Jump to content

12V Batterie Lexus RX450H


irakima
 Share

Recommended Posts

Jawohl. Alles geklappt. Hab die alter Panasonic Batterie ausgebaut und die Divine F3 eingebaut. Ich musste die schwarze Bodenplatte links und rechts jeweils ca. einen Millimeter abschneiden, damit die etwas größere neue Batterie drauf passt, sonst alles wie gehabt. Sogar sie Plastikhaube, in welcher die alte Batterie eingepackt war, passte drüber. Nur bei dem Loch zur Gasentlüftung musste ich mit nem 8er Bohrer das Loch etwas vergrößern um den Schlauch reinzustecken. Mit einem Stück zusammengefaltetem Karton habe ich die Halterung fixiert (also druntergeklemmt) jetzt sitzt die Batterie fest. Wenn diese jetzt ordnungsgemäß ihren Dienst tut, habe ich 420€ gespart. Danke nochmal für den Tipp mit der Divine F3. 😀😀 Anbei ein Bild wie es jetzt aussieht.

124B163A-A80F-488B-998F-C102D4738370.jpeg

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Am 1.2.2019 um 21:13 schrieb irakima:

Ich habe eine Divine F3 AGM 60 Ah Versorgungsbatterie eingebaut. Diese ist 9 Ah größer als die Originale. Ich habe bewust keine Starterbatterie genommen, da der 450h keinen 12V Anlasser hat und es nicht auf den maximalen Startstrom ankommt.

So wie ich irakima verstehe, hat er in sein RX eine „normale“ Blei-Säure-Starterbatterie durch eine AGM-Batterie ersetzt. Da ich vor der gleichen Entscheidung bei meinem RX 450h (Bj. 2010) stehe und mehrfach gelesen habe, das AGM-Batterien eine andere Ladekurve haben, stellt sich mir die Frage, ob die Steuerelektronik des RX dann nicht neu angelernt / umprogrammiert werden muss, so wie es für Hybridfahrzeuge oftmals im Netz beschrieben wird. Einfach ausgedrückt: Kann ich mein normale Blei-Säure-Batterie (Toyota 28800-YZZJA 65Ah) einfach so ohne Umprogrammierung durch eine AGM-Batterie wie die Devine F3 ersetzten? 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb admsecu:

So wie ich irakima verstehe, hat er in sein RX eine „normale“ Blei-Säure-Starterbatterie durch eine AGM-Batterie ersetzt. Da ich vor der gleichen Entscheidung bei meinem RX 450h (Bj. 2010) stehe und mehrfach gelesen habe, das AGM-Batterien eine andere Ladekurve haben, stellt sich mir die Frage, ob die Steuerelektronik des RX dann nicht neu angelernt / umprogrammiert werden muss, so wie es für Hybridfahrzeuge oftmals im Netz beschrieben wird. Einfach ausgedrückt: Kann ich mein normale Blei-Säure-Batterie (Toyota 28800-YZZJA 65Ah) einfach so ohne Umprogrammierung durch eine AGM-Batterie wie die Devine F3 ersetzten? 

 

Ich besitze selbst keinen RX.

 

Aber ich vermute, das der RX ab Werk mit einer AGM ausgestattet ist. Wenn dein RX eine normale Bleibatterie hat, dann kann es durchaus sein, das ein Vorbesitzer diese aus Unwissenheit oder aus Sparsamkeit einfach eingebaut hat.

 

Ich würde also an deiner Stelle bei einem Lexusforum nachfragen, welche Art von 12V Batterie eigentlich in deinen RX rein gehört.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb uslex:

Ich würde also an deiner Stelle bei einem Lexusforum nachfragen, welche Art von 12V Batterie eigentlich in deinen RX rein gehört.

Das werde ich auf jeden Fall tun. Allerdings weiß ich nicht so recht, was ich machen soll, wenn von dort die zu erwartende Antwort kommt, dass eigentlich die Panasonic-AGM-Batterie  (ca. 600 Euro mit Einbau) Standard ist. Denn: Die Blei-Säure-Batterie (Toyota 28800-YZZJA 65Ah) ist, seitdem ich den RX vor 9 Jahren als Jahreswagen gekauft habe, drin und hat ganz wunderbar funktioniert, sogar mit Standheizung nie irgendwelche Probleme gemacht. Habe auch einen Beitrag des ehemaligen Forumsmitglides WilliZ gelesen, der seinerzeit seinen RX 400h mit diese Batterie bei Lexus ausgestattet hatte und seid dem keine Probleme mehr mit seiner Standheizung hatte. Wenn also die AGM-Batterie tatsächlich im RX 450h Standard war, dann sieht es für mich so aus, dass man den RX 450h, wenn er mit Standheizung geordert wurde, wohl mit der traditionellen Blei-Säure-Batterie mit 65Ah ausgeliefert hat, um mehr Reserven zu haben. Und dann nehme ich an, dass auch die programmierte Ladekurve eine andere ist. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass der RX im ersten Jahr von AGM auf Blei-Säure umgerüstet wurde. Sieht auch alles ziemlich Original aus: hat Entgasungsschläuche und keinen Temperatursensor. Letztlich würde ich ja jederzeit gerne die bisherige Toyota-Batterie wieder nehmen, die hat jetzt bald 9 Jahre super funktioniert, aber ich finde einfach keine Quelle, wo ich die Toyota 28800-YZZJA 65Ah bekomme. Klar, ich werde bei Lexus nachfragen, wollte mich aber hier erstmal umhören, da mein Lexushändler in den vergangen Jahren leider zusehends schlechter geworden ist und zuletzt wirklich sehr sehr fragwürdig bei verschiedenen Problemen reagiert hat (z.B. weil der Wagen nicht ansprang mir sagte, ich soll mir jemanden suchen, der mir Starthilfe gibt oder halt den ADAC rufen und noch etliches Andere). Bin eben lieber vorher gut informiert, bevor ich mich auf dessen Aussagen verlassen muss... Mal sehen, wie ich in der Sache weiterkomme.

Link to comment
Share on other sites

Hast du schon versucht die Batterie über Google zu finden? Bei online-teile.com habe ich eine Batterie mit der Nr. gefunden allerdings ohne genaue AH Angabe.(156€). Bei Europart ist sie auch gelistet mit der Angabe 65 AH. Vielleicht einfach nochmal nachschauen bei Interesse.

Edited by MD-60
Link to comment
Share on other sites

Normalerweise hat jeder Hybrid ein AGM Batterie als Serie verbaut, egal ob Standheizung oder nicht. Wenn man nicht gerade die Panasonic kauft ist die Ersatz AGM auch für knapp über 100 Euro erhältlich! Ich habe den GS450h,der hat ja prinzipiell den gleichen Antrieb wie der RX450h

 

Zum Laden ist noch wichtig, dass man nie mehr als 12h lang mit max 14,8V und Ladestrom 5A lädt, das steht auch auf der Originalbatterie drauf (roter Rahmen) Wie im zweiten Bild zu sehen war bei mir der Thermosensor angeklipst bei der neuen Batterie (Varta AGM 70AH) habe ich ihn einfach in ein Loch der Polabdeckungen eingesetzt wo er genau rein passt.

 

Ohne den Sensor, also wenn er abgesteckt ist, kommen sogar Fehlermeldungen. Der Gasentlüftungsanschluß ist auch zu sehen....

IMG_20200323_104807.jpg

IMG_20200323_104819.jpg

varta_10850153_productsheet_570901076d852.pdf

Edited by UteWind
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb UteWind:

Normalerweise hat jeder Hybrid ein AGM Batterie als Serie verbaut, egal ob Standheizung oder nicht.

 

 

Genau das vermute ich auch. Es wird also besser sein, eine AGM Batterie als Ersatz zu beschaffen.

 

Den Thermosensor kann man ja von der alten  Batterie übernehmen und sich so den Kauf der sehr teuren (ca. 650 €..) originalen Lexusbatterie ersparen. Es gibt hier im Forum mehrere Berichte, wie der Thermosensor auch an eine wesentlich preiswertere AGM Batterie von einem Zubehörhersteller verbaut werden  kann. 

Link to comment
Share on other sites

Da ist ein Bild vom Temp Sensor, den muss man nur heraus pulen und in die neue Batterie in das Loch der Polabdeckung einsetzen, fertig

 

Batterie.jpg

Edited by UteWind
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb UteWind:

Normalerweise hat jeder Hybrid ein AGM Batterie als Serie verbaut, egal ob Standheizung oder nicht.

Wie gesagt: bei meinem war von Beginn an die Blei-Säure-Batterie Toyota 28800-YZZJA drin und hat 9 Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichtet. Habe heute mit mehreren Lexus- und Toyota-Händlern Kontakt gehabt und mich angesichts der guten Erfahrung wieder für diese Batterie entschieden (148 EUR inkl. MwSt). Sie hat mittlerweile die Bezeichnung 28800-YZZZJ (von mehreren Händlern unabhängig so bestätigt).

 

vor 13 Minuten schrieb uslex:

Den Thermosensor kann man ja von der alten  Batterie übernehmen und sich so den Kauf der sehr teuren (ca. 650 €..) originalen Lexusbatterie ersparen.

Bei meinem ist kein Thermosensor vorhanden, ganz sicher nicht, auch vom Händler bestätigt, der die Batterie schon eingebaut hat.

 

@all: Vielen Dank für eure schnellen Hilfestellungen. Letztlich scheint bei meinem RX irgendwie etwas anders zu sein als üblich. Da er aber so lange schon absolut zuverlässig läuft, mache ich mir da erstmal keine Sorgen mehr drüber. Bin mal gespannt, ob es mit der neuen Batterie so bleibt ... Wenn nicht, lasse ich es euch selbstverständlich gerne Wissen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb admsecu:

Wie gesagt: bei meinem war von Beginn an die Blei-Säure-Batterie Toyota 28800-YZZJA drin und hat 9 Jahre zuverlässig ihren Dienst verrichtet.

 

Das muss aber nicht bedeuten, das deine jetzige Batterie für deinen Lexus die Richtige ist. Und es bedeutetet auch nicht, das die nächste Blei-Batterie in den nächsten 9 Jahren gut funktionieren wird.

 

Eventuell hast du mit der  jetzigen Blei-Batterie auf Grund der Streuung in der Herstellungs-Qualität einfach nur ein Riesen Glück abseits der Spezifikation gehabt.

 

Aber es ist natürlich dir überlassen, ob du das Glück ein zweites Mal haben könntest oder eher mit einer AGM im sicheren Bereich künftig fahren wirst.

 

Probiere es einfach aus und berichte uns hier von einen Erfahrungen.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 22.3.2020 um 20:23 schrieb uslex:

 

Ich besitze selbst keinen RX.

 

Aber ich vermute, das der RX ab Werk mit einer AGM ausgestattet ist. Wenn dein RX eine normale Bleibatterie hat, dann kann es durchaus sein, das ein Vorbesitzer diese aus Unwissenheit oder aus Sparsamkeit einfach eingebaut hat.

 

Ich würde also an deiner Stelle bei einem Lexusforum nachfragen, welche Art von 12V Batterie eigentlich in deinen RX rein gehört.

Orginale Batterie  Panasonic / Chaos HV spezielle Akku / Lexus RX450h für N-S55D23L / H2 

 

https://item.rakuten.co.jp/carmeister/n-s55d23l-h2-3/

 

Naturlich kann mann andere AGM !!! Batterie einbauen von andere Hersteller und das wird wahrscheinlich 100% günstig als Originale.

Originale bei uns in Lexus kostet ca 600€ mit einbau,aber

Originale in Japan kostet 22400 Yen das ist + - 186 Euro, aber ich habe versucht ,und geschrieben nach Japan-das Versand aus Sicherheit gründen ist nicht möglich.

Deswegen kann mann auch machen wie IRAKIMA.

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

habe am Wochenende die Batterie getauscht. habe nach irakimas Tipp die Divine AGM genommen.

 

Hat alles problemlos gefunzt. Die Batterieauflage etwas abgefräst dann hats gepasst.

Original Plastikhülle ging auch drüber, nur die Löcher für die Kontakte habe ich etwas weiter ausgeschnitten.

Nur den Lüftungsschlauch konnte ich nicht anschließen, der liegt jetzt einfach so im Kofferraum.

 

Der Lexus meldete Hybridsystem überprüfen. Ich wusste aber das liegt an der alten 12V Batterie. Hat immerhin 9 Jahre gehalten.

Schon genial, dass man mit so einem Hybrid nicht stehen bleibt bei Minus 20°C. Die Antriebsbatterie hatte offensichtlich die 12V nachgeladen. So konnte ich noch 4 Tage fahren, obwohl die 12V am Ende war.

Edited by jens fischer
Link to comment
Share on other sites

Am 16.2.2021 um 10:35 schrieb jens fischer:

habe am Wochenende die Batterie getauscht. habe nach irakimas Tipp die Divine AGM genommen.

 

Hat alles problemlos gefunzt. Die Batterieauflage etwas abgefräst dann hats gepasst.

Original Plastikhülle ging auch drüber, nur die Löcher für die Kontakte habe ich etwas weiter ausgeschnitten.

Nur den Lüftungsschlauch konnte ich nicht anschließen, der liegt jetzt einfach so im Kofferraum.

 

Der Lexus meldete Hybridsystem überprüfen. Ich wusste aber das liegt an der alten 12V Batterie. Hat immerhin 9 Jahre gehalten.

Schon genial, dass man mit so einem Hybrid nicht stehen bleibt bei Minus 20°C. Die Antriebsbatterie hatte offensichtlich die 12V nachgeladen. So konnte ich noch 4 Tage fahren, obwohl die 12V am Ende war.

Vielleicht hilft dir folgender Artikel https://euro.lexusownersclub.com/forums/index.php?/topic/45703-starthilfe/&do=findComment&comment=704817 weiter.

Bei mir Jg 2016 war auch eine "normale" Batterie verbaut gewesen. Ich habe mich durch VARTA leiten lassen -> de-ch | Varta Automotive (varta-automotive.ch) meiner läuft wieder wie am ersten Tag :-) 

Link to comment
Share on other sites

Danke für deinen Beitrag, aber ich verstehe ihn nicht richtig.

Mein Beitrag diente nur als Bestätigung, dass der Einbau einer Divine AGM problemlos möglich ist und man nicht die teure original panasonic bei Lexus kaufen muss.

Link to comment
Share on other sites

Am 19.2.2021 um 13:35 schrieb jens fischer:

Danke für deinen Beitrag, aber ich verstehe ihn nicht richtig.

Mein Beitrag diente nur als Bestätigung, dass der Einbau einer Divine AGM problemlos möglich ist und man nicht die teure original Panasonic bei Lexus kaufen muss.

Richtig !!! Noch mal -ich habe Fehler gemacht und oryginale gekauft und sofort ca 400€ weg geschmissen!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
Am 8.2.2019 um 12:55 schrieb 450Cruiser:

Der Sensor ist nur an der Batterie befestigt, gehört aber zum Auto.

 

Ich schätze er sitzt an der abgeschrägten Ecke, neben der weißen Nummer.

IMG_20190208_125904.jpg

Der Temperatursensor ist nur unten seitlich an der schwarzen Untertasse angeklipst 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb edlBee:

Der Temperatursensor ist nur unten seitlich an der schwarzen Untertasse angeklipst 

Und in diese Schale hab ich was aus Holz gebaut, somit hat auch eine Grössere Batterie, wie die Exide EK 600 gut Platz

Batterieunterlage.jpg

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

danke für die Anleitung & Alternative (Divine) hier im Forum.👍

 

Ich habe gestern selbiges gemacht und die Panasonic prophylaktisch ausgetauscht.

Allerdings habe ich heute - bezüglich Batteriepfand - den Verkäufer Batcar gegoogelt und gesehen, dass sich auch viele Kunden auch über defekte Batterien beschweren bzw das deren Haltbarkeit teilweise in einem knappen Jahr endet.

Die 7,50€ Batteriepfand sind mir egal / den Aufwand nicht wert, aber bzgl Haltbarkeit wäre interessant, ob die Batterie bei euch allen langlebig funktioniert ?

Hat jemand von euch Probleme gehabt ? Ich schaue jetzt mal / ist ja erst 24h verbaut. Bei Varta gab es ja leider nur "normale", keine AGM.

 

Quelle: https://de.trustpilot.com/review/batcar.de 

 

Schönen Tag allen 😉

Xah

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 9.10.2021 um 17:57 schrieb edlBee:

Und in diese Schale hab ich was aus Holz gebaut, somit hat auch eine Grössere Batterie, wie die Exide EK 600 gut Platz

Batterieunterlage.jpg

Danke für diese Information. Da du beide Fahrzeuge angegeben hast: Passt diese Batterie auch in den RX400h?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Privacy Policy