Flexus

Erfahrungen IS250 über 200.000km

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mein 2007'er IS250 hat vor ein paar Monaten die 200.000'er Marke geknackt.

Hat jemand Erfahrungswerte, Tipps o.ä. was ab jetzt auf mich zukommt bzw. kommen könnte?

Oder vielleicht jemand mit noch mehr Kilometer auf dem Tacho? 😁

 

Danke im Voraus und beste Grüße

Flexus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Erfahrung mit Lexus: einfach weiterfahren 😎

 

Was denkst du denn was passiert? Da muss nichts vorsorglich gewechselt o.ä. falls das dein Bedenken ist. Regelmäßig den Ölwechsel Intervall im Blick haben, Zündkerzen sollten ja bei 180.000 gewechselt worden sein, sonst steht da nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Ben_JDM:

Meine Erfahrung mit Lexus: einfach weiterfahren 😎

 

Was denkst du denn was passiert? Da muss nichts vorsorglich gewechselt o.ä. falls das dein Bedenken ist. Regelmäßig den Ölwechsel Intervall im Blick haben, Zündkerzen sollten ja bei 180.000 gewechselt worden sein, sonst steht da nix.

 

Da stimme ich dir zu 🙂

Ja Zündkerzen wurden schon gewechselt.

Mich hat nur interessiert, ob noch jemand mit seinem 2007'er IS250 schon über 200.000km ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab auch nen 2007er knapp vor der großen 3, dürften aktuell etwa 294 tkm sein. Letzten Winter waren Lichtmaschine und Batterie dran, kurz danach eine der Lambdasonden, sonst seit Überschreiten der 200 tkm nur normale Wartung und Verschleiß. Einfach nur auf die bekannten Schwachstellen wie festgehende Bremsen hinten achten und noch lange Spaß mit haben. Ein paar Kleinigkeiten können immer mal sein, aber erst deutlich später als bei der Konkurrenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon?

Manche fahren im Jahr 40.000Km und noch mehr.

Ok, viele von denen kauften sich wohl eher den Diesel.

Aber das ist ein Lexus und kein Mercedes mit Mercedeslivetime 200.000Km. xD

Wobei so ein Mercedes schon auch weiter fahren kann wenn man sich nicht an diese Mercedes Livetime Ölfüllungen hält sondern diese auch mal neu macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

mein 2006er IS250 hat jetzt 210.000 km drauf und läuft einwandfrei. Sogar die Wasserpumpe hab ich noch drin, obwohl ich letztes Jahr die Befürchtung hatte, dass diese etwas Wasser lässt. Erkennbar an den Spuren unten am Motorblock und am Ausgleichsbehälter. Seit dem Tipp von Ben_JDM :

verliert er so gut wie kein Wasser mehr. Der Flüssigkeitsstand hat sich momentan zwischen Min und Max eingepegelt. Ansonsten läuft er ohne Probleme. Wartung erfolgt natürlich regelmäßig. Einfach keine Gedanken machen und weiter genießen.

Gruß

Lemmy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die erste Wasserpumpe war bei mir schon so früh fällig, dass die noch auf Garantie (Select Gebrauchtwagengarantie) getauscht wurde. Aufgefallen ist das bei der 120er Inspektion. Die neue hält aber schon deutlich länger als die alte, die hat 170tkm auf dem Buckel. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem hatte meiner auch, einfach die Dichtung zusätzlich mit Dichtmasse abdichten und dann ist die Wapu auch dicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Das Problem hatte meiner auch, einfach die Dichtung zusätzlich mit Dichtmasse abdichten und dann ist die Wapu auch dicht.

 

Hallo Yoshimitsu,

 

meinst Du damit, dass ich um die Dichtung von außen ein bisschen Dichtmasse schmieren soll, oder doch ausbauen und abdichten ???

 

Welche Dichtmasse hast Du hierfür genommen ?

 

Gruß

Lemmy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht euch doch nicht verrückt, wenn die Pumpe undicht ist fehlt definitiv regelmäßig Wasser im Ausgleichsbehälter.

Da bildet sich eine leichte Kruste wenn mal, aus welchem Grund auch immer, minimal Wasser herausgedrückt wurde. Kein Beinbruch, schwitzen darf ein Auto auch mal 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Lemmy:

 

Hallo Yoshimitsu,

 

meinst Du damit, dass ich um die Dichtung von außen ein bisschen Dichtmasse schmieren soll, oder doch ausbauen und abdichten ???

 

Welche Dichtmasse hast Du hierfür genommen ?

 

Gruß

Lemmy

 

 

Ich habe das machen lassen, da mir die Problematik bei dem Auto bekannt ist habe ich gesagt die Dichtung von der Wapu bitte zusätzlich abdichten, da hat er gesagt sie haben da was sehr gutes in der Werkstatt, was auch immer das war, es ist dicht und somit besser als bei Lexus gemacht denn das war ca. 1 Jahr undicht, ich hatte immer nachkippen müssen aber das gute ist diese Kruste die sich bildet dichtet auch ab und somit war es dann dicht.

Persönlich verwende ich gerne Dirko HT als Dichtmasse.

Eine Tube davon habe ich schon seit Jahren angebrochen und die ist noch immer nicht ausgehärtet, kann man immer noch verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 22.5.2019 um 19:59 schrieb Jens_IS250:

Hab auch nen 2007er knapp vor der großen 3, dürften aktuell etwa 294 tkm sein. Letzten Winter waren Lichtmaschine und Batterie dran, kurz danach eine der Lambdasonden, sonst seit Überschreiten der 200 tkm nur normale Wartung und Verschleiß. Einfach nur auf die bekannten Schwachstellen wie festgehende Bremsen hinten achten und noch lange Spaß mit haben. Ein paar Kleinigkeiten können immer mal sein, aber erst deutlich später als bei der Konkurrenz.

 

Das lässt mich ja sehr entspannt weiterfahren bei aktuell 172tkm...

Hast du das Automatiköl gewechselt/wechseln lassen? Wenn ja, wie oft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall wechseln!

Mercedes sagt Livetimefüllung aber bei 200.000Km gehen die kaputt ohne Ölwechsel.

Bei Lexus müsste eigentlich was drin stehen wie oft das gemacht wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Getriebeöl ist noch das erste drin. Ich meine, Lexus schreibt keinen Wechsel vor. Das Thema wurde hier irgendwo auch schon ausgiebig diskutiert. Da meiner so langsam nicht mehr ganz so ruckfrei schaltet wie noch am Anfang, würde ich theoretisch demnächst einen Wechsel vornehmen lassen, wenn ich vorhätte, das Auto noch länger zu fahren. 

 

Aber leider passt der Lexus nicht mehr so gut zu meinen Bedürfnissen, die Anschaffung eines Kombis ist derzeit geplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde das auf jeden Fall wechseln.

Wenn noch nichts kaputt gegangen ist dann schaltet das nach dem Ölwechsel wieder wie neu.

Das kostet doch nicht viel aber bringt einiges mehr beim Verkauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte ich mich am Montag nicht mit meinem Händler bezüglich Corolla-Kauf einigen und den Lexus doch noch ein Jahr länger fahren, werde ich das mal angehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke an Ben_JDM und Yoshimitsu bezüglich der Antworten zur Wasserpumpe. Solange der Verlust an Kühlwasser nicht mehr wird, habe ich nicht vor etwas zu ändern. Beobachten und weiterfahren.

 

Das Automatikgetriebeöl habe ich bei 150.000 km wechseln lassen und es läuft weiterhin problemlos. Wichtig ist nur, dass in das Getriebe ausschließlich Toyota WS eingefüllt wird !!! Das Öl im Differential wechsle ich alle 30.000 km gemäß Wartungsplan.

 

Gruß

Lemmy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im laufe diesen Jahres wird auch meiner die 200k erreicht haben und das Automatikgetriebeöl steht auch ganz oben auf der Liste.

Ansonsten natürlich noch Zündkerzen und ich glaube Differential steht auch auf dem Plan.

Motoröl sowieso... uiuiui das wird wieder ne dicke Rechnung werden...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pflege schafft Mehrwert.

Viele lassen ihre Autos vergammeln dabei sind 200K eigentlich noch keine Laufleistung bei eimem guten Auto.

Wenn man alles immer macht ist das nichts aber wenn man nichts macht ist das oft so die Grenze wo dann die Schäden kommen.

Vielleicht haben deshalb so viele immer Bammel bei Autos mit solchen Laufleistungen bei Neuanschaffung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner hat jetzt 213000km runter.

 

Hat jetzt die letzten beiden Wochen allein 2300km abgespult. Läuft wie ein Uhrwerk. Habe letztens die hinteren Bremsen gemacht und natürlich die Sättel wieder gereinigt und neu eingefettet. Er verbraucht kein Öl, der Motor ist trocken. Alles bestens.

 

Zum Getriebe: Ich mache den Wechsel alle 60000km, zuletzte hatte ich bei 188000, die WaPu neu dadurch auch einmal Kühlwasser komplett neu, Getriebeöl neu, Differentialöl neu, Zündkerzen neu. War auch ne gute Rechnung😯. Aber der dicke läuft und läuft und läuft.

Der Lexus ist mein 6. Auto und alle davor waren eher fertig oder hatten viele Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Du hier neu bist und aus der näheren Umgebung : willkommen im Club !:smile:

 

Vielleicht lernen wir Rhein-Main-Lexusfreunde  Dich aml kennen ? Stammtisch wieder ab August jeden 2.Samstag im Monat

im Kreis OF, im November dann Sonntags-Treffen. Steht alles  unter "Club Treffen und Termine" weiter unten.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb RodLex:

Da Du hier neu bist und aus der näheren Umgebung : willkommen im Club !:smile:

 

 

 

 

Naja, 6Jahre im LOC ist wohl nicht mehr so ganz neu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich habe einen IS 250 Sport '09 mit genau 277277km heute morgen beim Reinsetzen.

 

Reparaturen bis jetzt:

1. Lichtmaschine. Hatte sich bei ca. 220.000 verabschiedet. Die hatte angefangen zu qualmen. (Kosten ca. 250€)

2. Bremssättel hinten und vorne. Da habe ich nur die Bolzen/Stifte erneuert da diese fest waren (Kosten: nicht mal 100€). Lexushändler wollte alle neu machen. Kostenvoranschlag ca. 1400€.

3. Xenon Scheinwerfer. Vorschaltgerät war hin. Anstelle eines neuen Scheinwerfers habe ich lediglich das Vorschaltgerät getauscht (Kosten 65€).

4. Ventildeckeldichtung bei ca 255.000. Auch selbst gemacht. Materialkosten ca. 60-70€.

 

Sonst nur Verschleißteile und Flüssigkeiten.

 

Ich habe vor den IS solange zu fahren, bis die Reparaturen nicht den Wert des Wagens überschreiten. Mal schauen ob 500.000 zusammen kommen 🙂

 

Edited by xxadnanxx
Ventildeckeldichtung vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eventuell muss man irgendwann eben mal 3-5K rein stecken aber hat dann für 10 bis 20 Jahre wieder ein Top Auto, was ist der Wert dafür vorallem in Hinblick auf aktuelle Autos die über 50K kosten sollen und ob die 10 Jahre problemlos laufen wird immer fraglicher.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da gebe ich dir Recht. Ich wäre auch bereit 3000 € für eine Reparatur zu zahlen. Das Auto hat mich nie im Stich gelassen. Irgendwie freue ich mich auf die 300.000 Marke. 🤗

Für mich hat sich das Auto bereits ausgezahlt. Sollte es heute den Geist aufgeben, dann war es das Geld für 10 Jahre und fast 300.000km wert.

 

Ich habe mir gestern noch das Ventil für die Kurbelgehäuseentlüftung aus den USA bestellt bestellt. Das wird noch getauscht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.