde so weit ich weiß Hilfsbatterie ist nicht so belastet beim start,wie bei normale Wagen.Diese Batterie startet nur System aber kein Motor.Das geht um

Ladestrom von hintere Motor ca 50KW ! und von Vordere Motor welche ist bei laden ,von Electronic reduziert.Auf jede Fall Hilfsbatterie Sohlte aushalten bei Rekuperation diese Gewaltige Strom Aushalten ohne zu Kochen.Das diese Batterie von Irakima ist 60 Ah Groß deswegen ich vermute wird das kein Problem sein.

Batterien von Panasonic sind Angepasst zum diese Gewaltige Ladestrom -und das ist Spitze Teil ---------nur diese Preis😒 .In Endeffekt das ist auch AGM Batterie

Edited by clanpapa
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb clanpapa:

Das geht um

Ladestrom von hintere Motor ca 50KW ! und von Vordere Motor welche ist bei laden ,von Electronic reduziert.Auf jede Fall Hilfsbatterie Sohlte aushalten bei Rekuperation diese Gewaltige Strom Aushalten ohne zu Kochen.

Nein beim Rekuperieren wird die Hybridbatterie geladen 😉

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb 450Cruiser:

Nein beim Rekuperieren wird die Hybridbatterie geladen 😉

O scheis.....e hast Du recht  Sorry😉

Edited by clanpapa
Link to comment
Share on other sites

Hallo 450 Cruiser,
den Sensor gab es bei meinem RX definitiv nicht. Auf deinem Bild sieht das sowieso ganz anders aus. Da ist viel mehr Platz als bei meinem. Welches Baujahr ist dein Lexus?

Link to comment
Share on other sites

jetzt noch eine Frage: Wie ist deine Kontonummer Irakima, damit ich dir zukkünftig mindestens die Hälfte der gesparten knapp 500€ überweisen kann?

🤔

 

Nein im Ernst, vielen vielen Dank für den Tipp mit der Divine Batterie. Ich denke nächsten Winter könnte ein Wechsel anstehen...

Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Irakima, besten Dank für die detaillierten Tipps. Hab mir eben die Divine F3 AGM 60 Ah  über ebay bestellt. DANKE DANKE UND DANKE für deine Tipps, auch an die Runde generell hier! 😎👍👍

Link to comment
Share on other sites

Mann lernt von eigenen Fehler-----Mein Fehler hat mir ca:600 Euro gekostet das bedeutet unterschied ca450 Euro----das habe ich Verloren in vergleich zum AGM Batterie welche kann mann bei RX Einschließen------------schade.😢

Link to comment
Share on other sites

Am 9.12.2019 um 19:18 schrieb hercegovac:

Irakima, besten Dank für die detaillierten Tipps. Hab mir eben die Divine F3 AGM 60 Ah  über ebay bestellt. DANKE DANKE UND DANKE für deine Tipps, auch an die Runde generell hier! 😎👍👍

 

und hat alles problemlos geklappt?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy