Sign in to follow this  

Recommended Posts

Hallo Lexusgemeinde,

 

ich habe mir einen Lexus IS 350 BJ 2008 gekauft in Europa, diesen möchte ich nun in Deutschland zulassen. Das Fahrzeug gab es ja nur in Amerika und Japan. Allerdings befindet sich das Fahrzeug schon seit 2008 in Europa. Nun wollte ich TÜV machen lassen die brauchen allerdings COC Papiere die ich vom Hersteller bekomme. Habe mit dem Lexus Händler telefoniert und er meinte es gäbe keine da dieses Fahrzeug nur in Amerika gäbe. Allerdings meinte der Verkäufer da das Fahrzeug schon in Europa zugelassen war müsste es irgendwelche Papiere geben bzw sollte es kein Problem sein mit dem TÜV. So wie es scheint müsste ich jetzt ein Vollgutachten machen lassen.

 

Meine frage hat hier jemand schon einmal ein Vollgutachten machen lassen vielleicht sogar an einen IS 350?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schreibe doch mal @Artur.Nuss an. Er hatte bereits einen IS350 und hat ihn mittlerweile wieder verkauft.

Wahrscheinlich kann er Dir weiterhelfen.

 

Last but not least... Willkommen im LOC und viel Spass mit dem seltenen 350er...

 

Gruß vom Todde

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns hier weiß auch keiner, wann ein COC genau benötigt wird. Die letzte Aussage von meinem TÜV-ähnlichen Gutachter war, daß ein Fahrzeug, das schon innerhalb der europäischen Union zugelassen war, kein COC braucht. In den Prüfbericht meines IS250C, den ich in Deutschland gekauft habe, haben sie das auch reingedruckt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der IS350 wurde damals auch von Lexus Europe vertrieben, das aber ausschliesslich in Osteuropa. in der Ukraine bin ich mir sicher, aber ich meine eine Zeitlang war er z.b. auch in Polen offiziell zu haben... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei EU Neufahrzeugen muss die VIN direkt mit dem Auto und den COC Papieren abgeglichen und bestätigt werden, so wird es auch bei dir der fall sein. Ein Vollgutachten ist einfach eine ganz normale HU, das klingt nur etwas dramatischer ist aber nur eine einfache Überprüfung wie mit jedem Auto alle 2 Jahre. Vielleicht hat jemand von hier ein COC vom IS 250als Kopie, die sind ja sonst gleich außer im Motor und Gewicht vielleicht noch. Dann kannst du auch mit dem TÜV-Prüfer reden das die dir das Bestätigung für die Zulassungsstelle.

Bzw.: Wenn das Auto von 2008 ist hatte es mit Sicherheit schon eine Zulassung, dafür muss es ja auch Bescheinigungen geben, diese einfach mitnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm ja mal sehen was der TÜV diese Woche sagt. Ich habe bei lexus nachgefragt die haben keine coc Papiere. Das Fahrzeug ist ursprünglich aus Amerika aber seit 2008 in Europa zugelassen. Aber ich komme so sicher nicht durch den TÜV da das Fahrzeug keine nebelschlussleuchte hat. Ist ja kein Problem zum nachrüsten aber hoffe ich muss nicht noch mehr ändern... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

DonDile hatte doch auch einen, der über einen Händler zugelassen war. Vielleicht einfach mal suchen und per PN antriggern. Scheint zumindest möglich zu sein den Wagen zuzulassen.

Viel Glück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Ralf K.:

DonDile hatte doch auch einen, der über einen Händler zugelassen war. Vielleicht einfach mal suchen und per PN antriggern. Scheint zumindest möglich zu sein den Wagen zuzulassen.

Viel Glück.

 

Jepp, er hatte nur den MK III

Artur.Nuss hatte einen MK II (wie Alex95)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder hier mal anrufen. Ist zwar in der Schweiz, aber der war hier sicher zugelassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By Sensation
      Hallo zusammen,
       
      heute melde ich mich mal mit einer Lösung anstatt eines Problems 😁.
       
      Seit dem Rückruf für den Beifahrer-Airbag habe ich das Problem gehabt, dass in der Mittelkonsole ein Knarzen vorhanden war.
      Dieses Knarzen war jedes Mal und stark zu hören, sobald ich über Schlaglöcher oder Erhöhungen gefahren bin. 
      Es hörte sich so an, als würde man einen Steinschlag gegen die Scheibe bekommen.
      Ich habe es bei Lexus nicht reklamiert, weil ich gerne mit lauter Musik fahre und das Ganze erst 8 Monate später überhaupt entdeckt habe.
       
      Warum ich darauf komme, dass es erst nach der Rückrufaktion aufgetreten ist?
      Das kann ich mit dem nachfolgenden Video zeigen. 
      Ich habe mir ein Bluetooth-Modul gekauft und wollte gleichzeitig beim Einbau auch das Knarzen beseitigen.
      Das Problem bei mir war, dass man beim Wiedereinbau des Autoradios eine Kabelisolierung eingeklemmt / geknickt wurde. 
      Die Isolierungen sind aus Kunststoff und sollen denke ich mal als Knickschutz dienen,
      vielleicht auch als Wärmeschutz, aber wenn man die Kabel ordentlich verlegt, sollte es mit der Wärme kein Problem geben.
       
      Hier mal das Video:
       
      https://youtu.be/HZqXzyGOc_g
       
      Ich habe das Problem nun gelöst, indem ich diese betroffene Isolierung entfernt habe.
      Zusätzlich habe ich beim Einbau darauf geachtet, dass das Kabel ordentlich verlegt wird.
       
      Bei mir ist das Knarzen nun für immer weg 😍
       
      Vielleicht betrifft das Problem ja den einen oder anderen auch, wäre mal interessant.
       
      VG
       
    • By Stenzik
      Erstmal Hallo alle miteinander, bin ganz neu hier im Forum.
      ich habe vor mir einen IS 220d mit einer Laufleistung von bis zu 180.000 Kilometern anzuschaffen. Ich habe mich eher schon für den IS 220d anstelle des IS 250 entschieden, möchte aber gerne noch erfahren worauf bei den beiden Modellen zu achten ist, welche Krankheiten diese Modelle besitzen. Ich bin Student und bin wegen der schlechten öffentlichen Anbindung und der weiten Strecke 200 km  pro Weg auf ein Auto angewiesen. Habe mal grob nachgerechnet und komme auf eine monatlich Fahrleistung von ca. 1400 km.
      Eine weitere Frage wäre noch was es mit den unterschiedlichen Tasten bei dem Navi auf sich hat. Bei einigen Modellen sind diese hervorgehoben und bei einigen nicht. Hat das was zu bedeuten ? 
       
      Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben und bei meiner Kaufentscheidung helfen 
      Gruß ✌🏻
    • By SixthSense
      Guten Tag, 
       
      Bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer eines IS 250, BJ 07 und 138.000 Km. 
       
      Im Leerlauf hört man so ein komisches, ungleichmäßiges 'Schaufeln'. 
      So etwas zu Orten ist natürlich immer Schwer, aber ich hab das Gefühl, dass es aus der Richtung des Thermostatgehäuses kommt. Kurz dahinter sitzt ja auch die WaPu. Kann die Geräusche verursachen? 
       
      Das hohe Geräusch ignorieren, geht um das ungleichmäßige 'Schaufeln'.. 
       
    • By Mat
      Hallo liebe Lexusfans,
       
      meine Frau ist von Russland hierher gezogen und hat ihren neuen Lexus 200, Automatik, Frontantrieb, 150 PS , Benzin mitgebracht. Ja, ja von Moskau nach Leipzig..mit dem Auto ;)
       
      Nun muss das Auto durch den TÜV aber davor muss das Datenblatt zum Auto erstellt werden. Nach langem hin und her und nachdem die Sache zuerst ausweglos schien (diesen Typ gibt es hier nicht), hat sich am Ende der TÜV-SÜD doch mit der Sache befasst und jetzt ist das Datenblatt fast fertig (kostet 200 Euro) bis auf eine Sache:
      die Geräuschwerte. Es ist zwar in den langen "Homologationsdokumenten" (habe das Wort zum ersten Mal gehört) geschrieben, dass das Auto nach den Richtlinien der UNECE angefertigt wurde und dass die Geräuschwerte unter 74 db liegen, das reicht aber dem TÜV nicht. Die wollen die genauen Werte. Bei Lexus Deutschland zu fragen, ob sie den ausfindig werden können und vielleicht in einer Datenbank finden können oder von deren "Verwandten" bei Lexus Russland holen ist aussichtslos. Der Lexus-Händler verweist auf Dekra wg. Datenblatt (kostet bei Dekra 400 Euro, also doppelt so viel wie bei TÜV-SÜD) und ich nehme an, dass sie bei den Geräuschwerten auch Probleme haben werden. 

      Hat jemand von euch einen Vorschlag, wie wir auf diese Geräuschwerte kommen? Ist jemand hier vielleicht, der auch einen Lexus von Russland importiert hat und kennt vielleicht ein Paar gute Umwege? Toyota Russland möchte die Anfrage per Fax oder per Post haben und ich bin mir nicht sicher, ob die nicht in den Mülleimer bei denen landet. Der russische Lexus-händler, von dem meine Frau das Auto gekauft hat, ist auch unwillig und ...weiß von Nichts!

      Eine Einzelabnahme würde uns ein Paar Tausend Euro kosten :(

      Über jeden Vorschlag wären wir euch sehr dankbar.