Michbeck1978

2JZ nimmt kein Gas mehr an aber läuft nach 1h wieder.

Recommended Posts

Ahoi. Auf der AB hat mein IS 300  nach 5h konstant ca. 120km/h von jetzt auf gleich kein Gas mehr angenommen. Bin dann ausgerollt. Im Stand lief er unrund auf ca. 400u/min. Nach Neustart keine Besserung. Benzin ca 10l. übrig. Hab mal den Tankdeckel geöffnet aber das hat nicht geholfen.

 

Wurde dann abgeschleppt. Nach 1h Stunde Standzeit sprang er nach 3 Sekunden orgeln wieder an und lief dann wieder als ob nix gewesen wär.

 

Wo sollt ich da das Suchen anfangen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab's was im Fehlerspeicher?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja 120 km/h waren dem IS300 einfach zu langsam! Wenn man ständig überholt kann das einen IS300 schon ärgern!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würde mal in Richtung Drosselklappe oder MAF Sensor schauen, evtl im Stand mit nem Heißluftföhn oder Kältespray schauen, ob sich da was ändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hört sich für mich danach an als ob er "Fremd/Falschluft" zieht ...

Genau so einen Effekt hatte ich mal bei meinem (ex)Aigo. Solange er kalt war ist er sauber gelaufen. Aber kaum war er richtig warm oder im Stau heiß hat er zu bocken angefangen oder ist auch gleich ganz ausgegangen. War er wieder abgekühlt lief er wieder bis warm ...

Ergebnis der Suche war ein haarriss im Zylinderkopf.

Der Fehlerspeicher gab alles mögliche her aber nicht den Zielführenden hinweis.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er lief heut nochmal 2 Minuten im Stand und ist dann abgestorben. Beim Starten danach geht er kaum an und nimmt weiter kein Gas an. Tank hab ich mal entlüftet, MAF abgesteckt. Keine Veränderung. Wirkt als ob er keinen Sprit bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie nix im Fehlerspeicher, warum dann ist die Motorkontrolllampe an?

Zahnriemen nicht übersprungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit was wurden denn die Fehler ausgelesen?

Wenn er keinen Sprit bekommen würde dann würde er die ganze Zeit durch orgeln aber starten tut er ja und stirbt dann ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yoshimitsu es kann schon passieren, wenn der Motor zuwenig Benzindruck z.B. ~1 bar an Statt ca.2-2,5bar im Leerlauf bekommt dann springt er kurz an erst läuft meistens unrund, und wenn man Gas gibst dann geht er sofort aus, zumindest bei BMW e46 war der Fall.

 

Am besten Benzindruck messen were bestimmt nicht schaden, Falls kein Lösung bis dahin gefunden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon klar, dann bekommt er aber Sprit, nur zu wenig. 😉

Aber könnte echt passen denn bei geringen Benzindruck wirft er glaube ich keinen Fehler.

Den Druck messen ist aber mal eben nicht so einfach ohne Werkstatt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er steht jetzt an ner Werkstatt wo ich morgen mal den Benzindruck prüfen lasse. Die sind leider keine Toyota/Lexus Spezialisten sondern eher BMW/Mercedes. 

 

Zahnriemen schließe ich eher aus da er ja heut nochmal 2 Minuten normal lief bevor er innerhalb 10 Sekunden langsam abgestorben ist.

 

Die Kontrollleuchte brennt wg. dem Wandlerüberbrückungsventil, das ich leider auch noch als Baustelle habe, aber schon lange. Habe mit Torque Lite und zwei weiteren APPS ausgelesen.  Außer dem bekannten Fehler wurde nix angezeigt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, Michbeck1978 said:

... wo ich morgen mal den Benzindruck prüfen lasse.

 

:thumbup1:

 

Könnte auch eine sterbende Benzinpumpe sein. Hatte ich schon bei zwei Fahrzeugen, die hatten allerdings auch beide um die 300.000km auf der Uhr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb 4komma3:

 

:thumbup1:

 

Könnte auch eine sterbende Benzinpumpe sein. Hatte ich schon bei zwei Fahrzeugen, die hatten allerdings auch beide um die 300.000km auf der Uhr. 

 

 

Und nichts im Speicher hinterlegt oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

So läuft erstmal wieder. Nach erfolglosem Versuch heut nochmal hab ich 10l Sprit drauf gekippt und dann sprang er sauber an und lief einwandfrei bis er heiß war. 

 

Also irgendwas mit Spritfilter, Pumpe oder Entlüftung scheint nicht zu stimmen. Wobei Entlüftung kanns ja nicht sein weil ich auch mal den Tankdeckel zum Versuch geöffnet hab und er immer noch nicht lief.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Filter tritt mir der Fehler zu sporadisch auf, der läuft von garnicht bis einwandfrei.

Würde dann eher auf Pumpe tippen wobei ein neuer Filter natürlich auch nicht schadet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Pumpe sitzt im Tank und wird durch das Benzin gekühlt. Wenn sie heiss läuft setzt sie sich fest. nach dem abkühlen wird sie dann wieder frei. Das geht aber auch nur eine begrenzte zeitlang gut. Wenn Du die Zündung einschaltest (also Motor noch aus) wird der Benzindruck aufgebaut. Manchmal hört man hier schon wenn die Pumpe sich quält.

Edited by 4komma3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hör aus dem Bereich Benzinpumpe eigentlich garnichts. Aber werde den Tausch wohl mal in Angriff nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rücksitzbank raus nehmen dann müsste man die hören.

Die Pumpe sitzt direkt da drunten und die Bank dämmt das Geräusch weg.

Einfach vorne mit einem kräftigen Ruck hoch ziehen und dann kann man die raus nehmen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Yoshimitsu:

Rücksitzbank raus nehmen dann müsste man die hören.

Die Pumpe sitzt direkt da drunten und die Bank dämmt das Geräusch weg.

Einfach vorne mit einem kräftigen Ruck hoch ziehen und dann kann man die raus nehmen.

 

Top!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufpassen das kein Druck in der Leitung ist, sonst ist der Innenraum voller Benzin. Von der Tankeinheit geht der Schlauch rüber zur Beifahrerseite, der muss ab, und nicht den Schwimmer verbiegen, da muss man bissl ausfädeln. Rein das selbe wieder, aufpassen das der Schwimmer nicht am Schlauch aufliegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Boergy:

Aufpassen das kein Druck in der Leitung ist, sonst ist der Innenraum voller Benzin. Von der Tankeinheit geht der Schlauch rüber zur Beifahrerseite, der muss ab, und nicht den Schwimmer verbiegen, da muss man bissl ausfädeln. Rein das selbe wieder, aufpassen das der Schwimmer nicht am Schlauch aufliegt.

 

Danke für den Tip!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.