horkini

Dreckfalle NX

Recommended Posts

Hier nochmals "Jammern auf hohem Niveau", über die schmutzigen Seiten des NX!

Der Konstruktionsaufwand an den Türen, um den Ein- und Ausstieg ohne Verschmutzung der Beinkleider vollziehen zu können, war recht aufwendig und ohne Frage erfolgreich. Das ist Premium!

Dafür sammelt sich der Dreck an den Unter- und Hinterkanten (Sicken im Kunststoff) der hinteren Türen, wo er von der Waschanlage nicht erreicht werden kann, sonder per Hand entfernt werden muss.

Schlimmer noch: An den  Ecken hinten/unten der hinteren Türen sind Spalte in der Kunststoffbeplankung, die so richtig viel Dreck reinlassen, der nicht so leicht wieder raus geholt werden kann. Ablauflöcher an den Unterkanten der Türen, wie früher bei anderen Autos üblich, fehlen gänzlich. Da sind Rostnester vorprogrammiert!

Ich habe mir die Arbeit gemacht und den Dreck heraus geholt, siehe Bilder. Anschließend habe ich die Ecken mit Silikon (klebt und dichtet!) aufgefüllt und abgedichtet. Wie es jetzt aussieht, siehe letztes Bild mit gebohrtem Ablaufloch.

Die unteren 10 cm der Türdichtung lagen nicht bis zum Ende am Rahmen an. Hier habe ich durch einschieben eines passenden Gummischlauchs die Dichtung etwas dicker gemacht.

Mal sehen, was es bringt!IMG_4352.thumb.JPG.3905b66839033265b9a9f606b6d46461.JPG

IMG_4351.JPG

IMG_4353.JPG

 

IMG_4354.JPG

Edited by horkini
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja ne blöde Ecke.

Wie ist denn da so viel Dreck reingekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb H6Fan:

Das ist ja ne blöde Ecke.

Wie ist denn da so viel Dreck reingekommen?

Feld-Wald und Wiesenwege gefahren......?Normal ist das nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normalbetrieb auf dem Land! Daher auch mal schmale verschmutzte Wirtschaftswege mit ausweichen auf die Bankette. Bisher ca. 65000 km in 4 Jahren. Davon ca. 30 % Autobahn. Ansonsten: Sehr zufrieden mit der Kalesche!

Unzufrieden nur mit dem Garantieverhalten von Frau Fuchs, siehe Fahrersitz.

Empfehlung an die NX-Kollegen: Mal nachsehen, was der Dreck so macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb horkini:

...Anschließend habe ich die Ecken mit Silikon (klebt und dichtet!) aufgefüllt und abgedichtet. 

 

Nichts für ungut, aber weisses Silikon an dieser Stelle? 😳 Wird es dich optisch nicht stören? Ausserdem ist Silikon chemisch ziemlich aggressiv und kann den Lack angreifen. Also, ich würde dafür lieber Acryl-basiertes Dichtmittel nehmen. Damit z.B. hab ich gute Erfahrung gemacht als ich den Kofferraum und Rückleuchten meines Oldi-Jags abdichten musste: Dichtmittel - es greift den Lack nicht an und ist transparent, wäre dann also auch nicht so auffällig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne das Thema auch mit den schmutzigen Kunstoffteilen unten bei den Türen innen. Vorallem im Winter reinige ich die Teile regelmässig mit warmen Wasser und konserviere sie. Bei mir sieht alles aus wie neu.  Jg. 15  Km 42500.  Ob das Silikon sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln. Schon optisch und natürlich auch aus den Gründen wie sie Stasiko beschreibt käme das für mich nie in Frage. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich finds ja gut dass du auf das Problem aufmerksam machst und versuchst, das auf deine Weise zu lösen. Aber sei mir bitte nicht böse wenn ich sage, dass das weiße Silikon dort leider echt :shit: aussieht. Vor allem bei einem so jungen Fahrzeug dieser Klasse. Wirkt einfach nach Pfusch.:crazy: Das wäre doch auch eleganter gegangen... :shy: Bei ner 20 Jahre alten billigen Alltagsschleuder wärs ja egal (wobei's da zwecks Rost auch schon wurscht wäre) aber bei einem 4 Jahre alten Lexus? :sick: Ist nicht böse gemeint... :whistling1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

arbeite selbst in einer Toyota/Lexus Werkstatt auf dem Land und haben einen NX mit 230tkm und 4 Jahre und da wäre mir das auch noch nicht aufgefallen.

bzw auch bei keinem weiteren der auf dem Land unterwegs ist.

 

Ich weis jetzt nicht ob du das Problem gelöst hast oder es evtl. verstärkt hast.

Ich mag zu bezweifeln das der Dreck dort reingekommen ist... denke der wird von unten eingeschleudert werden.

 

Wenn ich dran denke werde ich das bei dem nächsten Service oder Räder umstecken mal beobachten.

 

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht bisschen so aus als wenn man nen Lackschaden mit ner anderen Farbe repariert 🙄 hättest Du doch wenigstens schwarzes Sille genommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor die unqualifizierten (weil nicht von NX-Besitzern und nicht auf das eigentliche Problem eingehend!) Kommentare weitergehen:

Der Kleber ist kein Silikon, sondern ein Polymer, lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei, überstreichbar, siehe Beschreibung Kleber.

Der Ausdruck Silikon wurde als allgemeiner Begriff verwendet, war mein Fehler, gebe ich zu!

Und: Ich werde selbstverständlich den Kleber nach Aushärtung schwarz anmalen, nicht mit Acryllack, siehe Beschreibung Kleber.

Wenn ich schwarzen Kleber genommen hätte, wären die Bilder sicher nicht so anschaulich geworden!

IMG_4358.JPG

IMG_4356.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb horkini:

Bevor die unqualifizierten (weil nicht von NX-Besitzern und nicht auf das eigentliche Problem eingehend!) Kommentare weitergehen:

Der Kleber ist kein Silikon, sondern ein...

 

Naja, wenn du "die Ecken mit Silikon aufgefüllt" schreibst, dann geht man natürlich auch vom Silikon aus und versucht, mit einem gut gemeinten Rat zu helfen. Dafür bedankst du dich mit "unqualifizierten Kommentaren", super. Und ein weisses Dichtmittel zu nehmen, wohlwissend, dass es dann so bescheiden aussieht nur, um es für Andere anschaulich zu machen... mutig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Horkini,

 

auch wenn Du schon so Deine Erfahrungen gemacht hast, würde mich aus interessieren, was Lexus D dazu sagt. Vielleicht kontaktierst Du die auch noch mal?

 

P.S. Der Audi A4 hat in den USA mal den Titel "Most washable car" erhalten, weil er sich gut reinigen liess und das Wasser nicht in versteckte Ritzen lief. Da würde der NX nicht so gut platziert werden....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb H6Fan:

Hallo Horkini,

 

auch wenn Du schon so Deine Erfahrungen gemacht hast, würde mich aus interessieren, was Lexus D dazu sagt. Vielleicht kontaktierst Du die auch noch mal?

 

 

Lexus D wird es wahrscheinlich zum "Serienstand" erklären und gut is... 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huch, ich habe den NX300h (2014) doch auch schon so lange in schleswig-holsteinischem Kohl- und Ackerbau in Betrieb und noch nichts dergleichen bemerkt. Vielleicht muss ich mal genauer hinsehen? Wenn ich so etwas sehen sollte, werde ich mich melden ....😏

Edited by Edgar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein NX fahre ich seit 2015. Sicher bleibt da gewisser Schmutz hängen aber in dem Ausmass wie beschrieben, nein sowas kenne ich nicht. Ich möchte horkini nicht zu nahe treten, aber mit wenig Aufwand lässt sich das beheben. Gelegentliches waschen mit Wasser danach den Gummi behandeln. Aufwand 15 Min. Bei mir steht das am Samstag auf dem Programm. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie geschrieben nach 15 Minuten sehen die Einstiege unten wo sich Schmutz ansammelt wieder aus wie neu. Um den Werterhalt und die Freude am Fahrzeug zu erhalten muss mann halt auch mal zu Wasser und Lapen greifen 

20190331_172412.jpg

20190331_172351.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch Pfammi, sieht aus wie neu!

Reife Leistung für 15 Minuten.

Bei dir sieht die Plastik-Konstruktion an der hinteren Tür völlig geschlossen aus. Da kann wohl kein Dreck eindringen.

Guck dir meine Bilder an: Spalte in der Konstruktion, durch die Dreck locker rein kann. Und der war ja nun mal drin und konnte nicht allein wieder heraus!

Mein NX ist einer der ersten. Vielleicht hat Lexus seither was geändert?

 

 

Edited by horkini
Bild falsch interpretiert, sorry!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau dir doch bitte das "Doppel" genau an. Ich sehe da verschiedene Türen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.4.2019 um 08:53 schrieb MD-60:

Schau dir doch bitte das "Doppel" genau an. Ich sehe da verschiedene Türen. 

Na klar, einmal die vordere Tür und einmal die hintere Tür. Das mit dem Dreck trifft aber nur auf den hinteren Türen zu. Dies ist bei mir so ,aber auch nicht in einen derartigen Ausmass. Daher kann ich von mir persönlich nicht sagen das es besonders auffällt, da es bei meinen Regel mäßigen waschen immer mit gemacht wird.

 

Gruß

Cab

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Cabfighter:

Na klar, einmal die vordere Tür und einmal die hintere Tür. Das mit dem Dreck trifft aber nur auf den hinteren Türen zu. Dies ist bei mir so ,aber auch nicht in einen derartigen Ausmass. Daher kann ich von mir persönlich nicht sagen das es besonders auffällt, da es bei meinen Regel mäßigen waschen immer mit gemacht wird.

 

Gruß

Cab

Hallo, mein Beitrag ist eigentlich nur im Zusammenhang mit @horkini unbearbeitetem Beitrag verständlich. Nach meinem Hinweis hat er seinen Beitrag korrigiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎01‎.‎04‎.‎2019 um 08:42 schrieb horkini:

Bei dir sieht die Plastik-Konstruktion an der hinteren Tür völlig geschlossen aus. Da kann wohl kein Dreck eindringen.

Guck dir meine Bilder an: Spalte in der Konstruktion, durch die Dreck locker rein kann. Und der war ja nun mal drin und konnte nicht allein wieder heraus!

Mein NX ist einer der ersten. Vielleicht hat Lexus seither was geändert?

 

Ich sehe da jetzt keinen großen Unterschied...im Ursprung...

 

Unbenannt998.PNG

Unbenannt999.PNG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Möglicherweise ist horkini ja vielleicht mal versehentlich mit nicht ganz geschlossener Tür gefahren, oder bei uns zumindest früher durchaus möglich-> Man parkt schräg am Straßengraben und beim aussteigen fällt einem die Tür aus der Hand. Äußerlich ist beim einfachen Waschen dann alles weg. Im Falz bleibt der Dreck aber unbemerkt hängen.

 

Beste Grüße

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem bestand auf beiden Seiten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...aus Dithmarschen berichte ich: Seit nunmehr fast 4 Jahren fahre ich den NX300 durch das größte geschlossenene Kohlanbaugebiet Europas mit viel Ackerbauverkehr. Es matscht so schön, wie Torfrock berichtet! Wenn ich das Auto wasche (viel zu wenig, sagt meine Frau), spritze ich mit dem Vorwäscher anfangs die unteren Profile der Türen sauber. Danach wird gewaschen, mal in der Box, mal in der Anlage... ich habe bis jetzt noch keine derartigen Drecknester gesehen, sieht alles aus wie neu...Wie geht das an? 🤨

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.