Haddock

Mein nächster wird ein 200t

Recommended Posts

Wollt's nur mal gesagt haben. Der RX 400h ist toll aber ich will ein Wagen, der im Schnee besser zurecht kommt und auch etwas leichter ist. Wenn auch nur wenig, aber der 200t wäre ziemlich perfekt... kriegt man inzwischen ja zu sehr guten Preisen hier in der Schweiz.. Keine Ahnung, warum die Dinger einen so starken Preisabfall haben. Ist das in D auch so? Hab gestern einen gesehen, Excellence Version mit 29'000km auf der Uhr für Fr. 34'000.-. Das sind glaub ungefähr 31'000.- Euros...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Haddock:

Wollt's nur mal gesagt haben. Der RX 400h ist toll aber ich will ein Wagen, der im Schnee besser zurecht kommt und auch etwas leichter ist. Wenn auch nur wenig, aber der 200t wäre ziemlich perfekt... kriegt man inzwischen ja zu sehr guten Preisen hier in der Schweiz.. Keine Ahnung, warum die Dinger einen so starken Preisabfall haben. Ist das in D auch so? Hab gestern einen gesehen, Excellence Version mit 29'000km auf der Uhr für Fr. 34'000.-. Das sind glaub ungefähr 31'000.- Euros...

Mach das.

Hatte auch vor den NX 200T AWD zu nehmen.

Einzig die Sache daß ich viel Kurzstrecke und Stadt fahre brachten mich zu dem Entschluss doch den NX 300h eFour zu nehmen.

Bin bis jetzt sehr zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

9,5l wenn Mann nicht besonders auf seine Fahrweise achtet, Kurzstrecke biste locker 10l. Da säuft der Bock.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Benisol - da bin ich immer noch um fast einen Liter besser als bei meinem RX400, der säuft 10.9 liter. In letzter Zeit scheint er wieder seine Tage zu haben und ist bei 12.8 Liter. Keine Ahnung warum, war schon immer ein Auf und Ab. Aber unterm Strich dann eben 10.9l. Damit kann ich eigentlich auch beim RX400 leben, aber das Ding ist Kacke im Schnee (für einen 4x4) und kostet in der Schweiz 950.- Fr. pro Jahr an Steuern.. ist schon heftig für ne Karre. Da ist der 200er mit 360.- pro Jahr nur etwas mehr als ein Drittel und müsste im Schnee viel besser sein..hat ja keine Elektromotoren..

Edited by Haddock

Share this post


Link to post
Share on other sites

..und er hat ne richtige Kardanwelle. Die fehlt mir auch am HH für einen brauchbaren Allrad.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau 🤞 Und den Komfort eines Lexus, ist schon noch ne geile Mischung. Meinetwegen dürfte er auch eckig wie ein Jeep sein, aber das baut Lex leider nicht (mehr).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Haddock

Ich brauchte mit meinem NX 200t knapp 8.5 l. Bei Langstrecke brachte ich den Verbrauch auf knapp über 7.6 l. Für mich war der NX ein super zuverlässiger Begleiter auch im Schnee. Und wenn man die Leistung am Berg braucht zum überholen ist sie vorhanden. Das war der Grund das ich kein NX 300  gekauft habe. Der NX fehlt mir inzwischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt warte ich auf den neuen RAV4. Mein neues Projekt. Wenn es dann in 2 Jahren den neuen NX gibt denke ich wird es wieder ein NX. Dann leider ein Hybrid da es den Benziner in der Schweiz seit dem Facelift nicht mehr gibt. Übrigens die von mir gefahrenen Verbräuche bezihen sich bei normaler Fahrweise. Im Winter betrug der Verbrauch ca. 9.5 l. Auf eine zweistellige Zahl kam ich nur einmal bei wirklich zügiger Pässefahrt 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Pfammi:

Jetzt warte ich auf den neuen RAV4. Mein neues Projekt. Wenn es dann in 2 Jahren den neuen NX gibt denke ich wird es wieder ein NX. Dann leider ein Hybrid da es den Benziner in der Schweiz seit dem Facelift nicht mehr gibt. Übrigens die von mir gefahrenen Verbräuche bezihen sich bei normaler Fahrweise. Im Winter betrug der Verbrauch ca. 9.5 l. Auf eine zweistellige Zahl kam ich nur einmal bei wirklich zügiger Pässefahrt 

Naja, bei uns in D würdest Du erheblich mehr verbrauchen... Wenn ich in CH unterwegs bin, habe ich immer Traum - Verbräuche : LS 430  unter 9 l/100 km, mein Infiniti (Verbrauch hier um die 11 l/100 km) in CH unter 10 l/100 km.

 

RodLex

Share this post


Link to post
Share on other sites

@RodLex

Mein Fahrstyl würde ich als vorausschauend und normal betrachten.

Auch wenn ich in D unterwegs war mit Autobahngeschwindikeiten von 140- 150 km/h und Landstrasse 100 km/h war der Verbrauch nicht höher. Ich wohne in den Bergen und ich denke der Verbrauch wäre im Flachland noch ein wenig tiefer. Ich konnte mich nicht klagen über den Verbrauch. 

Bin gespannt auf was auf einen Verbrauch ich mit dem RAV4 kommen werde. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde eventuell auch noch den Mitsubishi Outlander PHEV genauer anschauen.

Könnte eventuell eine gute Alternative sein, und der Allradantrieb ist vermutlich ganz ordentlich. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Mitsubishi bin ich mal Probegefahren. Das half mir, die Schwärmerei von test hinsichtlich des drehomentstarken Antritts im EV Modus richtig zu deuten.

Früher lief so etwas als Wanderdüne. Nur für diese muß man EUR 40.000 auf den Tisch legen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ihn auch schon Probe gefahren, und empfand ihn als sehr angenehm. Der "neue" soll ja noch etwas besser vorwärts gehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Damit wir uns nicht falsch verstehen. Natürlich kommt man damit gut voran. Das hat aber auch unser guter alter (Honda) Jazz geschafft. Der brauchte dazu nur 83PS und war um einiges günstiger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb H6Fan:

Damit wir uns nicht falsch verstehen. Natürlich kommt man damit gut voran. Das hat aber auch unser guter alter (Honda) Jazz geschafft. Der brauchte dazu nur 83PS und war um einiges günstiger.

 

Naja, ein Outlander kann man jetzt nicht direkt mit einem Jazz vergleichen. Hat ja ein komplett anderes Zielpublikum. Meine Eltern haben einen Jazz. Absolut tolles Auto, aber der hat weder Allrad, noch eine erhöhte Bodenfreiheit, geschweige denn eine Schuko Steckdose im Auto. Auch das Bidirektionale Laden beherrscht er nicht usw. Anders rum kannst Du machen was du willst, so ein kompaktes und weniges Stadtfahrzeug wie der Jazz, wird der Outlander nie. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe ja nur vom flotten Fahrgefühl gesprochen ☺️

Share this post


Link to post
Share on other sites

10.5 sec. auf 100 ist jedenfalls keine so tolle Leistung :sleep:

 

RodLex (der den genannten Jazz kennt und auch toll findet :smile:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb RodLex:

10.5 sec. auf 100 ist jedenfalls keine so tolle Leistung :sleep:

 

RodLex (der den genannten Jazz kennt und auch toll findet :smile:)

 

 

 

Klar, eine Rakete ist das Auto natürlich nicht, aber für Schweizer Strassen durchaus brauchbar. 

Im rein (Batterie) elektrischen Betrieb braucht er reale  12,4 Sekunden, und im Sport Modus 8,6 Sekunden auf 100 km/h

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wäre schon eine Verbesserung! Bei meiner Probefahrt damals fühlte es sich eher nach 0-50 km/h in 12,4s an....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Vergleich. Der alte Nissan Leaf beschleunigt in 11,4 Sekunden auf 100 km/h. 

Wenn man bedenkt dass der Outlander ca. 400 kg schwerer ist, und Allrad hat, sind die 12,4 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h (mit Energie aus der Batterie) gar nicht so ein schlechter Wert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Gufera:

 

Klar, eine Rakete ist das Auto natürlich nicht, aber für Schweizer Strassen durchaus brauchbar. 

Im rein (Batterie) elektrischen Betrieb braucht er reale  12,4 Sekunden, und im Sport Modus 8,6 Sekunden auf 100 km/h

 

Hast Du eine Quelle dafür? Laut Wikipedia geht der Benziner immer an, wenn man mehr als 60 KW abruft. Und mit 60 KW bleibt die Beschleunigung vermutlich gemütlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab es nur in einem Video gesehen. Hab nicht überprüft ob die eingeblendeten Werte nach GPS gemessen sind, oder nach Tacho. gehe mal eher nach dem Tacho Wert aus. daher werden die Werte vermutlich leicht schlechter ausfallen. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Outlander kann einen seriellen und parallelen Hybridantrieb. Im seriellen Hybridantrieb bedient der Verbrenner einen Generator. Vielleicht hat der mitgeholfen.

Und wenn dieser Sport-Modus wirklich so flott wäre... wieso gibt Mitsubishi den Wert dann nicht selbst an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.