Sign in to follow this  
eurobear

Fahrprogramm ECO und/oder Sport?

Recommended Posts

In der Betriebsanleitung (hier: NX 300h) schreibt der Hersteller: "Verwenden Sie den umweltfreundlichen Fahrmodus (Eco-Modus), um einen niedrigen Kraftstoffverbrauch bei Fahrten zu erzielen, bei denen häufig beschleunigt wird."

 

Die Frage welche sich mir stellt: Ist dem wirklich so?

Entspricht es nicht eher der Realität, das man dann (und nur dann?) den ECO-Modus verwenden sollte, wenn durch feinfühliges Gas geben der im EV-Fahrmodus mögliche Geschwindigkeitsbereich optimal genutzt werden soll. Also vor allem im Stadtverkehr und darüber hinaus (nach meiner Erfahrung bei ebener Straße) der Geschwindigkeitsbereich bis etwa 70...75 km/h?

Und ist es ansonsten nicht so, dass im Sportmodus durch schnelleres Beschleunigen auf die beabsichtigte Endgeschwindigkeit nicht eher ein (wenn auch geringer) Spritspareffekt erreicht wird? Und es darüber hinaus (beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit, ohne und mit Verwendung des Tempomaten) egal ist, ob man den ECO- oder Sportmodus nutzt?

 

Und erfüllt der Normalmodus irgendeinen Zweck?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja dem ist so, denn der Eco Modus hat nichts mit elektrisch fahren zu tun.

 

Im Prinzip ist es ganz einfach, betrachte die drei Fahrprogramme als eine art 

Vorwahl wie viel Leistung du denn abrufen möchtest. (gemütlich bis sportlich)

Den Rest regelt die Elektronik selber.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich nutze auch auf der Autobahn meist den ECO Modus, das hilft auch da beim Unterfangen Sprit zu sparen. Also wenn man mit möglichst konstanter Leistung fahren möchte oder Pulse and Glide einsetzt.

 

Im Sport Modus wird beim Beschleunigen auch mehr E-Power bereit gestellt. Besonders im Stadtverkehr bemerkt man das, was natürlich auch zu einen höheren Spritverbrauch führt, denn die Batterie will ja auch wieder geladen werden und dadurch gibt's natürlich Wandlungsverluste. Also die hybriden Spritspartweltmeister versuchen so wenig wie möglich elektrisch zu beschleunigen und optimieren das Pulse and Glide Prinzip. Dadurch vermeiden sie auch die Wandlungsverluste. Macht dann nur kein Spaß mehr 😉

 

Ich schalte tatsächlich oft zwischen ECO und Sport hin und her wie ich's gerade haben möchte. Besonders wenn man sehr sanft und zügig auf 60 Km/h beschleunigen möchte geht das im Sportmodus mit sanften Gasfuß sehr gut. Durch die zusätzliche E-Power geht der zügig voran und dem gleichzeitig sanften Gasfuß dreht er nicht zu hoch um kaum hörbar zu sein, direkt nach dem Erreichen der 60Km/h schalte ich in den ECO Modus und gleite weiter. Mitfahrer denken immer wieder, daß der Verbrenner gar nicht mit an war...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Nachtrag, wenn man im ECO Modus vergleichbar schnell auf die 60 Km/h beschleutigen möcht dreht der Benziener höher und ist auch hörbarer, gleichzeitig wird deutlich weniger E-Power genutzt, was unterm Strich dann aber sparsamer ist. Sogesehen hilft der ECO Modus auch beim Spritsparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎21‎.‎04‎.‎2019 um 14:16 schrieb eurobear:

Und ist es ansonsten nicht so, dass im Sportmodus durch schnelleres Beschleunigen auf die beabsichtigte Endgeschwindigkeit nicht eher ein (wenn auch geringer) Spritspareffekt erreicht wird?

 

Sparsam Hybrid fahren hat eigentlich nichts mit herumschleichen zu tun, 

ausser bei denen die es wie oben beschrieben auf die Spitze treiben.

Entscheidend ist es nicht stärker zu bremsen als der E-Motor rekuperieren kann.

Je nach Grösse des Models lässt sich da schon ordentlich verzögern, meine Bremsscheiben

werden jedenfalls selten warm.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Segler:

 

Entscheidend ist es nicht stärker zu bremsen als der E-Motor rekuperieren kann.

 

 

Du solltest hin und wieder Mal doch richtig ordentlich bremsen, damit sich die Bremszylinder regelmäßig bewegen. Wenn du immer nur rekuperierst, gehen die Bremsen irgend wann fest und das wird garantiert mehr kosten, als du vorher an Benzin eingespart hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mach ich auch und der Lex macht es auch von sich aus, manchmal

geht die KW Anzeige beim Bremsen nicht ins minus. Bei der Fahrt zur 

Arbeit sogar meistens an der selben Stelle.

Und unter 8 Km/h wird ja auch immer gebremst.

Habe jetzt schon 100`000 KM gemacht und ist alles paletti.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 13 Stunden schrieb uslex:

 

Du solltest hin und wieder Mal doch richtig ordentlich bremsen, damit sich die Bremszylinder regelmäßig bewegen. Wenn du immer nur rekuperierst, gehen die Bremsen irgend wann fest und das wird garantiert mehr kosten, als du vorher an Benzin eingespart hast.

Ja der Lexus zwingt Dich zwischendurch immer wieder mal zum rein mechanischen Bremsen. Wer viel versucht zu rekuperieren, der spürt das deutlich. Mit der App Hybrid Reporter kann man es auch sehr gut beobachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this